27. November 2019, Harry Rosenbaum

Cognac, Agenten und verschollene Prostituierte

Wasserleichen sind gruselig, aber dahinter stecken oft seltsame Geschichten. Anlässlich der Bodensee-Sonderausstellung «Der gefährliche See» im Rosengartenmuseum in Konstanz sind wir einigen von ihnen nachgegangen.

8. Oktober 2019, Harry Rosenbaum

Wildkatzen und Stubentiger

Die Wildkatze war zuerst in Europa heimisch, später kam die Hauskatze aus Afrika. Eine noch wenig erforschte Migrationsgeschichte, der das Naturmuseum Thurgau nachgegangen ist.

24. September 2019, Harry Rosenbaum

Das Pillenregime von «Daddy Long Leg»

Von 1946 bis 1980 wurden in der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen mindestens 3000 Patienten und Patientinnen Medikamentenversuchen ausgesetzt. Die illegalen Tests endeten für einige tödlich. Jetzt hat ein Team aus Historikerinnen und Historikern der Uni Zürich den «Testfall Münsterlingen» untersucht. Die Thurgauer Regierung, in deren Auftrag geforscht wurde, entschuldigt sich bei den Opfern.

18. September 2019, Harry Rosenbaum

Humanitätsfolklore

Die Erfreuliche Universität vom Dienstagabend im Palace brachte eine Podiumsdiskussion zur Situation der unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden (UMA) – ohne die Betroffenen selber, dafür mit verhärteten Positionen. Ein Gastkommentar von Harry Rosenbaum.

7. September 2019, Harry Rosenbaum
Aus dem Heft

Als der Vietnamkrieg nach Arbon kam

Vor 50 Jahren besuchte Vietnam-General William C. Westmoreland die Schweiz. Der Feldherr, der Napalm gegen die Zivilbevölkerung einsetzte und Hanoi nuklear bombardieren wollte, wohnte am Bodensee einer pyrotechnisch üppig inszenierten Truppenübung bei – und war begeistert.

22. Mai 2019, Harry Rosenbaum

Leben statt pendeln

Dem Thurgau laufen die Arbeitskräfte davon. Täglich pendeln 45’000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in die Wirtschaftsregionen Zürich, St.Gallen und Schaffhausen. Der Kanton kann sich das Ausschwärmen seiner Fachkräfte nicht leisten. Jetzt wird er aktiv.

17. März 2019, Harry Rosenbaum

Das Waldsterben macht Pause – wie lange noch?

Heute der Klimawandel, in den 80er-Jahren das Waldsterben. Die Befürchtungen damals traten zwar nicht ein, aber Entwarnung wäre fehl am Platz:
 Die Bäume in den Wäldern sterben jetzt einzeln. In Zeiten des Klimawandels
ist der Wald – der grösste Klimaschützer – wieder in Gefahr.


7. Februar 2019, Harry Rosenbaum

China – das unbekannte Wesen

Mit der Wahl des St.Galler Ständeratskandidaten der Grünen sässe ein China-Versteher in der kleinen Kammer. Im Katharinensaal referierte Patrick Ziltener am Mittwoch über das Verhältnis Chinas zur Schweiz.

24. Januar 2019, Harry Rosenbaum

Geschichten aus der Fabrik

Das Historische Museum Thurgau lotet die Industriegeschichte des Kantons aus – auch als «Geschichte von unten». Im Schloss Frauenfeld berichteten Arbeiterinnen und Arbeiter vom Fabrikalltag in den 1970ern und 1980ern.

12. Januar 2019, Harry Rosenbaum

Vom Erregen eines öffentlichen Ärgernisses

Wer die Worte aus dem Koran, die «Gott ist gross» bedeuten, in Schaffhausen auf öffentlichem Grund rezitiert, erregt öffentliches Ärgernis. Die Stadtpolizei büsste deswegen einen jungen Mann. Ob dies rechtmässig war, soll jetzt überprüft werden.

16. November 2018, Harry Rosenbaum

The Making of KKS

Lichtgestalt, Heilsbringerin: Es bräuchte schon fast den Leibhaftigen, um Karin Keller-Sutter den Einzug in den Bundesrat zu vermasseln. Wie «macht» man eine Kandidatin, wie agiert die FDP und was sagen Ostschweizer National- und Ständeräte?

7. November 2018, Harry Rosenbaum

Wer die Macht hat, hat das Netz

Auch als Journalist sitzt man gelegentlich im falschen Film. Da versprechen am Montagabend in Frauenfeld zwei Uni-Dozenten Aufklärung über das Internet und darüber, wie es als Befreiungs- und als Repressionsmedium eingesetzt werde. Geredet wird dann aber nur über Nebenschauplätze.

20. September 2018, Harry Rosenbaum

Von guten und bösen Drohnen

Drohnen sind wie ein Flohzirkus am Himmel. Sie stören die Landschaftsruhe. Der Ausserrhoder Zivilschutz macht jetzt aus den Plagegeistern aber Helfer in der Not. Die neu geschaffene Drohnengruppe ist eine Ostschweizer Pionierleistung.

18. September 2018, Harry Rosenbaum

Asyl: Endstation Kreuzlingen

Für Asylsuchende ändert sich ab 1. März 2019 das Regime im bisherigen Empfangs- und Verfahrenszentrum Kreuzlingen (EVZ). Neu wird daraus ein Ausschaffungszentrum oder auf Verwaltungsdeutsch: ein Bundesasylzentrum ohne Verfahrensfunktion.

6. Mai 2018, Harry Rosenbaum

Viel Mantra, wenig Dynamik

Welche Werte und Ziele können Unternehmen nebst dem Geldverdienen noch verfolgen? Bei diesem Thema haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Eröffnungspodium des diesjährigen Sozial- und Umweltforums Ostschweiz (Sufo) am Beispiel der Firma Weconnex ziemlich auseinanderdividiert.

1. Mai 2018, Harry Rosenbaum

Nach Thiel der Tod

Jugendliche und junge Erwachsene, die sich für den Parlamentarismus interessieren, sind eine rare Species. Nur 31 Personen fanden sich zur 38. Session des Jugendparlaments St.Gallen und beider Appenzell am Samstag im Kantonsratssaal zusammen. Warum lieber Street Parade als politische Veranstaltungen?

27. April 2018, Harry Rosenbaum

Teilete

Der erste Share-Gallen-Markt am Mittwochabend im Kugl hat sich als kleine Chilbi des Teilens und Nutzens mit freiem Blick auf eine Zukunft des Miteinanderwirtschaftens vorgestellt.

6. April 2018, Harry Rosenbaum

Parkieren und Velokurieren

Die Reanimation der Gallus-City zeigt erste Ergebnisse, am Forum «Zukunft St.Galler Innenstadt» wurde am Mittwoch im Einstein über den Stand des ambitiösen Projektes informiert. Dabei standen drei der insgesamt zehn Massnahmenfelder im Fokus.

17. März 2018, Harry Rosenbaum

«Kollektive Verdrängung eines Phänomens»

Armut, ein Thema, das hierzulande gern versteckt wird. Die Vernetzungsplattform des Amtes für Soziales Appenzell Ausserrhoden machte das am Donnerstagabend im Alten Zeughaus in Herisau sichtbar: aus der Optik des Slampoeten Renato Kaiser und des Armutsforschers Franz Schultheis.

