29. Januar 2023, Gastbeitrag

Kein schöner Mord

Das Theater Konstanz inszeniert Georg Büchners Geschichte des Femizids an Marie aus ihrer Perspektive. «Woyzeck» ist noch bis 17. Februar zu sehen. von Franziska Spanner

27. Januar 2023, Gastbeitrag

«Plakatieren ist eine Aneignung des öffentlichen Raums»

Vor zwei Jahren haben sie Plakate gekleistert, nächste Woche stehen sie dafür vor Gericht: Sechs jungen Aktivist:innen aus Winterthur droht ein Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung. Dagegen regt sich Widerstand. Miriam Rizvi hat mit Arthur* von der Soligruppe über die «Kleisterprozesse» gesprochen.  

25. Januar 2023, Gastbeitrag

Urschrei in Japan, Eribon im Thurgau

An den Solothurner Filmtage feierten auch zwei Dokumentarfilme von Ostschweizer Filmschaffenden ihre Weltpremiere: «Sound and Silence» von Thomas Lüchinger und «Klassenverhältnisse am Bodensee» von Ariane Andereggen. Von Geri Krebs

21. Januar 2023, Gastbeitrag

Der Zweite Weltkrieg aus Frauenperspektive erzählt

Luzia Schmids Film «Trained to See – Three Women and the War» feiert an den Solothurner Filmtagen Premiere. Der Film besteht ausschliesslich aus bisher unveröffentlichtem Archivmaterial und erzählt die Geschichte dreier amerikanischer Kriegsreporterinnen. Von Geri Krebs

15. Januar 2023, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Hinter der Oberfläche

Darf man an einem Anlass, an dem es um feministisches Empowerment geht, über Lippenstift, Haarfarbe, Blusen und Ohrringe reden? Na klar, sagt Saiten-Kolumnistin Anna Rosenwasser, denn auch Stil hat viel mit Selbstbestimmung zu tun.

13. Januar 2023, Gastbeitrag

Herzliche Musikerin, befreiende Pädagogin

Angela Seifert (1956–2022) hat mit Geige und Hackbrett vor allem das Gebiet zwischen Bodensee und Säntis bereist. Ihr Engagement galt aber nicht nur der Musik, sondern auch der freiheitlichen Pädagogik und den Frauenrechten. Ein Nachruf von Pius Kessler

10. Januar 2023, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Wo Recht zu Unrecht wird

Dieser Tage wird auf Lesbos 24 Senotretter:innen der Prozess gemacht, weil sie Menschenleben gerettet haben. Arno Tanner hat einen von ihnen, Seán Binder, getroffen.

4. Januar 2023, Gastbeitrag

Da begann es mir zu grauen

Reflexionen zur Rückführung der Mumie Schepenese. von Florian Vetsch

2. Januar 2023, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Rückzug ohne Eile

33 Jahre lang leitete Roland Wäspe das Kunstmuseum St.Gallen. Ende November ging er in den Ruhestand. Ein persönlicher Rückblick auf sein Wirken. Von Brigitte Schmid-Gugler

31. Dezember 2022, Gastbeitrag

Eine «Sylvester-Phantasie»

Passend zum heutigen Tag präsentiert Historiker Peter Müller seinen «Tagblatt»-Fund aus der Silvesterausgabe 1884. Dort schrieb ein anonymer Autor eine «Säntis-Phantasie» zur technologischen Erschliessung des «Dachs der Ostschweiz». Jules Verne lässt grüssen.

30. Dezember 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Wo steht Kurdistan?

Vor 100 Jahren wurde Kurdistan in vier Teile geteilt. Auch heute gibt es wieder einen territorialen Kuchen zu verteilen, Kurdistan steht erneut an einem Scheidepunkt und wird überall angegriffen. Wie ist es dazu gekommen? Wer verfolgt welche Interessen? Und was brauchen die Kurd:innen, um sich im Nahen Osten zu behaupten? von Ronî Riha

26. Dezember 2022, Gastbeitrag

Nachruf auf Dany Rühle

Dany Rühle war einer der ersten und einflussreichsten Schweizer Rockgitarristen. Der St.Galler spielte in legendären Bands wie The Shiver, Deaf und Island. Er ist kürzlich im Alter von 73 Jahren zu Hause in St.Gallen gestorben. Von Pius Frey

21. Dezember 2022, Gastbeitrag

«Acht Bilder pro Sekunde reichen völlig»

Zeichenstift, Videokamera und Lichtpult: Das sind die Werkzeuge von Luisa Zürcher. Die 24-jährige St.Gallerin ist selbständige Künstlerin und Filmemacherin mit Schwerpunkt Animation und hat im Dezember einen Werkbeitrag der Ausserrhodischen Kulturstiftung erhalten. von Philipp Bürkler

20. Dezember 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Sie nannten ihn «Loki»

Wer dem 92-jährigen Arnold B. Stampfli zuhört, legt sein Ohr an die Schiene der Schweizer Bahngeschichte. Eine besondere Rolle in seinem Leben spielte die Bodensee-Toggenburg-Bahn. Heute beobachtet er die Renaissance des ÖV mit Genugtuung. Von Emil Keller

16. Dezember 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Der Zugdoktor

Samuel Kier ist Automatiker und Fahrzeug-Diagnostiker bei der SOB in Herisau. Er hält die Eisenbahn im Schuss und kratzt schon mal Gewebereste unter dem Zug hervor. Von Philipp Bürkler

15. Dezember 2022, Gastbeitrag

Klösse, Klösse!

Mit diesem Beitrag endet nach zweieinhalb Jahren die Rezept-Reihe von Vegankoch René Schori bei Saiten. Zum Abschluss präsentiert er nochmals ein besonderes Weihnachtsmenü: Marroni-Kokos-Suppe und Gnocchi an Zitronen-Salbei-Butter.

15. Dezember 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Schimpfpflicht

«Empörung fühlt sich stabiler an als nervöse Ambivalenz», schreibt Saitenkolumnistin Anna Rosenwasser. Früher schimpfte sie drum gern mal bei ersten Dates. Oder weil sie eigentlich einfach nur mitmachen wollte.

13. Dezember 2022, Gastbeitrag

Kinderschreck als Junk-Oper

1998 hat die britische Band The Tiger Lillies das Musical Shockheaded Peter auf die Bühne gebracht. Darauf basierend zeigt Regisseurin Susi Weber ihre comichafte und musikalisch anspruchsvolle Groteske am Stadttheater Konstanz. Von Franziska Spanner

2. Dezember 2022, Gastbeitrag

WM-Boykott: Ein Abgesang

Wenn schon kein Boykott, dann wenigstens eine Abspaltung. Wie man sich erfolgreich gegen einen Verband zur Wehr setzt, haben zum Beispiel die Rugbyaner schon vor 150 Jahren gezeigt. Ein Kommentar von Toni Saller

30. November 2022, Gastbeitrag

Ägypter:innen wollen Schepenese zurück

In Ägypten warte niemand auf Schepenese, lautet ein häufig gehörtes Argument gegen die Rückführung der Mumie aus der St.Galler Stiftsbibliothek. Nun richten sich über 200 Personen aus der ägyptischen Forschungs- und Zivilgesellschaft in einem Offenen Brief «an alle, die es betrifft».

25. November 2022, Gastbeitrag

Die Welt nach der Katastrophe

«Climate Fiction» ist eine relativ neue Strömung in der zeitgenössischen Literatur. Selbstredend stehen Klimawandel und Klimakrise im Fokus dieses Genres. Mit Simone Weinmann ist am kommenden Sonntag eine junge Schweizer Autorin dieses Genres in St.Gallen zu Gast. Sie liest im «Ulmen 5». Von Karsten Redmann

23. November 2022, Gastbeitrag

Verliert Raggenbass seine Strasse?

Ein Leben, zwei Versionen: War der Schweizer Otto Raggenbass, Statthalter von Kreuzlingen, der «Retter von Konstanz»? Oder ein Fremdenfeind und Judenhasser? Der Konstanzer Gemeinderat könnte bald eine Umbenennung der nach ihm benannten Strasse beschliessen. Von Urs Oskar Keller

23. November 2022, Gastbeitrag

Wo beginnt Aneignung?

Das Theater St.Gallen inszeniert mit «Der anonyme Liebhaber» ein klassisches Werk des Schwarzen Komponisten Joseph Bologne. Nachgedanken zu einem denkwürdigen Opernabend. Von Charles Uzor

19. November 2022, Gastbeitrag

Die Kunst ist in der Turnhalle zuhause

Kunst zum Essen, DIY-Radio und «Home Sweet Home». In der alten Turnhalle in Lichtensteig teilen Künstler:innen an der Dogo Totale derzeit ihre Arbeiten und Gedanken zum Thema «Home». Die Ausstellung im Toggenburg dauert noch bis am 26. November. von Philipp Bürkler

15. November 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Schwengel schwenken

Warum Saiten-Kolumnistin Anna Rosenwasser sich überlegt, die cis-Männer aussen vor zu lassen bei ihren Lesungen. Und was sie tun würde, wenn sie 48 Stunden in einem anderen Körper leben würde. Der Beitrag aus dem Novemberheft.

