18. April 2024, Gastbeitrag

Raiffeisenplatz: Bank sieht keinen Grund zur Umbenennung

Ein Gutachten belegt: Friedrich Wilhelm Raiffeisen war Antisemit, aber kein Scharfmacher. Ob der nach ihm benannte Platz am Hauptsitz der Bank in St.Gallen umbenannt wird, muss der Stadtrat entscheiden. von Reto Voneschen

15. April 2024, Corinne Riedener
Aus dem Heft

Im Zweifel Suizid

Regisseur Werner Schweizer begibt sich auf die Spuren der Affäre Flükiger. Dabei spielen die RAF, jurassische Separatist:innen und eine weisse Amsel eine Rolle. Und die Schweizer Politik, die funktioniert, wie sie eben funktioniert.  

13. April 2024, Senf-Kollektiv

FCSG vs. Yverdon 5:1 – Ein Heimsieg wie zu Hinrundenzeiten

St. Gallen souverän wie eh und je, schlägt die Yverdöner klar und deutlich mit 5:1. Hat immer daran geglaubt, der SENF-Ticker.

12. April 2024, Redaktion Saiten
Aus dem Heft

Gefühlschaos im Gallustal

Das Jubiläumsheft ist vergriffen, aber zum Glück gibts die exklusive Saiten-Foto-Lovestory jetzt auch digital. Das Drama beginnt in den Betonwellen des St.Galler Skateparks…

11. April 2024, Gastbeitrag

«Die Meinungen für oder gegen den Wolf interessieren mich nicht»

Ein essayistischer Dokumentarfilm der beiden Ostschweizer Regisseure Beat Oswald und Samuel Weniger ergründet anhand der Suche nach dem Wolf im Tamina-Tal das komplexe Verhältnis zwischen Mensch und Natur. Interview mit Beat Oswald von Geri Krebs

11. April 2024, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Und es geschah einfach gar nichts

Zwischen Revival und Zukunftsangst: Was uns wieder und wieder in die 90ies zurückführt. Ein subjektiver Rückblick auf Schweine und Star Trek. von Mia Nägeli

10. April 2024, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Mit dem Hammer gegen das System

In einer Stadt mit wenig Reibung kann kein Punk entstehen, könnte man meinen. Doch St.Gallen hat mit Kolladderall eine Band, die vorauseilenden Annahmen trotzt. Anfang Mai erscheint ihr erstes Album Chaot*ina. Es ist ein Werk über Wut, Suchtprobleme, Transfeindlichkeit und Minderwertigkeitskomplexe. von Andi Giger

10. April 2024, Gastbeitrag

«Fordlandia»: Mythos-Mensch-Tanz

Die Tanzkompagnie des Theaters St.Gallen und das neu formierte Leitungsteam geben im ersten eigenen Tanzstück Einblick in den kreativen Prozess einer Theaterproduktion. «Fordlandia» lebt von sphärischer Musik, ausdrucksstarken Tänzer:innen und technischen Effekten. von Nathalie Grand

9. April 2024, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Sonne und Schnee

Laut, fröhlich und alles war möglich: Die 90er-Jahre fegten mit ihrem Optimismus und Hedonismus die Tristesse der 80er-Jahre aus den verknöcherten Gassen. Und ich war mittendrin. von Jürg Zentner

8. April 2024, Gastbeitrag

500 Jahre europäischer Kolonialismus

Ein Jubiläums-Essay über ein wichtiges Datum der Globalgeschichte und über Kolonialismuskritik, die so alt ist wie der Kolonialismus selbst. von Toni Saller

5. April 2024, David Gadze

Wessen Wiese?

Mit einer Zonenplaninitiative wollen Quartierbewohner:innen den Neubau der Tagesbetreuung auf der Boppiwiese verhindern. Das Anliegen ist nicht nur kurzsichtig, sondern auch egoistisch – und deshalb abzulehnen. Ein Kommentar.