26. Februar 2018, Harry Rosenbaum

No Billag – No Bodensee-Arena?

Bei Annahme der No-Billag-Initiative wirds eng für die Bodensee-Arena in Kreuzlingen. In der Eventhalle produziert das Fernsehen SRF seit zehn Jahren viele seiner Live-Unterhaltungssendungen. Ein Wegfall der Radio-Fernseh-Gebühren würde wahrscheinlich das Aus bedeuten.

15. Februar 2018, Harry Rosenbaum

Der Kampf um die Nachrichten

Der Arbeitskampf bei der SDA ist eine Momentaufnahme der Misere in der Schweizer Medienwelt, die von Verdrängungskämpfen und Renditeoptimierungen ausgelöst worden ist. Wie kam es zur Krise, wie sehr braucht die Ostschweizer Politik die Depeschenagentur – und wie könnte die Nachrichten-Zukunft aussehen?

9. Februar 2018, Harry Rosenbaum

Mobilitätsinitiative: im Rückwärtsgang

Stadträtin Maria Pappa und Stadtrat Peter Jans haben vor den Medien erklärt, warum die Mobilitätsinitiative, über die am 4. März abgestimmt wird, qualitativ einen Schritt zurück macht. Wie wärs mit ein paar Schritten nach vorn – zum Beispiel mit Gratis-öV?

31. Januar 2018, Harry Rosenbaum

Nazi-Gaswagen «Modell Saurer»

Der Abgasskandal in der deutschen Autoindustrie weckt böse Erinnerungen. Vor allem im Euthanasie-Programm mordeten die Nazis mit fahrbaren, dieselbetriebenen Gaskammern. Dabei sind auch LKWs und Busse von Saurer aus Arbon eingesetzt worden.

16. Januar 2018, Harry Rosenbaum

Kein Bock auf Stau

Beim ersten Podium zur St. Galler Mobilitätsinitiative am Montagabend im Waaghaus hatte das Volksbegehren für die Aufhebung des geltenden Verkehrsreglements in der Stadt im Publikum keine Chance. Am 4. März 2018 wird darüber abgestimmt.

15. Dezember 2017, Harry Rosenbaum

Vision nimmt Formen an

Partizipative Stadtplanung im Fortsetzungsmodus: Nach dem Verfahren der aktiven Bürgerbeteiligung werkelt St.Gallen seit einem Jahr an der Neugestaltung seiner City. Am Donnerstag wurde über das weitere Vorgehen orientiert. Es gibt einen neuen Marktplatz-Wettbewerb.

8. Dezember 2017, Harry Rosenbaum

St.Fiden-Heiligkreuz: Der Nebel lichtet sich

Seit vielen Jahren totgebaut: Jetzt sucht das Gebiet St.Fiden-Heiligkreuz eine Zukunft als neuer St.Galler Stadtteil. Der Schlussbericht der Testplanung ist am Donnerstag den Medien und der Bevölkerung vorgestellt worden.

3. November 2017, Harry Rosenbaum

Ausbrechen aus einer Krankheit

Demenz – eine Krankheit, die vor allem ältere Menschen betrifft. Eine Ausstellung im St.Galler Waaghaus zeigt aber, dass auch Jüngere in ihren Sog geraten können.

22. September 2017, Harry Rosenbaum

Recht auf Stimmrecht – auch für geistig Behinderte

Schon abgestimmt? Oder dürfen Sie gar nicht? In der Verfassung wird explizit einem Teil der Bürgerinnen und Bürger das Stimmrecht verweigert. Trotz Ratifizierung der UNO-Konvention, welche die Teilhabe der Behinderten am politischen Geschehen verlangt, ist bis jetzt dafür nichts getan worden.  

6. September 2017, Harry Rosenbaum

Der Gripen-Absturz im Kino

In der Schweiz kann als einzigem Land in der Welt das Volk darüber entscheiden, wie seine Armee bewaffnet werden soll. Der Filmer Frédéric Gonseth hat Debatte und Abstimmung über den Kampfjet Gripen 2014 dokumentiert. Vorpremiere samt Streitgespräch war jetzt im St.Galler Kinok. Der Film startet am 14. September.

1. September 2017, Harry Rosenbaum

Krähen – nervige und wichtige Stadtbewohner

Krähen sind hochintelligent und sozial bestens organisiert, aber nicht rundum beliebt. Im St. Galler Stadtpark befindet sich eines ihrer Reviere. Die Biologin Iris Scholl hat im Zyklus «Natur findet Stadt» Einblick in die komplexen Verhaltensmuster der Vögel gegeben.

17. August 2017, Harry Rosenbaum

Blocher besetzt die Medienprovinz

Die BaZ Holding soll den Wiler Gratiszeitungsverlag Zehnder ohne politischen Hintergedanken gekauft haben. So stellten am Mittwoch die Käufer um Milliardär Christoph Blocher den Deal dar. Aber es spricht vieles dafür, dass die SVP auf längere Sicht die politische Ausrichtung vorgeben wird.

7. Juli 2017, Harry Rosenbaum

Zehn Gebote für die St.Galler Innenstadt

Die St.Galler Innenstadt bekommt ein Zehn-Punkte-Fitnessprogramm. Es ist das Resultat der vier Forumsveranstaltungen und verpflichtet alle Beteiligten, sich aktiv für eine attraktivere City einzusetzen.

5. Juli 2017, Harry Rosenbaum

Hölle und Himmel auf der Steig

Zwei Jahre nachdem ehemalige Zöglinge des Kinderheims Steig in Appenzell Innerrhoden in den Medien über das Terror-Regime zwischen 1945 und 1984 in der Waisenanstalt berichteten, liegt nun ein wissenschaftlicher Untersuchungsbericht über diese Zeit vor. Die Institution wurde von Ingenbohler Ordensschwestern unter staatlicher Aufsicht geführt.

3. Juli 2017, Harry Rosenbaum

Hauruck am Bahnhofplatz

«Das nimmt und nimmt kein Ende!» Nach über zwei Jahren Grossbaustelle kommt immer mehr Passanten und Reisenden am St. Galler Bahnhofplatz dieser Satz über die Lippen. Jetzt ist ein Ende aber absehbar, wie sich beim Baustellenbesuch für die Medien zeigte.

25. Juni 2017, Harry Rosenbaum

ProLitteris-GV: Neue Online-Entschädigung

Die Verwertungsgesellschaft für Urheberrechte an Text und Bild – ProLitteris – hat 2016 an ihre Mitglieder insgesamt 24 Millionen Franken verteilt. Das seien 12 Prozent mehr als im Vorjahr, sagte an der GV in den Olma-Messehallen in St.Gallen Geschäftsführer Philip Kübler vor etwa 300 Mitgliedern.

20. Juni 2017, Harry Rosenbaum

Viel zu tun in Rojava

Rojava bedeutet Hoffnung für die kurdische Minderheit in Syrien. Es ist der Name für die nördliche Region im vom Krieg zerrissenen Land und ein vielversprechendes Experiment für Autonomie.

17. Mai 2017, Harry Rosenbaum

Die Zukunft vergegenwärtigen  

Drei Foren im Format «Zukunft St.Galler Innenstadt» haben es klar gemacht: Der City fehlt die Attraktivität und das Leben. Bald soll es anders werden. Mit dem 4. Forum am Dienstagabend ist in der Lokremise die Weiche umgelegt worden. Zehn Massnahmenfelder sind nun offen, um die negativen Entwicklungstrends umzukehren.

