19. April 2017

Ein Mittelländer im Palace

«Gastrecht» heisst die Jubiläumsreihe des Palace St.Gallen anlässlich seines zehnjährigen Bestehens. Am 22. April ist Stahlberger zu Gast. Saiten lässt dem Palace seinerseits von auswärts gratulieren: Nach Chrigel Fisch, Herwig Bauer, Fabienne Schmuki, Daniel Fontana, Klemens Wempe und Dani Fels gratuliert nun Rainer von Arx.

Gastbeitrag
7. April 2017

Gefällt der neue Bahnhofplatz?

St.Gallens Grossbaustelle im Publikumstest: Wie reagieren Passantinnen und Passanten und Experten auf die Bauerei am Bahnhofplatz? Die Medienschule St.Gallen hat nachgefragt.

Medienschule St.Gallen
1. April 2017

«Die Stadt könnte flexibler werden»

Pino Stinelli über den Strukturwandel in der Gallusstadt, hohe Ladenmieten und seine Idee von St.Gallen als «Stadt der digitalen Wirtschaft & Kultur».

Corinne Riedener
31. März 2017

«Literatur ist immer ein soziales Ereignis»

Wo sollen wir denn üben, miteinander zu reden und uns Geschichten anzuhören? Hildegard Elisabeth Keller hat eine Antwort: zum Beispiel an Festivals wie Wortlaut. Hier hält die Literaturwissenschafterin heute die Eröffnungsrede. Das Interview zum Literaturbetrieb.

Peter Surber
31. März 2017

Achtung: Populisten! Vorsicht: Literatur!

Das St.Galler Literaturfestival Wortlaut ist gestartet. Von Freitag bis Sonntag sind die Säle voll mit Literatur inklusive Comic und Kabarett. Und auch auf die Gasse wird gehauen.

Redaktion Saiten
30. März 2017

Archäologie mit allen Sinnen

Das Historische und Völkerkundemuseum St. Gallen geht neue Wege und bietet die Archäologie den Primarschulen als abenteuerliches Erfahrungs- und Experimentierfeld an.

Harry Rosenbaum
26. März 2017

Provinz der Reichen

Der deutsch-französische Sender «arte» hat St.Gallen besucht. Das Porträt in der Reihe «Metropolis» stellte Roman Signer, Jonas Knecht, Martin Leuthold und Velvet Two Stripes ins Zentrum. Saiten hat geschaut und sah zwei verschiedene Filme…

Redaktion Saiten
22. März 2017

Die unsichtbare Seite der Stadt

Damit eine Stadt lebt, braucht es Reibung, Platz für Geheimnisse, sichtbare und unsichtbare Räume. Die Ostschweizer Sozialraumtagung gab rund 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmern Einblick in St.Galler Orte und Organisationen, die sonst eher im Hintergrund wirken – vom Solihaus bis zum Fanlokal. von Nina Rudnicki

Gastbeitrag
16. März 2017

Schöne Augenblicke

«Gastrecht» heisst die Jubiläumsreihe des Palace St.Gallen anlässlich seines zehnjährigen Bestehens. Am 18. März ist OOR Records zu Gast. Saiten lässt dem Palace seinerseits von auswärts gratulieren: Nach Chrigel Fisch, Herwig Bauer, Fabienne Schmuki, Daniel Fontana und Klemens Wempe gratuliert nun Dani Fels – in Bildform.

Gastbeitrag
15. März 2017

«I try to stay just above the surface»

Sera Landhaus stellen am Donnerstag in der Tankstell ihr Debut-Album vor: eine Mischung aus mediterraner Melancholia, anspruchsvollen Rhythmen und schwebendem Gesang.

Corinne Riedener
8. März 2017

Der unermüdliche Beck mit den abgerundeten Preisen

Jahrzehntelang machte Fritz Scheiwiller die besten Gipfeli und Bürli der Stadt. Man holte sie erst im Laden, später direkt aus der Backstube. Nun bleibt seine Bäckerei in St. Fiden für immer geschlossen.

Timo Posselt
6. März 2017

Endlich solo. Mit Glamour.

Endlich nutzt die Musikerin, Schauspielerin, Komponistin und Texterin Sibylle Aeberli ihr Talent nur für sich selbst. Mit ihrem Solo-Stück «Selfmade Glamour» ist sie am Mittwoch in der St.Galler Kellerbühne zu sehen. von Sina Bühler

Gastbeitrag
3. März 2017

Fussgängerregime für die ganze Altstadt  

Jetzt sollen auch die mittlere und nördliche St.Galler Altstadt zu Begegnungszonen werden, die südliche ist es bereits. Zuerst müssen aber noch einige Rechtsverfahren, die den motorisierten Verkehr betreffen, abgeschlossen werden, hiess es an der Medienkonferenz am Freitag.

Harry Rosenbaum
3. März 2017

Eine EM im Espenmoos

Teams aus ganz Europa tschutten im Sommer im Espenmoos-Stadion um den Titel an der 12. Alternative Fussballeuropameisterschaft AEM. Das Turnier nach St.Gallen geholt haben Mitglieder der noch ziemlich jungen Alternativen Fussball Liga St.Gallen. von Nina Rudnicki

Gastbeitrag
1. März 2017

Der Pantoffel-Ministrant kehrt zurück

Das Theater St.Gallen bringt Thomas Hürlimanns «Fräulein Stark» als Hör-Drama in die Lokremise – 16 Jahre nach dem Wirbel um das Buch.

Peter Surber
28. Februar 2017

Wo Kunst und Küche sich treffen

Zum zehnten Mal hat das St.Galler Traditions-Restaurant Baratella seine Speisekarte künstlerisch gestalten lassen. Nach Günter Uecker ist jetzt Silvie Defraoui an der Reihe. von Richard Butz

Gastbeitrag
28. Februar 2017

Das Kunstmuseum und «seine» Künstler

Tut das St.Galler Kunstmuseum genug für die «einheimischen», in der Region tätigen Künstlerinnen und Künstler? Und wie ist das Verhältnis zwischen Museum und Off-Szene? Fragen an die Fachleute – und Erinnerungen an eine «Vision».

Peter Surber
26. Februar 2017

Vom Eier-Ausbrüten: Teil IV

Was erwarten
 Sie vom «neuen» Kunstmuseum St.Gallen? Und was würden
 Sie mit den neuen Räumen im Untergeschoss machen? Diese Fragen hat Saiten einer Reihe von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kunstvermittlern gestellt. Teil IV: Anita Zimmermann, Francesco Bonanno, eruk t. soñschein und Agathe Nisple.

Redaktion Saiten
24. Februar 2017

Lattich wuchert mehr denn je

Lattich, das Zwischennutzungsprojekt auf dem St.Galler Güterbahnhofareal, wächst weiter. Ab Mai kehrt wieder Leben ein, und dieses Mal soll auch die Aussenfläche belebt werden.

Peter Surber
23. Februar 2017

Eine Innenstadt sucht ihre Zukunft

Die St.Galler City soll reanimiert werden, so will es das 2016 eröffnete «Forum Zukunft St.Galler Innenstadt». Noch fehlt aber der wirksame Defibrillator dafür.

Harry Rosenbaum
22. Februar 2017

Bürostühle statt Kinosessel

Neues von der Brühlgasse: Aus dem früheren St.Galler Kino Corso werden Büros. Und in der einstigen Pizzeria «Boccalino» soll wieder ein Restaurant öffnen.

René Hornung
21. Februar 2017

Im Kunstgefängnis

Die Sammlung des St.Galler Kunstmuseums bekommt dauerhaft Platz im Haus – in den Katakomben des Kunstmuseums warten aber etwa 2000 weitere Werke darauf, ausgestellt zu werden.

Corinne Riedener
19. Februar 2017

Vom Eier-Ausbrüten: Teil III

Was erwarten
 Sie vom «neuen» Kunstmuseum St.Gallen? Und was würden
 Sie mit den neuen Räumen im Untergeschoss machen? Diese Fragen hat Saiten einer Reihe von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kunstvermittlern gestellt. Teil III: Vera Marke, Sugar Mirko, Alex Meszmer und Ueli Vogt.

Redaktion Saiten
16. Februar 2017

Grosse Klappe

Das St.Galler Figurentheater spielt nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Hauptfigur dieser Programme ist Gertrud. Diese Woche trifft Puppenspiel auf Poetry Slam. von Sebastian Ryser

Gastbeitrag
15. Februar 2017

Banner und Banden

Das Palace feiert das Zehnjährige und gibt und geniesst Gastrecht – zum einen mit viel musikalischem Wiederhören, zum andern mit einer kurzen Ausstellung aller zehn Flaggen in der Kunsthalle St.Gallen.

