Die St.Galler Heimkurve «Espenblock» besingt ihre Liebe zum FCSG. (Bild: zvg)
21. April 2018

FCSG vs. Thun – Holt der FCSG drei Punkte im Kampf um Platz drei?

Nach dem schwachen Auftritt in Zürich hat der FC St.Gallen gegen Thun nur drei Tage später die Chance, wieder Punkte im Kampf um Platz drei zu holen. Schafft er das? R.S. und R.S. tickern ab 19 Uhr live im SENF-Ticker.

Senf-Kollektiv
20. April 2018

Kurzfilm mit langem Schnauf

Es ist zweifellos einer der überrraschungsreichsten Kinoabende: die alljährliche Kurzfilmnacht. Zum 16. Mal ist sie on tour, mit Halt im Kinok St.Gallen und unter anderem mit «Airport», dem Gewinner des Schweizer Filmpreises.

Peter Surber
18. April 2018

«Wir sind der Schmerz und nicht der Hass»

Keine vier Wochen Ruhe gab es am Theater Konstanz. Nachdem die Querelen um Intendant Christoph Nix für Aufsehen sorgten, kommt nun der nächste Skandal: Die Inszenierung von «Mein Kampf» rauscht gerade, noch vor der Premiere, bergauf und bergab durch die Medienlandschaft. von Veronika Fischer

Gastbeitrag
17. April 2018

Guter Zeitpunkt für Sexappeal

Am Freitag taufen Panda Lux ihre EP «Zoo» in der Grabenhalle. Einerseits schliessen sie darauf ans Studioablum «Versailles» an, andererseits gehen sie einen weiteren Schritt in Richtung angesagte Sexyness.

Frédéric Zwicker
17. April 2018

Provozieren um jeden Preis?

Die umstrittenen Deutschen Rapper Kollegah und Farid Bang sollen im Mai in Schaffhausen auftreten, eine Online-Petition versucht das zu verhindern. Wie umgehen mit solchen Leuten? Das ist die Frage – eine von vielen.

Corinne Riedener
16. April 2018

Backt ein Nazi einen Kuchen

Am Theater St.Gallen wird die bitterschwarze Komödie «Adams Äpfel» dem dänischen Filmklassiker nachempfunden. Mit bizarr schillernden Figuren geht es in die Abgründe der Menschheit, die sich in einer heruntergekommenen Kirche vereinen und gegenseitig zum jeweils Schlechtesten und auch Besten bringen. Letzteres ist in diesem Fall ein Apfelkuchen. von Veronika Fischer

Gastbeitrag
14. April 2018

Arbeit ist Care

Über 9 Milliarden Stunden pro Jahr wird in der Schweiz unbezahlte Arbeit geleistet. Ein Fall für Algorithmen, Apps und Roboter? Oder für eine politische Debatte? von Ina Praetorius

Gastbeitrag
13. April 2018

Rausch oder Leere?

Schwirrender Schädel versus hohle Birne: Was geschieht, wenn wir von allen Seiten zugedröhnt werden von Bildern, Geräuschen, Texten? Dieser Moment, indem einem alles zu viel wird, interessiert den Medienkünstler Jeremias Heppeler. Bis Sonntag stellt er im Tiefparterre des Kunstraums Kreuzlingen aus. von Antonia Moretti

Gastbeitrag

Wie Sissi Romy tötete

1981 gab der Weltstar Romy Schneider einem Journalisten vom «Stern» ein Interview. Nie zuvor hatte sie sich der Presse geöffnet wie in diesen drei Tagen an der bretonischen Küste. Das hatte auch mit dem Journalisten zu tun, der sie gnadenlos in ihre Abgründe stiess. Emily Atefs Film 3 Tage in Quiberon ist in Zeiten von Social Media, Photoshop und Influencern brandaktuell.

12. April 2018

«Ich leiste Widerstand gegen die Engstirnigkeit»

Serdar Somuncu inszeniert das Stück «Mein Kampf» von George Tabori am Theater Konstanz. Premiere ist an einem historisch passenden Datum: dem 20. April. Ein Gespräch über Kunst als Provokation. von Veronika Fischer

9. April 2018

Blinkend der Zeit voraus

Am St.Galler Hauptbahnhof zeigt seit gestern eine binäre Uhr, was die Stunde geschlagen hat. Norbert Möslangs Kunst am Bau ist aber nicht das einzige auffällig Un-St.Gallische an dem Ort.

6. April 2018

Asyl in Rorschach

Konzertveranstalter Dario Aemisegger hat nach dem Lärm-Konflikt um sein St.Galler Weihern Openair offene Ohren in Rorschach gefunden: Im August organisiert er dort neu ein zwölftägiges Festival, die Strandfestwochen.

5. April 2018

Nachklang Abseits der Kunstkritik

In der St.Galler Macelleria d’Arte fand am Freitag die Vernissage zur Ausstellung «Young Blood 2» statt. 14, in der Eröffnungsrede als mutig betitelte, männliche Künstler zeigen sich durch grosse und kleine Formate. von Viktoria Koelle

4. April 2018

Grenzsprengend

Die Ausstellung «Sag Schibbolet!» im Jüdischen Museum Hohenems thematisiert politische, sprachliche, historische und unsichtbare Grenzen. von Kurt Bracharz

4. April 2018

Parkieren und Velokurieren

Die Reanimation der Gallus-City zeigt erste Ergebnisse, am Forum «Zukunft St.Galler Innenstadt» wurde am Mittwoch im Einstein über den Stand des ambitiösen Projektes informiert. Dabei standen drei der insgesamt zehn Massnahmenfelder im Fokus.