13. November 2022, Gastbeitrag

Heissi Marroni!

Um den grauen November ein wenig freundlicher zu machen, bringt uns Vegankoch René Schori geich zwei süsse Herbstrezepte mit: Marroni Cheesecake und Zimtsterne.

11. November 2022, Gastbeitrag

Magische Nächte am Pantalla Latina

Dramen jenseits der US-Südgrenze, starke Frauen und ein schreiend komischer Weihnachtsfilm: Nächste Woche startet im Scala in St.Gallen wieder das Filmfestival Pantalla Latina. Es ist bereits die 14. Ausgabe dieser traditionellen Ostschweizer Spätherbstschau aktuellen Filmschaffens aus Lateinamerika. Von Geri Krebs

8. November 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

The Roman Games laden ein

Rorschach Unplugged: Bands aus der Region schlagen in der ehemaligen Kantine der Feldmühle in Rorschach zum Saisonende des Kulturlokals Kleberei leisere Töne an. von Roman Elsener

2. November 2022, Gastbeitrag

Ein soziokulturelles Biotop

Am Samstag feierte das Gemeinschaftsprojekt «Ulmen 5» im St.Galler Lachenquartier Eröffnung. Mit Werkstatt, Materialmarkt, Atelier, Repair-Café und einem zukünftigen Glacé-Betrieb setzt sich das ambitionierte Zwischennutzungsprojekt für einen nachhaltigen gesellschaftlichen und ökologischen Wandel ein. Karsten Redmann war dabei.

30. Oktober 2022, Gastbeitrag

Piz BIZ

Warum nicht wiedermal ein paar Gedanken der «Standortbestimmung und Laufbahnberatung» widmen?, fragt sich Saiten-Kolumnist Jan Rutishauser. Bevor es zu spät ist… Sein Beitrag aus dem Oktoberheft.

25. Oktober 2022, Gastbeitrag

Sind wir jetzt endlich im Stoff?

Das Theater Konstanz kämpft gegen die Windmühlen der postmodernen Klassikerpflege. Hannes Weiler bringt einen «Quijote» auf die Bühne, der mit dem Original von Cervantes kaum noch etwas zu tun hat. Von Franziska Spanner

24. Oktober 2022, Gastbeitrag

Zwickers Universum

Ein Film, eine Ausstellung, ein Konzert: Der St.Galler Komponist Alfons Karl Zwicker gibt im Zeughaus Teufen Einblick in seine Klang- und Bildwelten, die sich obsessiv um Gewalt- und Folterthemen drehen. Von Barbara Camenzind

15. Oktober 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

They like my jacket!

Warum Saiten-Kolumnistin Anna Rosenwasser in Island ihren Pokéball-Button hat sprechen lassen. Und was das mit Hundewelpen und mit ihrer Love Language zu tun hat.

11. Oktober 2022, Gastbeitrag

Kürbis, what else.

Vegankoch René Schori steht total auf Kürbis – und verrät im Oktober sein liebstes Kürbis-Schokokuchen-Rezept. Ausserdem: Kürbiskerne und das perfekte Gewürz für alle Halloween-Fans.

3. Oktober 2022, Gastbeitrag

Die Nostalgie der Birnbäume

Die Thurgauer Fotografin Simone Kappeler hat Birnbäume fotografiert – ihr Buch ist ein hoch ästhetisches und melancholisches Schauvergnügen. Von Jochen Kelter.

27. September 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Analog im September

Ein Pionier der elektronischen Musik, der Inbegriff von Easy Listening und einer, der nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient: die Plattentipps im September von Philipp Buob und Magdiel Magagnini

25. September 2022, Gastbeitrag

Die Hintergründe der Hintergründe

Clemens Umbricht las am Samstag in der St.Galler DenkBar aus seinem neuen Gedichtband «Das Alphabet des Archaeopteryx». Ein Nachklang von Florian Vetsch.

23. September 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

«Selbständiges Buchhändlern ist eine Lebensform»

17 Jahre nach der Gründung übergibt Leonie Schwendimann die St.Galler Buchhandlung zur Rose in neue Hände. Ein Gespräch über Bücher, Buchmarkt und Buchhaltung. Von Eva Bachmann

19. September 2022, Gastbeitrag

Fotos erzählen Geschichte

Foto-Fundstücke und ihre (Zeit-)Geschichte: Darüber hat die ukrainisch-deutsche Autorin Katja Petrowskaja jahrelang Kolumnen geschrieben. Am Donnerstag stellte sie ihr fantastisches Buch «Das Foto schaute mich an» in St.Gallen vor. Von Karsten Redmann

16. September 2022, Gastbeitrag

Entmenschlicht

Bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts wurden Menschen aus fernen Kulturen wie Tiere ausgestellt. Auch in St.Gallen gab es sogenannte «Völkerschauen». Eine Wanderausstellung der Künstlerin Cilgia Rageth erinnert im Lattich-Quartier an diese koloniale Form des Rassismus. Heute Abend wird informiert und diskutiert. Von Philipp Bürkler

15. September 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Barbusige Philosophie

Warum Saiten-Kolumnistin Anna Rosenwasser kürzlich eines ihrer Insta-Bilder archiviert hat und was ein intellektuell hochstehendes TV-Format damit zu tun hat.

14. September 2022, Gastbeitrag

Cluster unter Kronleuchter

Nach dem Klangrausch im Frauenbad nun Resonanz und Rauschen im Kirchhoferhaus: Das vierte Konzert der St.Galler Reihe contrapunkt.new art music stand im Zeichen der Kontraste und einer Erstaufführung von Charles Uzor. Von Barbara Camenzind

12. September 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

«gut» ist ungenügend

Die Ausstellung «‹gut› – Der Anfang ist weisses Gold» im Textilmuseum erzählt einmal mehr die Geschichte(n) der Textilstadt St.Gallen, ohne wirklich über den europäischen Tellerrand hinauszuschauen. Eine verpasste Chance. von Hans Fässler

11. September 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

«Ich dachte, ich werde ein Star»

Die Pandemie hat die Musikszene auf den Kopf gestellt. Auch in der Ostschweiz. Jetzt sind die Konzerte wieder zurück. Ob auch das Publikum zurückkommt? Saiten hat Franca Mock, Basil Kehl und Michael Gallusser zum Gespräch über den aktuellen Zustand der Ostschweizer Bandszene in die Station U6 eingeladen. von Philipp Bürkler

11. September 2022, Gastbeitrag

Mit Penne durch den Spätsommer

Im September serviert Vegankoch René Schori Penne an einer Zitronen-Thymian-Sosse und Pfirsich-Tomaten-Basilikum Salat. Dazu Wissenswertes über das wohl beliebteste aller Küchenkräuter.

5. September 2022, Gastbeitrag

Viel russische Kohle im Appenzellerland?

Weil in einem Rohstoff-Bericht von «Public Eye» Spuren nach Appenzell führten, habe ich Fährte aufgenommen. Einen russischen Oligarchen in einem «Hemetli» habe ich nicht gefunden, aber sonst allerhand Beunruhigendes und Verwickeltes. von Hans Fässler

5. September 2022, Gastbeitrag

Wo bleibt die Diversität in Kunst und Kultur?

Am vergangenen Samstag hat der Kanton St.Gallen zur Kulturkonferenz nach Gossau eingeladen. Die Ausgabe 2022 stand unter dem Titel «Inklusiv und vielfältig: Wer ist dabei?» Bis zur vollen Teilhabe und Inklusion ist es noch ein weiter Weg, selbst innerhalb der Kulturbranche. von Philipp Bürkler

2. September 2022, Gastbeitrag

«Wir haben politisch wirklich arge Sachen am Laufen»

«Culturestress» nennt die St.Galler Autorin und Musikerin Sarah Elena Müller ihre jüngste Buchpublikation. Einblick in ihrr zynisch-witzige Sammlung von Kolumnen gibt sie am Sonntag an den Weinfelder Buchtagen und hier im Interview. Von Judith Schuck

1. September 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Claude Bühlers Anti-Band

Sie ist Künstlerin, Fotografin und forscht als Musikerin nach Klängen in ihrer Umgebung, in Synthesizern und anderen Geräten. Mit der Gründung des DIY-Studios, Sound-Labors und feministischen Netzwerks «Salon Vert» füllte Claude Bühler eine Lücke in der männer- dominierten Ostschweizer Musikszene und legte das Bedürfnis nach kollaborativer und antihierarchischer Praxis frei. von Jessica Jurassica

31. August 2022, Gastbeitrag

Was willst Du mal werden?

Warum wird man ab einem gewissen Alter nicht mehr gefragt, was man mal werden will?, fragt Saiten-Kolumnist Jan Rutishauser. Schliesslich kann man selbst im fortgeschrittenen Alter noch Neues erreichen.

19. August 2022, Gastbeitrag

Ja, Kultur ist systemrelevant!