29. April 2017, Harry Rosenbaum

Bekenntnis zum Markt – aber wie und wo?

Das 2. Forum Marktplatz in St. Gallen macht vorwärts. Trotzdem blieben die rund 100 Teilnehmenden an der partizipativen Planung uneins, ob die Stadt einen ständigen oder nur regelmässigen Markt braucht.

26. April 2017, Harry Rosenbaum

«Die Beeinträchtigung ist das Talent»  

Novum für die Ostschweiz: Der Clown, Autor und Regisseur Olli Hauenstein plant zusammen mit dem Zentrum für behindertengerechte Lebensgestaltung Sonnenhalde Tandem in St.Gallen die Gründung eines professionellen Komiktheaters mit sieben Arbeitsplätzen für Menschen mit Beeinträchtigung. Im Mai und Juni finden Castings statt.

25. April 2017, Harry Rosenbaum

St.Gallen: Mit Volldampf in die Energiezukunft

Noch nicht völlig losgelöst vom Atomstrom und fossilen Energieträgern, aber auf bestem Weg dazu, düst die Stadt St.Gallen mit dem Energiekonzept 2050 der 2000-Watt- und 1-Tonne-CO2-Gesellschaft entgegen.

30. März 2017, Harry Rosenbaum

Archäologie mit allen Sinnen

Das Historische und Völkerkundemuseum St.Gallen geht neue Wege und bietet die Archäologie den Primarschulen als abenteuerliches Erfahrungs- und Experimentierfeld an.

27. März 2017, Harry Rosenbaum

Fall Guggenbühl: Plafonierung auf der «Tagblatt»-Redaktion

Der Umwelt- und Wirtschaftsjournalist Hanspeter Guggenbühl wehrte sich dagegen, von den NZZ-Regionalmedien «St.Galler Tagblatt» und «Luzerner Zeitung» in einen konfektionierten und beliebig abrufbaren Schreiberling umfunktioniert zu werden. Die Konsequenz daraus: Nach Jahrzehnten freier redaktioneller Mitarbeit wurde er geschasst.

24. März 2017, Harry Rosenbaum

Von der Verträglichkeit des Unterschieds

Das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen ist konfliktanfällig. Das muss aber nicht sein. Am Donnerstag wurde in Herisau mit der 10. Ausgabe des Vernetzungsanlasses «Plattform» gezeigt, wie es auch anders geht.

10. März 2017, Harry Rosenbaum

«Der Wolf ist nun mal da»

Wie lebt man mit Grossraubtieren zusammen? Geht das überhaubt? Wolfskenner und Schafhalter Bruno Zähner meint ja, aber nicht ohne einen seriösen Herdenschutz. Er gab in Rehetobel Tipps für die Koexistenz mit Isegrim.

3. März 2017, Harry Rosenbaum

Fussgängerregime für die ganze Altstadt  

Jetzt sollen auch die mittlere und nördliche St.Galler Altstadt zu Begegnungszonen werden, die südliche ist es bereits. Zuerst müssen aber noch einige Rechtsverfahren, die den motorisierten Verkehr betreffen, abgeschlossen werden, hiess es an der Medienkonferenz am Freitag.

2. März 2017, Harry Rosenbaum

Auf den Hund gekommen  

Dank einem veterinäramtlichen Hunde-Update weiss man jetzt in Ausserrhoden, wer die Methusalems unter den Vierbeinern sind, auf welche Namen sie am häufigsten hören, welchen Ethnien sie zugerechnet werden – und dass 32 Prozent der 3691 bellenden Ausserrhoder «Ausländer» sind.

23. Februar 2017, Harry Rosenbaum

Eine Innenstadt sucht ihre Zukunft

Die St.Galler City soll reanimiert werden, so will es das 2016 eröffnete «Forum Zukunft St.Galler Innenstadt». Noch fehlt aber der wirksame Defibrillator dafür.

26. Januar 2017, Harry Rosenbaum

Auf der Suche nach Fassbarem

Auftakt zum Forum Marktplatz: Am Mittwoch hat die partizipative Planung für das städtebauliche Herzstück St.Gallens begonnen. Sie brachte erste Konturen hervor – aber auch die altbekannten Gegensätze.

24. Januar 2017, Harry Rosenbaum

Mit Geschichten Generationen verbinden

«Es war einmal… – Grosseltern erzählen»: Die St.Galler Stadtbibliothek Katharinen hat am vergangenen Samstag eine Veranstaltungsreihe für Vorschulkinder gestartet, die ans alte Ofenbänklein erinnert und zugleich auch eine neue Form von Oral History ist.

15. Januar 2017, Harry Rosenbaum

Jugendarbeit sucht Uma’s

NEKJA SG, das Netzwerk für Kinder- und Jugendarbeit im Kanton St.Gallen, will sich vermehrt um die Uma’s, die unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden kümmern.

5. Dezember 2016, Harry Rosenbaum

Abgetauchte Asylsuchende: Die Hass-Anfrage

Das Instrument der Einfachen Anfrage lässt sich mit Vorurteilen, Faktenklitterung und Panikmache bequem zur parlamentarischen «Hass-Anfrage» aufrüsten. Der Thurgauer SVP-Kantonsrat Jürg Wiesli liefert mit der Thematisierung von angeblich in Massen abgetauchten Asylsuchender in Kreuzlingen ein Beispiel für derartige politische Stimmungsmache.

30. November 2016, Harry Rosenbaum

Ein Heimatabend mit Querulanten in Walzenhausen  

Das Asyl-Durchgangszentrum Sonneblick in Walzenhausen kann nicht wie geplant öffnen. Grund der Verzögerung sind drei Baueinsprachen. Das wurde bei der zweiten Informationsveranstaltung des Kantons am Dienstagabend bekannt.

14. November 2016, Harry Rosenbaum

Das A und A der Stadtratswahl (I): Schonklima oder Schlammschlacht?

In zwei Wochen ist Stadtratwahl in St.Gallen. Ein wüstes Wrestling, wie man es im US-Wahlkampf erlebt hat, ist der zweite Durchgang nicht. Unflätigkeiten gibt es zwar, aber sie kommen von aussen. Fragen an die Kandidatinnen Patrizia Adam und Maria Pappa und an ihre Wahlmanager.

4. November 2016, Harry Rosenbaum

Mitreden bei den fünf Stadt-Baustellen

Viel ist noch nicht geschehen, aber es ist auch noch nichts verbaut. Bei der partizipativ aufgegleisten St. Galler Stadtentwicklung ist noch alles offen: das Gelingen und auch das Scheitern.

30. August 2016, Harry Rosenbaum

Todesstrafe: Gar nicht so lange her

Im Thurgau wurde 1854 das letzte Mal geköpft. 1938 fällte ein St.Galler Gericht das letzte Todesurteil, und 1977 geschah dies zum letzten Mal im Fürstentum Liechtenstein – vollzogen wurde es allerdings nicht mehr. Heute sind Strafverschärfungen wieder im Trend.

26. August 2016, Harry Rosenbaum

UMA in der Ostschweiz: Grosse Unterschiede

Unbegleitete minderjährige Asylsuchende sind im Thurgau und in den beiden Appenzell gut aufgehoben. Jedoch hapert es zur Zeit im Kanton St.Gallen.

