Die Ausserrhoder Kulturlandsgemeinde findet dieses Jahr am Samstag, 7. und Sonntag, 8. Mai statt. (Bild: kulturlandsgemeinde.ch)
4. Mai 2016

Werkstätte für virtuelle Welten

An der diesjährigen Ausserrhoder Kulturlandsgemeinde geht es um reale und virtuelle Welten. Mit dabei sind auch die Game-Entwickler der Firma Ateo. Mitinhaber Sebastian Tobler erklärt, was es mit Augmented Reality auf sich hat.

Kristin Schmidt
Der neue St.Galler Schauspieldirektor im Theaterfoyer.
3. Mai 2016

Frischer Wind im Durcheinandertal

Das St.Galler Sprechtheater wird unter seinem neuen Leiter Jonas Knecht sehr zeitgenössisch. Und das Theater insgesamt stösst die Läden auf und setzt auf Kooperationen – bis ins Toggenburg. Heute wurde der Spielplan vorgestellt.

Peter Surber
3. Mai 2016

Dans-Boek 1: On y va!

Die in Ausserrhoden aufgewachsene Schauspielerin Jeanne Devos geht als Artist in Residence zwei Monate nach Brüssel. Für saiten.ch schreibt sie Tagebuch. Am 1. Mai ging es los.

Gastbeitrag
Noch nicht beerdigt: das Klanghaus (Bild: klangwelt.ch)
3. Mai 2016

Ein WEF für den Klang – und die Stille

So zufällig das Nein des St.Galler Kantonsrats zum Klanghaus im Toggenburg am 1. März zustande gekommen ist: Dahinter steckte auch Ungewissheit, was ein Klanghaus überhaupt ist. Musiker Peter Roth über seine Visionen.

Peter Surber
2. Mai 2016

Käse- und Festplatten

Der Hackerspace Ruum42 im St.Galler Lachenquartier informierte am Samstag über freie Software. Dazu gab’s Brunch, ein paar Runden Minecraft und Fachgespräche.

Luca Ghiselli
PARIS:  "Salon du Livre" 2013
2. Mai 2016

Nachrichten aus Ostpoldavien

Josef Schovanec ist Autist und Doktor der Philosophie. Er spricht heute in St.Gallen über Autismus und stellt sein Buch «Durch den Wind» vor – ein Plädoyer für das Recht aufs Anderssein.

Peter Surber
2. Mai 2016

Die Theater-Infektion

Die Untoten erobern die Stadt – zumindest vorübergehend am Blumenmarkt. Dort inszeniert der künftige St.Galler Schauspieldirektor Jonas Knecht mit seinem Theater Konstellationen «Nekropolis».

Peter Surber
Bild: LA Times
2. Mai 2016

Black Mamba ist der Schnauf ausgegangen

Am 13. April hat mein Lieblings-Basketballer sein letztes Spiel bestritten. Was das mit mir, Eritrea und der Schweiz zu tun hat.

Yonas Gebrehiwet

«Am schlimmsten ist es in der Rush Hour»

Die Welt auf der Grossbaustelle St.Galler Bahnhofplatz bleibt in Bewegung. Am 9. Mai verschwinden die letzten noch verbliebenen Bushaltestellen. Wer sein öV-Leben im Griff haben will, muss sich umorientieren. Und auch die Bauarbeiter sind gefordert.

29. April 2016

(Fast) nichts Neues am Themen-Forum – und Knatsch um Klubhaus-Gelder

Die Genossenschaft hat 700’000 Franken mit dem Verkauf des Spanischen Klubhauses verdient. Doch statt dieses Geld an die mögliche Renovation des Klubhauses zu spenden, wird es nun an die Genossenschafter ausgezahlt. Das weckt Kritik. Ach ja: Themenforum zum #BahnhofNord war auch noch.

26. April 2016

Wo der Löwe fliegen kann

Seit 14 Jahren gibt es die Kleine Kunstschule St.Gallen. Doch insgesamt hinkt die Schweiz bei der künstlerischen Frühforderung hinterher. Das soll sich ändern: unter anderem dank einer Tagung und einer Ausstellung an der Gewerbeschule.

21. April 2016

Chef mit «Ostschweizer Brille»

Das tönt nach Idealbesetzung: Stefan Schmid, früher Inlandredaktor und Blattmacher in St.Gallen und jetzt Inlandchef der AZ-Medien, wird neuer Chefredaktor des «St.Galler Tagblatts» und seiner Kopfblätter. Er verspricht, das Regionale zu stärken.

18. April 2016
Szene aus dem iranischen Teil von Padideh. (Bild: La Suisse Primitive)

Kreatives Chaos auf der Achse Teheran-St.Gallen

Ein schweizerisch-iranisches Filmteam dreht derzeit in St.Gallen den Streifen Padideh – unter anderem mit Carlos Leal. Zum Low-Budget-Projekt haben viele Zufälle beigetragen.

7. April 2016

Kulturraum: die nächste Episode

In die St.Galler Kulturraum-Diskussion kommt neue Bewegung. Im Juni wird das zuvor für die Sozialen Dienste gedachte Industriegebäude im Westen zum temporären Werkhaus 45. Und ein neues Kunstraum-Projekt gibt es auch im Zentrum.