Am Donnerstagabend hat die Kulturförderung der Stadt St.Gallen zum Stadtkulturgespräch geladen. Dabei haben Kunst- und Kulturschaffende die Herausforderungen der Coronakrise reflektiert und gemeinsam zukünftige Potenziale für die Kulturförderung in der Ostschweizer Hauptstadt ausgelotet. von Philipp Bürkler

18. August 2022, Gastbeitrag

Zwei aus Einer

Frida Kahlos Leben und Kunst inspiriert immer wieder neu – so auch die Choreografinnen Nadika Mohn und Ariana Qizmolli. Ihre zweiteilige Tanzperformance «ZWEI» wird dieses Wochenende in der St.Galler Lokremise uraufgeführt. Ein Probenbericht von Sandra Cubranovic.

16. August 2022, Gastbeitrag

Klangbad im Familienbad

Eine Rarität ist am Sonntag auf Dreiweieren in St.Gallen zu hören: Die französische Musikerin Caroline Ether spielt ein Konzert auf den Ondes Martenot. Im Interview sagt sie, was es mit dem «Klang der Sterne» auf sich hat. Von Charles Uzor

15. August 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Würde, Würde, Feedbackbürde

Sobald unsere Kolumnistin Anna Rosenwasser über das Thema Kritik nachzudenken versucht, grätscht irgendein Rolf rein und schreit: «Cancel Culture!». Dabei geht es eigentlich um etwas anderes.

10. August 2022, Gastbeitrag

¡Buen provecho!

Im August serviert uns Vegankoch René Schori Chocolate Peanutbutter Bars und Pan con Tomate direkt aus den Ferien. Ausserdem Wissenswertes aus dem Salzgarten.

7. August 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

«Die Vorstellung von absoluter Sicherheit im Fussball ist eine Illusion»

Die Fanarbeit St.Gallen feiert ihr 10-jähriges Jubiläum. Daniel Kehl (SP) hat deren Trägerverein seit der Gründung als Präsident geleitet, nun übernimmt Grünen-Stadtparlamentarier Christian Huber. Im Interview sprechen die beiden über grün-weisse Europafahnen, harzige Gespräche mit der Polizei und personalisierte Tickets. von Matthias Fässler

28. Juli 2022, Gastbeitrag

Im Bann des Bergells

Die Biennale Bregaglia lockt das Publikum diesen Sommer ins entlegene Bergell. Das Tal ist dabei Schauplatz und Thema der Ausstellung zugleich. Dieses Wochenende erscheint eine umfangreiche Publikation dazu. Von Sebastian Ryser

21. Juli 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Die Grenzen der Natur verteidigen

Naturbesetzungen sind nicht nur simpler Outdoor-Aktivismus, sondern eine der letzten Verteidigungslinien, bevor die Natur dem Kapitalismus verfällt und zum Treibstoff der Klimakrise wird. von Sonne*

19. Juli 2022, Gastbeitrag

«Pure Lebensfreude!»

Endlich: Fussball wird vom Gentlemen- zu einem Lady-Sport! Ein Kommentar von Toni Saller

12. Juli 2022, Gastbeitrag

Wie es war und wieder werden soll

Die Kuratorinnen Kateryna Voropay und Kateryna Radchenko entwerfen mit der Ausstellung «Um so stärker schlägt mein Herz» ein persönliches Bild einer modernen Ukraine. Bilder, Fotos, Videos und Installationen im Kunstraum Kreuzlingen stellen eine Nähe her, die Liebe und Hoffnung dem Krieg zum Trotz spüren lässt. Von Judith Schuck

11. Juli 2022, Gastbeitrag

Heisser Sommer, heisse Liebe

Im Juli verwöhnt uns Vegankoch René Schori mit Bananenbrot und einem Beeren-Smoothie. Und er betätigt sich ein wenig als Kuppler.

30. Juni 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

«Wir haben es geschafft! Hoffe euch alle gesund!»

52 Hörstationen vom Bodensee bis zur Silvretta erzählen Fluchtgeschichten von 1938 bis 1945. Der Hörweg «Über die Grenze», initiiert vom Jüdischen Museum Hohenems, wird am 3. Juli eröffnet. Von Urs Oskar Keller

27. Juni 2022, Gastbeitrag

Gut ist nicht mehr gut genug

Lässt sich der Mensch verbessern? Und die Kunst? Mit Videoinstallationen und luftreinigender Raumbegrünung macht der junge St.Galler Raphael Reichert im St.Galler Lagerhaus Selbstoptimierung zum Thema – samt Selbstversuch. Von Sandra Cubranovic

23. Juni 2022, Gastbeitrag

Tanz die Raviolibüchse!

Am Freitag taufen die Schaffhauser Odi und Fisch mit ihrer Band Ahh Wa! das Debutalbum «Mir trülled im Chreis» im Oxyd in Winterthur. Saiten hat sich die Musik und das dazugehörige Fanzine zu Gemüte geführt. Von Andrin Uetz

23. Juni 2022, Gastbeitrag

Kultur und Natur, bunt gemischt

Gibt es ihn, den «Bodenseeraum»? Und wie funktioniert er? Aus Anlass des 50-Jahr-Jubiläums der IBK publiziert Saiten, in Kooperation mit anderen Magazinen um den See, eine Reihe von «Gebrauchsanweisungen» für die unterschiedlichen Regionen. Hier der Beitrag über den Thurgau. Von Judith Schuck

21. Juni 2022, Gastbeitrag

Hoi Liechtenstein

Gibt es ihn, den «Bodenseeraum»? Und wie funktioniert er? Aus Anlass des 50-Jahr-Jubiläums der IBK publiziert Saiten, in Kooperation mit anderen Magazinen um den See, eine Reihe von «Gebrauchsanweisungen» für die unterschiedlichen Regionen. Hier der Beitrag über das Fürstentum Liechtenstein. Von Anita Grüneis

20. Juni 2022, Gastbeitrag

Zwischen Idylle und Klimawandel

Die Bäume in der Stadt St.Gallen: Man übersieht sie im Alltag leicht, oder realisiert sie erst, wenn sie gefällt werden sollen. Eine Ausstellung im Botanischen Garten ermöglicht eine vertiefte Begegnung mit den Stadtbäumen. Von Peter Müller

19. Juni 2022, Gastbeitrag

Dracula wohnt nicht mehr hier

Dem hundersten Geburtstag von Murnaus Dracula-Horrorfilm huldigt auch das Theater Konstanz. Sein «Nosferatu», openair auf dem Münsterplatz inszeniert, erweitert das platte Vampirbild um viele Facetten. Und die lokalen Anspielungen haben Biss. Der Premierenbericht von Franziska Spanner.

18. Juni 2022, Gastbeitrag

«vom Krieg gibt es kein lebendiges Bild»

Augen zu vor dem Grauen? Skeptisch sieht Jochen Kelter seine Zeitgenossen, die in ihrer «globalen Existenz» zwar über alles verfügen, aber den Krieg nicht sehen wollen. In drei neuen Gedichten schreibt der im Thurgau lebende Autor über den Krieg, «der nie vorbei sein wird».

17. Juni 2022, Gastbeitrag

Grüner Baum der Hoffnung

Sarath Maddumage malt, um auszudrücken, was er nicht in Worte fassen kann. Für sein Engagement für die tamilische Minderheit hat die sri-lankische Regierung den Singhalesen inhaftiert und gefoltert. Im CaBi-Antirassismus-Treff stellt der ehemalige Mechaniker, Gewerkschafter und Journalist seine Bilder aus. Von Mona Cissé

15. Juni 2022, Gastbeitrag

Nah an der Sonne, nah am Paradies

Gibt es ihn, den «Bodenseeraum»? Und wie funktioniert er? Aus Anlass des 50-Jahr-Jubiläums der IBK publiziert Saiten, in Kooperation mit anderen Magazinen um den See, eine Reihe von «Gebrauchsanweisungen» für die unterschiedlichen Regionen. Hier der Beitrag über die Stadt und den Landkreis Lindau. Von Ruth Eberhardt

15. Juni 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Weinen auf dem Standvelo, Teil 2

Es ist schon wieder passiert: Unsere Kolumnistin Anna Rosenwasser musste beim Sport brieggen. Und hat sich nebenbei ein paar wichtige Gedanken über Umkleidekabinen und toxische Fitness-Normen gemacht.

12. Juni 2022, Gastbeitrag

Sommergalette

Im Juni bedient uns Vegankoch René Schori mit einer feinen Erdbeer-Galette und einem eigenen Hummus-Rezept. Dazu Wissenswertes zum Thema Gewürznelken.

10. Juni 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Vom Heimwerker zum Space-Werker

Selbermachen und teilen statt nur konsumieren: Darum geht es am ersten Maker-Festival «Make Things Anywhere». Am 11. Juni öffnen St.Galler Ateliers und Hackerspaces ihre Türen und bieten Workshops an; für Szene-Nerds genauso wie für die interessierte Öffentlichkeit. Von Philipp Bürkler

7. Juni 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Nicht zu vergessen deine Kühe

Gibt es ihn, den «Bodenseeraum»? Und wie funktioniert er? Aus Anlass des 50-Jahr-Jubiläums der IBK publiziert Saiten, in Kooperation mit anderen Magazinen um den See, eine Reihe von «Gebrauchsanweisungen» für die unterschiedlichen Regionen. Hier der Beitrag aus Vorarlberg. Von Wolfgang Mörth

7. Juni 2022, Gastbeitrag

Ukulelen und Brauntöne

Zum Saisonschluss nochmals Hochkarätiges: The Magnetic Fields aus New York gelten im Pop-Untergrund seit langem als Geheimtipp. Im Palace in St.Gallen spielen sie ihr erstes Konzert in der Schweiz. Gastautor Sebastian Bill über die Faszination für die Band und was das mit Ping Pong zu tun hat.