22. August 2016, Harry Rosenbaum

Speedy Gonzales für Elektroautos

An der Schnell-Ladestation lässt sich der Akku des Elektroautos zehnmal schneller aufladen als über die Steckdose zu Hause. Eine erste Pfus-Zapfsäule ist jetzt in St. Gallen, bei der Empa, öffentlich zugänglich.

16. August 2016, Harry Rosenbaum

Das Geschäft mit dem Krieg

War die Schweiz im Ersten Weltkrieg wegen ihrer Neutralität eine Insel des Friedens? – «Nein», sagt der Historiker Heinrich Speich. Davon hat nicht nur die Uhrenindustrie profitiert.

10. August 2016, Harry Rosenbaum

Böser Putin, einfache Welt…  

Das «St. Galler Tagblatt» gehört im Schweizer Blätterwald eher zu den Zeitungen mit ausgewogener Auslandsberichterstattung. Jetzt aber haute es in die Tasten mit Blick gen Osten – wie viele andere auch. Ein Kommentar von Harry Rosenbaum.

28. Juli 2016, Harry Rosenbaum

Boxenstopp in der Thurgauer Kulturpolitik

Die Thurgauer Kantonsregierung hat sich mit den Richtlinien für die Legislatur 2016 bis 2020 kulturpolitisch hohe Ziele gesteckt. Wir haben mit der Leiterin des Amtes für Kultur, Martha Monstein, darüber gesprochen.

20. Juli 2016, Harry Rosenbaum

Erdogan-Spuk in der Ostschweiz

Allah mag gross sein. Der Autokrat und türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan glaubt er sei es auch. Seine Tentakel reichen schon mal bis in die Ostschweiz, zu Imamen und zum FC Wil.

15. Juli 2016, Harry Rosenbaum

SG und AR: Zusammenarbeit im Sonneblick

Appenzell Ausserrhoden beauftragt den Kanton St.Gallen mit der Betriebsführung des Asyl-Durchgangszentrums Sonneblick in Walzenhausen, das 2017 für 80 Asylsuchende eröffnet wird. Der Betrieb ist für 10 Jahre geplant.

12. Juli 2016, Harry Rosenbaum

Thurgau: Biber-Sprechstunde  

Vor 50 Jahren ist an Thurgauer Gewässern der Biber zur Freude der Bevölkerung wieder angesiedelt worden. Der scheue Mitbewohner und Mitgestalter des Kantons stösst aber heute nicht mehr überall auf Sympathie.

9. Juli 2016, Harry Rosenbaum

Lusitanien im Final

Die Damen in bodenlangen Roben und die Herren in dunkelgrauen Ein- oder Zweireihern. Das Public Viewing in St.Gallen 1969 kam optisch ungewohnt nobel daher, gar nicht fussball-like. Die Polizei kam trotzdem.

7. Juli 2016, Harry Rosenbaum

Von der Macht der Vorurteile

In Krisenzeiten haben Vorurteile und Feindbilder Kultur. Zukunfts- und Existenzängste sind ein Nährboden dafür. In Herisau wurde darüber klug diskutiert.

5. Juli 2016, Harry Rosenbaum

Die Wilden aus dem Garten

Unkraut ausjäten und Gemüse von Blumen trennen: Generationen wuchsen mit dieser Garten-Ideologie auf. Das sei einseitig, weil auch das scheinbar Nutzlose seinen Nutzen habe, sagt dagegen die Stadtkampagne «clevergeniessen».

29. Juni 2016, Harry Rosenbaum

Nach dem Brexit der Bodexit?  

Deutschland und Österreich pflegen mit den Nicht-EU-Mitgliedern Schweiz und Liechtenstein im Bodenseeraum eine intensive Zusammenarbeit. Durch das Förderprogramm Interreg IV fliessen rund 51 Millionen Euro in die Region.

14. Juni 2016, Harry Rosenbaum

Pilotprojekt: Flüchtlinge betreiben Kantine

Die St.Galler Niederlassung des Schott-Konzerns hat eine aussergewöhnliche Kantine: Sie wird von Refugees betrieben. Das kulinarische Angebot ist so vielfältig, dass die Essensausgabe um mehr als 50 Prozent gesteigert werden konnte.

9. Juni 2016, Harry Rosenbaum

Frankenschock hockt dem Thurgau weiter in den Knochen

Die Aufhebung des Mindestkurses tut der Thurgauer Export-Wirtschaft dauerhaft weh. Aber leichte Besserung ziehe auf, hiess es in Frauenfeld an einer hochkarätigen Podiumsdiskussion der Sozialpartner.
 

1. Juni 2016, Harry Rosenbaum

UG25-Deal: Starkes Argument gegen Parkgarage am Union

Zum Medientermin luden VCS und Bauherrin gemeinsam: Ihre Einigung zur Parkgarage UG25 in St.Gallen ermöglicht die Kompensation von fast 100 oberirdischen Parkplätzen in der Innenstadt.

20. Mai 2016, Harry Rosenbaum

Asyl-Befragung in der Kritik

Schwere Vorwürfe ans Staatssekretariat für Migration (SEM): Asylsuchende sollen bei den Erstbefragungen in den Empfangszentren (EVZ) immer wieder gedemütigt, eingeschüchtert und beleidigt werden. Die schlimmsten Vorkommnisse werden dem EVZ in Kreuzlingen angelastet – Nachfrage beim SEM.

9. Mai 2016, Harry Rosenbaum

St.Fiden-Heiligkreuz: Visionen gesucht

Über Jahrzehnte kaputtgebaut: Gibt es in St.Fiden-Heiligkreuz noch etwas zu retten? Der St.Galler Stadtrat meint Ja und beantragt dem Parlament einen Planungskredit für die Erarbeitung eines Zukunftsbildes für den städtebaulichen Noch-nicht-Ort.

5. Mai 2016, Harry Rosenbaum

Expo 2027: Der Propeller ist angeworfen

Am 5. Juni entscheiden die Kantone St. Gallen und Thurgau über den Planungskredit für die Expo 2027. Die Regio Appenzell AR – St. Gallen – Bodensee versucht mit einer Veranstaltungsreihe, sie aus der Stratosphäre der Wünschbarkeit in die Bodennähe der Machbarkeit zu holen. Start war am Dienstag in Romanshorn.

29. April 2016, Harry Rosenbaum

«Am schlimmsten ist es in der Rush Hour»

Die Welt auf der Grossbaustelle St.Galler Bahnhofplatz bleibt in Bewegung. Am 9. Mai verschwinden die letzten noch verbliebenen Bushaltestellen. Wer sein öV-Leben im Griff haben will, muss sich umorientieren. Und auch die Bauarbeiter sind gefordert.

21. April 2016, Harry Rosenbaum

Junge Flüchtlinge kommen ins «Pesti»

Das Kinderdorf Pestalozzi in Trogen hat leere Häuser. Zwei davon stehen ab Mai für Kinder und Jugendliche zur Verfügung, die unbegleitet auf Asylsuche sind. Am Donnerstag ist das Konzept vorgestellt worden.

17. April 2016, Harry Rosenbaum

Schub für den gemeinnützigen Wohnungsbau

In St.Gallen ist am Samstag die Genossenschaft der Genossenschaften (GdG) gegründet worden. Mit dem Pilotprojekt soll Bauland der Spekulation entzogen und für den gemeinnützigen Wohnungsbau gesichert werden.

