18. August 2017

Von der Idiotie, die Welt aufzuteilen

Das Vorarlberg-Museum in Bregenz zeigt noch bis Anfang Oktober die sensationelle Sonderausstellung «Romane Thana – Orte der Roma und Sinti». Thematisiert werden Verfolgung, Vorurteile und damit die Welt, in der wir alle leben.

Michael Felix Grieder
17. August 2017

Blocher besetzt die Medienprovinz

Die BaZ Holding soll den Wiler Gratiszeitungsverlag Zehnder ohne politischen Hintergedanken gekauft haben. So stellten am Mittwoch die Käufer um Milliardär Christoph Blocher den Deal dar. Aber es spricht vieles dafür, dass die SVP auf längere Sicht die politische Ausrichtung vorgeben wird.

Harry Rosenbaum
17. August 2017

Alle Farbe in der Linie

Er zeichnet und malt, was wir auch sehen könnten – wenn wir Augen dafür hätten. Hans Schweizer wird zu seinem 75. Geburtstag in der Propstei St.Peterzell mit einer inspirierten Retrospektive geehrt.

Kristin Schmidt
16. August 2017

Nicht nur für Burrito-Fans

Im EssWerk am Oberen Graben in St.Gallen gibt es seit dieser Woche Burritos, Wraps und Salate zum Mitnehmen – frisch, aus der Region und wenn gewünscht auch vegan und glutenfrei. von Stefanie Rohner

Gastbeitrag
15. August 2017

Naive Bauernmalerei à l’africaine

Künstlerinnen und Künstler aus der Ostschweiz haben auf Initiative von Mirjam Rigamonti Largey Geflüchtete unter ihre Fittiche genommen. Aus dieser Zusammenarbeit entstand eine Fülle von Werken, die vom 19. bis 23. August in der Alten Fabrik in Rapperswil ausgestellt werden.

Frédéric Zwicker
14. August 2017

Moorgesang und Techno im Schopf

Wenn Kuhdraht klingt und das Moos singt: Für zehn Tage im September wird das Hochmoor von Gais zum Klangkörper. In zehn alten Holzschopfen trifft sich die musikalische Avantgarde.

Peter Surber
13. August 2017

Männerkörper und eine Schweizer Entdeckung

Männlichkeit in allen Facetten mauserte sich zum heimlichen Hauptthema der 70. Ausgabe des Filmfestivals Locarno. Ausnahmsweise durfte man dieses Jahr auch den Schweizer Film bewundern.

Timo Posselt
13. August 2017

Een Gesprek 2: Stadt ohne Druck

Lebenswert und bezahlbar, kurz: phänomenal… Schauspielerin Jeanne Devos befragt zwei nach Brüssel emigrierte Schweizer Künstler nach den Qualitäten der Stadt, die sie mit ihrem Artist-in-Residence-Stipendium erkundet.

Gastbeitrag

Es wird wieder laut auf dem Hügel

Sur le Lac 2017: Manifeste aus Rap, Rock’n’Roll, Soul, Gospel, mal wütend, mal euphorisch. Ab heute wird es wieder laut auf dem Hügel, also hingehen!

11. August 2017

Der Turm des Anstosses

Auf dem St.Galler Rosenberg steht die sechs Meter hohe Skulptur «Das Buch». Das Werk verspricht zum Reformationsjubiläum eine Art Initiation in 14 Stufen – aber nicht für alle, kritisiert der Schriftsteller und Rollstuhlfahrer Christoph Keller. Und ruft auf zum Bildersturm.

11. August 2017

Die Welt im Gerichtssaal

Der Film über das «Kongo Tribunal» des St.Gallers Milo Rau wurde am Filmfestival Locarno zum ersten Mal gezeigt. Ein wichtiger Film über ein Land, das so reich, so arm ist.

10. August 2017

Rumhängen und Kultur konsumieren

Diesen Samstag findet in St.Gallen das vierte JungKult statt. Über 200 Leute beteiligen sich am Festival: Künstlerinnen, Tänzer, Poetinnen, Sänger, Bastlerinnen, Rapper und
 was die Region sonst noch so hergibt in Sachen Kultur und Freizeit unter 25.