René Hornung
13. Februar 2017

Der Tanzpalast

«Gastrecht» heisst die Jubiläumsreihe des Palace St.Gallen aus Anlass seines zehnjährigen Bestehens. Ab dem 14. Februar heisst es «Flaggen zeigen – Die zehn Banner der Erfreulichen Universität». Saiten lässt dem Palace seinerseits von auswärts gratulieren: Nach Chrigel Fisch, Herwig Bauer, Fabienne Schmuki und Daniel Fontana gratuliert nun Klemens Wempe von Soul Gallen.

Gastbeitrag
7. Februar 2017

Fest und offene Türen im Konsulat

Seit Anfang Januar ist Betrieb im ehemaligen italienischen Konsulat an der Frongartenstrasse 9 – diesen Samstag stehen die Türen und Schalter im Kulturkonsulat offen. Nextex, Werkhaus und Saiten laden ein.

Redaktion Saiten
5. Februar 2017

Vom Eier-Ausbrüten: Teil II

Was erwarten
 Sie vom «neuen» Kunstmuseum St.Gallen? Und was würden
 Sie mit den neuen Räumen im Untergeschoss machen? Diese Fragen hat Saiten einer Reihe von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kunstvermittlern gestellt. Teil II: Corinne Schatz, Josef Felix Müller, Michael Bodenmann und KUSPI 017.

Redaktion Saiten
31. Januar 2017

Gesprochen, gezeichnet, gelesen

Stahlberger, Lüscher, Gomringer, Mahler: Es gibt diverse klingende Namen am St.Galler Literaturfestival Wortlaut 2017. Jetzt ist das Programm der 9. Auflage bekannt.

Peter Surber
29. Januar 2017

Vom Eier-Ausbrüten: Teil I

Was erwarten
 Sie vom «neuen» Kunstmuseum St.Gallen? Und was würden
 Sie mit den neuen Räumen im Untergeschoss machen? Diese Fragen hat Saiten im Februarheft einer Reihe von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kunstvermittlern gestellt. Teil I: Karin Bühler, H.R. Fricker, Georg Gatsas und Elisabeth Nembrini.

Redaktion Saiten
28. Januar 2017

«Die Initiative für die erleichterte Einbürgerung ist ein erster Schritt»

Jeyakumar Thurairajah sitzt seit letztem April für die Grünen im St.Galler Stadtparlament. Ein Gespräch über Burka-Plakate, «Heroin-Tamilen» und die Bedeutung des Schweizer Passes.

Corinne Riedener
27. Januar 2017

«Nur ein Mosaikstein»

Zwei Untersuchungen zeigen: Die Videoüberwachung in der St.Galler Innenstadt scheint von der Bevölkerung akzeptiert zu sein und ihren Zweck zu erfüllen. Nur, beweisen kann man das nicht so recht.

Corinne Riedener
26. Januar 2017

Auf der Suche nach Fassbarem

Auftakt zum Forum Marktplatz: Am Mittwoch hat die partizipative Planung für das städtebauliche Herzstück St.Gallens begonnen. Sie brachte erste Konturen hervor – aber auch die altbekannten Gegensätze.

Harry Rosenbaum
25. Januar 2017

PALACE APLACE LAPACE

«Gastrecht» heisst die Jubiläumsreihe des Palace St.Gallen. Am 28. Januar lädt der Helsinki Klub zu «Hey Hütte, auf Dich!». Saiten lässt dem Palace seinerseits von auswärts gratulieren: Nach Chrigel Fisch, Herwig Bauer und Fabienne Schmuki gratuliert nun Daniel «Duex» Fontana vom Bad Bonn in Düdingen.

Gastbeitrag
24. Januar 2017

Mit Geschichten Generationen verbinden

«Es war einmal… – Grosseltern erzählen»: Die St.Galler Stadtbibliothek Katharinen hat am vergangenen Samstag eine Veranstaltungsreihe für Vorschulkinder gestartet, die ans alte Ofenbänklein erinnert und zugleich auch eine neue Form von Oral History ist.

Harry Rosenbaum
18. Januar 2017

Selber denken. Und zuhören

St.Gallen hat eine neue Stadtparlaments-Präsidentin, die jüngste in der Geschichte der Stadt. Am Dienstag ist Franziska Ryser, Jahrgang 1991, einstimmig zur höchsten St.Gallerin gewählt worden. Der Stadtpräsident reagierte säuerlich.

Peter Surber
11. Januar 2017

Für Pioniergeister und alle, die es noch werden wollen

Die Palette ist auch bei der elften Ausgabe des Nordklang-Festivals am 9. und 11. Februar in St.Gallen wieder breit: Von finnischem Folk bis zum schnörkellosen Techno aus Dänemark ist fast alles dabei. Und: Wer will, kann noch mithelfen.

Corinne Riedener
11. Januar 2017

«Das Gegenteil von Partizipation»

Am 12. Februar stimmen die St.Gallerinnen und St.Galler über die Initiative zum Schutz der Sömmerliwiese in der Lachen ab. Die Stadt plant dort einen Neubau für einen Tageshort. Das will die IG Sömmerliwiese verhindern. von Nina Rudnicki.

Gastbeitrag
9. Januar 2017

In der Kreativ-Nische

Gemütliche Sofas, eine Bar, ein «Zitteri» auf dem WC, ein Glitzerkitzler und etliche andere Kunstwerke: Das Atolor in St.Gallens Osten lädt noch bis Mittwochabend zum Verweilen ein.

Corinne Riedener
30. Dezember 2016

Neues Jahr – neue Politik

Das Wahljahr 2016 hat in der Stadt St.Gallen die politischen Gewichte leicht nach links verschoben, im Parlament wie im Stadtrat. Damit hat die Bevölkerung für 2017 Weichen gestellt. Die Fahrtrichtung ist klar.

René Hornung
23. Dezember 2016

Ein Club, der das Gastrecht tatsächlich versteht

«Gastrecht» heisst die Jubiläumsreihe des Palace St.Gallen. Am 26. und 27. Dezember präsentiert Fuckintosh Experience «Trudi Gersta Suppa». Saiten lässt dem Palace seinerseits von auswärts gratulieren. Dieses Mal: Fabienne Schmuki.

Gastbeitrag
20. Dezember 2016

Kulinarisches Storytelling

Essen in drei Akten und Ausbildungsplätze für Jugendliche mit zusätzlichem Unterstützungsbedarf: Der Thurgauer Renato Blättler übernimmt im Herbst 2017 das Restaurant Concerto und die Kantine des Theaters St.Gallen. Er löst Peter Schiltknecht von PSG ab. von Nina Rudnicki.

Gastbeitrag
6. Dezember 2016

Geboren im Chaos

Geil: Ocean Wisdom kommt nach St.Gallen. Noch geiler: 2017 wird es wieder neue Veranstaltungen der Rap History in Kooperation mit dem Palace geben. Endlich.

Corinne Riedener
5. Dezember 2016

Oben drüber statt unten durch

Ab Sonntag kann man für ein Jahr lang beim St.Galler Rathaus nicht mehr unter den Bahngleisen durch. Vor hundert Jahren gings noch oben durch. Und schon am Dienstag öffnet der erste neue Gratis-Velounterstand.

René Hornung
1. Dezember 2016

Gut getestet – aber wie weiter?

Viel Zufriedenheit und ein paar kritische Anmerkungen: Dies ist das Fazit des zweiten World Cafés zur Planung fürs Areal Bahnhof Nord in St.Gallen.

René Hornung
29. November 2016

Das Konsulat: «Eine echte Chance»

Der Ausstellungsraum Nextex, Kulturschaffende aus dem Umfeld des Werkhauses 45 und wir vom Kulturmagazin Saiten spannen Ende Jahr zusammen. Wieso eigentlich?

Corinne Riedener
29. November 2016

«Il consolato non si tocca»

Das Konsulat an der St.Galler Frongartenstrasse, das jetzt zum temporären Kulturort wird, war vor zweieinhalb Jahren Gegenstand heftiger Debatten – bis hin zur symbolischen Besetzung.

Peter Surber
29. November 2016

St.Gallen erhält ein Kulturkonsulat!

In das ehemalige italienische Konsulat an der Frongartenstrasse in St.Gallen kehrt dank der Ausgleichskasse medisuisse bis zum Abbruch des Gebäudes neues Leben ein: Das Kulturmagazin Saiten, der Projektraum Nextex sowie Kulturschaffende aus dem Umfeld des Werkhauses 45 eröffnen «Das Konsulat».

Redaktion Saiten
29. November 2016

«Vergessen ist ansteckend»

Am Welt-Aids-Tag findet in der Lokremise wieder eine Aids Charity statt: Künstlerinnen und Künstler des Stadttheaters St.Gallen und des Sinfonieorchesters stellen ein buntes Programm zusammen. David Schwindling, der Initiator des Anlasses, gibt Auskunft.