13. April 2016, Harry Rosenbaum

Drei Wölfe für Ausserrhoden

Ist Isegrim nur auf der Durchreise oder schon mit der Rudelbildung beschäftigt? Die Ausserrhoder Jagdverwaltung weiss es noch nicht. Aber sie kann zumindest seit 2014 den dritten Auftritt eines Wolfes auf ihrem Kantonsgebiet nachweisen.

8. April 2016, Harry Rosenbaum

Wie aktiv sind die St.Galler Dschihadisten?

Die Dschihadisten-Szene in Winterthur, der Prozess vor dem Bundesstrafgericht in Bellinzona und Anschläge im benachbarten Ausland haben in den St.Galler Parlamenten zu aufgeschreckten Interpellation bezüglich Terrorgefahr geführt. Stadt- und Kantonsregierung geben jedoch Entwarnung.

5. April 2016, Harry Rosenbaum

Buchental: Auf gutem Weg – von wegen!  

Wenn einem Schulamt alles aus der Nase gezogen werden muss, macht es etwas falsch. Ein hartes Urteil – aber nach der behördlichen Zwischenbilanz zum Konflikt an der St.Galler Realschule Buchental bleibt nichts anderes übrig. 

29. März 2016, Harry Rosenbaum

Der Thurgau verschweizert

Der Thurgau bleibt ein Einwanderungskanton. Die Kategorie mit dem roten Pass nimmt bei den Neuzugewanderten aber deutlich zu, und die Deutschen werden weniger.

17. März 2016, Harry Rosenbaum

Ausserrhoden schafft Platz für Asylsuchende

Das Staatssekretariat für Migration rechnet für 2016 mit rund 40‘000 neuen Asylgesuchen. Trifft die Prognose zu, würden Appenzell Ausserrhoden nach dem Verteilschlüssel etwa 320 Personen zugewiesen. Um dann mehr Platz zu haben, wird im «Sonneblick» in Walzenhausen ein neues kantonales Durchgangszentrum eingerichtet.

12. März 2016, Harry Rosenbaum

Affäre EVZ: Thurgauer Regierung hält sich raus  

Der Thurgauer Regierungsrat will sich in den Betrieb des Empfangs- und Verfahrenszentrums Kreuzlingen (EVZ) nicht einmischen. Das sei Bundessache, antwortet er auf eine parlamentarische Anfrage. In einer Undercover-Reportage hatte die «SonntagsZeitung» den Umgang mit Asylsuchenden massiv kritisiert.

3. März 2016, Harry Rosenbaum

«Ich bin nicht 08/15»

Martin Sailer (44) aus dem Toggenburg ist als einziger Parteiloser ins St.Galler Kantonsparlament gewählt worden. Seit zehn Jahren betreibt der gelernte Primarschullehrer das Kleintheater Zeltainer in Unterwasser. Der Sparkurs gefährde weniger die Kleinen als die «grossen Kulturbrocken», befürchtet er.

24. Februar 2016, Harry Rosenbaum

Ruckhaldetunnel: Dynamit und keine WCs

Das Projekt hat das Kürzel DML – und auf den ersten Blick verspricht es ziemlich viel Wildwest: die Durchmesserlinie der Appenzeller Bahnen (AB). Mit der Bauerei am Ruckhaldehang und im Riethüsli wird ab April so richtig losgelegt.

19. Februar 2016, Harry Rosenbaum

Ist die Politik auf der Achse des Bösen?

Politikverdrossenheit und Misstrauen gegenüber der Classe Politique hält viele Stimmberechtigten vom Gang zur Urne ab. Wir haben den St.Galler Politologen Silvano Moeckli mit gängigen «Verschwörungstheorien» und «Utopien für mehr Volksnähe in der Politik» konfrontiert.

12. Februar 2016, Harry Rosenbaum

Hinterfragen ohne Polemik

Fleissarbeit und ein klares Bekenntnis für eine humane Sozialhilfe in der Stadt St. Gallen: Heute haben Stadtrat Nino Cozzio und die Leiterin der Sozialen Dienste, Doris Schwizer, einen 79-seitigen Bericht zur Sozialhilfe-Politik vorgestellt.

11. Februar 2016, Harry Rosenbaum

Areal Güterbahnhof: Lesen im Kaffeesatz

Was, wenn die St.Galler Initiative «Für ein lebendiges Areal Güterbahnhof ohne Autobahnanschluss» am 28. Februar angenommen wird? Dann gibts kein Geld vom Bund, sagte der Stadtrat diese Woche vor den Medien.

4. Februar 2016, Harry Rosenbaum

High Heels vom CVP-Mann  

Der St. Galler CVP-Kantonsratskandidat Andreas Schweiss aus Waldkirch betreibt eine Werbeagentur. Mit einem Preisausschreiben will er jetzt seinen Sitz in der Pfalz erobern. Die Methode ist zwar neu, aber ist sie auch politisch?

27. Januar 2016, Harry Rosenbaum

Vierjahresplan mit Ungeplantem  

Endspurt für die städtischen Legislaturziele 2013 – 2016: Bei der Präsentation im St.Galler Rathaus dominierten jedoch ungeplante Aktualitäten: der Streit im Schulhaus Buchental und die Flüchtlingsbetreuung.

22. Januar 2016, Harry Rosenbaum

Asylzentrum: Undercover-Reporter unerwünscht

Prügel, Drogen, Schlepper und Sicherheitslücken: Eine Undercover-Reportage berichtet über katastrophale Zuständen im Empfangs- und Verfahrenszentrum Kreuzlingen. Das Staatssekretariat für Migration wehrt sich gegen verdeckte Recherchen – zu Recht?

21. Januar 2016, Harry Rosenbaum

Von Ausgräbern und Migrantinnen

Das Historische und Völkerkundemuseum St. Gallen rückt mit dem Ausstellungsprogramm 2016 ins Licht, was bis jetzt eher im Dunkeln lag: die Kantonsarchäologie und die italienische Migration in der Ostschweiz.

15. Januar 2016, Harry Rosenbaum

Von Kuhschweizern und Sauschwaben  

Schweizer spotten mehr über Deutsche als umgekehrt. Warum das so ist versuchten an einer Podiumsdiskussion auf Schloss Frauenfeld der Berner Geschichtsprofessor André Holenstein und der deutsche Unternehmensberater Herbert Galda herauszufinden.

7. Januar 2016, Harry Rosenbaum

Bahnhofplatz: Start zur zweiten Baurunde

Noch ist es still auf dem St.Galler Bahnhofplatz. Viele provisorische Teerflicken sagen aber: Hier geht’s gleich weiter. Noch in diesem Monat wird in die zweite Baurunde gestartet. Sie konzentriert sich auf das Bahnhofsgebäude und die Rathausunterführung.

5. Januar 2016, Harry Rosenbaum

Leselust und Wasserdruck

Seit 10 Jahren gibt es an den Thurgauer Primarschulen das erfolgreiche Leseförderungsprojekt «Geschichtendock». Mit der neuen Staffel wird bei den Schulkindern nicht nur die Lust am Lesen, sondern auch der Forschergeist angesprochen.

2. Januar 2016, Harry Rosenbaum

Forschungsteam für Medikamentenskandal

Die Psychiatriehistorikerin Marietta Meier von der Universität Zürich ist als Leiterin des Teams berufen worden, das den Thurgauer Medikamentenskandal aufarbeiten soll. Es geht um den ehemaligen Oberarzt und Direktor der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen, Roland Kuhn (1912-2005) und dessen Pharmaversuche.