4. April 2024, René Hornung

Neuer St.Galler Velotunnel heisst Beginenweg

Anhängerinnen des religiösen Beginen-Ordens wohnten bei der Kirche St.Leonhard in einer Klause. Nach ihnen wird das neue Velo- und Fussgänger:innen-Tunnel zwischen Lokremise und Kreuzbleiche benannt. Jetzt starten die Arbeiten.

4. April 2024, Peter Surber

Zwei wie Pech und Schwefel

Eine Lobrede auf Charles Pfahlbauer Jr. und seine unübertreffliche Mythologie der Gallenstadt. Inklusive zweier künstlerischer Hommagen von Manuel Stahlberger und Can Isik.

2. April 2024, Corinne Riedener
Aus dem Heft

«Die Stadt ist nicht alleine»

Bettina Surber tritt zum zweiten Wahlgang als St.Galler Regierungsrätin an. Im Interview spricht die Anwältin und Sozialdemokratin über die Folgen der (rechts-)bürgerlichen Mehrheit im Parlament, die grössten politischen Baustellen im Kanton und die schwierige Lage der Hauptstadt.

27. März 2024, Gastbeitrag

St.Gallen mit ausgeglichener Rechnung 2023

Statt eines Defizits von 14,8 Millionen hat die Stadt St.Gallen 2023 einen Überschuss von 300’000 Franken erwirtschaftet. Die hohe Verschuldung wird durch die «schwarze Null» nicht abgebaut. Der finanzielle Spielraum der Stadtpolitik bleibt eng. von Reto Voneschen

20. März 2024, René Hornung
Aus dem Heft

100 Jahre Palace: Kinohaus mit Filmverbot

1924 als Stummfilm-kinopalast eingeweiht, musste für das Palace vor 20 Jahren ein neuer Inhalt gesucht werden – und er wurde erfolgreich gefunden. Das Filmvorführverbot fürs Haus am Blumenbergplatz ist ein anachronistisches Relikt.

28. März 2024, David Gadze
Aus dem Heft

Ein Museum kämpft ums Überleben

Anfang April schliesst das Appenzeller Volkskunde-Museum – temporär, aber auf unbestimmte Zeit. Die Gründe dafür sind ebenso verworren wie die jüngere Geschichte des Museums. Vieles ist unklar – auch dessen Zukunft.

14. März 2024, Roman Hertler
Aus dem Heft

Kulturkämpfe bis zuletzt

In seinem neuen Buch beschreibt Journalist und Historiker Ralph Hug den Wandel des St.Galler Volkshauses vom deutschnationalen Gesellentreff zur gewerkschaftlich-sozialdemokratischen Zentrale mit kurzem Schwenker in die Alternativkultur.

8. März 2024, Gastbeitrag

Die Kantonshauptstadt tickt politisch anders

Das Ausmass des Rechtsrutsches bei den Kantonsratswahlen mit sieben zusätzlichen SVP-Sitzen war überraschend. Die Rechtsausleger starten damit gestärkt in die Erneuerungswahlen fürs St.Galler Stadtparlament. In der Kantonshauptstadt stellt allerdings eine andere Partei die SVP in den Schatten: Die SP baute ihre Position als stärkste Stadtpartei weiter aus. von Reto Voneschen

3. März 2024, Corinne Riedener

St.Gallen, der Kanton oben rechts

Das Kantonsparlament rückt nach rechts und Links-Grün muss eine Rakete zünden, wenn die freien Regierungsratssitze nicht auch noch beide an die SVP gehen sollen. Die ernüchternde Bilanz des St.Galler Wahlsonntags.

1. März 2024, David Gadze

Abbruch auf Vorrat am Platztor?

Die Stadt St.Gallen will zwei Wohnhäuser auf dem Platztor-Areal abbrechen, noch bevor sie in ein paar Jahren dem neuen Campus der Universität St.Gallen weichen müssen. Die Gebäude seien in einem so schlechten Zustand, dass sich auch eine minimale Sanierung nicht lohne, sagt die Stadt. Und für die Mietzinsausfälle kommt der Kanton auf.