René Hornung
29. November 2016

«Dann wird plötzlich von Leuchttürmen gesprochen»

Iris Betschart über die Kommunikation mit den städtischen Behörden und die schwierige Suche nach Kultur- und Atelierräumen in St.Gallen.

Corinne Riedener
28. November 2016

Ein Turm und eine Plaza Mayor

Vier Architekturbüros haben für das Areal Bahnhof Nord in St.Gallen in den letzten Monaten Testplanungen erarbeitet. Seit heute kennt man das Ergebnis, und es herrscht rundum Zufriedenheit.

René Hornung
27. November 2016

Habemus Pappam

Die Überraschung ist perfekt: Im St.Galler Stadtrat kommt es nach dem heutigen 2. Wahlgang zu einer Verschiebung nach links. Patrizia Adam (CVP) ist abgewählt, Maria Pappa (SP) triumphiert. Und sagt im Interview, wofür sie einstehen will.

Peter Surber
25. November 2016

Mitreden am St.Galler Marktplatz

Gelingt die Marktplatz-Neugestaltung nach zwei Abstimmungen 2011 und 2015 im dritten Anlauf? Heute wurden weitere Details zum partizipativen Verfahren bekannt.

René Hornung
24. November 2016

Die Kloster-Manager

Der Stiftsbezirk St.Gallen hat einen Managementplan. Er soll den Schutz und die Nutzung des Weltkulturerbes sicherstellen. Am Donnerstag wurde das 80-Seiten-Dokument feierlich überreicht, unter Ausschluss der Bevölkerung allerdings.

Peter Surber
22. November 2016

Das A und A der Stadtratswahl (IV): Die Szenarien

Am Wochenende entscheidet sich die definitive Zusammensetzung des St.Galler Stadtrats: Adam oder Pappa, A oder A. Das Resultat hat Folgen über die Person hinaus.

Redaktion Saiten
18. November 2016

Menschenrechte sind nicht verhandelbar

Die politische Verantwortung in der Sozialen Arbeit wahrnehmen – aber wie? Darum ging es an der Bodenseetagung 2016. Ernstes Thema, bei dem zwischendurch auch herzlich gelacht wurde.

Corinne Riedener
18. November 2016

Das A und A der Stadtratswahl (III): 5 gute Gründe

Die Positionen sind bezogen. Patrizia Adam hat die bürgerlichen Parteien und Verbände und das «Tagblatt» hinter sich – Maria Pappa wird von den linken und grünen Kräften unterstützt. Mit guten Gründen.

Peter Surber
17. November 2016

Das A und A der Stadtratswahl (II): Debatte um Kulturraum

Darf es sein, dass Kulturschaffende alle drei Jahre ihr Atelier zügeln müssen? Welchen Stellenwert hat Kultur in der Stadt? Darüber diskutierten Patrizia Adam, Maria Pappa und Kulturschaffende am Donnerstag im Palace. Nina Rudnicki berichtet.

Gastbeitrag
16. November 2016

Sinnlos: die «Mobilitätsinitiative»

Ein Jahr nachdem das St.Galler Mobilitätskonzept 2040 vorgestellt wurde, reichen die Bürgerlichen ihre eigene Initiative ein. Das Ziel: wieder mehr Autoverkehr in der Stadt. Für Baudirektorin Patrizia Adam ist das keine Option.

Corinne Riedener
15. November 2016

Unter den «Schemel» gefallen

Der Heimatschutz SG/AI zeichnet die offene Planung rund um den St.Galler Bahnhof Nord mit seinem «Goldenen Schemel» aus. Den Preis erhält die Stadtverwaltung, vergessen geht dabei die Basis rund um den «Tisch hinter den Gleisen». Dafür gebührt dem Heimatschutz ein rostiger Kübel.

Peter Surber
14. November 2016

Das A und A der Stadtratswahl (I): Schonklima oder Schlammschlacht?

In zwei Wochen ist Stadtratwahl in St.Gallen. Ein wüstes Wrestling, wie man es im US-Wahlkampf erlebt hat, ist der zweite Durchgang nicht. Unflätigkeiten gibt es zwar, aber sie kommen von aussen. Fragen an die Kandidatinnen Patrizia Adam und Maria Pappa und an ihre Wahlmanager.

Harry Rosenbaum
13. November 2016

Frische Perspektiven aus Lateinamerika

«Brennpunkt Literatur, Gesellschaft und Sexualität» schreibt sich Pantalla Latina auf die Fahne – und bringt so unerwartetes lateinamerikanisches Kino auf heimische Leinwände. von Giancarlo Corti

Gastbeitrag
10. November 2016

«Kann man Särge eigentlich probeliegen?»

Die Beats auf dem neuen Mattr-Album haben keine Raps nötig. Und sowieso: Man muss nicht immer Worte finden, wenn Leben und Tod so plötzlich aufeinanderprallen.

Corinne Riedener
10. November 2016

Von Viechern und Menschen

Am Wochenende eröffnet das neue St.Galler Naturmuseum. Roter Teppich für die Natur – rote Karte für Stadträtin Patrizia Adam, die an der heutigen Medienkonferenz patzte.

Peter Surber
8. November 2016

Vom Himmel hoch, da komm ich her

Alle Jahre wieder: kommt ein Bäumlein geflogen, lässt sich nieder auf der Pfalz…

Felix Mätzler
8. November 2016

Tausk springt ab

Chefdirigent Otto Tausk verlässt das Sinfonieorchester St.Gallen Mitte 2018, nach sechs Jahren. Konzertdirektor Florian Scheiber erklärt, warum.

Peter Surber
8. November 2016

Gertrud, Elvis, Paul und Paula

Das St.Galler Figurentheater startet mit grosser Klappe in die Spielzeit 2016/2017 – für Kinder und Erwachsene. von Seraina Manser

Gastbeitrag
7. November 2016

Im Fellhof ist Leben eingekehrt

Es gibt sie (doch), die Zwischennischen. Zum Beispiel beim Bahnhof St.Fiden: Dort ist der ehemalige Fellhof zum Kreativbau geworden. Am Samstag waren die Türen offen.

Peter Surber
4. November 2016

Mitreden bei den fünf Stadt-Baustellen

Viel ist noch nicht geschehen, aber es ist auch noch nichts verbaut. Bei der partizipativ aufgegleisten St. Galler Stadtentwicklung ist noch alles offen: das Gelingen und auch das Scheitern.

Harry Rosenbaum
4. November 2016

Stadtprojektionen: Kunst statt Konsum

In St.Gallen hat es zu wenig Kunst im öffentlichen Raum. Davon sind Nina Keel und Anna Vetsch überzeugt. Mit ihren temporären Kunstprojektionen schaffen sie Abhilfe – nochmal heute abend. Christina Genova berichtet.

Gastbeitrag
3. November 2016

Rolladen runter – vorläufig

Zwei Monate lang hat in einer leerstehenden Halle am Güterbahnhof St.Gallen das Stadtleben gewuchert. Am Mittwoch wurde Lattich-Schluss gefeiert. Die Initianten planen aber weiter auf der Brache.

Peter Surber
2. November 2016

Das Recht auf Eigenart


«Gastrecht» heisst die Jubiläumsreihe des Palace St.Gallen aus Anlass seines zehnjährigen Bestehens. Im November sind Ja, Panik zu Gast. Saiten lässt dem Palace seinerseits von auswärts gratulieren: Nach Chrigel Fisch gratuliert nun Herwig Bauer vom Poolbar-Festival in Feldkirch.

Gastbeitrag
1. November 2016

Das wars dann…

… mit dem freien Blick auf den St.Galler Hauptbahnhof.

René Hornung
1. November 2016

«Die Kleister, die sie riefen»

Betreibung, Strafbefehl, Kreisgericht: Was alles passieren kann, wenn man in St.Gallen eine Kundgebung organisiert, aber kein Geld für die APG-Aushänge und andere Plakatwände hat. Am Ende ist es gerade nochmnal gut gegangen.

Corinne Riedener
27. Oktober 2016

Wie kommt die Kunst zum Bau?

Klar ausgewiesene Kredite, ein sauberes Auswahlverfahren und miteinander reden bringen es: Dies ist das Fazit eines Diskussionsabends des Architekturforums Ostschweiz zur Frage «Wie kommt die Kunst zum Bau?»

René Hornung
25. Oktober 2016

«Gebt uns Lateiner!»

Zum zehnten Mal findet in St.Gallen der Lateinische Kulturmonat statt. Im Jubiläums-IXber geht es um Götter, Musen und Faune, aber auch um eine bildungspolitische Offensive gegen die Geringschätzung des Latein.