14. Dezember 2015, Harry Rosenbaum

Leonhardskirche: Die verlorenen Jahre

Vor zehn Jahren ist die reformierte Kirche St. Leonhard in St.Gallen für eine künftige kulturelle Nutzung verkauft worden. Ausser einer Musical-Aufführung, einem Grossbrand und einem Bierbrauer-Silvester ist seither nichts passiert. Und es gibt weitere leerstehende Kirchen.

12. Dezember 2015, Harry Rosenbaum

Arbeitsmarkt Thurgau – düstere Aussichten  

Die Quote der Arbeitslosen liegt über dem schweizerischen Durchschnitt und das Mittel der Löhne darunter. Die Arbeitsmarktsituation im Kanton Thurgau wird sich im kommenden Jahr kaum verbessern, eher noch verschlechtern.
 

1. Dezember 2015, Harry Rosenbaum

Appelle an die Zivilgesellschaft

Der Staat stösst bei der Versorgung und Integration der Flüchtlinge an seine Grenzen. Jetzt ist die Zivilgesellschaft gefordert. Die zehnte St.Galler Forumsveranstaltung zum Thema «Flucht – Asyl – Integration» hat am Montagabend Wege dazu aufgezeigt.

10. November 2015, Harry Rosenbaum

Asyl: Thurgau plant für den Worst Case  

Das Asyl-Drama in Europa ist noch nicht zu Ende. Immer mehr Flüchtlinge weichen auf die Schweiz aus. Euroland kann wegen des Verteilstreits unter seinen Mitgliedern den Massenandrang nicht unter Kontrolle bringen. Im Thurgau läuft jetzt eine Eventualplanung für den Fall, dass plötzlich 50.000 und mehr Asylsuchende an der Grenze stehen.

30. Oktober 2015, Harry Rosenbaum

St.Gallens «Mobilitätskonzept 2040»

Pförtneranlagen und Mobility Pricing wären denkbar für die St.Galler Verkehrszukunft. Das liessen Stadträtin Patrizia Adam und Stadtrat Peter Jans am Freitag an der Medienkonferenz zum Mobilitätskonzept 2040 durchblicken.

8. Oktober 2015, Harry Rosenbaum

Olma-Eröffnung: Kein Heldentenor für die Schweizer Bauern

Landwirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann hat an der 73. Olma-Eröffnung gar nicht erst versucht das Hohelied auf die Zukunft der Landwirtschaft zu singen, wie das frühere Ehrengäste aus dem Bundesrat gelegentlich taten. Zurzeit herrscht Frust. Es fehlt die Konsensbereitschaft.

3. Oktober 2015, Harry Rosenbaum

Alltag in der Waisenanstalt

Die Kantonsregierung von Appenzell Innerrhoden lässt die Geschichte der «Stääg» aufarbeiten. In dem Haus an der Haslenstrasse in Appenzell waren während 130 Jahren Waisen- und Verdingkinder interniert. Heute ist die Steig eine Einrichtung für die Behindertenbetreuung mit Werkstätte und Wohnheim.

29. September 2015, Harry Rosenbaum

Dringender Regulierungsbedarf

Die Datensammelwut überrollt uns, Regulierung ist dringend. Darüber waren sich die Teilnehmer am Datenschutz-Podium im Palace – Ständerat Paul Rechsteiner, Datenschützer Hanspeter Thür und Markus Wirrer vom St.Galler E-Commerce-Dienstleister Namics – absolut einig.

16. September 2015, Harry Rosenbaum

Museumsgelder: Auweia das war knapp!

Im St. Galler Stadtparlament grassiert der Kultur-Koller. SVP und FDP wollten 300’000 Franken aus einem Millionen-Budget streichen und brachten damit um ein Haar das Museumskonzept der Stadt ins Wanken.

 

10. September 2015, Harry Rosenbaum

Das Zauberwort heisst «Lebensraum»

«Expedition27» heisst das siegreiche Projekt für eine Landesausstellung 2027 in der Ostschweiz. Es kommt aus Zürich und ist auf den ersten Blick sehr akademisch. Das soll sich aber ändern, versprachen die Prämierten vor den Medien in Heiden.

27. August 2015, Harry Rosenbaum

Die «besorgten Bürger» und der Weltfrieden

Die SVP will mehr Soldaten: Wie viele, das bleibt gegen oben offen. Am Montagabend fuhr die personifizierte Militaria der Partei im thurgauischen Egnach zur Offensive gegen die Armeereform 21 auf, die das Heer auf 100’000 Soldaten limitiert.

24. August 2015, Harry Rosenbaum

Tal der Demut: Zurück zur Natur

Der Name des Geländeeinschnitts zwischen St.Georgen und dem Riethüsli ist nicht der Gottesfurcht geschuldet, sondern der schwärmerischen Flurnamen-Romantik des 19. Jahrhunderts. Jetzt soll im «Tal der Demut» wieder der ursprüngliche Bach mit seinem vielstimmigen Murmeln an die Erdoberfläche geholt werden.

16. August 2015, Harry Rosenbaum

Kanonenboot Köppel im Hafen von Steinach

Kantonaler Auftakt für die eidgenössischen Wahlen am Bodensee. Bei der SVP kann das leicht ins Auge gehen. Vor allem wenn man das falsche Schiff bestellt.

16. Juli 2015, Harry Rosenbaum

Der Grüne Ring braucht eine Grüne Lunge

Die Agenda steht schon lange fest, nur der Zeitplan ist noch offen. Die Familiengärten an der Ruckhalde in St.Gallen, die ein paar Hundert Menschen mit frischem Gemüse und Blumen versorgen, müssen einer Wohnüberbauung weichen. Widerstand ist angesagt.

17. Juni 2015, Harry Rosenbaum

Zu wenig Polizei: Keine Pegida-Demo in Frauenfeld

Der Stadtrat von Frauenfeld hat das Gesuch für fünf Pegida-Demos mit internationaler Rednerbesetzung wegen des hohen Gewaltrisikos und der voraussichtlichen Überforderung der Kantonspolizei abgelehnt.

4. Juni 2015, Harry Rosenbaum

TG: Regierung in Frauenhand

Seit dem 2. Juni wird der Thurgau von einer Frauenmehrheit regiert. Das hat es in der Ostschweiz noch nie gegeben – Frauenquoten in der Politik sind aber trotzdem kaum ein Thema.

23. Mai 2015, Harry Rosenbaum

Bahnhofplatz: Nicht auf Knopfdruck

Für 120 Millionen Franken werten die Stadt St.Gallen und die SBB den Bahnhof und Bahnhofplatz auf. Nach Pfingsten wird mit den Bauarbeiten losgelegt, 2018 dürften sie abgeschlossen sein. Geht die Planerei danach unterirdisch weiter?

11. Mai 2015, Harry Rosenbaum

Agglo-Verkehr: Mehr Tram? Mehr Autobahn?

Die Agglomeration St.Gallen-Bodensee, in der eine Viertelmillion Menschen leben, plant das dritte Infrastruktur-Programm: Diskutiert werden Themen wie der Ausbau der Stadtautobahn und das St.Galler Tram.