6. Juni 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Abseits aller Konventionen

Spiritual Punk Lady im Anmarsch: Die New Yorker Dichterin und Reisende Louise Landes Levi beehrt am Dienstag den Kultbau St.Gallen. Von Tamea Wissmann

30. Mai 2022, Gastbeitrag

Lyrik lohnt sich

Volle Säle, grosser Andrang: Gestern sind die 44. Solothurner Literaturtage zu Ende gegangen. Hier ein flüchtiges Streiflicht auf das Festival: Schlange stand man in Solothurn auch für eine Debatte mit dem Titel «Achtung, Lyrik!» Von Gabriele Barbey

24. Mai 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

«Ich freue mich auf Kairo und die weisse Wand»

Die Frauenfelder Künstlerin Carole Isler bewegt sich zwischen Auftragsarbeit und freier Kunst. Ihre Werke schwanken zwischen Leichtigkeit und Monumentalität. Ein Busunglück, das sie mit viel Glück überlebte, gab ihr den Mut, voll auf die Kunst zu setzen. von Judith Schuck

20. Mai 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Wachstumskritik: Das Fenster ist wieder offen – zum letzten Mal

Die 1970er-Jahre hätten die Gesellschaft nachhaltig sozialer und ökologischer gestalten können. Sogar die HSG verehrte damals die Popstars der globalen Wachstumskritik. Doch es kam bekanntlich anders. Ein Essay zu 50 Jahre «Grenzen des Wachstums». von Philipp Bürkler

19. Mai 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Die grosse Zeit des Rock-Aufbruchs

Krokodil kehren zurück – das ursprünglich für Januar geplante Konzert findet jetzt am Freitag in der Grabenhalle statt. Und das Buch «Schweizer Rockpioniere» von Stefan Künzli macht sich auf Spurensuche in den rebellischen Gründerjahren der Rockmusik-Szene. Die Ostschweiz spielt darin eine wichtige Rolle. von Pius Frey

17. Mai 2022, Gastbeitrag

Die Rückkehr der Bellizisten

In den Medien und unter Kulturschaffenden und Intellektuellen insbesondere in Deutschland tobt ein Kampf um die Deutungshoheit im Ukraine-Krieg. Ein Kommentar von Jochen Kelter

15. Mai 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Zwischen den Ohren, nicht zwischen den Beinen

«Ich will ja nicht hochmütig sein, aber: Menschen wissen schon sehr wenig über Biologie», schreibt Anna Rosenwasser in ihrer Maikolumne. «Also nicht alle Menschen, aber solche, die trans Personen nicht respektieren wollen.»

12. Mai 2022, Gastbeitrag

Gibt dir das Leben Saures, mach Rhabarber-Muffins!

Im Mai hat Vegankoch René Schori Rezepte für Rhabarber-Muffins und selbstgemachte Aioli bzw. Mayonnaise auf Lager. Dazu Wissenswertes rund um den sauren Stängel.

11. Mai 2022, Gastbeitrag

Dreifaltige Tango-Oper

Ástor Piazzollas «María de Buenos Aires» kommt im St.Galler Theaterprovisorium voll Mystik und Symbolik auf die Bühne. Überwältigend und fesselnd – selbst für Nicht-Opern-Freaks. von Viviane Sonderegger

4. Mai 2022, Gastbeitrag

Bühne frei für Lust und Frust

Wie feiert ein Theater seine ersten zehn Jahre? Mit einem Stück, natürlich. Bei der Theaterwerkstatt Gleis 5 in Frauenfeld ist es eines, das mit einiger Selbstironie von der eigenen Arbeit erzählt. Am 6. Mai hat «Deus ex Machina» Premiere. Von Dieter Langhart

3. Mai 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

«I want to show life as I imagined it»

Sie ist eine der eigenwilligsten und kompromisslostesten Vertreterinnen des britischen Gegenwartskinos: Joanna Hogg. Die Programmkinos Xenix in Zürich, Rex in Bern, Kinok in St.Gallen und Cameo in Winterthur zeigen nun eine gemeinsame Retrospektive. von Esther Buss

30. April 2022, Gastbeitrag

Gemeinsam der Welt trotzen

Das neue Tanzstück des St.Galler Panorama Dance Theaters trägt einen schlichten Titel: «42». Dabei geht es dem fünfköpfigen Ensemble um nichts weniger als die grossen und kleinen Sinnfragen. Premiere war in Winterthur. Von Marlen Saladin

29. April 2022, Gastbeitrag

Monster, Geigen, Katastrophen

Die schwarz-weisse Katze schnurrt wieder: Am 29. und 30. April macht die Kurzfilmnacht im St.Galler Kinok in der Lokremise Halt. An zwei Abenden wird dreieinhalb Stunden Filmgenuss aus aller Welt, aber auch aus der Region gezeigt – Made in St.Gallen. Von Sandra Cubranovic

19. April 2022, Gastbeitrag

Aus der Traum

Das Kulturzentrum Kult-X sollte ein Aushängeschild für Kreuzlingen werden. Sechs Monate nach der erfolgreichen Volksabstimmung wird das Haus erschüttert von internen Machtkämpfen. Die Situation ist festgefahren. Eine Auslegeordnung von Michael Lünstroth

18. April 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Dranbleiben, sich nicht beirren lassen

Der Krieg gegen die Ukraine erinnert daran: Die Ostschweizer Friedensbewegung hat eine lange, reiche Geschichte. Ihre zentrale Botschaft: «Kriege werden durch Abrüstung verhin- dert, durch Gerechtigkeit und Solidarität.» Von Peter Müller

12. April 2022, Gastbeitrag

…und wie das riecht!

Im April steht bei Vegankoch René Schori gerösteter Spargel und Krautstielsuppe mit Ingwer auf dem Menüplan. Dazu Chai-Latte und Neues aus dem Gewürzuniversum.

11. April 2022, Gastbeitrag

Köstliches Spiel mit dem Feuer

100 Prozent Swiss Quality. 100 Prozent Bünzlitum. 100 Prozent Feuer im Dach. Wohin führt das denn heutzutage? Christina Rast inszeniert Max Frischs «Biedermann und die Brandstifter». Das «Lehrstück» öffnet die Augen und ist an Brisanz, Absurdität und amüsanter Wirkung kaum zu übertreffen. Von Viviane Sonderegger

4. April 2022, Gastbeitrag

Science-Fiction für eine bessere Welt

Dieter Meiers Rinderfarm wagt sich im Kunstraum Kreuzlingen an ein Science-Fiction-Prozesskunst-Projekt. Warum es auf jeden Fall ein paar Superstars braucht, um die Welt zu retten, zeigt ein Film, der gerade entsteht. Von Judith Schuck

30. März 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Что же делать? Was tun? In Beziehung bleiben mit Russland!

Was lässt sich seit dem 24. Februar über Russland schreiben – und wie? Was ist noch sagbar? Und was kann man tun, um mit Russland in Beziehung zu bleiben? Die Flaschenpost aus St.Petersburg. von Maren Schreier

14. März 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Das Ticken einer Zeitbombe

Tick Tack ist ein Roman, der schwindlig macht zwischen Entsetzen, Verunsicherung und dem Schmerz darüber, der Hölle ein Stück näher gekommen zu sein. Autorin Julia von Lucadou liest am Wortlaut-Festival Ende März in St.Gallen. Von Gallus Frei-Tomic

11. März 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Die Platte isch besser

Heute erscheint das neue Album «Lüt uf Fotene» der St.Galler Band Stahlberger. Soviel vorab: Es ist sehr, sehr gut. von Andrin Uetz

10. März 2022, Gastbeitrag

Hallo Frühling, hallo Bärlauch!

Im März serviert Vegankoch René Schori Bärlauch-Pesto und fluffige Pancakes mit Kirschen. Und er nimmt uns mit auf einen ersten Ausflug in sein Gewürz-Universum.

6. März 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Auf den Strassen kam es fast zu Auffahrunfällen

Vincent O. Carter, ein junger schwarzer US-Amerikaner, reist Anfang der 1950er-Jahre nach Bern. Als Schwarzer in einer weissen Stadt ist er alltäglichem Rassismus ausgesetzt. Er schreibt darüber ein Buch, das erst jetzt, mit 65 Jahren Verspätung, auf Deutsch herauskommt: «Meine weisse Stadt und ich». von Karsten Redmann

4. März 2022, Gastbeitrag

Gemeinsam über Zäune klettern

Mehr sexy, weniger prekär: Das wünscht sich die Kinder- und Jugendtheater-Szene. Im Rahmen des St.Galler Theaterfestivals Jungspund trafen an einem Symposium Visionen auf die Realität. Viviane Sonderegger über Debatten und den Einbruch der Politik in das Theater.

