21. Oktober 2019, Andreas Kneubühler

Mehr Siege für eine bessere Politik

Die National- und Ständeratswahlen haben im Kanton St.Gallen die grosse Korrektur zum Rechtsrutsch vor vier Jahren gebracht. Nun muss dieser Erfolg fortgesetzt werden. Beispielsweise bei den Kantonsratswahlen im März 2020.

20. September 2019, Andreas Kneubühler

Die FDP, der Verdacht und das Leck

Arbeitet die FDP mit dem Verwaltungsrat der Spitalverbunde zusammen und erhält Insiderinformationen zugespielt? Diese Frage stand am Mittwoch im St.Galler Kantonsrat im Raum. Geklärt wurde sie nicht – auch dann nicht, als sich ein ehemaliger Polizist einschaltete.

8. Juli 2019, Andreas Kneubühler

Freiluftkino in der Lokremise: Top Secret!

In den 60-er und 70-er Jahren entwickelten sich Parodien von Agentenfilmen zu einem eigenen Genre. Im diesjährigen Openair-Programm des Kinoks finden sich – neben ersthaften Streifen – eine Handvoll davon.

5. Juli 2019, Andreas Kneubühler

Zurück zum Sparhaushalt

Der St. Galler Stadtrat will zurück zur Sparpolitik früherer Jahre und hat dafür ein strukturelles Defizit von 30 Millionen Franken herbeigerechnet. Dabei sind die Zahlen in der Rechnung tiefschwarz und nicht einmal beim Kanton sind Sparpakete in Sicht.

14. Juni 2019, Andreas Kneubühler

Nach dem Klimamarathon

Eine Klimasession macht noch keinen neuen Kantonsrat: Wer von der Debatte am Donnerstag in der St.Galler Pfalz nicht viel erwartete, wurde nicht enttäuscht. Die bürgerliche Mehrheit denkt beim Stichwort Klima an Steuern, Autos und Strassen. Ein Kommentar.

28. Januar 2019, Andreas Kneubühler

Konfliktreiche Fäden: «Ly-Ling und Herr Urgesi»

Premiere war an den Solothurner Filmtagen: In «Ly-Ling und Herr Urgesi» erzählt Regisseur Giancarlo Moos die Geschichte einer ungewöhnlichen Zusammenarbeit in einem St. Galler Schneideratelier. Der Film ist für den «Prix du Public» nominiert.

23. November 2018, Andreas Kneubühler

Guter Kompromiss – schlechter Kompromiss

Sie politisieren im Kantonsrat in der gleichen Fraktion, sind sich aber in einer entscheidenden politischen Frage uneins: Die SP unterstützt den Kompromiss zur Steuervorlage, die Grünen sind dagegen. Realos oder Fundis? Beide haben Argumente.

3. September 2018, Andreas Kneubühler

Wie Island ein Fussballland wurde

Am 6. September startet in St.Gallen die vierte Ausgabe der Fussballlichtspiele. Geboten wird viel Hintergründiges zu einem eigentlich simplen Spiel.

11. Juli 2018, Andreas Kneubühler

Liebe macht keine Ferien


Im Freiluft-Programm in der Lokremise zeigt das Kinok die bewährte Mischung aus ein paar älteren Lieblings-Streifen und einigen neuen Filmen. Die Auswahl kam unter dem schlagenden Motto: «Liebe macht keine Ferien» zusammen.

5. Juli 2018, Andreas Kneubühler

Vom Gefühl, etwas verteidigen zu müssen

Ende Januar wehrte sich die Redaktion der Nachrichtenagentur SDA – und damit auch das Regionalbüro in St.Gallen – mit einem viertägigen Streik gegen geplante Restrukturierungen. Wie verlief der Streik? Und was bleibt ein halbes Jahr später?

29. Juni 2018, Andreas Kneubühler

Links-grüne Aufräumarbeiten in St. Parkplatz

Die politische Auseinandersetzung ist gewonnen, nun folgt der Vollzug: Die Parkplätze auf dem St.Galler Marktplatz werden aufgehoben, obwohl die Neugestaltung noch läuft. Ersatz gibt es irgendwann.

15. Juni 2018, Andreas Kneubühler

Spitäler schliessen – oder doch nicht?

Der St. Galler Kantonsrat, der schon länger mit einer fantasielosen Sparpolitik langweilt, hat ein aufregendes neues Thema: Er muss über die Schliessung von Spitälern entscheiden.

17. Mai 2018, Andreas Kneubühler

Rezept gegen leere Schaufenster

Mit einer Steuer sollen in Lausanne die Besitzer von Liegenschaften dazu gebracht werden, Ladenlokale rasch wieder zu vermieten. In St.Gallen werden derweil längere Öffnungszeiten verlangt.

20. März 2018, Andreas Kneubühler

Warten auf den Widerstand

Im Februar hatte eine Mehrheit des St.Galler Kantonsrats entschieden, die Kulturausgaben bis mindestens 2021 zu plafonieren. Seither häufen sich Proteste aus der Kultur- und Kunstszene.

18. Februar 2018, Andreas Kneubühler

Trommeln gegen den Spar-Kantonsrat

Manchmal wünscht man sich, über Sessionen des St.Galler Kantonsrats würden Vorschauen geschrieben wie für einen Cupfinal.

28. Januar 2018, Andreas Kneubühler

Karriere oder Outing

Samstagabend in der ausverkauften Reithalle an den Solothurner Filmtagen: Der neue Spielfilm «Mario» des in Berlin lebenden Rheintalers Marcel Gisler feiert Uraufführung.

26. November 2017, Andreas Kneubühler

St.Gallen ist links-grün

Das Resultat der Ersatzwahl in den St.Galler Stadtrat hat die Qualität eines Paukenschlags. Nicht unbedingt, weil Sonja Lüthi gewonnen und die CVP ihren noch einzigen Sitz verloren hat, sondern weil der Sieg so deutlich ausgefallen ist. Ein Kommentar.

22. September 2017, Andreas Kneubühler

Verwirrungen um Verhüllungen

Wie der St. Galler Kantonsrat in der Septembersession eine Stunde lang über ein Burka-Verbot debattierte und schliesslich ein sinnloses Gesetz beschloss.

6. September 2017, Andreas Kneubühler

Sonja Lüthi: «Nicht auf Kosten von Mensch und Umwelt»

Am 24. September wählt St.Gallen den Nachfolger oder die Nachfolgerin von Stadtrat Nino Cozzio. Saiten hat drei der fünf Kandidierenden getroffen, jeweils an einem Ort ihrer Wahl in der Stadt. Sonja Lüthi von den Grünliberalen wählte Dreilinden.

11. Juli 2017, Andreas Kneubühler

Männer von gestern und heute

Das Kinok-­Openair Programm 2017 heisst «Männer, die ins Auge gehen». Das Motto ist vor allem ein Vorwand, gute Filme ausserhalb des aktuellen Programms zeigen zu können.

12. Juni 2017, Andreas Kneubühler

Erneute Umbaupläne: Kein Schutz für das Espenmoos

Das Stadion Espenmoos soll zu einer Anlage für Trendsportarten umfunktioniert werden. Dafür will die Stadt die knapp 50 Jahre alten Sitze herausreissen.

7. März 2017, Andreas Kneubühler

Zu viel Rückenwind für «Die göttliche Ordnung»

Petras Volpes Spielfilm bekam sieben Nominationen für den Schweizer Filmpreis. Etwas mehr Unversöhnlichkeit hätte der handwerklich gut gemachten Komödie gut getan.

20. Januar 2017, Andreas Kneubühler

Mit Kopftuch für das Frauenstimmrecht

Mit Petra Volpes in der Ostschweiz gedrehtem Film «Die göttliche Ordnung» sind am Donnerstag die Solothurner Filmtage gestartet. Er zeichnet ein holzschnittartiges Schweiz-Bild von damals – mit Pointe für heute.

9. September 2016, Andreas Kneubühler

Wahlen I: Letzte Hoffnung Stadt St.Gallen

Der Wahlkampf in der Stadt St.Gallen verläuft eher ereignislos. Die Brisanz liegt im Verhältnis zum Kanton. Und gerade darum heisst es: wählen!

24. Januar 2016, Andreas Kneubühler

«Wie schön es wäre…»

An den Solothurner Filmtagen wurde am Sonntag das künstlerische Vermächtnis von Peter Liechti gezeigt: «Dedications» zeigt den Regisseur von der Krankheit gezeichnet.

14. Mai 2015, Andreas Kneubühler

Artenschutz für Parkplätze

In St. Gallen gibt es moralische Kategorien für Parkplätze: Die guten werden unterirdisch in privat finanzierten Tiefgaragen angeboten, die schlechten sind oberirdisch und sollen verschwinden. Wieso eigentlich?

25. November 2014, Andreas Kneubühler

Fast-Forward – bis zum Absturz

Der erste Dokumentarfilm des in Berlin lebenden Filmemachers Marcel Gisler läuft ab Mittwoch im Kinok: Electroboy ist die Geschichte von Florian Burkhardt.