Peter Surber
21. Oktober 2016

Wer im Glashaus spielt

Noch bis zum Sonntag spielt das Theater St.Gallen im Container auf dem städtischen Marktplatz. So viel direkte Begegnung mit dem Publikum war nie, sagen Dramaturgin Anja Horst und Schauspieldirektor Jonas Knecht begeistert.

Peter Surber
14. Oktober 2016

Ein letzter Gruss dem Wasserwerk

Das Gebäude mit den Filterbecken des Stadtsankgaller Wasserwerks in Goldach wird wohl abgebrochen. Eine Sanierung will sich der Stadtrat nicht leisten. Aber vielleicht rettet die Denkmalpflege, was noch zu retten ist.

René Hornung
11. Oktober 2016

Das plüschrote Juwel


«Gastrecht» heisst die Jubiläumsreihe des Palace St.Gallen zu seinem zehnjährigen Bestehen. Im Oktober ist die Berliner Künstleragentur Planet Rock zu Gast. Saiten lässt dem Palace seinerseits von auswärts gratulieren: Gastautor in diesem Monat ist der Basler Musikjournalist und Veranstalter Chrigel Fisch.

Gastbeitrag
10. Oktober 2016

Schibenertor-Parkgarage: Auch Heimatschutz VCS und WWF kämpfen weiter

Mehrere Einsprachen gegen die Baubewilligung für eine Parkgarage Schibenertor sind gutgeheissen worden. Die Bewilligungsbehörde hat deshalb das Baugesuch abgelehnt. Doch nicht nur Investoren ziehen den Entscheid an die nächste Instanz weiter. Auch Heimatschutz VCS und WWF reichen Rekurse ein – «zur vorsorglichen Wahrung unserer Rechte», wie sie betonen.

René Hornung
6. Oktober 2016

Sahnehäubchen auf dem Zankapfel

Konzert und Theater St.Gallen eröffnet einen Container mit Aussicht aufs Stadtgeschehen, mitten drin und nahe dran. Eine Büchse mit Potential.

Michael Felix Grieder
2. Oktober 2016

«Das Publikum will sich ins Spiel bringen»

Barbara-David Brüesch, die neue Hausregisseurin am Theater St.Gallen, über «Hamlet» und ihre Haltung zum Publikum – und den Theater-Container, der im Oktober am Marktplatz bespielt wird.

Peter Surber
30. September 2016

«Eine Stadt, die sich traut zu leben»

Das Vorgehen der Polizei am Weihern Openair vor zwei Wochen ist kein Einzelfall, sondern bekannt in der St.Galler Kultur- und Gastroszene. Öffentlich äussern will sich aber kaum jemand – aus Angst vor Repressalien.

Corinne Riedener
29. September 2016

Unruhige Bandräume

Zum dritten Mal öffnen St.Gallens Musiker*innen ihre Proberäume und ermöglichen dem Publikum einen Einblick in ihre wichtigsten Räume, die man sonst eher nicht zu sehen bekommt.

Michael Felix Grieder
28. September 2016

Frauenbande

Dieses Wochenende findet in der Grabenhalle und im Palace zum dritten Mal das A-Synth Fest statt, präsentiert von Minouche Music und Bruchteil. Film, Fragerunde und morgendlicher Muskelkater inklusive.

Corinne Riedener
26. September 2016

Haltung statt Kalkül

Die städtischen Wahlen haben Links-Grün vorwärts gebracht. Jedenfalls ein bisschen. Was das für den zweiten Wahlgang im Stadtrat heissen könnte: ein Kommentar.

Peter Surber
23. September 2016

Parkgarage am Union wird nicht bewilligt

Die Baubewilligungsbehörde sagt Nein zur geplanten Parkgarage Schibenertor unter dem Union-Gebäude in St.Gallen. Damit ist – möglicherweise – ein Punkt im St.Galler Verkehrsstreit vom Tisch, allerdings nur einer.

René Hornung
15. September 2016

Wahlen II: Keine Stimme für Herrn Meier

Die Bäume wachsen nicht in den Himmel. Keine Angst, das werden sie auch mit den städtischen Wahlen vom 25. September nicht tun. Aber die Redewendung ist trotzdem ein Ärger – ein Generalpass für den Stillstand.

Peter Surber
14. September 2016

Flade: Schluss mit «Katholikenvorrang»

Die Flade wird zu einer normalen städtischen Oberstufe – beinah. Das steht jetzt, nach langen Verhandlungen zwischen Stadt St.Gallen und katholischem Konfessionsteil, fest. Am Mittwoch wurde orientiert.

Peter Surber
14. September 2016

Klangbaden am Weiher

Der Sommer läuft und läuft und läuft. Glücklicherweise mag auch die Festivalsaison mit der Jahreszeit mithalten. Denn dieses Wochenende findet noch einmal ein Ostschweizer Highlight statt: das Weihern Openair.

Frédéric Zwicker
9. September 2016

Wahlen I: Letzte Hoffnung Stadt St.Gallen

Der Wahlkampf in der Stadt St.Gallen verläuft eher ereignislos. Die Brisanz liegt im Verhältnis zum Kanton. Und gerade darum heisst es: wählen!

Andreas Kneubühler
2. September 2016

Mond-Stadien und Heimatgefühle

Dieses Wochenende entführen die Fussballlichtspiele St.Gallen ihr Publikum wieder in die Welt des gefilmten Fussballs. Zum Auftakt des neu dreitägigen Festivals ging man mit «This is Söderstadion» und einer Podiumsdiskussion dem Stadion als Heimat nach. von Pierre Lippuner

Gastbeitrag
31. August 2016

Rote Herzen, tolle Hechte

Lange erdauert, jetzt erschienen: Heute Mittwoch wird das Buch zum politischen und kulturellen Aufbruch St.Gallens nach 1968 vorgestellt und diskutiert. Pflicht- und Lustlektüre!

Peter Surber
29. August 2016

Was war das für 1 Fest?

Basisdemokratisch, solidarisch, chaotisch, lebendig und bunt: Der Schwarze Engel blickt auf 30 Jahre zurück und organisierte am Samstag das Engelgassenfest, an dem auch zwei weitere Lokale ihr Jubiläum mitfeierten: Das La Vigna und das Samosa. von Stefanie Rohner

Gastbeitrag
22. August 2016

Speedy Gonzales für Elektroautos

An der Schnell-Ladestation lässt sich der Akku des Elektroautos zehnmal schneller aufladen als über die Steckdose zu Hause. Eine erste Pfus-Zapfsäule ist jetzt in St. Gallen, bei der Empa, öffentlich zugänglich.

Harry Rosenbaum
20. August 2016

Dringender Aufruf: Helfen, wo es weh tut

Eine irakisch-kurdische sechs-köpfige Familie soll ausgewiesen werden, die Behörden ignorieren dabei Zeugnisse und das menschliche Umfeld. Bis morgen Sonntag kann die Petition noch unterzeichnet werden.

Michael Felix Grieder
15. August 2016

Und wie sicher fühlen Sie sich?

Die Stadt St.Gallen will wissen, was die Bevölkerung von der Videoüberwachung im öffentlichen Raum hält und macht dafür eine Online-Umfrage. Fragt sich, ob dieses Instrument auch das passende ist.

Corinne Riedener
8. August 2016

Ein Prost aufs Zeichnen

Drink & Draw: Die Reihenfolge könne auch umgekehrt sein, sagt Jonathan Németh, Mitinitiant der neuen Mitmach-Veranstaltungsreihe. Morgen abend werden in der Militärkantine erstmals die Bleistifte gespitzt.

Peter Surber
5. August 2016

Auf ins Lattich-Quartier

Der Güterbahnhof St.Gallen belebt sich: Bis Ende Oktober steht eine Halle für Zwischennutzungen bereit, später soll hier ein Stadtquartier auf Zeit entstehen. Das wuchernde Projekt heisst Lattich.

Peter Surber
30. Juli 2016

Flows Powers füllt dein Sommerloch!

Ein Gespräch über Homophobie und Sexismus im Rap, die ominöse Stalking-Geschichte um Ex-Miss-Schweiz Dominique Rinderknecht und das neue Album von Florian Ukgjini alias Flows Powers aus St.Gallen.

Corinne Riedener
22. Juli 2016

Delirium Tremens

Launiges aus unserem Sommerheft II: Sechs Männer, zehn Biere, ein Plättli: Saiten hat zur Degustation geladen. Nebst ein paar einheimischen wurden auch allerlei ausländische Biere kredenzt, die eigentliche Mission blieb allerdings unerfüllt.