6. April 2016
Bilder: Pascal Mülchi

«Wir können uns nur selber retten»

Die Bewegung «Nuit debout», sinngemäss «die Aufrechten der Nacht», hält Frankreich seit Wochen in Atem. Ein Augenschein in der Mittelmeer-Metropole Montpellier. von Pascal Mülchi

27. April 2016

Ohren träufeln, Kröten schlucken.

Die unerspriesslichste Wahl des Jahres ist entschieden. Mächler? Friedli? Wir enthüllen: Charles Pfahlbauer jr. kann nichts dafür. Hier der exklusive Vorabdruck seiner Kolumne aus dem nächste Woche erscheinenden Maiheft von Saiten.

24. April 2016

Junge Flüchtlinge kommen ins «Pesti»

Das Kinderdorf Pestalozzi in Trogen hat leere Häuser. Zwei davon stehen ab Mai für Kinder und Jugendliche zur Verfügung, die unbegleitet auf Asylsuche sind. Am Donnerstag ist das Konzept vorgestellt worden.

21. April 2016
Gastdozent an der Uni St.Gallen: Lukas Bärfuss (Bild: pd)

Schlafmützenwettbewerb an der HSG

Der zur Zeit wahrscheinlich wichtigste Intellektuelle der föderalen Republik unterrichtet eine Woche lang an der HSG. Das kommt ziemlich gut, vermuten wir.

13. April 2016
waffe

«Ohne Munition nützt so eine Waffe ja nichts»

Im Kanton St. Gallen gibt es rund 300‘000 unregistrierte Waffen – immer wieder werden sie bei Raubüberfällen, häuslicher Gewalt oder bei Suiziden verwendet. Damit weniger Waffen im Umlauf sind, führt die Polizei Sammelaktionen durch. In St.Gallen wurden am Wochenende nebst Karabinern, Sturmgewehren und Bajonetten auch Sprengstoff und ein Mini-Revolver abgegeben. von Nina Rudnicki

11. April 2016

Wie aktiv sind die St.Galler Dschihadisten?

Die Dschihadisten-Szene in Winterthur, der Prozess vor dem Bundesstrafgericht in Bellinzona und Anschläge im benachbarten Ausland haben in den St.Galler Parlamenten zu aufgeschreckten Interpellation bezüglich Terrorgefahr geführt. Stadt- und Kantonsregierung geben jedoch Entwarnung.

8. April 2016
Personenkult: Porträts von Putin (links) und Kadyrow hängen in Grosnys Strassen. (Bild: cineworx)

Grosny brennt noch immer

Auch Jahre nach dem Krieg ist Tschetschenien im Ausnahmezustand: Der Filmemacher Nicola Bellucci dokumentiert in Grozny Blues mit riskanten Recherchen das Leben der Zivilbevölkerung, die unter Staatsterror und religiösem Fanatismus leidet.

1. April 2016
velo1

Ein Kiesplatz und das Glück unter den Füssen

Wenn Velos überall den Besitzer wechseln, dann ist definitiv Frühling – in Rorschach begann am Samstag die Velobörsenzeit. Kaum je fühlt sich die Freiheit so konkret an wie in jenem Moment, in dem man mit seinem neuen Zweirad losfährt. von Nina Rudnicki

23. März 2016

Steiniger Weg zur Debatte

Das Internet würde ermöglichen, was uns real fehlt: die Mitsprache aller. Nur sind Onlinedebatten
 alles andere als kultiviert, besonders nach Ereignissen wie jüngst den Übergriffen in Köln. Wir haben mit Fachleuten gesprochen.

10. Februar 2016
Noch steht die Ampel für Velos an vielen Ecken der Stadt auf Rot. Unten unsere Liste, was man schnell und einfach besser machen könnte. (Bild: upz)

Mobilitätskonzept 2040: Legt doch jetzt gleich los!

Die Stadt St.Gallen plant den Verkehr bis auf 2040 voraus. Hier ein paar Dinge, die man heute sofort und mit einem Topf Farbe verbessern könnte.

12. November 2015
svp reimann mueller keller inhelder

Visuell vergewaltigt und schwer enttäuscht

Die SVP pflastert die Schweiz im Wahlkampf zu – mit Themen, aber vor allem mit Plakaten. Schlimmer aber ist, dass von der Gegenseite keine nennenswerte Reaktion kommt.

26. September 2015

«Grapheocrates» am Werk?

Legt die St.Galler Kantonsbibliothek der wissenschaftlichen Forschung Hindernisse in den Weg? Ab morgen geht der Lesesaal am alten Vadiana-Standort zwar wieder auf – die Kritik verstummt dennoch nicht ganz.

31. August 2015
Impressum

Saiten

 

Ostschweizer Kulturmagazin
Schmiedgasse 15
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Urs-Peter Zwingli

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten 2016

 

Sekretariat

Kristina Hofstetter

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstützen Sie uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto 90-168856-1.

 

Herzlichen Dank!