 

7. Mai 2015, Harry Rosenbaum

Dreifacher Blick auf den Ersten Weltkrieg

Dem Ersten Weltkrieg widmet das Historische und Völkerkundemuseum St.Gallen im 101. Jahr nach dessen Ausbruch eine dreiteilige Ausstellung. Sie lenkt den Blick auf die geistigen und sozialen Auswirkungen des Kriegs – auch in der Ostschweiz.

6. Mai 2015, Harry Rosenbaum

Pariser Charme und eine Klosteraufhebung

«Vom Lustgarten ins Paradies» – die Affiche der 6. Jahresausstellung der St.Galler Denkmalpflege im Rathaus greift etwas hoch. Aber falsch ist sie nicht.

 

24. April 2015, Harry Rosenbaum

Expo 2027: 9.5 Millionen Franken für die Startphase

Vorerst machen sich nur drei Ostschweizer Kantone für eine Expo 2027 am Bodensee stark: St.Gallen, Thurgau und Appenzell Ausserrhoden. Das Triumvirat will für die Startphase 9.5 Millionen Franken locker machen.

 

23. April 2015, Harry Rosenbaum

Der Bucheli mit dem Zwiebeldach

Sie ist bei den Wettervorhersagen genau so zuverlässig wie SRF Meteo. Nur, sie stammt aus einer anderen Zeit und ist eine der letzten ihrer Art: Die Wettersäule beim Pärkli an der St.Galler Poststrasse ist in diesem Jahr wahrscheinlich 100 Jahre alt geworden.

 

14. April 2015, Harry Rosenbaum

Kleine mediale Lichtblicke

Mit den lokalen und regionalen Medien geht es nicht nur abwärts. Es gibt auch die Gegenrichtung. Zwei Beispiele aus der Ostschweiz.

11. April 2015, Harry Rosenbaum

Sternstunde einer Nation und eines Narrengerichts

Für die  Schweiz ist sie die Mutter aller Schlachten, und für das Städtchen Stockach im Landkreis Konstanz der Ursprung der berühmten schwäbischen Fasnet: Die Schlacht am Morgarten 1315.

23. März 2015, Harry Rosenbaum

Opiumrausch am Bodensee

Vor 5000 Jahren wurde am Bodensee Schlafmohn in grossen Mengen angebaut. Ob sich schon die hiesigen Pfahlbauer damit berauschten?

19. März 2015, Harry Rosenbaum

Kein Parlament für Rapperswil-Jona: Stadtrat hat Angst vor Machtverlust

Rapperswil-Jona soll kein Parlament erhalten: Der Stadrat lehnt eine entsprechende Initiative eines überparteilichen Komitees ab. Zu den Gründen gehören die Angst vor Kompetenz– und Machtverlust.

 

14. März 2015, Harry Rosenbaum

Die Krux mit der Regionalität

Regionalität als Konsum-Modell: Das 3. Ostschweizer Food Forum hat in Weinfelden debattiert, wie dies bei der Produktion und Vermarktung von Nahrungsmitteln umgesetzt werden kann. Kein leichtes Unterfangen, wie die Diskussion zeigte.

6. März 2015, Harry Rosenbaum

1500 gutgeschriebene Stunden

Zeitvorsorge: Das Pilotprojekt ist vor zehn Monaten in St.Gallen gestartet worden und entwickelt sich – wie es der demografische Wandel unserer Gesellschaft verlangt – zu einem weiteren Standbein für die Altersvorsorge.

4. März 2015, Harry Rosenbaum

Rare Jobs, aber wenig Arbeitslose

In den Ostschweizer Medienhäusern sind in den letzten Jahren viele Stellen gestrichen worden. Trotzdem sind die Arbeitslosenzahlen nicht dramatisch. Das hat zwei Gründe: Das Berufsfeld der Medienschaffenden ist schlecht definiert, und bei den RAV sind viele Stellenlose gar nicht erst registriert.

25. Februar 2015, Harry Rosenbaum

Bücherpost II: Bibliothek in der Hotellobby

Das «Stundenhotel» bekommt einen ganz neuen Inhalt, frei jeder Anrüchigkeit. Dank einem Pilotprojekt können Gäste in den Hotels Dom (St.Gallen) und Mozart (Rorschach) künftig ihre Stunden im Hotelzimmer mit Leihbüchern verbringen.

18. Februar 2015, Harry Rosenbaum

Geothermie: Der lange Abschied vom tiefen Loch

Die Geothermie wird St.Gallen vorerst erhalten bleiben – wenn auch nicht als nutzbare Erdwärme zu Heizzwecken, so doch wenigstens als Feld für die geologische Tiefenforschung.

23. Januar 2015, Harry Rosenbaum

Thurgauer Regierung rechtfertigt Schandlöhne

2600 bis 3000 Franken für Vollbeschäftigte: Das findet die Thurgauer Regierung marktgerecht. Es geht um den Industriekonzern Eugster/Frismag AG. Die Unia und der «Kassensturz» bezeichneten den Hersteller von Elektro-Haushaltsgeräten letzten April als «krasses Beispiel für Dumpinglöhne».

2. Januar 2015, Harry Rosenbaum

Guerilla-Marketing für den Tilsiter

In St.Gallen rockt IT – im Thurgau rockt der Käse. Tilsiter will mit einer neuen Kampagne Deutschland erobern.

20. Dezember 2014, Harry Rosenbaum

Wintertourismus: Keine Russen und kein Schnee

Die Russen bleiben weg und der Schnee auch. Rubel-Krise und frühlingshaftes Wetter in den Alpen drücken aufs Geschäft in den Ostschweizer und Vorarlberger Wintersportorten.

 

17. Dezember 2014, Harry Rosenbaum

Regierungen befürchten «Einheitsbrei»

Sorgen um die mediale Zukunft der Region: Die Ostschweizer Regierungen kritisieren mit scharfen Worten die geplanten Umstrukturierungen bei den Regionalmedien der NZZ-Gruppe.

15. Dezember 2014, Harry Rosenbaum

Schielt Blocher auf das Tagblatt?

Die Verwerfungen bei der NZZ gaben Gerüchten Auftrieb, dass Christoph Blocher die Zeitung in seine Finger kriegen will. Daneben gibt es angeblich den Plan B, der NZZ unter anderem das St.Galler Tagblatt abzukaufen.

 

11. Dezember 2014, Harry Rosenbaum

Ostwind: Teurere Billette, keine Mitsprache

Der Fahrplanwechsel am 14. Dezember sorgt für Kritik am Tarifverbund Ostwind: Billette zwischen St.Gallen und der Agglo werden deutlich teurer. Die Gemeinden, die die Hälfte der ÖV-Kosten tragen, haben bei Preiserhöhungen kein Mitspracherecht.

10. November 2014, Harry Rosenbaum

Regierung bremst Geothermie im Thurgau

Zuerst das Gesetz über die Nutzung des Untergrundes – dann der Entscheid über Geothermie: Das antwortet die Thurgauer Regierung auf eine Petition besorgter Bürgerinnen und Bürger aus Etzwilen (Bild), wo ein Geothermie-Projekt in Planung ist.

5. November 2014, Harry Rosenbaum

10 Jahre Solidaritätsnetz Ostschweiz

2004 ist das Solidaritätsnetz Ostschweiz gegründet worden. Es war die engagierte Antwort auf die Verschärfungen des Asylgesetzes. Die Erfolge können sich heute nach zehn Jahren sehen lassen.

