12. Februar 2016

Hinterfragen ohne Polemik

Fleissarbeit und ein klares Bekenntnis für eine humane Sozialhilfe in der Stadt St. Gallen: Heute haben Stadtrat Nino Cozzio und die Leiterin der Sozialen Dienste, Doris Schwizer, einen 79-seitigen Bericht zur Sozialhilfe-Politik vorgestellt.

Harry Rosenbaum
Bilder: Roberto Ohrt
12. Februar 2016

Gebändigte Bilderflut

Im Kulturraum am Klosterplatz ist noch nicht Schluss mit schlauen Ausstellungen. Jetzt ist Teil II des Mnemosyne-Bilderatlas von Aby Warburg zu sehen: eine augenöffnende Bild-Überforderung.

Peter Surber
Mitreden darf: vorerst nur, wer eingebürgert ist
11. Februar 2016

«Ein Spiel mit dem Feuer»

Die sogenannte Durchsetzungsinitiative sei «zutiefst unschweizerisch». Dies steht im St.Galler Manifest gegen die Initiative – über 1700 Personen haben es bis heute unterzeichnet. Eine parallele Bewegung gibt es in Ausserrhoden.

Redaktion Saiten
11. Februar 2016

Areal Güterbahnhof: Lesen im Kaffeesatz

Was, wenn die St.Galler Initiative «Für ein lebendiges Areal Güterbahnhof ohne Autobahnanschluss» am 28. Februar angenommen wird? Dann gibts kein Geld vom Bund, sagte der Stadtrat diese Woche vor den Medien.

Harry Rosenbaum
10. Februar 2016

Steiniger Weg zur Debatte

Das Internet würde ermöglichen, was uns real fehlt: die Mitsprache aller. Nur sind Onlinedebatten
 alles andere als kultiviert, besonders nach Ereignissen wie jüngst den Übergriffen in Köln. Wir haben mit Fachleuten gesprochen.

Corinne Riedener
Mit dem Rücken zur Wand – chasch tenkä! (Bild: Jessica Wirth)
10. Februar 2016

Die Ausserirdische

Hazel Brugger ist 22 und die erste Stand-Up-Comedienne der Schweiz, die diesen Namen auch verdient. Im Februar kommt sie nach St.Gallen.

Etrit Hasler
Susan Philipsz: Night and Fog, 2016, Ausstellungsansicht EG, Kunsthaus Bregenz (Foto: Markus Tretter)
9. Februar 2016

Nebel und Klang

Peter Zumthor hat das Kunsthaus Bregenz als Leuchtkörper zwischen Berg und See konzipiert. Die Britin Susan Philipsz deutet ihn zusätzlich als Resonanzraum und erweitert die räumliche Verbindung bis zum jüdischen Friedhof in Hohenems.

Kristin Schmidt
Erobern zusammen die Welt: die Swing Kids (Bild: pd)
9. Februar 2016

«Die allerschönste Sache der Welt»

«Swing it Kids!» von Fabian Kimoto dokumentiert den Bandalltag der Ostschweizer Swing Kids von Gründer und Bandleader Dai Kimoto aus Romanshorn – mit schönen Szenen, aber auch mit solchen, die zum Nachdenken anregen.

Corinne Riedener
Von links: Yvette Sanchez, Jaan Schaller, Ruben Schönenberger und Bruno Zanvit (Bilder: Fabian Rietmann)

Fussball, die bessere Fasnacht

Sieg oder Niederlage, kurz: Olémine. Darum geht es in der fünften Ausgabe des St.Galler Fussballmagazins SENF. Am Donnerstag wurde die neue Nummer im Fanlokal getauft. Erstmal wurde aber über Gefühle geredet.