28. Februar 2024, Roman Hertler

Die Kultur wählt in erster Linie Linksgrün

Die IG Kultur Ost hat das Stimmverhalten der St.Galler Kantonsrät:innen auf deren «Kulturverträglichkeit» abgeklopft. Aus der Datenanalyse resultierte eine überparteiliche Liste mit Wahlempfehlungen, die die IG jetzt kurz vor den Wahlen veröffentlicht hat.

27. März 2024, Peter Surber

Stelzfuss ist wieder da

Mehr als 30 Jahre alt ist das Kultstück «Black Rider». Wie kommt es bei Jugendlichen von heute an? Eindrücke einer St.Galler Fachmittelschulklasse und ihres Lehrers von der Wiederaufnahme der einst Corona-geplagten Produktion am Theater St.Gallen.

15. März 2024, Roman Hertler
Aus dem Heft

«Wir müssen wieder über staatliche Medien­finanzierung reden»

Im Interview spricht «Tagblatt»-Chefredaktor Stefan Schmid über den Zustand und die Zukunft des Regionaljournalismus. Und er erklärt, wieso er seinen Ostschweiz-Hurrapatriotismus mittlerweile etwas heruntertemperiert hat.

24. Februar 2024, David Gadze
Aus dem Heft

Widerstand gegen Geflüchtete nimmt zu

Auch zwei Jahre nach dem Kriegsausbruch in der Ukraine kommen viele Geflüchtete in die Schweiz. In den Gemeinden verschwindet dadurch immer mehr (günstiger) Wohnraum. Das stellt diese vor Herausforderungen. Und der Widerstand von rechts gegen Flüchtlinge nimmt wieder zu.

13. Februar 2024, David Gadze
Aus dem Heft

Zwischen zwei Heimaten

Als vor zwei Jahren der Krieg in der Ukraine ausbrach, flüchteten Olena Starovoitenko und Nevzat Karapinar mit ihren Kindern in die Schweiz. In St.Gallen bauen sie sich ein neues Leben auf – und hoffen, hier bleiben zu können. Für Iryna Petrychko stand hingegen von Anfang an fest, dass sie irgendwann in ihre Heimat zurückkehren würde. Ende Februar ist es so weit – früher als geplant, später als gedacht. Die Kinder haben St.Gallen bereits verlassen.

9. Februar 2024, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Zwischen Stall, Webstuhl und Bibliothek

Jakob Senn (1824–1879) war nicht nur Schriftsteller, sondern zeitweise auch Gastwirt in St.Gallen. Ein bildungshungriger Bauernsohn und Autodidakt, der letztlich gescheitert ist. Sein 200. Geburtstag wird nun multimedial begangen. von Peter Müller

31. Januar 2024, Corinne Riedener
Aus dem Heft

«Wir lassen uns nicht gegeneinander aufbringen»

Kerem Adıgüzel ist muslimischer Theologe und setzt sich für Glaubensvielfalt ein. Ein Gespräch über die Kraft von interreligiösen Gebeten, über antimuslimischen Rassismus und den vernünftigen Umgang mit dem Koran.

7. April 2024, Senf-Kollektiv

FCSG vs. YB 2:2 – St. Gallen verspielt auch diese Führung

Erneut verspielen die Espen eine Zweitoreführung, erneut bleibt am Schluss nur ein enttäuschender Punkt. Das Rennen um Platz 6 bleibt weiter spannend. Das Spiel zum Nachlesen gibts hier.

1. April 2024, Senf-Kollektiv

FCSG vs. Luzern 1:1 – Den Sieg kurz vor Schluss verspielt

Bis zur 93. Minute sah es nach drei Punkten aus, dann konnten die Luzerner noch ausgleichen. Unnötig. Den Ticker zum Nachlesen gibt es hier.

9. März 2024, Senf-Kollektiv

FCSG vs. Lugano 2:3 – Lugano nimmt die volle Punktzahl nach Hause

St.Gallen führt zweimal, bringt die Führung aber nicht über die Runden. Lugano nimmt die Punkte nach Hause und lässt St.Gallen im Strichkampf zurück.

24. Februar 2024, Senf-Kollektiv

FCSG vs. Stade Lausanne-Ouchy 1:0 – Witzig!