8. November 2014, Andreas Kneubühler

Wundersame Grundstückgeschäfte am Platztor

Letzten Montag wurde bekannt, dass der Kanton am Platztor für die HSG bauen will. Heute Samstag steht in den Handänderungen, dass das Generalunternehmen Senn Resources AG vier Parzellen gekauft hat, die für das Projekt benötigt werden. Damit stellen sich ein paar Fragen.

31. Oktober 2014, Andreas Kneubühler

Seltsame Bierflaschen – Thuner Gratwanderung

St.Gallen gewinnt in einem zähen Match mit Glück gegen den FC Thun. Dabei gehen die Spiele gegen den Angstgegner meistens verloren. Vielleicht ist am Sonntag schon wieder alles wie meistens.

23. Oktober 2014, Andreas Kneubühler

Scheitlins Defizit – Buschors Spardiktat

In der Stadt St. Gallen wird hinter den Kulissen gespart. Einzelne Massnahmen werden geradezu handstreichartig durchgesetzt. Beispielsweise in der Direktion Schule und Sport.

2. Oktober 2014, Andreas Kneubühler

Neues aus den Randgebieten des Fussballs

Es gibt Fussballbücher über Fans bestimmter Klubs, es gibt solche, die sich mit Taktik oder der Kommerzialisierung beschäftigen. Die besten sind diejenigen, die die Randgebiete der Fussballwelt erkunden.

26. September 2014, Andreas Kneubühler

Die Suche nach der richtigen Mischung

Nach dem Sieg über die Grasshoppers ist Jeff Saibene überzeugt, die richtige Stammformation gefunden zu haben. Neben Yannis Tafer spielt dabei ein schmächtiger Brasilianer namens Everton eine wichtige Rolle.

19. September 2014, Andreas Kneubühler

Fahndungspannen, seltsame Communiqués, reduzierte Strafen

Rund um die AFG-Arena hat sich die Situation entspannt. Das Vorgehen der Staatsanwaltschaft sorgt aber weiterhin für Kritik an der Verhältnismässigkeit. Beispielsweise bei den Verfahren gegen eine Gruppe von YB-Fans.

12. September 2014, Andreas Kneubühler

FCSG: Probleme in Offensive und Defensive (oder umgekehrt)

Die Tücken des Systemfussballs: Wenn der FC St.Gallen Druck machen will, muss er Lücken in der Defensive in Kauf nehmen. Wenn er defensiv spielt, kann er im Angriff nur auf Glück und Zufall hoffen.

 

5. September 2014, Andreas Kneubühler

Allez Xamax

Neuenburg Xamax spielt am Sonntag gegen den SC Brühl. Der Klub hat sich nach dem Konkurs 2012 und dem darauf folgenden Zwangsabstieg bereits wieder von der fünft- in die dritthöchste Spielklasse gespielt. In Erinnerung geblieben sind verschiedene legendäre Spiele. An eines erinnert das Fussballmagazin «Senf».

29. August 2014, Andreas Kneubühler

Saibene bleibt, Keita und Nushi suchen

Saibenes Vertrag wurde bis Sommer 2017 verlängert, Montadon joggt und Keita verhandelt (aber nicht mehr mit Servette).

23. August 2014, Andreas Kneubühler

St.Gallen und der Cup: 45 Jahre Pech und Unvermögen

1969 gewann der FC St. Gallen den Schweizer Cup. In den 45 Jahren danach gab es ein paar grandiose Niederlagen – meistens aber schied der Klub sang- und klanglos aus.

 

16. August 2014, Andreas Kneubühler

Parkgarage Schibenertor: Die vergessene Million Steuergelder

Angeblich fliessen für den Bau der Tiefgarage Schibenertor keine öffentlichen Mittel. Dabei wurden 2009 für die Tiefgaragen Fachhochschule und Marktplatz Steuergelder für die Erhöhung des Aktienkapitals der Cityparking AG eingesetzt.

15. August 2014, Andreas Kneubühler

Frick, Keita, Bunjaku

Albert Bunjaku erzielt beim Auswärtssieg in Basel beide St.Galler Treffer und beweist viel Torinstinkt.

9. August 2014, Andreas Kneubühler

«Electroboy»: Marcel Gislers Premiere in Locarno

«Electroboy» ist der erste Dokumentarfilm des im Rheintal aufgewachsenen Filmemachers Marcel Gisler. Die Premiere fand am Samstag am Filmfestival in Locarno statt.

9. Juli 2014, Andreas Kneubühler

Die Nacht wird rot

Der Sommer im Kinok: von Kieslowski bis Lynch – inklusive Mücken, Leuten mit grossen Köpfen und knisternden Regenjacken. Oder Faserpelzen, falls es denn St.Gallisch kühl werden sollte.

4. Juli 2014, Andreas Kneubühler

Clowns an einem Kindergeburtstag (eine Art WM-Filmkritik)

Dutzende von Kameras filmen die Spiele der Fussball-WM und das Bildkonzept der Fifa wird in Perfektion durchgezogen. Das Resultat ist konfektionierte Langeweile.

23. Juni 2014, Andreas Kneubühler

Wunschliste für den Wahlkampf

Frei, Huwiler, Jans, Königer – der Wahlkampf um die Nachfolge im St.Galler Stadtrat hat begonnen. Es gibt da ein paar Themen, die unbedingt behandelt werden müssten.

17. Juni 2014, Andreas Kneubühler

Widerstand im Rückstand

Für die Befürworter eines Ausbaus der Stadtautobahn läuft alles nach Plan: Sie bestimmen, wann welche Informationen öffentlich werden.

12. Juni 2014, Andreas Kneubühler

St.Galler Stadträte: Ein Jein zu mehr Transparenz

Letzte Woche wurde im Kantonsrat das Öffentlichkeitsgesetz beraten. Inzwischen ist bekannt, wer wie stimmte.

 

10. Juni 2014, Andreas Kneubühler

Brunner tritt zurück – der Wahlkampf beginnt

FDP-Stadtrat Fredy Brunner gibt seinen Rücktritt auf März 2015 bekannt. Die Ersatzwahl ist bereits am 30. November.

5. Juni 2014, Andreas Kneubühler

Stach, Egger und ein bisschen Cozzio

Denkwürdigkeiten nach drei Sessionstagen im Kantonsrat.

30. Mai 2014, Andreas Kneubühler

Die Tore werden hochgezogen

Im Schweizer Fussball wird immer mehr auf Besitzstandswahrung gesetzt – nicht auf sportliche Konkurrenz.

29. Mai 2014, Andreas Kneubühler

Güterbahnhof: Die Suche nach Alternativen

Stadt und Kanton suchten Alternativen zu einer Autobahnausfahrt auf dem Güterbahnhof-Areal. Ob dies gelungen ist, dürfte intern bereits bekannt sein.

14. Mai 2014, Andreas Kneubühler

Ruhe im Westen

Der FC St.Gallen spielt eine schlechte Rückrunde. Die Unruhe hält sich in Grenzen.

8. Mai 2014, Andreas Kneubühler

Mario Mutsch, ganz allein im Letzigrund

Der FC St.Gallen verliert jedes Spiel – mit der gleichen Mannschaft wie in der Vorrunde.

4. Mai 2014, Andreas Kneubühler

Die beispiellose Kälte rund um die Fachhochschule

Die Quartierentwicklung Bahnhof Nord ist ein Desaster. Es fehlt nicht nur an einer zusammenhängenden Planung, sondern auch an den Details.

29. April 2014, Andreas Kneubühler

Harmlose St.Galler – melancholische Berner

Wenn Analysen nach Niederlagen nicht mehr weiterhelfen: Lesen über Fussball in Basel und Bern.

25. April 2014, Andreas Kneubühler

Neues aus St.Parkplatz (Folge 17)

Gegen die Aufhebung der Parkplätze auf dem Marktplatz wurden 28 Einsprachen eingereicht. Baubeginn der überflüssigen Tiefgarage soll im Herbst 2015 sein.

22. April 2014, Andreas Kneubühler

Keine Flanken, keine Tore

Der FC St.Gallen spielt nicht mehr wie noch im Herbst. Was fehlt?

11. April 2014, Andreas Kneubühler

Rauchzeichen vom Güterbahnhof-Areal

Die Grünen rufen in einer Resolution zum Widerstand gegen den Ausbau der Stadtautobahn auf. Ein Komitee hat eine Initiative angekündigt.

10. April 2014, Andreas Kneubühler

Keine Opposition gegen Futura

Gegen das Projekt Futura gibt es im Stadtparlament bisher keine Opposition. Vielleicht kommt sie hinterher.

8. April 2014, Andreas Kneubühler

Der Duft nach Rasen, Dul-x und Bratwurst

Manchmal klappts: Der Speaker auf dem Platz trifft den Ton und Karanovic ins Tor.

4. April 2014, Andreas Kneubühler

Beruhigungspillen vor dem Kröten-schlucken

Es scheint, als gebe es einen Konsens gegen einen Autobahnanschluss auf dem Güterbahnareal. Alles nur Taktik?