5. Februar 2016

Schwarzer Mann (auf weissem Grund) im roten Kreis

Ein Verbotsschild zeigt exemplarisch zwei Probleme dieses Landes: die pathologische Angst vor Eindringlingen und die Hegemonie des Eigentums. von Roman Rutz

5. Februar 2016

Falsche Fragen, falsche Gewichtungen

Abstimmungs-Neins, Initiativen, Petitionen: Der Ärger über die Stadtplanung findet in St.Gallen immer wieder neuen Ausdruck. Tickt das Volk falsch? Nein. Bei Bauprojekten ist die Mitbestimmung eingeschränkt. Und zum anderen fehlt es im Rathaus an einer weitsichtigen Planung. Ein Beitrag von Andreas Kneubühler aus dem Februar-Heft.

2. Februar 2016
Die Notunterkunft im Riethüsli (Bild: Ralph Ribi)

«Alle haben Angst, dass sie wieder abgeschoben werden»

Ende Februar wird die temporäre Asylunterkunft im Riethüsli wieder geschlossen, jene in der St.Galler Jugendherberge wird noch bis im April betrieben. Aussicht auf Bleiberecht hat nur, wer kein Dublin-Fall ist. Darüber wird unter anderem am Samstag in der Grabenhalle diskutiert.

29. Januar 2016
Heiss begehrt und bald in St.Gallen: Vök aus Island

Zehn Jahre Nordklang

Das Team ist neu, aber die Grundsätze bleiben die gleichen: «Nicht hinter dem Geld her sein und nicht immer grösser werden wollen.»

27. Januar 2016

Jetzt auch offiziell: Die Bevölkerung will das Klubhaus behalten

Die Ergebnisse aus der Sozialraumanalyse und der Umfrage zum Bahnhof Nord sind da. Das Wichtigste: Die Bevölkerung will das Klubhaus behalten, den Parkplatz aufheben und mehr Restis und Läden im Quartier. Erfreulich für Autofahrer: Bei der Bahnhofvorfahrt ändert sich endlich was.

27. Januar 2016

PowerPoint, Blitzkästen und Korruption

Wer ohne grosse Partei im Rücken zu den Wahlen antritt, beruft sich gerne auf die kleinen Leute. Auch die St.Galler «Möchtegern-Kantonsrätinnen und -räte».

7. Februar 2016
zugvoegel

«So viel Gescheites, aber auch so viel Unsinn»

Diese Woche diskutierten die vier St.Galler Regierungsratskandidaten im Palace über Migration. Interessanter waren aber die Ausführungen des Sonderbotschafters für internationale Migrationszusammenarbeit, Eduard Gnesa.

4. Februar 2016

High Heels vom CVP-Mann  

Der St. Galler CVP-Kantonsratskandidat Andreas Schweiss aus Waldkirch betreibt eine Werbeagentur. Mit einem Preisausschreiben will er jetzt seinen Sitz in der Pfalz erobern. Die Methode ist zwar neu, aber ist sie auch politisch?

4. Februar 2016
Mitreden darf: vorerst nur, wer eingebürgert ist

Initiative zur Masseneinbürgerung

«Wir brauchen eine Masseneinbürgerung, aus Solidarität mit jenen, die noch nicht mitmachen können.» Das fordern Sina Bühler und Roger Greipl in unserem Februarheft.

4. Februar 2016

Asylzentrum: Undercover-Reporter unerwünscht

Prügel, Drogen, Schlepper und Sicherheitslücken: Eine Undercover-Reportage berichtet über katastrophale Zuständen im Empfangs- und Verfahrenszentrum Kreuzlingen. Das Staatssekretariat für Migration wehrt sich gegen verdeckte Recherchen – zu Recht?

22. Januar 2016

Stadtentwicklung statt Geldverlochung

Teure und schädliche Fehlkonstruktion: So qualifiziert das Initiativkomitee für den St.Galler Güterbahnhof die Autobahnpläne. Am Donnerstag informierte es über die Abstimmung vom 28. Februar.

14. Januar 2016

The Wicked Problem

«Designforschung im Bereich Soziale Innovation» titelt ein Event an der GBS Riethüsli in St.Gallen. Neben drei profilierten Gastrednern gab es an der gut besuchten Veranstaltung vor allem eines: gescheiterte Kommunikation. von Pierre Lippuner

31. Januar 2016

Wort und Musik für traumatisierte Flüchtlinge

Die Ostschweizer Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerfragen untersucht die Situation traumatisierter Flüchtlinge. Für die Studie braucht sie finanzielle Unterstützung – am Sonntag findet in St.Gallen ein Benefizanlass statt.