Corinne Riedener
21. Juli 2016

Ging runter wie Honig

Am Mittwoch der letzten Kulturfestival-Woche wurden die Rap-Fans in St.Gallen mit einem Exklusiv-Konzert der Dilated Peoples verwöhnt. Rundum gelungen, und auch ihr Manager ist durchaus sympathisch.

Corinne Riedener
17. Juli 2016

Zum Oberen Graben und von dort weiterreisen

Sven Bösiger zeigt in der ehemaligen Textilwerkstatt am Oberen Graben 42 unter dem Titel Paralanamao fotografische Überlagerungen und Sound-Aufnahmen – von Thun bis Varanasi. Nina Keel war dort.

Gastbeitrag
13. Juli 2016

«Kleinbrauereien beleben die Szene»

Aus unserem Sommerheft: Schützengarten-CEO Reto Preisig über den bewegten Biermarkt, Grossanlässe und das Geschäft mit den Bierverträgen.

Corinne Riedener
10. Juli 2016

Hodenkrampf und scharfe Rosetten

Endlich ist es da, das neuste Ostschweizer Album über allerlei Körpersäfte und Wixxers. Acht Gründe, warum man sich Hey Wichsers von Knöppel geben sollte.

Corinne Riedener
9. Juli 2016

Lusitanien im Final

Die Damen in bodenlangen Roben und die Herren in dunkelgrauen Ein- oder Zweireihern. Das Public Viewing in St.Gallen 1969 kam optisch ungewohnt nobel daher, gar nicht fussball-like. Die Polizei kam trotzdem.

Harry Rosenbaum
7. Juli 2016

Ideenmarkt zum Marktplatz

Auch der St.Galler Marktplatz wird jetzt partizipativ. In mehreren «Foren» sucht der Stadtrat nach einer Lösung nach den abverheiten Abstimmungen 2011 und 2015.

Peter Surber
3. Juli 2016

Ohne Saxophongedudel und billige Beats

Letztes Jahr auf dem Heimweg gehört, dieses Jahr live am Openair St.Gallen: Caribou. Zu viert statt alleine, weniger zuckerwattig und rauer als erwartet.

Corinne Riedener
30. Juni 2016

«Nicht immer den gleichen Kuchen»

Seit zehn Jahren organisiert der Verein «Lodi goo» regelmässige Anlässe für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Der Treffpunkt bedeutet den Beteiligten viel. Tim Wirth war dabei am Jubiläumsfest.

Gastbeitrag
23. Juni 2016

Postrock auf dem Parkplatz

Diesen Samstag ist Parkplatzfest. Zum neunten Mal wird der Vorplatz der Grabenhalle zum Raum für Musik und andere kulturelle Machenschaften. Das St.Galler Postrock-Duo Hopes & Venom tauft seine EP und C+C=Maxigross spielen italienischen Holzhüttli-Folk. von David Nägeli

Gastbeitrag
20. Juni 2016

Bald eine Seconda im Stadtrat?

Wenn im Herbst in der Stadt St.Gallen gewählt wird, können die Stimmberechtigten Weichen stellen. Bis jetzt gibt es sieben Kandidaturen für die fünf Sitze.

René Hornung
17. Juni 2016

Nobel: St.Gallens Velostation

Die Sonne scheint (wie lang auch immer), und St.Gallen hat eine neue Velostation (hoffentlich für lange). Am Montag geht sie auf.

René Hornung
17. Juni 2016

Hat das Wasserwerk noch eine Chance?

Im letzten Oktober ist der geplante Abbruch des alten Wasserwerks der Stadt St.Gallen in Goldach gestoppt worden. Ob das Industriegebäude stehen bleiben kann, entscheidet sich jetzt nach den Sommerferien.

René Hornung
9. Juni 2016

Sirenen vor der Reithalle

Another Way To Get High, das Debut-Album von Elio Ricca, ist ein 40-minütiges Drama, das den Glauben an die eigenen Träume stärken will, ein Gesamtkunstwerk mit glücklichen Zufällen, eingekleidet im Garage-Gewand. von David Nägeli

Gastbeitrag
6. Juni 2016

Vadian, überkonfessionell

St.Gallen hat neu einen Reformationsweg mit zehn Stationen. Er weist voraus auf das 500-Jahr-Jubiläum der Reformation 2017, das gross gefeiert werden soll. Mit Vadian, aber auch mit den Katholiken.

Peter Surber
6. Juni 2016

Es summt im Künstlerbienenstock

Im Werkhaus 45 unterhalb vom Bahnhof St.Gallen-Haggen haben sich die ersten Künstler eingenistet. Ein kreatives Kribbeln geht durch das Haus. Die Verantwortlichen hoffen, das geschäftige Treiben möge länger währen als vorgesehen.

Frédéric Zwicker
2. Juni 2016

Bad News.ch

Die Nachrichten-Plattform News.ch mit Sitz in St. Gallen geht nach 16 Jahren in Klausur. Es ist das Aus für einen Online-Pionier, der viele Jahre auch mit dem Saiten-Magazin verbandelt war.

Frédéric Zwicker
1. Juni 2016

«Wenn Begabung Mangelware wird in der Männerwelt»

Am Dienstagabend wurde in der St.Galler Militärkantine über «Frauen in der Forschung» diskutiert. Dabei zeigte sich: Auch die vermeintlich Privilegierten müssen um Gleichstellung kämpfen.

Corinne Riedener
1. Juni 2016

UG25-Deal: Starkes Argument gegen Parkgarage am Union

Zum Medientermin luden VCS und Bauherrin gemeinsam: Ihre Einigung zur Parkgarage UG25 in St.Gallen ermöglicht die Kompensation von fast 100 oberirdischen Parkplätzen in der Innenstadt.

Harry Rosenbaum
25. Mai 2016

«Auch ein Elvis-Imitator passt hierher»

St.Mangen ist eine der letzten wilden Ecken im St.Galler Stadtzentrum – mittendrin liegt die Torpedo-Bar
 von Roy Fankhauser (47), Bassist der Punkrock-Band Tüchel. Ein Gespräch über Freaks, Lärmklagen und Feldschlösschen-Bier statt Schüga.

Urs-Peter Zwingli
24. Mai 2016

Im Doppel für den Grünen Ring

Was die Stadt St.Gallen von «Durchschnittsstädten» abhebt, ist gefährdet: der Grüne Ring. Das sagen zumindest die Jungen Grünen der Stadt und lancieren zwei Initiativen zur Siedlungspolitik.

Peter Surber
24. Mai 2016

Bauen für Menschen und Autos

Aus der Zeit, als das Rathaus noch braun, die Taxis rot und die Busse grün waren, gibt es weit mehr gute Bauten als das Theater oder die Universität. Das zeigt die Ausstellung der städtischen Denkmalpflege im Rathaus zur Architektur der Nachkriegszeit.

René Hornung
18. Mai 2016

Hohe Dächer: Die Sicht des Architekten

Die neuen Busunterstände auf dem St.Galler Bahnhofplatz polarisieren: zu wuchtig, zu unsensibel, lautet die Kritik. Jetzt nimmt der Architekt Stellung: Die Dächer entsprächen dem grossstädtischen Massstab des Platzes.

René Hornung
17. Mai 2016

Meditatives Hörglück

Im St.Galler Palace wurde eines der eigenwilligsten Musikstücke aufgeführt – beziehungsweise: Es wird noch immer. Bis Mitternacht sollen die «Vexations» von Erik Satie dauern. Ein Musik-Experiment – und ein Statement der Musikszene.

Peter Surber
12. Mai 2016

«Fast jede Bewegung hat einmal mit einer Demo angefangen»

Dieser Tage treffen sich zum 46. Mal alte und junge Eliten aus aller Welt am St.Gallen Symposium auf dem Uni-Gelände. Nico* erklärt, wieso er protestiert gegen dieses «kleine WEF» auf dem Rosenberg.

Corinne Riedener
12. Mai 2016

Eine Wucht

Die ersten zwei Busperron-Dächer auf dem St.Galler Bahnhofplatz lösen Kritik aus: zu wuchtig, zu unsensibel platziert und viel zu hoch.

René Hornung
9. Mai 2016

St.Fiden-Heiligkreuz: Visionen gesucht

Über Jahrzehnte kaputtgebaut: Gibt es in St.Fiden-Heiligkreuz noch etwas zu retten? Der St.Galler Stadtrat meint Ja und beantragt dem Parlament einen Planungskredit für die Erarbeitung eines Zukunftsbildes für den städtebaulichen Noch-nicht-Ort.

Harry Rosenbaum
3. Mai 2016

Frischer Wind im Durcheinandertal

Das St.Galler Sprechtheater wird unter seinem neuen Leiter Jonas Knecht sehr zeitgenössisch. Und das Theater insgesamt stösst die Läden auf und setzt auf Kooperationen – bis ins Toggenburg. Heute wurde der Spielplan vorgestellt.