3. März 2022, Gastbeitrag

Spiegel der fragmentierten Welt

Das Buch als krisenfestes Medium: Beispielhaft dafür ist der Langzeiterfolg des Sachbuchs Die Struktur der modernen Literatur des St.Galler Germanisten Mario Andreotti. Im St.Galler Raum für Literatur wurde dessen 6. Auflage gefeiert. Von Florian Vetsch

1. März 2022, Gastbeitrag

Überleben am Wegrand

Sie leben in kaputten Zelten, in der Kälte, am Rand des Hungers: Die Lage der Geflüchteten in der Region um Calais in Nordfrankreich ist ein Tritt ins Gesicht für die Würde des Menschen. Ein Erfahrungsbericht von Arno Tanner

28. Februar 2022, Gastbeitrag

Wer hat, dem wird gegeben

«Eierstocklotterie» ist noch eines der freundlicheren Wörter im Stück Jeeps der deutschen Autorin Nora Abdel-Maksoud. Das Thema ist brisant: die Milliarden, die jährlich vererbt werden. Den Diskussionsstoff dazu gibt es am Theater Konstanz. von Franziska Spanner

24. Februar 2022, Gastbeitrag

Kultur kann vieles kitten, aber …

Kann Kultur die gesellschaftliche Spaltung überwinden? Darüber diskutierten Kulturschaffende, eine Kulturvermittlerin, die Regierungsrätin für Erziehung und Kultur im Thurgau sowie der Leiter von Suisseculture im Kult-X in Kreuzlingen. von Judith Schuck

23. Februar 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

In Bowles‘ Garten

Das Theaterstück «The Garden» von Paul Bowles, 1976 in Tanger uraufgeführt, erscheint erstmals auf Deutsch in einer Prachtsausgabe. Herausgeber und Übersetzer ist der St.Galler Bowles-Spezialist Florian Vetsch. Die Buchvernissage findet im Botanischen Garten statt. Von Richard Butz

22. Februar 2022, Gastbeitrag

Die alten Nazis lassen grüssen

50 Jahre «Radikalenerlass» in Deutschland: Grund genug, an das zwiespältige Jubiläum zu erinnern und über Sozis, alte Nazis und mein Berufsverbot zu reden. Samt Seitenblick auf die helvetische Fichenaffäre. von Jochen Kelter

22. Februar 2022, Gastbeitrag

тривожні валізи – Notfallrucksäcke

«Ich habe drei Kinder, jetzt sind sie in Kyiv. Im Falle eines russischen Angriffs muss ich sie aus der brennenden Hauptstadt abholen.» Die Flaschenpost aus dem nordukrainischen Zhovid, 40 Kilometer von den Panzern entfernt. Von Ivan Sautkin

15. Februar 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Fuck, ein Langzeitgymnasium

Klar, Analsex ist für alle da. Aber wie erklärt man das jungen Menschen? Saiten-Kolumnistin Anna Rosenwasser weiss, wie. Ihr Beitrag aus dem Februarheft.

11. Februar 2022, Gastbeitrag

Grüne Schichten

Im Februar serviert uns Vegankoch René Schori Zucchetti mit Avocado und Paprikacrème, zum Dessert gibts Nougat-Streichcrème. Ausserdem in der Reihe vegane Tipps & Tricks: Aquafaba.

24. Januar 2022, Gastbeitrag

Strike A Pose!

Wenn Elfriede Jelinek über Sinn und Unsinn der Mode schreibt, kommt nicht unbedingt Neues, aber garantiert ein bissiger Text heraus. Am Theater Konstanz hatte am Freitag ihr Stück Das Licht im Kasten Premiere. Von Franziska Spanner

23. Januar 2022, Gastbeitrag

Tiger-Mafia und ein Kasperli auf Acid

An den Solothurner Filmtagen fallen gleich mehrere Ostschweizer Produktionen auf. Tierfilmer Karl Ammann recherchiert den illegalen Handel mit Tigern, das Duo Stoll/Oberholzer jagt Patrick Frey durch einen trashigen Züri-«Tatort». Geri Krebs berichtet aus Solothurn.

16. Januar 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Das Schönste statt das Schlimmste

Unser Leben ist voll von Meldungen, wie scheisse es Queers geht, und weniger voll mit Queers, die einfach glücklich ihr Leben leben. Das nervt, findet unsere Kolumnistin Anna Rosenwasser.

15. Januar 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

«Das Einfachste ist das Schwerste»  

2022 feiert Mummenschanz das 50-Jahr-Jubiläum und gastiert mit «50 Years» in der Ostschweiz. Die Truppe mit Sitz in Altstätten hat eine eigene Kunstform geschaffen, ein universelles Theater der Masken, Formen und Bewegungen. Ein Gespräch mit dem Autor des Jubiläumsbuchs, Roy Oppenheim. Von Urs Oskar Keller

14. Januar 2022, Gastbeitrag

Anschubfinanzierung für erste Filmideen  

Die Filmkommission des Kantons St.Gallen setzt auch beim 3. Treatment-Wettbewerb auf eine finanzielle Filmförderung von Beginn weg. Aus 26 Einsendungen wählte die Kommission vier Projekte aus. Die Förderbeiträge in Höhe von jeweils 15’000 Franken wurden am Mittwoch im Kinok vergeben. von Karsten Redmann

13. Januar 2022, Gastbeitrag

Kein täglich Brot

Im frostigen Januar serviert uns Vegankoch René Schori Kaki-Crème und Wunderbrot. Und dazu einen veganen Hack.  

12. Januar 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Kurz, direkt und ansteckend

Im Ostschweizer Jugendbuchverlag da bux erscheinen spannungsgeladene Geschichten aus Sicht ihrer jugendlichen Protagonist:innen. Jetzt hat der Verlag aus Buchs eine Pandemie-Story vorgelegt. Von Karsten Redmann

9. Januar 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Deine Aufmerksamkeit gehört mir!

Reklame ist allgegenwärtig. Nicht nur im Netz, auch im öffentlichen Raum. Wäre ein kommerzielles städtisches Werbeverbot wie in Genf auch eine Lösung für St.Gallen? von Philipp Bürkler

4. Januar 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

«Es söll flashe wie en LSD-Trip!»

Noch nicht mal ein Jahr machen Choose The Juice gemeinsam Musik, und schon haben sie im November den 16. BandXOst- Contest gewonnen. Die St.Galler Band überzeugte die Jury mit ihrem sphärischen Psychedelic-Rock. Obwohl – in ein Genre lassen sich Choose The Juice nicht gerne stecken. Sie lassen sich lieber treiben. Ein Besuch im Proberaum. von Rosie Hörler

3. Januar 2022, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Schübligtown grau anzuschaun

Was die St.Galler Standortförderung 2020/21 verpasst und verschweigt – und wie Niklaus Meienberg in den Achtzigerjahren über seine Heimatstadt und ihr Stadtmarketing hergezogen ist. Von Matthias Fässler

31. Dezember 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Vergessen, erinnern, verzweifeln, Krone richten, weitergehen

Dass das Private politisch ist, gilt auch für das Innerste: Eine geschädigte Psyche ist oft Indiz einer schädigenden Gesellschaft. Aber wohin mit den ganzen Prägungen und Traumata? von Jessica Jurassica

29. Dezember 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Rap aus dem Quartier: Ladendiebstahl und SUVs

Mit «Planet Erdbeertörtli» haben Projekt ET ein leichtfüssiges Album vorgelegt. Begegnungen in der Provinz. Oder was man dafür hält. von Matthias Fässler

27. Dezember 2021, Gastbeitrag

«Eli gostava beber»

Notizen aus einem Gespräch mit Máricio Pallandri, dem Besitzer der «Emporio Brasilia» in Ribeirão Preto, der Lieblingsbar von Fussballlegende Sócrates. von Toni Saller

25. Dezember 2021, Gastbeitrag

Vom «StadtWald» in den Wald

Der «StadtWald» der Cityseelsorge St.Gallen steht bloss noch drei Tage, in einem leeren Ladenlokal an der Neugasse 40. Aber der richtige Wald steht und wächst. Und tut gut. Ein Plädoyer von Peter Müller.

22. Dezember 2021, Gastbeitrag

Verdunkelung

Als die aufrechte Schweiz eine Volksinitiative «Recht auf Licht» gegen die drohende Bundesrats-Diktatur lancierte und für die Unversehrtheit des Augenlichts kämpfte: lange her! Eine Satire. von Hans Fässler

21. Dezember 2021, Gastbeitrag

In der Wald-Oase

Tannenbäume in den Läden sind keine Seltenheit vor Weihnachten. Aber in der St.Galler Neugasse ist gleich ein ganzer PopUp-Wald gewachsen – als Ort der Stille. Von Mark Riklin

19. Dezember 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Gebrochene Flügel

Die Dezember-Flaschenpost aus Lesbos, ein Jahr nach dem Brand in Moria, wo die Menschen auch im neuen Camp unter unwürdigen Umständen leben. von Arno Tanner

17. Dezember 2021, Gastbeitrag

Oh, du süsse Weihnachtszeit…

Im Dezember beliefert uns Vegankoch René Schori mit leckeren Guetzlirezepten – was sonst! Und mit Teil drei seiner Bindemittelkunde: Tapiokastärke und Pfeilwurzelmehl.