29. Januar 2016

Von Kuhschweizern und Sauschwaben  

Schweizer spotten mehr über Deutsche als umgekehrt. Warum das so ist versuchten an einer Podiumsdiskussion auf Schloss Frauenfeld der Berner Geschichtsprofessor André Holenstein und der deutsche Unternehmensberater Herbert Galda herauszufinden.

15. Januar 2016

Leselust und Wasserdruck

Seit 10 Jahren gibt es an den Thurgauer Primarschulen das erfolgreiche Leseförderungsprojekt «Geschichtendock». Mit der neuen Staffel wird bei den Schulkindern nicht nur die Lust am Lesen, sondern auch der Forschergeist angesprochen.

5. Januar 2016
Auswertung zur Frage Nummer sechs: Wie oft sind Sie auf saiten.ch?

«Gut politisiertes Kültürmagazin»

Fast einvierteltausend Antworten gab es auf unsere Umfrage im Novemberheft – Dank dafür! Hier die wichtigsten Resultate und Erkenntnisse im Überblick.

4. Januar 2016

Forschungsteam für Medikamentenskandal

Die Psychiatriehistorikerin Marietta Meier von der Universität Zürich ist als Leiterin des Teams berufen worden, das den Thurgauer Medikamentenskandal aufarbeiten soll. Es geht um den ehemaligen Oberarzt und Direktor der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen, Roland Kuhn (1912-2005) und dessen Pharmaversuche.

2. Januar 2016
Noch steht die Ampel für Velos an vielen Ecken der Stadt auf Rot. Unten unsere Liste, was man schnell und einfach besser machen könnte. (Bild: upz)

Mobilitätskonzept 2040: Legt doch jetzt gleich los!

Die Stadt St.Gallen plant den Verkehr bis auf 2040 voraus. Hier ein paar Dinge, die man heute sofort und mit einem Topf Farbe verbessern könnte.

12. November 2015
svp reimann mueller keller inhelder

Visuell vergewaltigt und schwer enttäuscht

Die SVP pflastert die Schweiz im Wahlkampf zu – mit Themen, aber vor allem mit Plakaten. Schlimmer aber ist, dass von der Gegenseite keine nennenswerte Reaktion kommt.

26. September 2015

«Grapheocrates» am Werk?

Legt die St.Galler Kantonsbibliothek der wissenschaftlichen Forschung Hindernisse in den Weg? Ab morgen geht der Lesesaal am alten Vadiana-Standort zwar wieder auf – die Kritik verstummt dennoch nicht ganz.

31. August 2015
velokurier

«Zum Beispiel fahren wie ein Irrer»

Velokuriere huschen meistens schnell an einem vorbei. Bald kann man die rasenden Kuriere in St.Gallen aber ausführlich in Aktion beobachten: Über 150 Fahrer aus aller Welt kämpfen in den Gassen der Altstadt um den Titel des Schweizer Meisters.

27. August 2015

«Schweizer sind überhaupt nicht verschlossen»

Der Journalist Reto Fehr fährt mit dem Velo durch alle 2324 Gemeinden der Schweiz. Momentan sammelt er in der Ostschweiz seine Ortschild-Selfies – und räumt mit Vorurteilen über das Land auf.

4. August 2015
Al Homoud

99 Namen für Allah

Eine Gruppenausstellung im Kunst(Zeug)Haus Rapperswil gibt Einblicke ins zeitgenössische Kunstschaffen des Nahen und Mittleren Ostens. Die Ansätze sind vielfältig und nicht selten explizit politisch.

2. August 2015
Impressum

Saiten

 

Ostschweizer Kulturmagazin
Schmiedgasse 15
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Urs-Peter Zwingli

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten 2016

 

Sekretariat

Kristina Hofstetter

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstützen Sie uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto 90-168856-1.

 

Herzlichen Dank!