Peter Surber
2. Mai 2016

Käse- und Festplatten

Der Hackerspace Ruum42 im St.Galler Lachenquartier informierte am Samstag über freie Software. Dazu gab’s Brunch, ein paar Runden Minecraft und Fachgespräche.

Luca Ghiselli
2. Mai 2016

Die Theater-Infektion

Die Untoten erobern die Stadt – zumindest vorübergehend am Blumenmarkt. Dort inszeniert der künftige St.Galler Schauspieldirektor Jonas Knecht mit seinem Theater Konstellationen «Nekropolis».

Peter Surber
29. April 2016

«Am schlimmsten ist es in der Rush Hour»

Die Welt auf der Grossbaustelle St.Galler Bahnhofplatz bleibt in Bewegung. Am 9. Mai verschwinden die letzten noch verbliebenen Bushaltestellen. Wer sein öV-Leben im Griff haben will, muss sich umorientieren. Und auch die Bauarbeiter sind gefordert.

Harry Rosenbaum
26. April 2016

(Fast) nichts Neues am Themen-Forum – und Knatsch um Klubhaus-Gelder

Die Genossenschaft hat 700’000 Franken mit dem Verkauf des Spanischen Klubhauses verdient. Doch statt dieses Geld an die mögliche Renovation des Klubhauses zu spenden, wird es nun an die Genossenschafter ausgezahlt. Das weckt Kritik. Ach ja: Themenforum zum #BahnhofNord war auch noch.

Urs-Peter Zwingli
26. April 2016

Lauter Wichser, Balkan-Brass und Oldschool-Rap aus L.A.

Der Sommer kann kommen – das Programm des 11. Kulturfestivals ist draussen: Woche eins gehört noch König Fussball, die Wochen zwei bis vier sind für die St.Galler und zahlreiche Gäste aus aller Welt reserviert.

Corinne Riedener
21. April 2016

Wo der Löwe fliegen kann

Seit 14 Jahren gibt es die Kleine Kunstschule St.Gallen. Doch insgesamt hinkt die Schweiz bei der künstlerischen Frühforderung hinterher. Das soll sich ändern: unter anderem dank einer Tagung und einer Ausstellung an der Gewerbeschule.

Sarah Schmalz
18. April 2016

Chef mit «Ostschweizer Brille»

Das tönt nach Idealbesetzung: Stefan Schmid, früher Inlandredaktor und Blattmacher in St.Gallen und jetzt Inlandchef der AZ-Medien, wird neuer Chefredaktor des «St.Galler Tagblatts» und seiner Kopfblätter. Er verspricht, das Regionale zu stärken.

Peter Surber
Szene aus dem iranischen Teil von Padideh. (Bild: La Suisse Primitive)
7. April 2016

Kreatives Chaos auf der Achse Teheran-St.Gallen

Ein schweizerisch-iranisches Filmteam dreht derzeit in St.Gallen den Streifen Padideh – unter anderem mit Carlos Leal. Zum Low-Budget-Projekt haben viele Zufälle beigetragen.

Urs-Peter Zwingli
6. April 2016

Kulturraum: die nächste Episode

In die St.Galler Kulturraum-Diskussion kommt neue Bewegung. Im Juni wird das zuvor für die Sozialen Dienste gedachte Industriegebäude im Westen zum temporären Werkhaus 45. Und ein neues Kunstraum-Projekt gibt es auch im Zentrum.

Peter Surber
5. April 2016

Buchental: Auf gutem Weg – von wegen!  

Wenn einem Schulamt alles aus der Nase gezogen werden muss, macht es etwas falsch. Ein hartes Urteil – aber nach der behördlichen Zwischenbilanz zum Konflikt an der St.Galler Realschule Buchental bleibt nichts anderes übrig. 

Harry Rosenbaum
2. April 2016

«Feminismus ist das neue Vegan»

Sophia Bihler (18), Luisa Zürcher (18) und Tanita Bürge (17) über neue Religiosität, mangelnde Drogenaufklärung und modernen Feminismus.

Corinne Riedener
1. April 2016

Schnackseln bis der Doktor kommt

«Tag der offenen Beine»: Das Extravagant in St.Gallen setzt ab April auf Flatrate-Sex, um die Kunden anzulocken. Dafür muss Mann ganz schön fit sein…

Corinne Riedener
31. März 2016

Neue Literatur – und ein neuer Kanton

Am Samstag wird aus dem schönsten Erker der Stadt einmal mehr zu nächtlicher Stunde lauthals literarisch berserkert: Der Gassenhauer ist los. Und auch davor und danach bieten die 8. St.Galler Literaturtage Wortlaut ein Programm für alle Sprach-Sinne.

Peter Surber
31. März 2016

Spielereien am Bahnhof Nord

Ab nächster Woche wird im Gebiet Bahnhof Nord experimentiert: Auf einem Modell soll ausprobiert werden, was dort alles möglich ist. Ausserdem ist bekannt, was der Erhalt des Klubhauses kosten würde.

Urs-Peter Zwingli
21. März 2016

Sprachkunst vom Boy

Für viele ist er die Versinnbildlichung der verblödeten Internetkultur: Money Boy. Doch «der Boy» hat 1 unterschätzte Seite. Diesen Donnerstag ist er in St.Gallen. von Quentin Schlapbach

Gastbeitrag
16. März 2016

Klanghaus reloaded?

Anfang März versetzte das St.Galler Kantonsparlament dem Klanghaus Toggenburg den Todesstoss, nun soll das Projekt wiederbelebt werden – oder zumindest die Todesursache geklärt werden.

Corinne Riedener
15. März 2016

Ökumene mit dem Vorschlaghammer

Am 21. August sollen alle 118 St.Galler Kirchenglocken gemeinsam tönen. Für das Projekt «Zusammenklang» haben sich der Amerikaner Karl Schimke und die Russin Natalija Marchenkova Frei gefunden. Am Dienstag wurde im Turm von St.Laurenzen getestet.

Peter Surber
Das Kino Storchen in St.Gallen: Ende Jahr ist hier der Betrieb vorbei. (Bild: upz)
15. März 2016

Der schleichende Tod des Stadtkinos

Ende Jahr geht das «Storchen» zu – ein weiteres Stadtkino, das nicht mehr rentiert. Die Kinobetreiber kämpfen schweizweit mit sinkenden Zahlen.

Urs-Peter Zwingli
14. März 2016

«Slam ist mehr als Schenkelklopfer» (II)

SlamGallen und die «etablierte» Literatur: Teil II des Saiten-Gesprächs mit Slammaster Lukas Hofstetter, Literaturvermittler Richi Küttel und Autorin Rebecca C. Schnyder – im Vorfeld der Slam-Meisterschaften und des Festivals Wortlaut.

Peter Surber
13. März 2016

«Slam ist mehr als Schenkelklopfer» (I)

SlamGallen und die «etablierte» Literatur: Mag man sich? Hasst man sich? Teil I des Saiten-Gesprächs mit Slammaster Lukas Hofstetter, Literaturvermittler Richi Küttel und Autorin Rebecca C.Schnyder – im Vorfeld der Slam-Meisterschaften und des Festivals Wortlaut in St.Gallen.

Peter Surber
Ein Federschmuck der Wachiperi aus Peru. (Bild: Historisches und Völkerkundemuseum)
11. März 2016

Objekte mit Kolonialhintergrund

Das St.Galler Völkerkundemuseum eröffnet seinen zweiten Saal mit Objekten von Ägypten bis Polynesien neu. Und zeigt darin Verbindungen der Ostschweiz zur Kolonialgeschichte auf.

Peter Surber
3. März 2016

Wie man Geschichten gut erzählt

Lord Kesseli & The Drums stellen am Samstag im Palace ihre gleichnamige EP vor: Musik für alle möglichen Lebenslagen, mit ordentlich Pathos, Ungewissheit und brüchigen Tönen.

Corinne Riedener
3. März 2016

Blinder Fleck am Union – wie lange noch?

Am Union geht nichts. Und wird noch eine ganze Weile nichts gehen. Aber zu kulturellen Zwischennutzungen an dieser St.Galler Prachtsecke sagt die Hausbesitzerin Helvetia definitiv Nein.

Peter Surber
29. Februar 2016

Das Fundament des Zusammenhalts

Wie die alten Ägypter bewegten rund dreissig Freiwillige am Samstag einen gewaltigen Sockel durch die St.Galler Innenstadt. Das Monumento Migrante macht auf die Ausstellung «Ricordi e Stima» aufmerksam. Pierre Lippuner schob und zog mit.

Gastbeitrag
28. Februar 2016

«Frau Adam, wann kommt die Pförtneranlage im Riethüsli?»