16. Dezember 2021, Gastbeitrag

Die Säulen und Inseln der Kunst

Zweimal St. Gallen, Appenzell, Dornbirn und neu Glarus: 81 Künstlerinnen und Künstler sind an fünf Orten im diesjährigen Heimspiel versammelt. Man schafft nicht alles auf einmal – Sandra Cubranovic hat sich im Kunstmuseum und in der Kunsthalle St. Gallen umgesehen.

15. Dezember 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

M oder F reicht nicht, tamisiech!

«In der Schule lernen wir Vektorgeometrie, Berggipfel auswendig oder warum der junge Werther gelitten hat, aber wir lernen nichts über nicht-binäre Menschen.» – unsere Kolumnistin Anna Rosenwasser ist hässig.

13. Dezember 2021, Gastbeitrag

Eltern spielen den Klassenkasper

Zwischen hölzernen Schulbänken wird Tacheles geredet: Eine für alle, doch alle gegen eine. Anja Horst inszeniert am Theater St.Gallen die Komödie «Frau Müller muss weg». Prädikat: unterhaltend und pädagogisch wertvoll. Von Viviane Sonderegger

13. Dezember 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Neulich beim Erinnern

Von familiären Erinnerungsfetzen als Überbleibsel einer fragmentierten Welt. Und von kollektiver Gedächtnispolitik als Versuch, die Geschichte der Opfer dem Vergessen zu entreissen. Der Beitrag von Stefan Keller aus dem Dezemberheft von Saiten.

10. Dezember 2021, Gastbeitrag

Kunstvoll verrätselt, eigensinnig erzählt

Das traumwandlerische Romandebüt der Basler Autorin Ariane Koch mit dem Titel «Die Aufdrängung» mutet zu, fordert heraus, und will nicht weniger als grosse Kunst sein. An einer Sofalesung in Teufen stellt die Autorin ihr Buch vor. von Karsten Redmann

29. November 2021, Gastbeitrag

Vergessen, Mensch zu sein

Geflüchtete haben oft traumatisierende Erfahrungen durchgemacht, welche Alltagsbewältigung und Integration verunmöglichen. Der Körper vergisst nicht – und rebelliert. Besuch im Zentrum für Psychotraumatologie des Schweizerischen Roten Kreuzes in St.Gallen. Von Emil Keller

27. November 2021, Gastbeitrag

Remember to forget

Das Internet vergisst nicht. Weder die peinlichen Tweets von gestern Nacht noch die Netzwerke von korrupten Politiker:innen. Einige Vignetten darüber, wie Erinnern und Vergessen in der digitalen Welt auf den Kopf gestellt werden. von Florian Wüstholz

23. November 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Keller-Krise

Keller gab und gibt es wie Sand am Meer. Was tun, wenn man zu den Allerwelts-Kellern gehört? Unser Autor hat seine eigene Lösung gefunden. von David Keller

23. November 2021, Gastbeitrag

«Ich sitze auf dem Zaun»

Gabrielle Alioth lebt seit 40 Jahren in Irland. Räumliche und zeitliche Distanz haben es ihr erlaubt, ihre eigene Schaffhauser Familiengeschichte im Roman Die Überlebenden aufzuarbeiten. Katharina Brenner hat mit der Autorin gesprochen.

22. November 2021, Gastbeitrag

Zu Tode missioniert

Vom 25. bis 28. November dauert das 13. lateinamerikanische Filmfestival Pantalla latina. Ein Höhepunkt: Die in Basel lebende Paraguayerin Arami Ullón («El tiempo nublado») dokumentiert in ihrem zweiten langen Kinofilm «Apenas el sol» eindringlich den stillen Genozid an einer indigenen Gemeinschaft. Von Geri Krebs und Corinne Riedener

19. November 2021, Gastbeitrag

Otello in der Lok

Die freie Company boxopera ist bekannt für ihre erfrischenden Inszenierung von Opernklassikern abseits vom gewohnten Pomp. Im Zentrum steht dabei nicht die «moderne Interpretation», wohl aber die Verhandlung zeitgemässer Themen. Am Samstag gastiert die Company mit Otello noch einmal in der Lok. Von Franziska Spanner

18. November 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Was macht das Internet mit uns?

Seit Frühling 2020 schon dreimal verschoben, findet das Konzert von Jeans for Jesus im Palace St.Gallen diesen Freitag endlich statt. Auch zwei Sommer nach der Veröffentlichung ihres dritten Albums «19xx_2xxx_» gilt immer noch: unbedingt zuhören. von Bettina Dyttrich

17. November 2021, Gastbeitrag

Räume von Träumen und Erinnerungen

Iwan Schumacher widmet der Künstlerin Zilla Leutenegger eine filmische Hommage. Im Portrait Zilla besetzen Schattenwesen den Raum, spielen mit Farbe und werfen die Frage auf: Wie viele Zillas bin ich? Premiere ist am Mittwoch im Kinok. Von Sandra Cubranovic

15. November 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Mein Liebeskummer-Jubiläum

«Kummer» klingt wie ein Wort aus einem Reclambüchlein, schreibt Saiten-Kolumnistin Anna Rosenwasser im Novemberheft. Wobei: Nicht mal Werther hatte Kummer. Der hatte Leiden. Leid nimmt man ernst.

13. November 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Das «H» in HSG steht für den Habitus

Wer sich dem exklusiven Charakter der Universität St.Gallen nähert, lernt von der ungebrochenen Aktualität Pierre Bourdieus. Seit ich an der HSG studiere, bin ich Teil einer Maschinerie, die von der Illusion der Chancengleichheit lebt: Die Erzählung von höchsten Leistungsansprüchen handelt bei näherem Hinsehen von sozialer Selektivität. Und führt zu Papierkorbarbeiten. von Oliver Kerrison

11. November 2021, Gastbeitrag

Gebackene Vitamin- und Mineralstoffbomben

Im November serviert uns Vegankoch René Schori Süsskartoffeln aus dem Ofen mit Rosenkohl und Schokoladen-Streichcreme. Und Teil zwei seiner Warenkunde zum Thema Bindemittel.

10. November 2021, Gastbeitrag

Der Weg nach Hause nach Sonnenuntergang in Hongkong

Aus dem Novemberheft: Flaschenpost samt Soundwalk aus Hongkong, wo das Stadtbild geprägt ist von einer verstummten Demokratie­bewegung. von Dorothy Wong Ka Chung und Benjamin Ryser

8. November 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Die Kellerin

Aus dem Novemberheft: Wer ist die Kellerin? Sie zapft die alten Fässer der Geschichte frisch an, denn sie verabscheut das Abgestandene. von Hildegard E. Keller

5. November 2021, Gastbeitrag

Zwischen Tradition, Transformation und Chillmodus

Mit dem Chillmodul begeben sich am Samstag erstmals elektronische Künstler:innen auf das Terrain der Klangwelt Toggenburg, in Kooperation mit dem Rathaus für Kultur. Zum Abschluss des Festivaljahres spielen unter anderem Bit-Tuner, Papiro oder Noémi Büchi uin Lichtensteig. von Philipp Bürkler

4. November 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Zelle des Underground

Keller sind die Geburtsstätten der meisten Subkulturen. Das war nicht immer so. Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts waren sie Symbol für Freiheit und Widerstand. Erst durch die Postmoderne wurde der «Untergrund» zum Ort der Gegenkultur und des Exzesses. Eine Spurensuche. von Philipp Bürkler

1. November 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

«Wir sind keine beliebige Kulturinstitution»

St.Gallen plant an Stelle des Provisoriums in der Hauptpost eine neue Bibliothek am Marktplatz. Was bringt die künftige Public Library? Und warum braucht das Buch trotz Digitalisierung einen öffentlichen Ort? Fragen an Sonia Abun-Nasr, die abtretende Leiterin der Kantonsbibliothek Vadiana. Von Eva Bachmann

26. Oktober 2021, Gastbeitrag

Al Shahmani liest Inglin

Meinrad Inglin? Die Erzählungen des vor 50 Jahren gestorbenen Schriftstellers kennen vermutlich nur noch wenige. Der irakisch-schweizerische Autor Usama al Shahmani holt Inglin jetzt in die Gegenwart. Von Gabriele Barbey

25. Oktober 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Protest in der Baggerschaufel

Vor 30 Jahren protestierten die beiden Gruppierungen ARNA und GONA zusammen gegen den Waffenplatz Neuchlen-Anschwilen. Der Bau konnte nicht direkt gestoppt werden und doch wurde vieles erreicht. Eine Spurensuche. von Kaija Eigenmann, Flurina Lüchinger und Lia und Jael Allenspach

21. Oktober 2021, Gastbeitrag

In Aarau galoppiert die Kultur

Aarau hat, was der Ostschweiz fehlt: ein Mehrspartenhaus für freies Theater, Musik & Co. Die St.Galler Architekten Barão-Hutter haben die alte Reithalle umgebaut. Das Kulturmagazin Aaku hat hinter die Kulissen geblickt. Hier der Bericht. Von Michael Hunziker

16. Oktober 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Das Knattern der Generatoren

Aus dem Oktoberheft: die Flaschenpost aus dem syrischen Homs, wo die Vögel erst langsam wieder zurückkehren. von Judika Peters

15. Oktober 2021, Gastbeitrag

Velvetischer Western

Hymnen und harte Schnitte: Heute erscheint «Sugar Honey Iced Tea» von Velvet Two Stripes – ihr bisher bestes Album. von Claire Plassard

15. Oktober 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

10 Prozent sind nur der Anfang

Unser Ziel muss nicht sein, queere Statistiken nach oben zu treiben, sagt Saiten-Kolumnistin Anna Rosenwasser. Unser Ziel muss sein, den Rückstand an Wissen und Respekt so aufzuholen, dass es keine Statistik mehr braucht.