94 Minuten und 37 Sekunden ist es gegangen, bis St.Gallen endlich das Tor erzielt hat. Wahnsinn. Christian Witzig trifft per Penalty, der FCSG gewinnt das Spiel. Es war wirklich kein gutes Spiel, aber wen interessiert das jetzt noch?

20. Februar 2024, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Jede Eiche war einmal eine Eichel.

Zum Abschied will der Pfahlbauer nicht mehr das Schlechte beklagen (Leinöl, Rapshonig, Gitarrensoli, Thujahecken, Gesichtsmetall), sondern nur mehr positive Wellen in Form von Sternschnuppen und Gerstensuppen empfangen. Nach unglaublichen 23 Jahren ist dies der Kolumnenschluss – inklusive Charlies grosser Ausmist-Verlosung.

17. Februar 2024, Senf-Kollektiv

FCSG vs. Winterthur 2:2 – Unentschieden und jetzt fertig

Der FCSG hat sich in vielen entscheidenden Szenen etwas dumm angestellt, die Gäste wussten das zu nutzen und haben den Punkt nicht gestohlen. Und das ist dann doch sehr ernüchternd.

26. März 2024, Kristin Schmidt

Pflanzen unterwegs

Pflanzen liefern medizinische Wirkstoffe, Nahrung, Baumaterialien, Textilfasern, Farben – die Liste ist noch deutlich länger. Benoît Billotte nutzt die Pflanzen für seine künstlerische Arbeit und stellt sie auch inhaltlich in den Mittelpunkt. Für das Kunstzeughaus Rapperswil hat der Künstler eigens neue Werke entwickelt.

18. März 2024, René Hornung

Die nächste Baudenkmal-Generation

Die aktuelle Jahresausstellung der Stadtsanktgaller Denkmalpflege widmet sich Bauten ab Mitte der 1970er-Jahre. Intensiv diskutiert werden derzeit die Kreuzbleiche-Halle, der Erweiterungsbau des Kunstmuseums und das Spitalhochhaus.

15. März 2024, Redaktion Saiten

Kulturstammtisch: Schlüssel zum Glück

Am Sonntag startet die diesjährige Kulturstammtisch-Reihe im Living Museum in Lichtensteig. Dort sprechen Kulturschaffende mit Moderator Eric Facon über den gesellschaftlichen Nutzen der Kultur.

14. März 2024, Corinne Riedener
Aus dem Heft

«Sie sprengte das appenzellische Mass»

In ihrem neuen Roman Die Stickerin erzählt Margrit Schriber die Geschichte von Maria Antonia Räss, dem Fädlermädchen aus Appenzell, das sich in New York ein Imperium aufgebaut und ihrer Sippe eine aufschlussreiche Erbschaft hinterlassen hat.

11. März 2024, Corinne Riedener
Aus dem Heft

Der Körper wehrt sich

Les Paradis de Diane erzählt die Geschichte einer Frau, die vor ihrem Neugeborenen und ihrem Mann flieht, weil sie keine Mutter sein will. Ein politischer Film, der auf Erklärungen verzichtet und radikal nur ihre Sicht zeigt. 

4. März 2024, Kristin Schmidt
Aus dem Heft

Was ist Malerei heute?

Wenige Meter vom Ittinger Klostergarten entfernt gibt es eine zweite Idylle: Olga Titus hat den Gewölbekeller des Kunstmuseums Thurgau in eine paradiesische Grotte verwandelt. Licht, Farben, Motive überlagern sich und fluten den Raum. Mit ihrer Installation, den Lenticulardrucken und Paillettenbildern erneuert die Künstlerin die Malerei.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Gutenbergstrasse 2
Postfach 2246
9001 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Hindernisfreier Zugang via St.Leonhardstrasse 40

 

Der Verein Saiten ist Mitglied des Verbands Medien mit Zukunft.

Redaktion

Corinne Riedener, David Gadze, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Isabella Zotti

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Data-Orbit (Nayla Baumgartner, Fabio Menet, Louis Vaucher),
Michel Egger
grafik@saiten.ch

 

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 25 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!