1. April 2014, Andreas Kneubühler

Blau-weisse Mützen und eine unbeeindruckte Stadionkatze

Alles nur noch Champions- oder Super-League? Die kleinen Klubs wehren sich. Vielleicht müssen sie dabei noch lauter werden.

31. März 2014, Andreas Kneubühler

Doping für die Verlierer

Es müssen auch Geschichten erzählt werden, die die gute Schweiz zeigen – wie im preisgekrönten Film Neuland von Anna Thommen und Gabriela Betschart.

26. März 2014, Andreas Kneubühler

Holzsitze aus Herisau (Espenmoos 2)

Als die Tribüne 1969 eröffnet wurde, brachte der FCZ ein Jodel-Quartett mit. Man fragt sich, wen 45 Jahre später ein paar kaputte Sitze stören.

25. März 2014, Andreas Kneubühler

Espenmoos: Tribüne nicht geschützt (1)

Die Espenmoos-Tribüne ist bisher kein schutzwürdiges Objekt. Ein bereits angekündigtes Herausreissen der für das Gesamtbild entscheidenden Sitze wird nun nochmals diskutiert.

22. März 2014, Andreas Kneubühler

Samstag Vitkieviez, Sonntag Shabani

Eine Stadt – zwei Fussballwelten: An diesem Wochenende finden Heimspiele des FC St.Gallen und des SC Brühl statt.

20. März 2014, Andreas Kneubühler

Stadt ohne Nischen

Wenn das Rümpeltum-Haus durch ein Wohn- und Geschäftsgebäude ersetzt wird, setzt sich eine Entwicklung fort, die schon im Bleicheli-Quartier und danach hinter dem Bahnhof beobachtet werden konnte.

18. März 2014, Andreas Kneubühler

Rümpeltum-Haus steht vor dem Abbruch

Das Rümpeltum-Haus an der Haldenstrasse soll einem Neubau weichen. Die Freiraum-Diskussion wird wieder dringlicher.

12. März 2014, Andreas Kneubühler

Vor der Arena: Gäste statt Feinde

Anhänger des FC St.Gallen erzählen von weniger rigiden Eingangskontrollen bei Heimspielen. Der Klub bestätigt einen Richtungswechsel.

7. März 2014, Andreas Kneubühler

«Futura» von vorgestern

Am Dienstag entscheidet das Stadtparlament über einen Kredit für das Projekt «Futura».  Es erinnert an das mit der neoliberalen Ideologie verknüpfte «New Public Management».

4. März 2014, Andreas Kneubühler

Ein Rätsel namens Keita

Das St.Galler Spiel läuft nicht und Keita ist völlig von der Rolle. Eine Nachlese zum Sonntagnachmittag.

28. Februar 2014, Andreas Kneubühler

Sparpolitik reloaded

Im St.Galler Kantonsrat etablieren sich GLP und BDP als Mehrheitsbeschaffer für den rechtsbürgerlichen Kurs von FDP und SVP.

25. Februar 2014, Andreas Kneubühler

Ein Exploit von Besle

Der FC St.Gallen verliert gegen den Tabellenletzten und ist im Vergleich zum Herbst nicht wiederzuerkennen.

 

20. Februar 2014, Andreas Kneubühler

Das Filet ist schon wieder weg

Es gibt in der Stadt zu wenig Ateliers und Proberäume. Ein Betriebsgebäude in Haggen hätte viele Wünsche erfüllt. Doch dann entschied sich die Stadt für eine andere Nutzung.

19. Februar 2014, Andreas Kneubühler

«This is nothing»: Niederlagen gegen GC haben Tradition

Rote Karten, verschossene Elfmeter, unglückliche Niederlagen zu Hauf: Die Grasshoppers sind nicht der Lieblingsgegner des FC St.Gallen.

18. Februar 2014, Andreas Kneubühler

Die Rückkehr der Kolonialwaren (Neumarkt 3)

Es gibt Pläne für alles. Auch für die Migros im umgebauten Neumarkt.

13. Februar 2014, Andreas Kneubühler

Der St.Galler Untergrund will nicht

Die Ernüchterung nach dem Wagnis: Weil aus dem Geothermie-Bohrloch zu wenig Wasser gefördert werden kann, lässt sich der ursprüngliche Plan nicht umsetzen.

12. Februar 2014, Andreas Kneubühler

Rezepte gegen das fehlende Glück

Wie kann man trainieren, dass ein Schuss ins Tor trifft – und nicht ein paar Zentimeter daneben?

7. Februar 2014, Andreas Kneubühler

Kopftücher, Grüninger und die St.Galler Regierung

Am Sonntag wird in Heerbrugg über das Kopftuchverbot abgestimmt, im lokalen Kino Madlen wollen rund 1300 Besucherinnen und Besucher «Akte Grüninger» sehen.

4. Februar 2014, Andreas Kneubühler

«Senf» aus der Fanszene

Aus der Fanszene des FC St.Gallen stammt ein neues Fussballmagazin. Es kommt kaum zufällig in einem Moment heraus, in dem es dem Klub gut geht.

3. Februar 2014, Andreas Kneubühler

Grüninger-Film: Weitere Antworten auf die Polemik

Die von der «Weltwoche» lancierte Polemik über den Spielfilm «Akte Grüninger» schlägt ein paar Wellen. Diskutiert wurde darüber unter anderem in Solothurn und Zürich.

31. Januar 2014, Andreas Kneubühler

Es bläst der Ostwind (in die falsche Richtung)

Der Tarifverbund Ostwind verärgert die ÖV-Passagiere in der Stadt. Vielleich stellt sich bald die Sinnfrage.

28. Januar 2014, Andreas Kneubühler

Keita, Contini, Karanovic

Am Samstag beginnt die zweite Hälfte der Super-League-Saison. Die Aufregung darüber hält sich in Grenzen.

23. Januar 2014, Andreas Kneubühler

Taktik für die Winterpause

Fussball wird immer komplexer. Erklärungen bieten einige Blogs und ab und zu die «Tageswoche».

17. Januar 2014, Andreas Kneubühler

Bye, bye Forster-Tribüne

Arbonia Forster, Sponsor der St.Galler Fussballarena, hat die beiden Geschäftsbereiche Forster und Piatti verkauft. Es braucht neue Beschriftungen der Tribünen.

14. Januar 2014, Andreas Kneubühler

Marktplatz: Parkiert wird noch lange

Das Stadtparlament hat am Dienstag zwar der Marktplatz-Vorlage zugestimmt. Doch die Parkplätze sollen noch lange nicht aufgehoben werden. Wegen der Gewerbler.

10. Januar 2014, Andreas Kneubühler

Wo sind die Dübel? (Neumarkt 2)

Der umgebaute Neumarkt kommt jetzt schon in Kabarettnummern vor. Man fragt sich weiterhin: Was haben sich die Planer gedacht?

6. Januar 2014, Andreas Kneubühler

Der gesperrte Gallusplatz

Eine alte Forderung wird erfüllt: Der Gallusplatz ist seit heute für den Durchgangsverkehr gesperrt. Bloss wie… 

17. Dezember 2013, Andreas Kneubühler

Lost in the Supermarket

Für die Migros im umgebauten Neumarkt wurde jeder Winkel ausgenutzt. Es entstand weniger ein Laden als ein Intelligenztest. Einer für Fortgeschrittene.

 
13. Dezember 2013, Andreas Kneubühler

Die Fans von Swansea und Russos Freude

Die Europa-League ist für den FC St.Gallen vorbei. Es ging um Geld und um Prestige. In Erinnerung bleiben auch ein paar Nebengeschichten.

10. Dezember 2013, Andreas Kneubühler

Big Tackling von Ermir Lenjani

Swansea City spielte am Montag gegen Hull City (1:1) und trifft am Donnerstag auf St.Gallen. Das Hinspiel war spektakulär – zumindest eine Halbzeit lang.

5. Dezember 2013, Andreas Kneubühler

Ein Elfmeter für Alhassane Keita

Keita verschiesst einen vielleicht entscheidenden Elfmeter. Hätte man ihn davor schützen müssen?

28. November 2013, Andreas Kneubühler

Keita in Krasnodar

Alhassane Keita ist bisher bloss Ersatzstürmer. Langsam kommt er in Fahrt – weil er besser eingesetzt wird.

27. November 2013, Andreas Kneubühler

Der verspätete Gallusplatz

Seit April ist klar, dass der Gallusplatz für den Durchgangsverkehr gesperrt werden muss. Die Umsetzung folgt aber erst auf den 6. Januar. Wieso?

20. November 2013, Andreas Kneubühler

Der goldene St.Galler Fussballsommer

Einen Sommer lang boten der SC Brühl und der FC St.Gallen ein grossartiges Spiel nach dem anderen. Ein Rückblick auf Monate, die man besser gut in Erinnerung behält.

12. November 2013, Andreas Kneubühler

Vorkurs: Standortnachteil St.Gallen

Der Vorkurs für Erwachsene soll wieder über 13’000 Franken kosten. Das ist keine Sparmassnahme, sondern ein Beispiel für den Standortnachtteil St.Gallen.

