, 15. Mai 2012
keine Kommentare

900 SUFOistinnen und SUFOisten trotz Regen

Das Sozial- und Umwelforum Ostschweiz fand zum achten Mal statt, zum ersten Mal musste das junge OK ohne die Unterstützung von Andreas Nufer auskommen. Und das Wetter hätte schlechter kaum sein können. Trotz diesen erschwerten Bedingungen, war das SUFO bestens besucht. von Lea Hürlimann

Den Auftakt bildete wie immer eine Podiumsdiskussion am Freitagabend, diesmal mit dem Thema «Die Wirtschaft schiebt Dauerkrise – Wie halten wir dagegen?». Daniel Lampart, Chefökonom des Schweizerischen Gewerkschaftbundes, forderte eine Lösung für Europa als Ganzes und ein Ende des Sparens auf Kosten der Allgemeinheit. Altnationalrätin und Präsidentin des VPOD Katharina Prelicz-Huber echauffierte sich darüber, dass der Staat mehr als das Budgets eines ganzen Jahres in die Rettung einer einzigen Grossbank aus der selbstverschuldeten Misere investieren musste.

900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten in fast sechzig Workshops über das bedingungslose Grundeinkommen, die Vollgeldreform, die Asyldebatte und vieles mehr, übten sich darin, tanzend die Welt zu verändern oder eigneten sich Wissen über Heilpflanzen an, um der kapitalistischen Pharmaindustrie ein Schnippchen zu schlagen. Zwischen den Workshops huschten die Besucher zwischen den Ständen mit Essen aus aller Welt hin und her und versuchten ein trockenes Plätzchen unter den Pavillons zu erhaschen.

Anschliessend an die Nachmittagsworkshops zogen 300 wetterfeste SUFOistinnen und SUFOisten in einem kunterbunten Umzug durch die St.Galler Innenstadt und lauschten den feurigen Reden. Beim Strassenfest mit jungen Ostschweizer Talenten, unter anderem Thomaten und Beeren, und der Ska-Band Rudetins zum Abschluss klang das SUFO 2012 aus und brachte die Menge nochmals zum Tanzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!