10. Oktober 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Zwischen Ekel und Erotik

Performance, Multimedia, Bildende Kunst und gesellschaftliches Engagement: Im Werk von Martina Morger sind die Grenzen fliessend. Im Kunstmuseum St.Gallen zeigt die Manor-Preisträgerin mit Wurzeln in Liechtenstein und im Appenzellerland jetzt die Ausstellung «Lèche Vitrines». von Sandra Cubranovic

10. Oktober 2021, Gastbeitrag

Herbstzeit ist Kürbiszeit!

Im Oktober verwöhnt uns Vegankoch René Schori mit herbstlich gefülltem Butternut-Kürbis aus dem Ofen und veganer Schoggi. Ausserdem: Teil eins der Warenkunde zum Thema Bindemittel.

9. Oktober 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Gebündelte Sonne

Mit der Sonne hat die Menschheit ein schier unerschöpfliches Kraftwerk direkt vor ihrer Nase. Bis die Solarenergie aber einmal einen substanziellen Teil der städtischen Energieversorgung stemmen kann, ist es noch ein weiter Weg. Mit gemeinschaftlich gebauten Photovoltaik-Anlagen können auch Personen ohne Hauseigentum zur Energiewende beitragen. von Emil Keller

8. Oktober 2021, Gastbeitrag

Der Faden des Schicksals

Als erste bildende Künstlerin zeigt Stéphanie Bächler im Ausstellungsraum Espace Nina Keel mit The Fates are talking ihre Arbeiten. Was drei Schicksalsgöttinnen, eine Stickmaschine und das «Oceanic» gemeinsam haben. von Sandra Cubranovic

3. Oktober 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Im Angesicht des Bären

In ihrem Buch «An das Wilde glauben» verarbeitet Anthropologin Nastassja Martin den Bärenangriff auf Kamtschatka, der sie beinahe das Leben gekostet hätte. Was macht das Symbol- und Wappentier mit uns Menschen und was bedeutet das für unseren Umgang mit der Natur? von Katharina Brenner

30. September 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Per aspera ad ASTRA

Saitenkolumnist Jan Rutishauser fragt sich, ob das Bundesamt für Strassen seine Zielgruppe wirklich kennt. Und ist froh, dass der Kanton St.Gallen kein Pixie-Heft zur Coronastrategie herausgegeben hat. Sein Beitrag aus dem Septemberheft.

29. September 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Mit viel B(a)uchgefühl

Anfang September kam Library heraus, am 1. Oktober ist Plattentaufe im Palace St.Gallen. Femi Luna singt von Geschichten und Gefühlen, Träumen und Zweifeln. Ein Hörtrip durch das Debutalbum, den Songtiteln entlang. Von Viviane Sonderegger

22. September 2021, Gastbeitrag

In der Voyeurismus-Falle

Als europäische Erstaufführung startet der neue Operndirektor Jan Henric Bogen am Theater St.Gallen mit «Breaking The Waves» der amerikanischen Komponistin Missy Mazzoli. Der Filmvorlage von Lars von Trier halten die Mittel der Oper nicht ganz stand, trotz ausgezeichneter Solist:innen. Die Kritik von Charles Uzor.

20. September 2021, Gastbeitrag

Es rappelt in der Klassiker-Kiste

Mit «Romeo und Julia» startet nicht nur das Theater St.Gallen, sondern auch das Figurentheater in die Spielzeit. Regisseur Sebastian Ryser und sein Ensemble entrümpeln den Klassiker mit Humor und Leidenschaft. Von Viviane Sonderegger

15. September 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Brief an Linda Fäh

Saiten-Kolumnistin Anna Rosenwasser macht ein Geständnis. Es hat mit einer ehemaligen Miss Schweiz zu tun. Und mit Tussis. Ihr Beitrag aus dem Septemberheft.

13. September 2021, Gastbeitrag

Kichertofu für die Herbstlaune

Im sonnigen September liefert uns Vegankoch René Schori seine Rezepte für Kichererbsen-Tofu und veganen Parmesan. Ausserdem: die Stufen fünf und sechs der veganen Ernährungspyramide.

8. September 2021, Gastbeitrag

Kreuzlingens Kulturfabrik für alle

Ein Kulturzentrum in einer alten Fabrik, ein vielfältiges Programm, erschwingliche Preise: So sieht ein zehn Jahre alter Traum der Stadt Kreuzlingen aus. Mit dem Kult-X ist er Realität geworden. Doch die Volksabstimmung von Ende September könnte das Aus bedeuten. von Judith Schuck

7. September 2021, Gastbeitrag

Mit dem Ohr ins Moor

Am Audiokunst-Festival KlangMoorSchopfe in Gais kann das Publikum in den Sound von Wolken eintauchen oder sich auf einen blinden Spaziergang durch eine Soundscape einlassen. Noch bis Sonntag sind die Schopfe und Klanginstallationen zu begehen. von Philipp Bürkler

6. September 2021, Gastbeitrag

Rasant ins neue Amt

Im neuen Kultur- und Kongresshaus Verrucano in Mels hat am Samstag die Kulturkonferenz des Kantons St. Gallen stattgefunden. Das Stichwort hiess «Wandel», passend zur Pandemie, aber auch zu Tanja Scartazzini, der neuen Leiterin des Amts für Kultur. von Hans Bärtsch

4. September 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Auf die Regenbogenflagge körbeln

Nicht wegen Offenheit und Toleranz – es gibt bessere Gründe, am 26. September Ja zu sagen zur «Ehe für alle». Eine Brandrede von Saiten-Kolumnistin Anna Rosenwasser.

2. September 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Alle Zeit der Welt

St.Gallen verfügt mit Geburtshaus und Hospiz über Institutionen, wo – anders als im Spital – nicht Ärzt:innen die Führung haben, sondern Pflegefachkräfte und Hebammen. Julia Sutter war für Saiten im Hospiz zu Besuch.

1. September 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Ein halbes Kunst-Jahrhundert

Die St.Galler Galerie vor der Klostermauer zeigt sich «In neuem Licht»: Unter diesem Titel ist je ein Werk von über 90 Kunstschaffenden zu sehen, die seit der Gründung im Jahr 1967 hier ausgestellt haben. von Richard Butz

31. August 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Start-Up

Welche «Innovation» will unsere Kantonalbank wohl unbedingt mit 30’000 Franken fördern? Saiten-Kolumnist Jan Rutishauser verrät es – und ist richtig down deswegen.

30. August 2021, Gastbeitrag

Tanz durch die Einsamkeit

Am 4. September hat das Debut-Solotanzstück «EINSamkeit» von Nadika Mohn in der Lokremise St.Gallen Premiere. Die junge Tänzerin zeigt eine berührende Auseinandersetzung mit einem durch die Pandemie noch verstärkten Gefühl. Ein Probenbericht von Sandra Cubranovic.

29. August 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Offene Menschen, geschlossene Grenzen

Eine halb geglückte Ararat-Besteigung, Pandemie-Grenzen und Wellen von Gastfreundschaft: Der St.Galler Kinderpsychiater Daniel Bindernagel war mit dem Landrover unterwegs in der Osttürkei. Hier sein Bericht.

19. August 2021, Gastbeitrag

Klassik wagen mit Contrapunkt

Contrapunkt, die St.Galler Konzertreihe für zeitgenössische Klassik, erfindet sich einmal mehr neu. Diesen Freitag startet das Programm im Kultbau. Der neue Präsident Charles Uzor will ein jüngeres Publikum erreichen – ohne Cüpli und Gratis-Schoggi. Von Bettina Kugler

18. August 2021, Gastbeitrag

«Viel schlimmer, als man es sich vorstellt»

Morteza Hakimi ist 2015 aus Afghanistan in die Schweiz geflüchtet, weil er ins Visier der Taliban geriet. Im Gespräch erklärt er, wieso Afghanistan so ein umkämpftes Land ist, was die Machtübernahme der Taliban konkret bedeutet und was die Schweiz jetzt tun müsste. von Matthias Fässler

17. August 2021, Gastbeitrag

Egnach: Visionen und Pläne für neue Wohnformen

Ein Leuchtturmprojekt für die Schweiz wünschen sich die Visionär:innen vom Thinkpact mit dem «Zukunftsdorf Egnach». Inwieweit dieses Realität werden könnte, liegt an der Nachfrage nach alternativen Lebensmodellen. Von Judith Schuck

11. August 2021, Gastbeitrag

Chili con Gurke

Im August serviert Vegankoch René Schori scharfes Chilli sin carne mit erfrischendem Tzatziki. Ausserdem: Wissenswertes zu den Stufen drei und vier der veganen Ernährungspyramide.