24. September 2013, Andreas Kneubühler

Die Einladung an die Autopendler

Der Stadtrat will wie erwartet zwei weitere Tiefgarage bewilligen und setzt sich damit über den Volkswillen hinweg.

18. September 2013, Andreas Kneubühler

Kuban Krasnodar: Die anderen Russen

Letzte Infos aus der Pressekonferenz vor dem Europa-League-Match des FC St.Gallen gegen Kuban Krasnodar. Es spielen zwei Aufsteiger gegeneinander. 

13. September 2013, Andreas Kneubühler

Der Countdown vor dem Kniefall

Es spricht viel dafür, dass der Stadtrat seine Glaubwürdigkeit gegen eine Tiefgarage eintauschen will.

11. September 2013, Andreas Kneubühler

FC Valencia: Die Lage ist hoffnungslos

Der FC Valencia wäre in jedem anderen Land ausser in Spanien längst in Konkurs gegangen.

3. September 2013, Andreas Kneubühler

Swansea City: Mehr als ein Klub

Swansea City, Gegner des FC St.Gallen, ist kein normaler Fussballklub: Er hat eine ungewöhnliche Geschichte und besondere Besitzverhältnisse.

28. August 2013, Andreas Kneubühler

Stéphane Nater: Der Chef

Auf dem Platz ist er der Kopf der Mannschaft– auch gegen Spartak Moskau. Doch Stéphane Nater hat erst vor zwei Jahren in der Super- League debütiert – mit 27 Jahren.

27. August 2013, Andreas Kneubühler

Der beleidigte St.Galler Untergrund

Das Geothermie-Projekt geht ein bisschen weiter. Ein zweites Beben würde aber das Ende bedeuten.

24. August 2013, Andreas Kneubühler

Der abwesende Stadtpräsident und die Lokremise

Eine Stimme fehlte und die Lokremise hätte jährlich 120’000 Franken weniger einsparen müssen. Der Stadtpräsident war bei der Abstimmung abwesend. Wieso?

21. August 2013, Andreas Kneubühler

Ein beeindruckter Saibene, ein genervter Karpin

Letzte Neuigkeiten aus der Medienkonferenz vor dem Match FC St.Gallen gegen Spartak Moskau.

13. August 2013, Andreas Kneubühler

Karanovic vs. Keita

Das Comeback der weiten Zuspiele oder wieso Goran Karanovic momentan den Vorzug vor Alhassane Keita erhält.

26. Juli 2013, Andreas Kneubühler

Das kleine Comeback von Marco Mathys

Drei Niederlagen (inklusive Testspiel) in Folge und doch gibt es in den Reihen des FC St.Gallen möglicherweise einen Sieger: Marco Mathys.

20. Juli 2013, Andreas Kneubühler

Grüsse aus dem Untergrund

Nach dem Beben: Erste Informationen aus der Pressekonferenz und ein Kurzinterview mit dem Stadtpräsidenten.

19. Juli 2013, Andreas Kneubühler

«Knappdaneben» oder die Anti-These zum FC Barcelona

Nach fünf Jahren ist Schluss: Pascal Claudes «knappdaneben» war wohl der beste Fussballblog.

16. Juli 2013, Andreas Kneubühler

Nushi, Besle und die Gründe für die Niederlage

Ein verlorenes Duell und ein schlechter Pass: Erklärungen für den St.Galler Fehlstart.

11. Juli 2013, Andreas Kneubühler

Neue Seltsamkeiten aus St.Parkplatz

Die Bauchefin tritt in den Ausstand, wenn über die Marktplatz-Tiefgarage entschieden wird. Was ist mit Nino Cozzio?

27. Juni 2013, Andreas Kneubühler

Happyend auf dem Gallusplatz

Es ist eine Forderung aus den 80er Jahren: Nun wird der Gallusplatz für den Durchgangsverkehr gesperrt.

27. Juni 2013, Andreas Kneubühler

Ränkespiele um St.Galler Parkgaragen (Teil 37)

Der Stadtrat ändert seine Meinung, will das Ganze aber noch verbrämen.

25. Juni 2013, Andreas Kneubühler

Bye, bye Scarione

Scarione wechselt zum türkischen Hoffenheim. Alle scheinen zufrieden.

22. Juni 2013, Andreas Kneubühler

Harry Dean Stanton

Der grossartige Dokumentarfilm «Harry Dean Stanton: Partly Fiction» läuft momentan im Kinok

21. Juni 2013, Andreas Kneubühler

Marktplatz, Gallusplatz, Güterbahnhof

Zuerst Marktplatz, dann Gallusplatz, schliesslich Güterbahnhof: Es geht vorwärts (hoffentlich in die richtige Richtung).

20. Juni 2013, Andreas Kneubühler

Kultursparerei (VI): Hopp Kultur statt Stopp Kultur

Hopp Kultur macht sich weiter bemerkbar: Mit einer Kundgebung, einem Protest-Spaziergang durch die Innenstadt und einem Manifest für die Kantonsräte.

18. Juni 2013, Andreas Kneubühler

Kultursparerei (III): Fertig Vielfalt

Gespart wird, wo die Kulturförderung einen Hauch von Grosszügigkeit hatte: bei den Beiträgen, mit denen kulturelle Projekte erst ermöglicht werden.

4. Juni 2013, Andreas Kneubühler

«Höhere Studiengelder – tiefere Stipendien»

Das St.Galler Bildungsdepartement hat Stipendien auch schon als «Ausbildungsfürsorge» bezeichnet. Sie sind nun eins der Ziele der Sparpolitik. 

4. Juni 2013, Andreas Kneubühler

Valier, Hansjakob, Keller-Sutter

Es gibt auch positive Entwicklungen im Kanton St.Gallen: die fünf populistischen Jahre, die dem letzten Spiel im Espenmoos folgten, sind vorbei.

28. Mai 2013, Andreas Kneubühler

Janjatovic oder die Seele des Spiels

Pa Madou wechselt zu Sion und Dejan Janjatovic kann es noch besser.

22. Mai 2013, Andreas Kneubühler

Mit den SBB zum Nein?

Bei der Bahnhofsvorlage scheint die Stimmung zu kippen. Zu den Kritikpunkten gehört die Verlegung der Billettschalter. Wie fix sind die Pläne?

21. Mai 2013, Andreas Kneubühler

Der Cupsieg von 1998

Am Tag nach dem Pfingstmontag ein Rückblick auf den Cupfinal von 1998, als St.Gallen Lausanne mit drei Toren von Vurens besiegte.

14. Mai 2013, Andreas Kneubühler

Weisse Tischtücher vor dem Facincani

Bald liegen die Zahlen auf dem Tisch, die zeigen, ob es auf dem Gallusplatz zuviel Verkehr hat.

14. Mai 2013, Andreas Kneubühler

Saibene und ein Fisch in Bern

Greift der FC St.Gallen das Spitzenduo an? In Bern wissen sie, wie es nicht geht.

7. Mai 2013, Andreas Kneubühler

Ein System für Ezequiel Oscar Scarione

Der Argentinier Scarione führt das Torschützenklassement an. Es gibt Wechselgerüchte.

30. April 2013, Andreas Kneubühler

Ein Foul für die Niederlage

Details entscheiden Fussballspiele: Manchmal reicht ein Foul in der 17. Minute.

23. April 2013, Andreas Kneubühler

«L’ACB non morirà mai»

Gestern spielte Hakan Yakin wohl das letzte Mal in einer richtigen Arena. In St.Gallen, vor 850 Zuschauern gegen Wil.

22. April 2013, Andreas Kneubühler

Neues aus St.Parkplatz II

Die Tiefgarage unter der Fachhochschule steht ziemlich leer. «Saiten» weiss, wie leer

17. April 2013, Andreas Kneubühler

Neues aus St.Parkplatz

Das Regionaljournal berichtet über die Tiefgarage unter der Fachhochschule. Sie ist ein bisschen leer.

16. April 2013, Andreas Kneubühler

Dacia Chisinau oder der Anfang vom Ende

Für den FC St.Gallen liegt die Qualifikation für die Europa-League in Reichweite. Das Unglück auch.

9. April 2013, Andreas Kneubühler

Besle und das System Saibene

Wenn der FC St.Gallen gut spielt, wirkt die Mannschaft «kompakt». Was immer das heisst.

4. April 2013, Andreas Kneubühler

Offshore-Leaks ist nebenan

Weltweite Recherchen bringen Licht in die Geschäfte über Steueroasen. Schauplätze sind auch Speicher, Appenzell, Grabs.

2. April 2013, Andreas Kneubühler

Stürmer aus Nordkorea

Der Nordkoreaner Chol Min Rim spielt seit dem Winter für den SC Brühl. Sein Aufpasser musste ausreisen.

27. März 2013, Andreas Kneubühler

Klubhaus adios

Die turbulenten Diskussionen machten klar: Die Interessen der in St.Gallen lebenden Spanierinnen und Spanier driften weit auseinander. Diese Uneinigkeiten haben an der ausserordentlichen Generalversammlung der Genossenschaft Spanisches Klubhaus am Dienstag das Ende des Lokals besiegelt.