Auf nationaler Ebene ists nochmal gut gegangen, auf städtischer Ebene hatte die St.Galler Linke heute eine Niederlage einzustecken: Fragen an Peter Olibet vom Initiativkomitee «für ein lebendiges Areal Güterbahnhof ohne Autobahnanschluss» nach dem Nein.

Corinne Riedener
25. Februar 2016

Verdoppelt

Im Sitterwerk geht es tierisch zu und her: Fisch, Schwan und Schildkröte vom St.Galler Broderbrunnen erhalten einen Zwilling in unterschiedlichen Materialien. Im Herbst wird der Kunst-am-Bau-Beitrag des englischen Künstlers Simon Starling für das neue Naturmuseum fertig sein; jetzt sind die Originale in der Lokremise zu sehen. Ein Werkstattbericht von Nina Keel

Gastbeitrag
24. Februar 2016

Ruckhaldetunnel: Dynamit und keine WCs

Das Projekt hat das Kürzel DML – und auf den ersten Blick verspricht es ziemlich viel Wildwest: die Durchmesserlinie der Appenzeller Bahnen (AB). Mit der Bauerei am Ruckhaldehang und im Riethüsli wird ab April so richtig losgelegt.

Harry Rosenbaum
24. Februar 2016

Offizielle Zahlen zeigen: Der Verkehr auf St.Gallens Strassen wächst nicht

Die Gegner der Güterbahnhof-Initiative argumentieren, dass die Verkehsprobleme in Zukunft «massiv» zunehen würden. Eine neue Auswertung offizieller Zahlen zeigt aber: Der Verkehr rund um den Güterbahnhof ist seit Jahren praktisch gleich geblieben.

Urs-Peter Zwingli
22. Februar 2016

NLZ – Tagblatt 0:1

Die geplante Fusion der überregionalen Ressorts von «St.Galler Tagblatt» und «Neuer Luzerner Zeitung» entscheidet sich möglicherweise auf dem grünen Rasen. Verlierer wäre das Publikum.

Peter Surber
18. Februar 2016

St.Gallens ewige Autobahn(alp)träume

Am 28. Februar wird über die Güterbahnhof-Initiative abgestimmt – an einem Info-Anlass im Palace am Dienstag wurde diskutiert, wie ein neuer Autobahnanschluss dort aussähe. Und welch kurvenreiche Vorgeschichte er hat.

Peter Surber
17. Februar 2016

NZZ stellt um: Landmark geht beim «Tagblatt»

Die NZZ organisiert ihre Regionalmedien neu: Das «Tagblatt» und die «Neue Luzerner Zeitung» bekommen einen gemeinsamen Chef. «Tagblatt»-Chefredaktor Philipp Landmark tritt zurück und zweifelt an der überregionalen Lösung.

Urs-Peter Zwingli
12. Februar 2016

Hinterfragen ohne Polemik

Fleissarbeit und ein klares Bekenntnis für eine humane Sozialhilfe in der Stadt St. Gallen: Heute haben Stadtrat Nino Cozzio und die Leiterin der Sozialen Dienste, Doris Schwizer, einen 79-seitigen Bericht zur Sozialhilfe-Politik vorgestellt.

Harry Rosenbaum
11. Februar 2016

Areal Güterbahnhof: Lesen im Kaffeesatz

Was, wenn die St.Galler Initiative «Für ein lebendiges Areal Güterbahnhof ohne Autobahnanschluss» am 28. Februar angenommen wird? Dann gibts kein Geld vom Bund, sagte der Stadtrat diese Woche vor den Medien.

Harry Rosenbaum
8. Februar 2016

Facing the Atmosphere, baby!

Lange Beine auch für die Kleine! Daune sitzt, Kappe auf, Kufen geschliffen, ab die Post und rauf aufs Eis. Pirouetten drehen & «luege wer de Gschwinder isch!» – Eisdisco im Lerchenfeld: ein Heidenspass! von Olivia Hersche

Gastbeitrag
5. Februar 2016

Fussball, die bessere Fasnacht

Sieg oder Niederlage, kurz: Olémine. Darum geht es in der fünften Ausgabe des St.Galler Fussballmagazins SENF. Am Donnerstag wurde die neue Nummer im Fanlokal getauft. Erstmal wurde aber über Gefühle geredet.

Corinne Riedener
5. Februar 2016

Schwarzer Mann (auf weissem Grund) im roten Kreis

Ein Verbotsschild zeigt exemplarisch zwei Probleme dieses Landes: die pathologische Angst vor Eindringlingen und die Hegemonie des Eigentums. von Roman Rutz

Gastbeitrag
2. Februar 2016

Falsche Fragen, falsche Gewichtungen

Abstimmungs-Neins, Initiativen, Petitionen: Der Ärger über die Stadtplanung findet in St.Gallen immer wieder neuen Ausdruck. Tickt das Volk falsch? Nein. Bei Bauprojekten ist die Mitbestimmung eingeschränkt. Und zum anderen fehlt es im Rathaus an einer weitsichtigen Planung. Ein Beitrag von Andreas Kneubühler aus dem Februar-Heft.

Gastbeitrag
29. Januar 2016

«Alle haben Angst, dass sie wieder abgeschoben werden»

Ende Februar wird die temporäre Asylunterkunft im Riethüsli wieder geschlossen, jene in der St.Galler Jugendherberge wird noch bis im April betrieben. Aussicht auf Bleiberecht hat nur, wer kein Dublin-Fall ist. Darüber wird unter anderem am Samstag in der Grabenhalle diskutiert.

Corinne Riedener
27. Januar 2016

Zehn Jahre Nordklang

Das Team ist neu, aber die Grundsätze bleiben die gleichen: «Nicht hinter dem Geld her sein und nicht immer grösser werden wollen.»

Corinne Riedener
27. Januar 2016

Jetzt auch offiziell: Die Bevölkerung will das Klubhaus behalten

Die Ergebnisse aus der Sozialraumanalyse und der Umfrage zum Bahnhof Nord sind da. Das Wichtigste: Die Bevölkerung will das Klubhaus behalten, den Parkplatz aufheben und mehr Restis und Läden im Quartier. Erfreulich für Autofahrer: Bei der Bahnhofvorfahrt ändert sich endlich was.

Urs-Peter Zwingli
27. Januar 2016

Vierjahresplan mit Ungeplantem  

Endspurt für die städtischen Legislaturziele 2013 – 2016: Bei der Präsentation im St.Galler Rathaus dominierten jedoch ungeplante Aktualitäten: der Streit im Schulhaus Buchental und die Flüchtlingsbetreuung.

Harry Rosenbaum
26. Januar 2016

Die Villa Wiesental ist völlig überbewertet

Nach dem Aus für das Hochhaus hinter der Villa Wiesental ist der Weg frei, um reinen Tisch zu machen: Die marode Hütte ist für die St.Galler (Bau-)Kultur nicht entscheidend.

Urs-Peter Zwingli
23. Januar 2016

#Blackbauching in St.Mangen

Es gibt viele Gründe, wieso St.Mangen zu den besten Orten St.Gallens gehört. Neuster Punkt auf der (noch inoffiziellen) Liste: Das Goliath-Stübli hat den coolsten Türsteher der Stadt.

Corinne Riedener
23. Januar 2016

Malen hinter Stacheldraht

Das Museum im Lagerhaus St.Gallen erinnert ab Montag mit der Ausstellung «Die von Gurs» an eines der berüchtigtsten südfranzösischen Internierungslager im Zweiten Weltkrieg. von Marina Schütz

Gastbeitrag
21. Januar 2016

BDC: Noch einmal auf den Putz hauen

18 Jahre hat sich die Beat Dictator Crew eingemischt in «Rap-Gallen», jetzt soll damit Schluss sein. Am Freitag gibt sie in der Grabenhalle ein allerletztes Konzert – dort, wo alles angefangen hat.

Corinne Riedener
21. Januar 2016

Von Ausgräbern und Migrantinnen

Das Historische und Völkerkundemuseum St. Gallen rückt mit dem Ausstellungsprogramm 2016 ins Licht, was bis jetzt eher im Dunkeln lag: die Kantonsarchäologie und die italienische Migration in der Ostschweiz.

Harry Rosenbaum
14. Januar 2016

Stadtentwicklung statt Geldverlochung

Teure und schädliche Fehlkonstruktion: So qualifiziert das Initiativkomitee für den St.Galler Güterbahnhof die Autobahnpläne. Am Donnerstag informierte es über die Abstimmung vom 28. Februar.