10. August 2017

Die Nase im Wind

Morgen beginnen die 42. Winterthurer Musikfestwochen. Dieses Jahr unter anderem mit dabei: Feist, Faber, Wesno, Wassily, Crimer, Kraftklub, Glen Hansard, Oddisee und Band of Horses. von Sandra Biberstein

8. August 2017

Strassenhund trifft Kinderherz

Im Kinderbuch «Pablos Reise» von Julia Heier geht es um einen kleinen italienischen Streuner, der das Herz eines Mädchens erobert und heimlich mit ihr an den Bodensee reist. Veronika Fischer hat mit der Autorin gesprochen.

3. August 2017

What about human beings?

Die grosse Solidarität mit den Tieren im thurgauischen Hefenhofen ist erfreulich, hinterlässt aber auch ein «Gschmäckle» – ein Kommentar.

9. August 2017

Syngenta, der Besitz und der Hunger

Aus dem Sommerheft: Die grossen Agrarkonzerne wie Syngenta lobbyieren auf der ganzen Welt für Gesetze, die ihnen immer stärkere geistige Eigentumsrechte an Pflanzen garantieren und es ihnen weiterhin erlauben, hochgiftige Pestizide zu verkaufen. So sichern sie sich grosse Gewinne auf Kosten der Kleinbauern, der Landarbeiterinnen und der Natur. von Silva Lieberherr

16. Juli 2017

«Scheiss Bullen, scheiss Medien»

Der G20-Gipfel letzte Woche in Hamburg sorgt weiterhin für rote Köpfe – und lässt auch St.Gallen nicht kalt: Am Freitag stieg im Engel eine Soliparty für «die Leute, die noch in den Knästen sitzen und jene, die in Zukunft in ihren Knästen sitzen werden».

15. Juli 2017

«Ich sah mich immer als CVP-Stadtrat – mit Betonung auf Stadtrat»

Nino Cozzio tritt nach über zehn Jahren als Sozial- und Sicherheitsdirektor der Stadt St.Gallen krankheitshalber auf Ende Jahr zurück. Ein Gespräch über den Zustand der CVP, das urbane Leben und das Dilemma «sichere Stadt vs. offene Gesellschaft».

4. Juli 2017

Junge Politikerinnen im Gespräch

Jung, weiblich, links und politisch aktiv: Das sind die Stadtparlamentarierinnen Franziska Ryser, Anja Bürkler und Andrea Scheck. Im Gespräch mit Saiten und Nextex im Kulturkonsulat berichten sie heute von ihren Erfahrungen.

4. Juli 2017

Wer besitzt einen Fisch?

Die Ersatzwahl für den zurücktretenden St.Galler Stadtrat Nino Cozzio wird immer komplexer. Die neuste Drehung an der Schraube kommt von den Grünliberalen: Sie kandidieren, aber sagen nicht, mit wem. Rätselfreunde vor!

3. Juli 2017

Go all the way #8

Im Innersten von Bosnien liegt das Paradies – so erlebt es Ruth Wili auf ihrer Fussreise Richtung Schwarzes Meer. Hier ist ihr achter Tagebuch-Beitrag für Saiten.

7. August 2017

Die Kultivierung des Fleischkonsums

Unser Fleischkonsum hat sich im Lauf der Zeit drastisch verändert. Irgendwann wurde die Unterscheidung von «edlen» und «unedlen» Stücken geläufig – sehr zu Unrecht. von Anne Lehner

3. August 2017

Go all the way #7

Die Grenze zwischen Kroatien und Bosnien-Herzegowina wird auch zur Entscheidungsgrenze: weiter ohne Zelt, im Modus des Spazierens. Aber überall die Spuren des Kriegs. Dies ist Ruth Wilis siebter Tagebuchbericht ihrer Fussreise ans Schwarze Meer.

2. August 2017

Die Landwirtschaft
 nicht den Robotern überlassen

Die Industrialisierung der Landwirtschaft ist verhängnisvoll.
Sie fördert nicht nur Gigantismus, Massentierhaltung und sinnlose Transporte, sie schneidet auch fast alle Menschen von der Erfahrung ab, dass sie einen Teil ihres Essens selber produzieren können. von Bettina Dyttrich

27. Juli 2017

«Der Diskurs wird den Radikalen überlassen»

Kerem Adıgüzel betreibt seit über zehn Jahren ein islamisches Wissensportal. Jetzt will er zusammen mit anderen eine progressive Moschee gründen, in der auch Frauen vorbeten dürfen und Imame hinterfragt werden sollen.

23. Juli 2017

Super-Food-Porn

Wann ist es eigentlich cool geworden, sich stundenlang über seine kulinarischen Vorlieben auszulassen? von Maja Dörig

10. Juli 2017

Bösigers Schallland #4

Der neue Soundfetzen von Sven Bösiger hat es in sich. Den Film kann sich dazu denken, wer ganz Ohr ist.