21. März 2013, Andreas Kneubühler

Sous-Sol-Stadt St.Gallen

Die Manöver der städtischen FDP waren schon origineller. Die Partei hat einen weiteren Versuch gestartet, die Tiefgarage Schibenertor doch noch durchzusetzen. Zuerst sollte das Projekt bekanntlich im Rahmen sogenannter «Konsensgespräche» legitimiert werden.

7. März 2013, Andreas Kneubühler

Seldwyla beim Bahnhof

Es war der Schildbürgerstreich des Jahres, verantwortlich war die Direktion Bau und Planung und vielleicht kostete das Debakel die SP sogar einen Stadtratssitz.

5. März 2013, Andreas Kneubühler

Vorbereitete Kippbewegung

Es gibt ein Gerücht aus der Stadtverwaltung das folgendes besagt: Die Konzession für die Tiefgarage Schibenertor wurde bereits erteilt. Nun geht es nur noch darum, das Ganze zu verbrämen. Wir glauben das nicht. Oder nicht ganz. Das Gerücht zeigt aber die allgemeine Erwartungshaltung: Der Stadtrat wird in neue Zusammensetzung seine Meinung ändern. Er weiss bloss […]

1. März 2013, Andreas Kneubühler

Stadtpolizei gegen Juso (2)

Letzten Samstag stoppte bekanntlich die Polizei eine Unterschriftensammlung der Juso, weil die Aktivisten angeblich keine Bewilligung besassen. Ungewöhnlich schnell hat nun der St.Galler Stadtrat eine einfach Anfrage von Angelo Zehr und Monika Simmler zum Vorfall beantwortet. Wie erwartet war das Sammelschild, auch Kundenstopper genannt, das Problem. Weil es aufgestellt war, wurde aus einer bewilligungsfreien Unterschriftensammlung […]

26. Februar 2013, Andreas Kneubühler

Bye, bye Parkplatzkonsens (2)

Seit gestern Montag ist der unselige Parkplatz-Konsens 2 auch offiziell beerdigt worden – noch bevor damit weiter Zeit verschwendet werden konnte. Mit nur ein bisschen Abstand wird klar, dass die Diskussionen über den Standort einiger Abstellflächen für Automobile in der Stadt St.Gallen inzwischen Ausmasse angenommen haben, die man niemandem sonst auf der Welt erklären kann. […]

24. Februar 2013, Andreas Kneubühler

Stadtpolizei gegen Juso

Bisher stand die Geschichte nur in «20min» online. Hier die Kurzfassung: Am Samstagmittag sammeln zwei Juso in der Marktgasse Unterschriften für die Initiative «Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln». Dazu haben sie ein Sammelschild aufgestellt. Die beiden werden von zivilen Stadtpolizisten kontrolliert und nach einer Bewilligung gefragt. Sie haben keine, müssen auf den Posten und erhalten ein […]

14. Februar 2013, Andreas Kneubühler

Bye, bye Parkplatzkonsens

Die SP hat heute angekündigt, dass sie sich an den anstehenden Konsens-Gesprächen nicht beteiligen wird – falls die Tiefgarage Schibenertor weiterhin ein Thema sein sollte. Damit ist der sogenannte Konsens II gescheitert – noch bevor damit Zeit verschwendet wurde. Man kann nämlich getrost davon ausgehen, dass die Parkgarage sogar der einzige Grund für die von […]

12. Februar 2013, Andreas Kneubühler

Scheitlins Welt (2)

Letzten Freitag erklärte der Stadtpräsident in einem Tagblatt-Interview sinngemäss, das Ergebnis der Volksabstimmung über die Städteinitiative habe für ihn keine Bedeutung. Und grad beginnt man sich zu wundern, ob solche Aussagen in dieser Stadt  eigentlich keine Reaktionen mehr auslösen, da liest man das Communiqué der Jungen Grünen und eine – allerdings reichlich milde – Medienmitteilung […]

8. Februar 2013, Andreas Kneubühler

Scheitlins Welt

Gibt es eigentlich Ausführungen des St.Galler Stadtpräsidenten, in denen das Wort «Standortwettbewerb» nicht vorkommt? Aber egal. Hier geht um etwas anderes. Um das Schlachtfeld Verkehrspolitik. Heute hat es im «Tagblatt» ein erhellendes Interview mit Thomas Scheitlin. Es geht um den Städtevergleich Mobilität – und um die Städteinitiative. Zur Erinnerung: Am 7. März 2010 stimmten die […]

31. Januar 2013, Andreas Kneubühler

Freie Fahrt auf dem Gallusplatz (2)

Hat es zuviel Verkehr auf dem Gallusplatz? Eher schon, denken viele. Unter anderem inzwischen auch TCS-Präsident Martin Würmli. Entscheidend für allfällige Massnahmen sind aber die Beschlüsse der Altstadtrunde von 2008. Was steht drin? Wie bindend sind die Entscheide? Ein Blick zurück lohnt sich. Es gab nämlich 2002 bereits einmal eine erste Altstadtrunde. 21 Gruppierungen befassten […]

24. Januar 2013, Andreas Kneubühler

Gislers Premiere in Solothurn

Heute abend starten die Filmtage in Solothurn mit «Rosie» von Marcel Gisler, gedreht unter anderem im Sommer in Altstätten. «Rosie» ist der erste Kinoflm Gislers nach 14 Jahren. Hier zur Einstimmung sein Interview mit «Saiten» aus der Septembernummer: Marcel Gisler, wie war es, nach so vielen Jahren in Berlin nach Altstätten zurückzukehren und zu drehen? […]

22. Januar 2013, Andreas Kneubühler

Freie Fahrt am Gallusplatz

Die Winterpause ist vorbei, die Politik nimmt wieder Fahrt auf. Zuerst geht es einmal mehr um den Marktplatz. Die FDP will einen neuen Parkplatzkompromiss und lädt die Parteien diese Woche zu einem runden Tisch ein. Einziges Ziel: Die Tiefgarage Schibenertor soll trotzdem gebaut werden. Das tönt langweilig. Denn eigentlich ist das Thema nach Abstimmung,Vox-Analyse und […]

7. Januar 2013, Andreas Kneubühler

Hummler schläft (schlecht)

Es wurde dann doch ein Wochenende ohne das grosse Konrad-Hummler-Interview. Allerdings nicht ohne O-Ton des gefallenen Bankers. In einem Text, der eigentlich Pressegeschichte machen müsste, lässt die NZZ ihren Verwaltungsrat im Feuillton der Samstagsausgabe über den Schlaf räsonieren. Am Tag, nachdem der Ablasshandel mit den US-Behörden bekannt wurde. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung ist wahlweise absurd, […]

4. Januar 2013, Andreas Kneubühler

Ein Jahr ohne Hummler

Zuerst redete er viel und auf allen Kanälen. Dann schwieg er zu allem: Zu den Vorwürfen aus den USA, zu seiner Rolle, zum Verkauf der Bank an Raiffeisen. Nur noch Schweigen zwölf Monate lang. Natürlich aus prozesstaktischen Gründen. Am 3. Januar 2012 hatte die Staatsanwaltschaft des South District von New York drei Wegelin-Mitarbeiter angeklagt. Am […]

12. Dezember 2012, Andreas Kneubühler

VBSG: Only Losers Take The Bus

Das ist einer dieser Sätze, die man nie schreiben wollte, doch hier passt er: Manchmal sagt Musik mehr als tausend Worte. VBSG und Mühleggbahn haben die Preise erhöht, ohne dies ihren werten Passagieren überhaupt mitzuteilen. Natürlich ist irgend so ein Tarifverbund namens Ostwind schuld. Den Kommentar dazu gab es schon im «Tagblatt» zu lesen. Worte […]

7. Dezember 2012, Andreas Kneubühler

Steuerdumping in Rorschach

Stimmt es, dass der Würth-Konzern, der sich in Rorschach an bester Seelage einen Prestigebau baut, im Kanton St.Gallen zehn Jahre lang keine Steuern zahlen muss? Dies will SP-Kantonsrätin Maria Huber von der St.Galler Regierung wissen. Der Vorstoss hat bereits für etwas Aufregung gesorgt. Der Grund ist klar: Solche Geschenke hinter dem Rücken der Bevölkerung machen […]

1. Dezember 2012, Andreas Kneubühler

Stadtrat macht Witze (2)

Sternstunden der TV-Geschichte  – für einmal mit: TV Ostschweiz Letzten Mittwoch wurde die Sendung «Fokus» ausgestrahlt. Gäste waren die beiden neuen Mitglieder des Stadtrats Patrizia Adam und Markus Buschor.  Es war der Abend, bevor der Stadtrat die Direktionen auf recht originelle Weise neu verteilte. Man darf getrost davon ausgehen, dass Patrizia Adam bereits wusste, dass […]

30. November 2012, Andreas Kneubühler

Stadtrat halbiert Förderpreis

Das Programm heisst «Fit13plus». Was wie der Name eines Fitnessklub-Abos tönt, ist in Tat und Wahrheit die schönfärberische Bezeichnung für das städtische Sparpaket. Wie ein paar Blogeinträge zuvor beschrieben, sind es die vielen kleinen Kürzungen, die für die neue Schäbigkeit im Sparkanton St.Gallen stehen. Hier ein weiteres Beispiel: Im Kulturbudget der Stadt für 2013 wurde […]

29. November 2012, Andreas Kneubühler

Stadtrat macht Witze

Der Stadtrat zeigt überraschend viel Sinn für Absurditäten und schickt den Baukritiker Buschor in die Schule. Die neue Verteilung der Direktionen wurde heute Donnerstag ausgehandelt. Das erstaunliche Ergebnis: Patrizia Adam: Bau und Planung Markus Buschor: Schule und Sport Der Rest bleibt sitzen. Da war wohl ein kleines Machtspielchen der CVP im Gange. Vielleicht wollte auch […]

26. November 2012, Andreas Kneubühler

Stadtrat ohne SP

Ein schier endloser Wahlkampf ist vorbei und endete mit einem Paukenschlag: Der St.Galler Stadtrat rutscht deutlich nach rechts. Die SP ist trotz eines generösen Wahlkampfs nicht mehr vertreten.