5. August 2021, Gastbeitrag

Der harmlose Hermes

Historiker Hans Fässler hat ein Kopfgeld ausgesetzt: Wer ihm in der Stadt St.Gallen einen Hermes zeigt, den er noch nicht kennt, wird belohnt. Auch Saiten schreibt einen kleinen Wanderwettbewerb aus.

23. Juli 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Der Wahnsinn der Welt

Die Karikaturen des St.Galler Grafikers und Künstlers René Gilsi sind heftig. Eine kleine, aber feine Ausstellung im Museum Heiden bietet jetzt Gelegenheit, in seine Bild- und Gedankenwelt einzutauchen. von Peter Müller

20. Juli 2021, Gastbeitrag

Abgründe der Ricola-Schweiz

Die Schweizermacher hat das Publikum schon als Film zum lachen und nachdenken gleichermassen gebracht. Dasselbe gelingt dem See-Burgtheaters in Kreuzlingen, das den Schweizer Filmklassiker von 1978 als Musical adaptiert hat. Von Franziska Spanner

19. Juli 2021, Gastbeitrag

Vier Güllener Graffiti

Auf seinen Stadtspaziergängen begegnet Historiker und Aktivist Hans Fässler immer wieder vergänglicher Kunst. Street Art-Denkmäler sind für ihn auch eine Art «Gegenentwurf von unten» zur gängigen helvetischen Heldenverehrungspraxis.

19. Juli 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Satelliten auf der Grenzlinie

Eschlikon, wo man sonst eher vorbeifährt, wird zur Kunstmeile. Und dies gleich dreizehnfach: Auf einem mehrstündigen Weg entlang der Gemeindegrenzen zeigen 13 Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten in der Natur. Von Dieter Langhart

16. Juli 2021, Gastbeitrag

Rastlos engagiert für eine fairere Welt

2018 legte die St.Galler Historikerin Marianne Jehle-Wildberger eine Biografie über Dora Rittmeyer-Iselin vor. Jetzt folgt ein Buch über Susanne Steiner-Rost. Auch sie war eine unendlich engagierte Frau, und auch sie hatte einen seelenverwandten Mann, mit dem sie eine partnerschaftliche Beziehung verband. Von Peter Müller

15. Juli 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Ich höre Stimmen

Offenbar macht es Menschen sehr wütend, wenn sie den Eindruck haben, ausgeschlossen zu werden. Man stelle sich mal vor, das würde einer Bevölkerungsgruppe nicht an einem einzelnen Workshop passieren, sondern jahrhundertelang. Unvorstellbar. Die Sommerkolumne von Anna Rosenwasser.

11. Juli 2021, Gastbeitrag

Einmal mit allem und scharf!

Sommerzeit ist Grillzeit: Vegankoch René Schori hat Rezepte für einen Randen-Seitan-Burger und verschiedene Salatsaucen parat. Ausserdem im Juli: Die Stufen eins und zwei der veganen Ernährungspyramide.

8. Juli 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Rutishausers tönender «Schramm»

Harte Schale, tönendes-schepperndes-knarrendes Inneres: Das ist Schramm, der «Tontainer» des St.Galler Musikers Roman Rutishauser. Bis Oktober ist er auf Tournee quer durch die Ostschweiz. Momentan bringt ihn das Publikum auf dem Dorfplatz Trogen zum Klingen. Von Bettina Kugler

7. Juli 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Das Toggenburg klingt – und diskutiert

2020 hätte für die Klangwelt Toggenburg eine Modernisierung bedeuten sollen. Dann kam Corona. Als Reaktion darauf entschied sich die Leitung dieses Jahr für einen komplett neuen Ansatz: Das Klangfestival verteilt sich über das Jahr und findet neue Formate – unter anderem die «Denkschwendi». Von Sascha Erni

4. Juli 2021, Gastbeitrag

Mehr Andacht als Ekstase

Das estnische Vokalensemble Vox Clamantis war zu Gast bei den St.Galler Festspielen. Mit einem schlüssigen Programm vom Mittelalter bis Arvo Pärt und Cyrillus Kreek wurde das Konzert in der Kirche St.Laurenzen zur Stunde der Kontemplation. Von Charles Uzor

30. Juni 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

«Ich habe nicht einfach Bücher gedruckt»

40 Jahre lang hat Beat Brechbühl in seinem Waldgut-Verlag Bücher gemacht, seit 1987 im Eisenwerk Frauenfeld. Nun stellt der Verlag seine Tätigkeit ein. Ein ungemein grosses und eigensinniges Engagement für Poesie und Prosa sowie für handwerkliche Druckkunst erlischt. von Eva Bachmann

29. Juni 2021, Gastbeitrag

Wort, Schalk und Melancholie

Autor, Lehrer, Kellerbühnenleiter, passionierter Reisender: Fred Kurer ist tot, gestorben kurz nach seinem 85. Geburtstag. Das kulturelle Leben St.Gallens hat eine herausragende Persönlichkeit verloren, schreibt Richard Butz in seinem Nachruf.

25. Juni 2021, Gastbeitrag

Musik als Passion

Er gehörte zum St.Galler Stadtbild, zu Drei Weieren, zur überlebenden 70er-Jahre-Szene. Sein Laden Z-Records war ein Magnet für Musikfreaks. Am 9. Juni ist Armin Eisenring 74-jährig gestorben. Der Nachruf von Pius Frey.

21. Juni 2021, Gastbeitrag

Von Töpfen und Deckeln

Kaum etwas eignet sich besser für ein sprühendes Freilichtspektakel als eine Komödie von William Shakespeare. Auf dem Konstanzer Münsterplatz wird jetzt «Viel Lärm um nichts» gespielt. Franziska Spanner war an der Premiere.

18. Juni 2021, Gastbeitrag

Es brodelt in Gottlieben

Im beschaulichen Gottlieben tobt ein Nachbarschaftsstreit. Dass einer der Widersacher ein umstrittener deutscher Pleitier ist, hat dazu beigetragen, dass sich fast das gesamte Dorf mit der von ihm angegriffenen Wirtin solidarisiert. von Stefan Böker

15. Juni 2021, Gastbeitrag

Make Feminism A Threat Again!

Zum 30. Jahrestag des Frauen*streiks 1991 protestierten gestern auch in St.Gallen mehrere hundert Menschen für eine queerfeministische Zukunft und gegen das festgefahrene patriarchale System. Miriam Rizvi war für Saiten dabei.

15. Juni 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Leben nach dem Tod

In ihrem neuen Roman Geisterfahrten erzählt Theres Roth-Hunkeler von einem Unfall, der sich vor gut 80 Jahren tatsächlich zugetragen hat – und davon, wie er ihre fiktiven Figuren bis heute prägt. Am Mittwoch liest die Autorin in St.Gallen. Von Anna Chudozilov

15. Juni 2021, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Mehr miteinander reden

Unsere Kolumnistin Anna Rosenwasser war mies in Geometrie, aber sie weiss: Die Mitte ist abhängig davon, wo die beiden Aussenpositionen liegen. Ihr Beitrag aus dem Juniheft von Saiten.

14. Juni 2021, Gastbeitrag

Mit Chocolate und Spargeln in den Sommer

Pünktlich zum guten Wetter verwöhnt uns Vegankoch René Schori im Juni mit Ofenspargeln und Mexican Chocolate. Und mit Wissenswertem zum Thema Zucker.

8. Juni 2021, Gastbeitrag

das Moos mit bloszen Füszen

Die Dichterin Friederike Mayröcker ist 96jährig in Wien gestorben. «Gedichte wie ein Baum in einem Haus», schreibt der St.Galler Musiker Charles Uzor in seinem Nachruf auf Mayröcker.

6. Juni 2021, Gastbeitrag

Ende der Traurigkeit

Als wäre die Pandemie zu Ende, stellen Konzert und Theater St.Gallen einen vollen Spielplan 21/22 vor. Es geht um Ausnahmezustände und gesellschaftliche Irrungen, ganz besonders aber auch um den weiblichen Blick auf das kulturelle Erbe und die Gegenwart. Von Eva Bachmann

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Gutenbergstrasse 2
Postfach 2246
9001 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Hindernisfreier Zugang via St.Leonhardstrasse 40

 

Redaktion

Corinne Riedener, David Gadze, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck, Isabella Zotti

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Data-Orbit (Nayla Baumgartner, Fabio Menet, Louis Vaucher),
Michel Egger
grafik@saiten.ch

 

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 25 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!