12. August 2017

FCSG vs. FC Luzern: St.Gallen verliert verdient mit 0:2.

Das Spiel gegen Sion am Sonntag hat Lust auf mehr gemacht, die heutige Leistung leider nicht. Der Luzerner Sieg ist keinesfalls gestohlen. Vor allem im Spielaufbau zeigte St.Gallen eklatante schwächen, die es schleunigst zu beheben gilt.

9. August 2017

Een Gesprek 1: Salut Brüssel, ça va?

Schauspielerin Jeanne Devos ist zurück in Brüssel, Tranche zwei ihres Artist in Residence-Stipendiums des Kantons Appenzell Ausserrhoden. Vor Jahresfrist hat sie auf saiten.ch ihr Dans-Boek geschrieben, jetzt führt sie das Tagebuch weiter, diesmal in Gesprächen mit Menschen aus Brüssel. Zum Auftakt: ein freudiges Wiedersehen.

6. August 2017

FCSG vs. FC Sion 2:0 – Erstes Heimspiel, erster Sieg!

Lange hats gedauert, bis der FC St.Gallen seine Überlegenheit in Tore ummünzen konnte. Zum Schluss resultiert ein 2:0-Sieg, völlig verdient. Den Sieg zum Nachlesen gibts im SENF-Ticker.

6. August 2017

Sportlicher Optimismus trifft auf Unruhen im Umfeld

Das 3:3 des FC St.Gallen zum Saisonauftakt in Lausanne scheint zu bestätigen, was wir in Teil 1 unserer Saisonvorschau konstatiert hatten: Sportlich gibt es Grund zum Optimismus, im Umfeld sieht es freilich etwas anders aus.

2. August 2017

Optimismus zum Saisonstart

Immer wieder bringt der FC St.Gallen seine Fans zum Verzweifeln. Und trotzdem haben alle zu Saisonbeginn die leise Hoffnung, dass es dieses Jahr besser wird. SENF wirft zum Saisonstart einen Blick auf die Mannschaft und kommt zum Schluss: Optimisten dürfen sich bestätigt fühlen.

21. Juli 2017

Geld für Veloverkehr – oder mehr Autos?

Geht es vorwärts mit der Förderung des Veloverkehrs in der Stadt St.Gallen oder übernimmt das Stadtparlament die Forderung der bürgerlichen Parteien, die mit ihrer «Mobilitätsinitiative» mehr Platz für Autos verlangen? In einem Monat findet die entscheidende Diskussion statt.

20. Juli 2017

Randlos

Für eine Repolitisierung von Stadtpolitik müssen Diskussionen darüber laufen, wer uneingeschränkten Zugang zum öffentlichen Raum hat und wer diesen zurückerobern sollte. von Dani Fels

17. Juli 2017

Parkhauspläne begraben – wird das «Union» die neue Bibliothek?

Die CityParking zieht ihren Rekurs zurück und beerdigt das Projekt Parkgarage Schibenertor. Nun soll das «Union»-Gebäude am Oberen Graben zum neuen Bibliotheksstandort umgebaut werden.

19. Juni 2017

Lackmustest für die Partizipation

Im Herbst soll eine Crowdfunding-Kampagne für den Bau des «Chiosco» im Areal Bahnhof Nord gestartet werden. Sie soll zeigen, was Partizipation wirklich leisten kann.

16. Juni 2017

Gracias «Abschied»: Attentat auf die Vereinfacher

Der St.Galler Autor und Churer Bistumssprecher Giuseppe Gracia beschreibt im schmalen Roman «Der Abschied» ein islamistisches Attentat aus der Opferperspektive. Ein kontroverses Buch – mit bedenkenswerten Tiefenschichten.

12. Juni 2017

Der Traum von der Durcheinanderstadt

Der Dokfilm «Auf- und Abbruch in St.Güllen», der am Freitag in der Grabenhalle gezeigt wurde, beleuchtet das städtebauliche Kapitel der Jahre 2002 bis 2006. Manches war anders damals, doch die Kritik an der Aufwertungs- und Verdrängungslogik bleibt bis heute dieselbe.

3. Juni 2017
Impressum

Saiten

 

Ostschweizer Kulturmagazin
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Frédéric Zwicker, Michael Felix Grieder, Claudio Bucher

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!