24. November 2012, Andreas Kneubühler

Die neue Schäbigkeit

Hier ist eines der Beispiele für die neue Schäbigkeit im Kanton St.Gallen: Dem Verwaltungspersonal der Universität St.Gallen wurde das Weihnachtsessen gestrichen. Das wäre in Zeiten des Spardrucks das falsche Signal, soll die Begründung geheissen haben. Eine der Folgen der rigorosen Abbaupolitik ist das um sich greifende Gefühl, dass sich die öffentliche Hand eigentlich nichts mehr […]

15. November 2012, Andreas Kneubühler

Das Abbauprogramm (9): Das starke Signal des Staatspersonals

Wenn im Kanton St.Gallen die fatale Abbaupolitik gestoppt werden soll, sind klare Signale gefragt. Nach dem deutlichen Nein zu den Kürzungen der Ergänzungsleistungen setzte das Staatspersonal heute am 15. November ein weiteres starkes Zeichen gegen die «kranke Finanzpolitik» (Paul Rechsteiner). Zwischen 4000 bis 5000 Staatsangestellte, darunter  fast 300 Polizisten, auffallend viele Lehrkräfte und eine starke […]

13. November 2012, Andreas Kneubühler

Das Abbauprogramm (8): Es geht immer so weiter

War da nicht was? Letzten Juni? Irgendwas mit Sparpaket?  Genau, es gab Flashmobs und eine Kundgebung, und dann kam die Session und der Kantonsrat winkte praktisch alle Sparmassnahmen durch – auch die schweizweit höchsten Studiengebühren. Am Schluss waren 210 Mio. Franken eingespart, aber keine der Steuersenkungen für Vermögende und Unternehmen wurde rückgängig gemacht. Leider ist […]

23. September 2012, Andreas Kneubühler

Stadtratswahlen 2012: Der Gong zur zweiten Runde

Die Stadt St.Gallen hat gewählt – noch ist nichts entschieden Drei bisherige Stadträte sind gewählt, fünf weitere Kandierende nicht. Zuerst eine Randbemerkung: Stadtpräsident Scheitlin, der im Kantonsparlament gegen die Interessen der Stadt für weitere Sparpakete und auch für die Kürzungen der Ergänzungsleistungen gestimmt hat, machte nur das zweibeste Resultat (hinter Cozzio).  Schlecht schneidet auch der […]

31. August 2012, Andreas Kneubühler

Signalraketen aus der Staatsanwaltschaft

Thomas Hansjakob, Erster Staatsanwalt des Kantons St.Gallen, fällt immer wieder damit auf, dass er beim Thema Randale und Fussball stark die Öffentlichkeit sucht. Er ähnelte dabei seiner früheren Chefin Karin Keller Sutter, der es mit den beiden Themen «Hooligans» und «Asylanten» regelmässig gelang, in der Sonntagspresse interviewt zu werden.

29. August 2012, Andreas Kneubühler

Oberstadtrat Elmar Jud

Ein gewisser Elmar Jud erteilte kürzlich dem St.Galler Stadrat schlechte Zensuren. Es ging um die Tiefgarage Unterer Graben, die der Stadtrat als Ersatz für die rund 50 Parkplätze rund um den Marktplatz vorgeschlagen hat. Für Elmar Jud ist das Vorhaben «ein Luftschloss», das Projekt sei weder bewilligungsfähig noch finanzierbar, eine Bewilligung für die Zug- und […]

22. August 2012, Andreas Kneubühler

Marktplatz reloaded

Es ist als wäre nie etwas gewesen: die letzte grosse Machtdemonstration der FDP, die Zwängerei der City Parking AG, das Gepolter von TCS und Gewerbeverband, die Auseinandersetzungen innerhalb von SP und Grünen, der heftige Abstimmungskampf, und die anschliessenden Kraftmeiereien der Parkgaragen-Lobby. Heute Mittwoch stellte SP-Stadträtin Elisabeth Beéry die Pläne des Stadtrats für die Umgestaltung des […]

17. Juli 2012, Andreas Kneubühler

Valiers Polizeistrategie: Aufmarschieren und hinstehen

Der St.Galler Polizeikommandant Pius Valier gilt als Hardliner. Nach der Auseinandersetzungen mit einer illegalen «Party» auf dem Marktplatz vom Samstagabend räumte er an der Pressekonferenz am Montag Fehler ein: Er habe zu wenig Beamte aufgeboten. Kein Thema scheint hingegen Valiers  Polizeitaktik zu sein, die ein weiteres Mal dafür sorgte, dass eine Situation eskalierte. Sie heisst […]

28. Juni 2012, Andreas Kneubühler

Standortnachteil St.Gallen

Mit dem Beschlüssen zum Sparpaket wurde in der Bildung ein Abbau bei Leistung und Qualität mit einer Erhöhung der Studiengebühren kombiniert. Der Bildungsstandort St.Gallen verliert damit markant an Attraktivität: In den Fachhochschulen und Universitäten anderer Kantone gibt es künftig mehr Qualität zum tieferem Preis. Benachteiligt sind damit vor allem die Studierenden aus dem Kanton St.Gallen. […]

18. Juni 2012, Andreas Kneubühler

Widerstand soll weitergehen

Das Komitee, das anfangs Juni die Protestkundgebung vor dem Regierungsgebäude organisiert hat, will dranbleiben. Hier das Communiqué: Wie Ihr bestimmt mitbekommen habt, ist das Sparpaket II im St. Galler Kantonsrat haushoch angenommen worden. Dies die schlechte Nachricht. Die gute Nachricht, wir haben uns innert kürze zu einem erfolgreichen Protest vereint und aufgezeigt, dass viele nicht […]

17. Juni 2012, Andreas Kneubühler

62’817 Nein gegen 39’704 Ja

Es war an der Kundgebung gegen das Sparpaket anfangs Juni vor dem Regierungsgebäude. In einer Grussbotschaft rief SP-Ständerat Paul Rechsteiner dazu auf, die Abstimmung über die Ergänzungsleistungen zu einer über das Sparpaket zu machen. Nun liegt das Resultat vor und das Verdikt ist deutlich: Die Kürzungen bei den Ergänzungsleistungen wurden in keiner einzigen St.Galler Gemeinde […]

14. Juni 2012, Andreas Kneubühler

Stadt kuscht vor HRS und der Parkplatz-Lobby

Da hat doch das Generalunternehmen HRS beim Bau der Manor-Tiefgarage ein bisschen gepokert und zum eigenen Wohl rasch ein paar Parkplätze mehr gebaut als behördlich abgesegnet. Schliesslich ist man ja sowieso der inoffizielle Stadtbaumeister. Wahrscheinlich baute das Unternehmen darauf, dass schon niemanden so genau hinsehen werde. Doch Pech gehabt, die Beamten zählten nach und stellten […]

9. Juni 2012, Andreas Kneubühler

Das Abbauprogramm (7): Die braven Studierenden

Sie waren die ersten, die sich gegen das Sparpaket wehrten. Die halbe Schweiz wunderte sich, dass die Studierenden der noblen HSG plötzlich Protestaktionen veranstalteten. Der Flashmob gegen die höhere Studiengebühren schaffte es bis zu «Spiegel Online» und in die Kommentarspalten des «Tagesanzeiger». Fast geriet man in Versuchung, ein paar Klischeevorstellungen über Bord zu schmeissen. Waren […]

8. Juni 2012, Andreas Kneubühler

Das Abbauprogramm (6): St.Gallen ganz unten

Das Sparpaket ist fertig beraten. In der Bildung wurde der grösste Abbau der Kantonsgeschichte beschlossen, viele Auswirkungen noch unklar. Es gab so viele Zusatzanträge, dass niemand weiss, wie viel eigentlich eingespart wurde: 210 Mio.? 230 Mio. ? Ein drittes Sparpaket wurde nur knapp verhindert. Vorläufig. Der nächste Anlauf von FDP und SVP folgt im Herbst. […]