6. April 2018

Sechs Werkbeiträge, hohe Frauenquote

Die Stadt St.Gallen vergibt jedes Jahr sechs Werkbeiträge in der Höhe von 10‘000 Franken. 2018 werden unter anderem Projekte der Malerin Rachel Lumsden, des Panorama Dance Theater und der Musikerin Vanessa Engensperger (Hopes&Venom) unterstützt.

30. März 2018

«Ich möchte gute Ideen hervorkitzeln»

Nathalie Bösch, die neue Leiterin der Halle im Zwischennutzungsprojekt Lattich im St.Galler Güterbahnhof, über die Pläne zur Saison 2018, kulturelle Nischen und fehlende Stühle.

30. März 2018

Kosowie? Kosowieso?

Mit «Kosovë is everywhere» hat das 10. Wortlaut-Literaturfestival mit der Eröffnung am Freitag im St.Galler Waaghaus deutlich markiert: Das Wort ist laut, welthaltig und vom Rhythmus getrieben. von Eva Bachmann

24. März 2018

Der Kalte Krieg: lauwarm

Fichenskandal, Geheimarmee P-26, Kalter Krieg und Big Data: Das Theater St.Gallen bringt einen brisanten Stoff auf die Bühne. Schauspieldirektor Jonas Knecht inszeniert die Uraufführung von «Lugano Paradiso» von Andreas Sauter in allen Sälen der Lokremise, faktenreich und tatenarm.

23. März 2018

Halblaut, halbleise

Wortlaut, das St.Galler Literaturfestival geht in sein zehntes Jahr: Zeit für eine Hommage oder Ende der Schonfrist? Ein fiktives Gespräch zwischen dem nörgelnden und dem applaudierenden Ich. von Eva Bachmann

19. März 2018

Zelleneinschluss

Seit drei Monaten besucht Silvan Rechsteiner regelmässig Ausschaffungs-Häftlinge im Basler Gefängnis Bässlergut. Hier sein Erfahrungsbericht samt Fotos, erschienen im Aprilheft von Saiten.

11. April 2018

Warten auf den Widerstand

Im Februar hatte eine Mehrheit des St.Galler Kantonsrats entschieden, die Kulturausgaben bis mindestens 2021 zu plafonieren. Seither häufen sich Proteste aus der Kultur- und Kunstszene.

20. März 2018

«Wir alle sind Afrin»

Am Dienstag hat das Demokratische Gesellschaftsszentrum der Kurdinnen und Kurden in St.Gallen zur Demo gegen Ergogan und für Rojava aufgerufen. Hier der Kommentar von einem der Demonstranten.

13. März 2018

Hallo Welt!

Die Erfreuliche Uni im St.Galler Palace widmet sich zusammen mit dem Institut Neue Schweiz (INES) der postmigrantischen Gesellschaft: Diesen Donnerstag findet eine «Soirée aus dem Ostschweizer Migrationsuntergrund» statt, am Dienstag darauf wird über Rassismus, Antirassismus und die neue Schweiz diskutiert.

13. März 2018

Fegefeuer statt Paradies

Markus Imhoof hat auf dem Mittelmeer, in Flüchtlingscamps, Gemüseplantagen und an der Schweizer Grenze in Chiasso gefilmt. Sein Film «Eldorado» gibt den Flüchtenden aus Afrika ein Gesicht. An der Premiere am Sonntag im St.Galler Kinok erinnerte Imhoof an die Mitverantwortung der reichen Länder.

12. März 2018

Und jetzt, Jakob?

Der Kredit für die Sanierung des Theaters St.Gallen ist gesprochen. Jakob hat sich dafür eingesetzt. Was sagt er beziehungsweise sie jetzt zur Abstimmung? Und was sind seine beziehungsweise ihre Pläne über den 4. März hinaus? Das grosse Interview von Jakob mit Jakob.

7. März 2018

Tango statt Auto

Die Appenzeller Bahnen fahren künftig im Takt des Tango. So heissen die neuen Züge. Der erste rollte am Montag testhalber aus dem Depot Speicher. Er soll noch mehr Pendler auf die Schiene holen.

26. März 2018

Kein Bock auf Stau

Beim ersten Podium zur St. Galler Mobilitätsinitiative am Montagabend im Waaghaus hatte das Volksbegehren für die Aufhebung des geltenden Verkehrsreglements in der Stadt im Publikum keine Chance. Am 4. März 2018 wird darüber abgestimmt.

16. Januar 2018

St.Fiden-Heiligkreuz: Der Nebel lichtet sich

Seit vielen Jahren totgebaut: Jetzt sucht das Gebiet St.Fiden-Heiligkreuz eine Zukunft als neuer St.Galler Stadtteil. Der Schlussbericht der Testplanung ist am Donnerstag den Medien und der Bevölkerung vorgestellt worden.

8. Dezember 2017

Mehr Velogeld – wofür?

Gut gemacht, Stadtparlament: Statt 450’000 Franken wurden vor einer Woche 600’000 Franken für Velomassnahmen bewilligt. Praktisch gleichzeitig ist aber die sichere Route zwischen Leonhardbrücke und Neumarkt wieder aufgehoben worden.

31. Oktober 2017

Punkt 10: Lattich oder Das Paradigma der Nähe

Bahnnah und zentrumsnah muss gewohnt und gelebt und soll nicht gekarrt und gerast werden. Das Lattichquartier ist prädestiniert, das Paradigma der Nähe zu zelebrieren.

26. September 2017

Punkt 9: Zürcherstrasse – Velostrasse!

Die Zürcherstrasse soll zur reinen Velostrasse werden. Skandinavien ging voran, Österreich, Deutschland und Belgien folgten. St.Gallen kann zumindest in der Ostschweiz zur Vorreiterin werden.

25. September 2017
Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Frédéric Zwicker, Michael Felix Grieder, Claudio Bucher

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!