Peter Surber
11. Januar 2016

Durcheinanderwelt

Zum zweiten Mal findet das Norient Musikfilmfestival in St.Gallen statt. Programmiert ist neben fünf Filmen auch eine Clubnacht mit Danny L. Harle – einem der Hauptproduzenten des umstrittenen britischen Labels PC Music. von Benedikt Sartorius

Gastbeitrag
10. Januar 2016

Güterbahnhof: Die andere Stadtführung

Bund und Kanton planen den Bau einer Autobahnausfahrt auf dem Güterbahnhof-Areal. Die SP St.Gallen hat eine Initiative dagegen lanciert und jetzt den Abstimmungskampf eröffnet. Gesucht wären Alternativen – zusammen mit der Bevölkerung. von Pierre Lippuner

Gastbeitrag
7. Januar 2016

Bahnhofplatz: Start zur zweiten Baurunde

Noch ist es still auf dem St.Galler Bahnhofplatz. Viele provisorische Teerflicken sagen aber: Hier geht’s gleich weiter. Noch in diesem Monat wird in die zweite Baurunde gestartet. Sie konzentriert sich auf das Bahnhofsgebäude und die Rathausunterführung.

Harry Rosenbaum
6. Januar 2016

Saiten fährt ein in #Wittenbach

Das Saiten-Team macht Station in Wittenbach. Dies als Teil der neuen Reihe #Saitenfährtein, in der wir Orte ausserhalb St.Gallens besuchen.

Redaktion Saiten
25. Dezember 2015

Saiten im Januar: Knackpunkt Agglo

Ein Heft über Gross-St.Gallen. Mit Drohnenbildern, Plastik-Traktoren und Steuervergleich. Ausserdem: Tiefenbohrungen im Roman. Liechtis Vermächtnis. Und ein Darm.

Redaktion Saiten
21. Dezember 2015

Eine 10 auf der Dichterskala

Seit 15 Jahren steht er auf der Bühne. Etrit Hasler, St.Galler Kantonsrat, SP-Politiker, Slam-Poet und Moderator. Deshalb liess er sich am SlamGallen-Jubiläum auch gebührend feiern: vor ausverkaufter Grabenhalle, mit Poetry Slam und Roasting. von Pierre Lippuner

Gastbeitrag
17. Dezember 2015

Nur die Richtungen ändern sich

Am Donnerstag veranstaltete das Solidaritätsnetz Ostschweiz zum dritten Mal die Herbergssuche in der St.Galler Innenstadt. Sie führte bis in die türkische Stadt Bingöl.

Corinne Riedener
16. Dezember 2015

Bärenhöhle und Dinosaurier-Tonnen

Noch ein Jahr, dann wird am Ostrand der Stadt St.Gallen das neue Naturmuseum eröffnet. Eine gigantische Umzugsaktion steht bevor – und eine gewichtige: 300’000 Sammelstücke werden gezügelt. Das schwerste, ein Teil des Dinos, bringt fünf Tonnen auf die Waage.

René Hornung
11. Dezember 2015

Bahnhof Nord: Das ungute Gefühl bleibt

Wie viel können die Stadtbewohner beim Bahnhof Nord wirklich mitbestimmen? Das Vertrauen in den «partizipativen Prozess» der Bauverwaltung ist jedenfalls schwach.

Urs-Peter Zwingli
10. Dezember 2015

Künstlerische Irritationen seit 30 Jahren

Was in den 1980er-­Jahren unter dem Namen Vexer in St.Gallen mit Heften in Kleinauflage begann, ist zu einem Kunstbuchverlag von internationaler Ausstrahlung gewachsen. Im Dezember wird gefeiert. Glückwunsch an Felix, den Verleger.

Wolfgang Steiger
1. Dezember 2015

Appelle an die Zivilgesellschaft

Der Staat stösst bei der Versorgung und Integration der Flüchtlinge an seine Grenzen. Jetzt ist die Zivilgesellschaft gefordert. Die zehnte St.Galler Forumsveranstaltung zum Thema «Flucht – Asyl – Integration» hat am Montagabend Wege dazu aufgezeigt.

Harry Rosenbaum
30. November 2015

«Wie gschleffe»: Bund sagt Ja zur Durchmesserlinie

Die Durchmesserlinie samt Ruckhalden-Tunnel der Appenzeller Bahnen ist vom Bund bewilligt. 2018 beginnt die Bahnzukunft und endet die «Isebahn»-Nostalgie definitiv. Schwere Zeiten für die Autopendler…

Peter Surber
12. November 2015

Nischen & Lücken mit Engagement füllen

Am Dienstag wurde im Palace St.Gallen über das «Wie weiter nach dem Riethüsli» gesprochen. Mit Betroffenen, Experten und erfreulich viel Publikum. Jungem Publikum.

Corinne Riedener
12. November 2015

Mobilitätskonzept 2040: Legt doch jetzt gleich los!

Die Stadt St.Gallen plant den Verkehr bis auf 2040 voraus. Hier ein paar Dinge, die man heute sofort und mit einem Topf Farbe verbessern könnte.

Urs-Peter Zwingli
4. November 2015

«Es fehlt an Wagemut»

Rebecca C. Schnyder zu ihrem Auftragswerk «Erstickte Träume» am Theater St.Gallen und zum Trauma der Stickereikrise.

Peter Surber
30. Oktober 2015

St.Gallens «Mobilitätskonzept 2040»

Pförtneranlagen und Mobility Pricing wären denkbar für die St.Galler Verkehrszukunft. Das liessen Stadträtin Patrizia Adam und Stadtrat Peter Jans am Freitag an der Medienkonferenz zum Mobilitätskonzept 2040 durchblicken.

Harry Rosenbaum
28. Oktober 2015

Der stadtweite Jazzclub

Am Anfang war eine Knelle. Zwei Jazz-Liebhaber machten daraus ein Jazzlokal. So beginnt vor 20 Jahren die Geschichte des «Gambrinus». Peter Hummel erzählt sie im Zeitraffer, in Text und Bildern.

Gastbeitrag
26. Oktober 2015

Tabula rasa im Wasserwerk

Im Sommer 2010 hatte die Stadt St.Gallen die Filterhalle ihres Wasserwerks Riet in Goldach abbrechen lassen – damit verschwand eine Architekturikone, noch bevor die Denkmalpflege sich zu Wort meldete. Jetzt soll auch der Rest der Anlage geschleift werden – doch diesmal steht die Denkmalpflege auf der Matte.

René Hornung
26. Oktober 2015

Und die Erwachsenen schauen weg

Im Schulhaus Grossacker tauschen Kinder im Chat einen angeblich «pornografischen» Film. Er verbreitet sich rasch – die Erwachsenen aber schauen weg. Und verwechseln die Begriffe. von Felix Mätzler

Gastbeitrag
21. Oktober 2015

Laue Bekenntnisse zu leeren Räumen

Die Stadt lud zum Stadtkulturgespräch über Kulturräume und Zwischennutzungen. Ort des Geschehens war ausgerechnet die Haggenstrasse 45 – wo die Stadt eine Zwischennutzung abgeklemmt hat.

Peter Surber
15. Oktober 2015

Sammeln und feiern für die gute Zukunft

Diesen Freitag finden in St.Gallen gleich zwei Benefizveranstaltungen für Refugees statt: Ab 10 Uhr kann man in der Militärkantine Kunst gewinnen und abends lädt die Grabenhalle zur Solinacht mit Speis, Trank und Diskussionen.

Corinne Riedener
8. Oktober 2015

Olma-Eröffnung: Kein Heldentenor für die Schweizer Bauern

Landwirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann hat an der 73. Olma-Eröffnung gar nicht erst versucht das Hohelied auf die Zukunft der Landwirtschaft zu singen, wie das frühere Ehrengäste aus dem Bundesrat gelegentlich taten. Zurzeit herrscht Frust. Es fehlt die Konsensbereitschaft.

Harry Rosenbaum
6. Oktober 2015

«Das wildelet ganz hyänenmässig»

Es ist wieder Olma, und natürlich Jahrmarkt. Der ist ein unterschätzter Kulturort St.Gallens, schreibt Gastautor Peter Müller.

Gastbeitrag
18. September 2015

Ex-Kino Corso: Es bewegt sich was

Ein neues Studiokino mit acht Sälen und einer Bar oder ein Kulturlokal: Ideen für das seit 2012 geschlossene Kino Corso gibt es viele.

Urs-Peter Zwingli
16. September 2015

Museumsgelder: Auweia das war knapp!

Im St. Galler Stadtparlament grassiert der Kultur-Koller. SVP und FDP wollten 300’000 Franken aus einem Millionen-Budget streichen und brachten damit um ein Haar das Museumskonzept der Stadt ins Wanken.

 

Harry Rosenbaum
Impressum

Saiten

 

Ostschweizer Kulturmagazin
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Frédéric Zwicker

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstützen Sie uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto 90-168856-1.

 

Herzlichen Dank!