4. Juni 2012, Andreas Kneubühler

Das Abbauprogramm (5): Spiessrutenlauf für die Abbauer

Am Montagabend fand eine erste Kundgebung gegen das Sparpaket statt. 300 bis 400 Leute blockierten im Klosterhof den Ausgang aus dem Regierungsgebäude. Sie pfiffen und buhten die bürgerlichen Kantonsrätinnen und Kantonsräte aus, die nach dem ersten Sessionstag das Gebäude verliessen. Daraus wurde ein kleiner Spiessrutenlauf für die Verantwortlichen des grössten Abbaus in der Bildung in der […]

1. Juni 2012, Andreas Kneubühler

Das Abbauprogramm (4): Der Protest

Die Wahlsiege von Paul Rechsteiner und Fredy Fässler haben keinen Wert, wenn die kantonale Politik so weiter geht wie bisher. Am Montag um 17.30 findet auf dem Klosterplatz eine Protestkundgebung gegen das Sparpaket statt. Sie ist die einzige Gelegenheit, ein Zeichen gegen die rechtsbürgerliche Abbaupolitik zu setzen. Bereits heute ist klar, dass es gegen das […]

22. Mai 2012, Andreas Kneubühler

Das Abbauprogramm (3): die Universität

Das von der bürgerlichen Mehrheit verordnete Abbauprogramm trifft vor allem den Bildungsbereich. Man kann deshalb ohne gross polemisch zu werden feststellen: Der Kanton St.Gallen reduziert die Steuern für Reiche und Unternehmen und baut anschliessend die Bildung ab. Das Resultat des ruinösen Steuerwettbewerbs mit anderen Kantonen: ein Mittelfeldplatz. Den hatte man allerdings schon vorher. Aus der […]

12. Mai 2012, Andreas Kneubühler

Das Abbauprogramm (2): Mittelschulen

85 Sparmassnahmen schlägt die Regierung vor. Grosse Würfe sind nicht darunter. Es regiert Kleinlichkeit, Übereifer, Biederkeit. In der Bildung wird St.Gallen im Vergleich zu anderen Kantonen, die weiter investieren, weit zurückfallen.Einige der Vorschläge aus dem Kölliker-Departement sind geradezu lächerlich. Weil Schüler der Kantonsschule als zweite nach den Studierenden der Uni eine Protestaktion angekündigt haben (Flashmob […]

5. Mai 2012, Andreas Kneubühler

Das Abbauprogramm (1)

Wen trifft es? Wenn ein wirtschaftliche eher schwacher Kanton wie St.Gallen innert zwei Jahren zuerst eine Verzichtsplanung beschliesst, dann ein erstes Sparpaket von rund 80 Mio. Franken und dann ein zweites von 200 Mio. Franken ausarbeitet – dann trifft es jede und jeden: In der Bildung, in der Gesundheitsversorgung, beim Kulturangebot. Der wenig attraktive Randkanton […]

2. Mai 2012, Andreas Kneubühler

Bad Banker aus St.Gallen

Viel wird  momentan geschrieben über den «Besserwisser-Banker» («Blick») Konrad Hummler und den Fall von Wegelin, der angeblich ältesten Privatbank der Schweiz. Hier eine kleine Presseschau: In der «Aargauer Zeitung» fehlte es Stefan Schmid bisher an einer kritischen Auseinandersetzung mit Hummler, gerade in St.Gallen – mit einer Ausnahme: Öffentliche Kritik musste Hummler bis zum Wegelin-Ende fast […]

1. Mai 2012, Andreas Kneubühler

Ultralinke Stadt

«Mit diesem Resultat ist deutlich gezeigt worden, dass man nicht nur eine ultralinke Vertretung des Kantons im Ständerat, sondern auch in der Kantonregierung wünscht.» Dieser schöne Satz aus der Medienmitteilung der St.Galler SVP vom Sonntag dürfte aus dem Textbaustein-Kasten stammen, den die SVP-Zentrale in Zürich ihren Sektionen vorschreibt. Dieses «man» im Satz kann aber eigentlich […]

16. März 2012, Andreas Kneubühler

FCSG-Lobbyist Blumer

Seit neuestens hat der FC St.Gallen einen politischen Beirat. Eine richtige Lobbygruppe. Das Tagblatt titelte einen Artikel über die Gründung fröhlich mit: «Politische Steigbügelhalter für den FC St.Gallen». Dabei sind unter anderem: Der FDP-Stadtparlamentarier Roger Dornier. Der FDP-Fraktionschef im Kantonsrat Marc Mächler. Der SVP-Fraktionschef und Regierungsratskandidat Michael Götte, der sich ein bisschen Wahlwerbung erhofft, schliesslich […]

29. Februar 2012, Andreas Kneubühler

Weisser waschen mit Hyposwiss?

Die Hyposwiss, eine Tochter der St.Galler Kantonalbank, sorgt weiterhin für interessante Meldungen. Nachdem ihr in den letzten Monaten Schwarzgeldkonti und Geldwäscherei vorgeworfen wurden, ist sie nun auch noch in einen Diebstahl von Bankkundendaten verwickelt. Darüber berichten heute «Tagesanzeiger» und «NZZ» – seltsamerweise aber nicht das «St.Galler Tagblatt». Dem Tagi wie auch dem stets gut informierten […]

22. Februar 2012, Andreas Kneubühler

Partypolitik um den Kastanienhof

Bei der Stadtkanzlei sind rund 1700 Unterschriften für ein Referendum gegen die Vorlage Kastanienhof eingereicht worden, die nun noch überprüft werden müssen. Anzunehmen ist, dass das Referendum zustande gekommen ist und dass es voraussichtlich im Juni eine Abstimmung über den Kastanienhof geben wird. Aus der März-Nummer von «Saiten» Partypolitik um den Kastanienhof Bis zum 20. […]

7. Februar 2012, Andreas Kneubühler

Hummler, Tettamanti und die BaZ

Konrad Hummler ist immer noch Verwaltungsratspräsident der NZZ-Gruppe. Warum das so ist und was seine Position für das rechte Machtnetz um Blocher/Tettamanti bedeutet, hat der «Sonntag» recherchiert: Fällt Hummler, verliert die «NZZ» ihren Trumpf in Basel Von Christian Mensch und Patrik Müller Er musste mit der Bank Wegelin sein Lebenswerk aufgeben. Jetzt wackelt Konrad Hummlers […]

27. Januar 2012, Andreas Kneubühler

Bank Wegelin ist Geschichte

Seismologen melden eine Erschütterung im St.Galler Machtzentrum. Die Privatbank Wegelin unter dem geschäftsführenden Teilhaber Konrad Hummler ist am Ende. Die Bank wird an Raiffeisen verkauft – ausser dem USA-Geschäft. Gier und Selbstüberschätzung hatten zum Ende der ältesten Privatbank der Schweiz geführt. Erstes äusseres Zeichen des Paukenschlags ist bisher  die abgeschaltete Homepage der Bank, auf der […]

13. Januar 2012, Andreas Kneubühler

Schönreden und Verwedeln

Manchmal liest man heute die Zeitung von gestern. Und stösst dabei auf Kommentare wie denjenigen von Rolf App im «Tagblatt» mit dem Titel «Weltwoche in der Mangel». App fragt darin: «Darf man das?» Und meint damit die «Weltwoche», die den SNB-Präsidenten Hildebrand in einem Artikel als Gauner bezeichnet hat. App hat sich offensichtlich im TV […]

5. Januar 2012, Andreas Kneubühler

SVP gegen Hildebrand

Im Getöse um die angeblich heiklen Devisengeschäfte der Familie Hildebrand geht unter, um was es der SVP mit ihren Angriff gegen die Nationalbank wirklich geht. Die grosse Linie zeigte der US-Ökonom Michael Hudson in der «FAZ» auf. Sein Artikel mit dem Titel «Der Krieg der Banken gegen das Volk» kursierte in den Feiertagen bereits in […]

30. Dezember 2011, Andreas Kneubühler

Der Chor des Stadtrats (Kömme IV)

Muss man auch 2012 über überflüssige Tiefgaragen schreiben? Es ist zu befürchten. Nach wie vor ist die Auseinandersetzung nicht ausgestanden, die sich zunehmend zu einer politischen Machtprobe entwickelt. Ins Zentrum rückt dabei die umstrittene Beteiligung der Stadt an der City Parking AG. Offensichtlich fällt es dem Stadtrat schwer, sich an die demokratischen Spielregeln zu halten […]

12. Dezember 2011, Andreas Kneubühler

System Berlusconi (Kömme III)

Bekanntlich hat der Bausekretär Fredi Kömme, der laut «Tagblatt» nur Auskunftsperson und keine treibende Kraft sein soll, erklärt, dass eine Tiefgarage Schibenertor für den Stadtrat weiterhin eine Option darstellt. Darüber kann man sich weiterhin wundern. Unter anderem weil der Stadtrat gerade dies im Juni 2011 explizit ausgeschlossen hat. Es stellen sich aber noch andere Fragen. […]

6. Dezember 2011, Andreas Kneubühler

Sack und Esel (Kömme II)

Es spricht inzwischen einiges dafür, dass Bausekretär Fredi Kömme ein paar Blogeinträge weiter unten vielleicht eventuell zu Unrecht unter Verdacht geraten sein könnte, eigenmächtig Politik zu betreiben und mit diffusen Signalen die Parkgaragen-Lobby zu ermutigen. Möglicherweise ist alles noch viel schlimmer. Falls nämlich der Bausekretär nur korrekt weitersendet, was sich im Stadtrat zusammenbraut, ist es […]

1. Dezember 2011, Andreas Kneubühler

Kömme sendet Signale

Im «Tagblatt» lässt Bausekretär Fredi Kömme der interessierten Öffentlichkeit (City Parking AG, Pro-Stadt, Parkplatzfetischisten) ausrichten, bei der Neugestaltung des Marktplatzes habe der Stadtrat «auch die Möglichkeit eines allfälligen Parkgaragen Neubaus noch nicht ausgeschlossen». Wie bitte? Es sagte Stadträtin Elisabeth Beéry am Tag, als die Vorlage mit 53 Prozent Nein-Stimmen abgelehnt wurden, die Tiefgarage könne nicht […]

26. Oktober 2011, Andreas Kneubühler

Ein Gratisticket für Michael Hüppi

Wie lange ist der Wirtschaftsanwalt und Ständeratskandidat Michael Hüppi eigentlich schon in der CVP? Ein halbes Jahr? Länger? Am 24. Oktober 2010 erschien in der «Sonntagszeitung» ein Artikel über die Bemühungen um die Sanierung des FC St.Gallen und der konkursiten Arena-Gesellschaften. Der Text erschien zwei Tage, bevor das Stadtparlament über einen Beitrag aus Steuergeldern in […]

7. Juli 2011, Andreas Kneubühler

Bye, bye Tiefgarage

Das Vox-Orakel sprach zur Marktplatzabstimmung – und der Stadtrat erklärt, was nun werden wird. Hier die News: Mindestens 83 Prozent der Stimmberechtigten wollen einen autofreien Marktplatz/Blumenmarkt. Der Stadtrat will deshalb die 50 Parkplätze aufheben, die es dort und in den angrenzenden Gassen hat. Wie und ob die Plätze kompensiert werden (müssen), ist noch nicht klar. […]

23. Juni 2011, Andreas Kneubühler

Kriemlers lassen bitten (das Stadtparlament)

Die Olma-Messen wollen ein Hotel samt Kongresszentrum bauen. Es ist ein Projekt, über das man sich streiten kann. Geplant ist ein Sockelbau und ein 62 Meter hoher Turm. Das Projekt gefällt nicht allen. Am wenigsten offenbar der Familie Kriemler, die seit 2009 das Kongresszentrum Einstein führt. Angeblich wehrt sie sich nicht wegen der drohenden neuen […]

14. Juni 2011, Andreas Kneubühler

SC Brühl: Schösawepa, merci!

Neueste Geschichten über den erfolgreichstenSt.Galler Stadtklub vor dem Showdown gegen ES Malley Lausanne gibts vom einschlägig bekannten Duo Kehl/Claude unter: hier klicken.

1. Juni 2011, Andreas Kneubühler

Ein Orakelspruch für die City Parking AG

Die erste Abstimmung über die Marktplatz-Vorlage wurde bekanntlich mit 53 Prozent Nein-Stimmen gewonnen. Das war am 15. Mai. Nach der Auszählung sagte SP-Stadträtin Elisabeth Beéry: Die Tiefgarage könne nicht gebaut werden. «Das wäre politisch falsch, der Volkswille ist ein anderer.» Inzwischen findet bereits eine zweite Abstimmung statt – nur eine ohne transparente Regeln. Gemeint ist […]

17. Mai 2011, Andreas Kneubühler

Kein Applaus für Karin Keller-Sutter

Es ist Wahlkampf und einmal mehr bietet die «Sonntagszeitung» der St.Galler Regierungsrätin Karin Keller-Sutter eine Plattform, um sich ziemlich billig als rechte Hardlinerin zu profilieren. Wieder einmal geht es pauschalisierend gegen Fans und offenbar geht die FDP-Ständeratskandidatin weiterhin davon aus, dass Fussballanhänger über keine Lobby verfügen (wie die Asylsuchenden). Doch nun gibt es  heftigen Widerspruch. […]

15. Mai 2011, Andreas Kneubühler

53:47

Kein Krötenfressen in St.Gallen: 53 Prozent der Stimmenden sagen Nein zur Marktplatzvorlage. Ein grosser Sieg einer vermeintlich kleinen Gegnerschaft. Und ein Neuanfang. Während die FDP von einem «politischen Scherbenhaufen» spricht, das Ja-Komitee eher konziliante Töne anschlägt und die SVP behauptet, sie sei sich stets bewusst gewesen, dass die vorgeschlagene Lösung «kein grosser Wurf war», deutet […]

11. Mai 2011, Andreas Kneubühler

Denkwürdigkeiten II

Am Sonntag geht einer der seltsamsten Abstimmungskämpfe der letzten Jahre zu Ende. Bevor Stadträtin Beéry am Sonntag um 14 Uhr das Ergebnis verkündet, gibt es noch ein paar Merkwürdigkeiten anzufügen. Beispielsweise dass… ….es nicht Christoph Solenthaler, Präsident des Komitees für einen lebendigen Markplatz oder Elmar Jud, Verwaltungsratspräsident der City Parking AG gewesen sind, die den […]

29. April 2011, Andreas Kneubühler

Das Gesicht der Kröte

Das Bild wurde schon einmal im Blog gezeigt und ist eine Fotomontage der Gegner der Marktplatz-Vorlage. Es zeigt das Gesicht der Kröte. Vielleicht nicht grad das richtige, aber Kröten sehen nun mal so aus: hässlich eben. Trotzdem sorgt das Bild für ein bisschen für Aufruhr. Es war beispielsweise Thema am gestrigen Podium über die Marktplatz-Vorlage. […]

26. April 2011, Andreas Kneubühler

Denkwürdigkeiten

Der Endspurt um die Marktplatz-Vorlage läuft auf Hochtouren. Das Stärkenverhältnis ist weiterhin äusserst ungleich: Es lautet FDP, CVP, Tagblatt, SVP, SP, Grüne, TCS/VCS gegen den Rest der Welt. Es ist ein Abstimmungskampf… …in dem drei Typen mit einem zusammengebastelten Leiterwagen und selbst gebackenem Kuchen lange als einzige gegen ein umstrittenes 70 Mio. Franken Projekt mitten […]

19. April 2011, Andreas Kneubühler

Perfidie von links

        Darauf sind nicht einmal die Hardcore-Befürworter für die Marktplatz-Vorlage gekommen: Der SP-Fraktionschef im Stadtparlament, Martin Boesch, schreibt in einem Leserbrief folgendes: Was geschieht denn bei einem Nein am 15.5.? Es ist doch anzunehmen, dass dann automatisch der Plan B der Promotoren in Aktion tritt: Wie bei der FC St.Gallen-Affäre sind dann […]

15. April 2011, Andreas Kneubühler

grüne Parkgarage

Die Grünen der Stadt St.Gallen beschlossen am Donnerstagabend mit 7:3 Stimmen und einer Enthaltung ein Ja zur Vorlage neue Parkgarage und Umgestaltung Marktplatz. Hansueli Stettler vom Komitee vernünftiger Marktplatz war dabei und schildert die Versammlung folgendermassen: «Bäume waren kein Argument…Nachhaltigkeit schon gar nicht. Und vertreten wurde die Vorlage von einer Befürworterin.» Hier noch ein anderer […]

13. April 2011, Andreas Kneubühler

Marktplatz: Die wahre Kampagne

Unermüdlich und unverdrossen auch angesichts der jüngsten Plakatflut im FDP-gelb macht das Komitee für einen vernünftigen Markplatz weiter in seinem Widerstand gegen das Parkgaragen-Projekt. Sehr schön auch das Bild mit der Einfahrt in die leere Tiefgarage… Hier die Medienmitteilung der heutigen Pressekonferenz: Das unabhängige «Komitee vernünftiger Marktplatz St. Gallen» verteilt eigene Abstimmungsbroschüre in alle St. […]

1. April 2011, Andreas Kneubühler

Walk on the Wild Side

Edition «Walk on the Wild Side» präsentiert: Heute exklusiv Free Download: Bildschirmschoner Fredy&Elisabeth Coming Soon: Fredy&Elisabeth in der Parkgarage (ab 15. Mai auch als Tapete erhältlich)

27. März 2011, Andreas Kneubühler

VCS mag Parkgaragen

In diesen Tagen landen diverse Communiqués zur Vorlage neue Parkgarage und Umgestaltung Marktplatz auf den Schreibtisch. In einem stehen Sätze wie: «Die Behörden der Stadt haben in intensiven Gesprächen versucht, einen Kompromiss zu finden, der mehr bringt als eine blosse Kompromisslösung.» Das verstehe wer will. Aber im gleichen Stil geht es weiter: «Ob es diese […]

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!