26. Oktober 2014, Harry Rosenbaum

Mutlose Reaktion auf Vorstoss

Die Thurgauer Kantonsräte und Journalisten Andrea Vonlanthen (SVP) und Patrick Hug (CVP) sind unzufrieden mit der Thurgauer Zeitung. Sie reichten dazu im April eine Interpellation ein. Nun antwortet die Regierung – mutlos nach Meinung der Interpellanten.

 

9. Oktober 2014, Harry Rosenbaum

Was Bundesräte den Bauern so erzählen

Die Landesregierung schickt zur Olma-Eröffnung traditionellerweise jemanden nach St.Gallen für die Hauptansprache. Man will, soweit machbar, Bauernnähe demonstrieren. Das klappt aber nicht immer, wie diese kleine Rückschau zeigt.

 

3. Oktober 2014, Harry Rosenbaum

TG: Kein generelles Fracking-Verbot

Die Thurgauer Regierung will auf der Suche nach Energiequellen kein generelles Fracking-Verbot festschreiben, die anderen Ostschweizer Kantonsregierungen tendenziell schon. Nun könnte es aber zu einem Paradigmawechsel kommen.

21. August 2014, Harry Rosenbaum

Tiere erobern die Geschichte

Nicht nur Menschen, auch Tiere schreiben Geschichte. Ihr Einfluss war namentlich in der Kolonialgeschichte enorm, wie ein Vortrag im Rahmen der Thurgauer Künzler-Ausstellung zeigte.

28. Juli 2014, Harry Rosenbaum

Die Antisemitismus-Keule

Kritik an den Vergeltungskriegen Israels gegen die Palästinenser – wie jetzt wieder im Gaza-Streifen – hat es schwer, auch hierzulande. Rasch kommt der Vorwurf: antisemitisch! Ein Beitrag zur Diskussion.

7. Juli 2014, Harry Rosenbaum

Abzocker-Vergleich: Keine üble Nachrede

Theo Frey verglich den Gemeinderat von Walzenhausen mit «Abzockern». Das ist nicht ehrenrührig, sagt das Ausserrhoder Kantonsgericht am Montag – genauso wenig wie der Vorwurf, mit einem neuen Entschädigungsreglement Steuern und Sozialabgaben umgehen zu wollen.

25. Juni 2014, Harry Rosenbaum

Entblätterung eines nationalen Symbols

Eine Ausstellung über das Edelweiss… da braucht es wohl einen tiefen Griff in die Kitschkiste. Oder doch nicht? Der Botanische Garten St.Gallen gibt überraschende Antworten.

3. Juni 2014, Harry Rosenbaum

Zeitvorsorge: Streitbares St.Galler Pilotprojekt

St.Gallen will Pionierarbeit in der Altenbetreuung leisten. Nach zehnmonatiger Vorbereitungs- und Testphase startet das erste kommunale Zeitvorsorgesystem der Schweiz. Die Erwartungen sind gross, aber es gibt auch noch offene Fragen.

 

23. Mai 2014, Harry Rosenbaum

Geothermisches Wischiwaschi

Obwohl das Geothermieprojekt in St.Gallen vorerst gescheitert ist und eine saftige Spesenrechnung hinterlässt, ist diese Form der Energiegewinnung noch nicht aus den Köpfen. Am 3. Internationalen Geothermie-Kongress wurde Bilanz gezogen.

13. Mai 2014, Harry Rosenbaum

Fahrende und St.Florian

Den rund 2’500 Fahrenden in der Schweiz werden seit Jahren übers Land verteilte Durchgangsplätze für Kurzaufenthalte von April bis Oktober versprochen. Im Kanton St. Gallen fehlen sie noch immer. Über den ersten Durchgangsplatz stimmt jetzt die Gemeinde Thal am 18. Mai ab.

10. Mai 2014, Harry Rosenbaum

Ein Hasenzwerg namens Glasenberg

Freitagabend. Die Verschnaufpause zwischen Wochenschluss und Wochenanfang hat eben begonnen. Bahnhofplatz St. Gallen: Mehrere Dutzend Frauen und Männer protestieren gegen das «Little WEF» an der HSG. Nach den Reden: Ausklang im Rümpeltum.

 

8. Mai 2014, Harry Rosenbaum

Tierschutz: Giftfrösche statt Lamas

An der diesjährigen «Animalia» sollen Kaninchen und Co. nicht mehr unter Dauerstress stehen. Nach massiver Kritik des Tierschutzes ist der Streichelzoo gestrichen worden, und die Zurschaustellung einiger Tiere soll artgerechter erfolgen. Immerhin.

29. April 2014, Harry Rosenbaum

Grüezi Frau Gemeindeammann?

Im Thurgau gibt es noch immer den Gemeindeammann – egal ob männlich oder weiblich. Künftig sollen aber auch hier Herr oder Frau Gemeindepräsident/in das Sagen haben. Das geschlechtliche Unikum «Frau Gemeindeammann» kennt danach nur noch der Aargau.

18. April 2014, Harry Rosenbaum

Ein Kran für die Debatte

Ein Hafenkran als Traummaschine und rostender Kontrast zur gepflegten Stadt: Zürich hat seine Kunstdebatte. St.Gallen (noch) nicht.

2. April 2014, Harry Rosenbaum

Der koloniale Aufstieg eines Thurgauer Gärtners

«August Künzler. Thurgau – Tanzania»: Das Historische Museum Thurgau zeigt den phänomenalen Aufstieg des  August Künzler aus Kesswil zum «Weizenkönig» und Grosswildhändler in Afrika.

 

29. März 2014, Harry Rosenbaum

Kongress-Flucht stoppen

Zuerst wars der Brustkrebs-, dann hat sich der Darmkongress aus der Stadt St.Gallen verabschiedet. Jetzt soll etwas gegen den Exodus unternommen werden. Was genau, wird in den nächsten Monaten entschieden.

10. März 2014, Harry Rosenbaum

Die Sprossen und die Neuen Medien

Wenn plötzlich niemand mehr Gurken oder Sprossen isst: 2011 passierte das aus Angst vor dem EHEC-Erreger. Am 2. Ostschweizer Food Forum in Weinfelden diskutierte die Branche über Krisenmanagement im Nahrungsmittelsektor und die Rolle der Medien.

3. März 2014, Harry Rosenbaum

Interreg-Gelder fliessen noch

Interreg IV – das Förderprogramm der EU für grenzüberschreitende Zusammenarbeit am Alpenrhein, Bodensee und Hochrhein läuft vorerst weiter.

24. Februar 2014, Harry Rosenbaum

«Respekt statt Reglemente»

Der parteilose St.Galler Stadtrat der Direktion Schule und Sport, Markus Buschor, hat eine klare Meinung zur Kopftuchfrage an den Schulen.

15. Februar 2014, Harry Rosenbaum

Vorarlberger Widerstand gegen Fracking

Vorarlberg wehrt sich mit einer Initiative gegen Fracking. Saiten befragte Landeshauptmann Markus Wallner und Landtagspräsidentin Gabriele Nussbaumer zur Initiative aus dem Ländle.

22. Januar 2014, Harry Rosenbaum

Alpfahrt für die SVP

Marsch, marsch ins Nacherziehungslager auf eine Alp in Vorarlberg: Das wird man der SVP raten müssen, wenn ihre Masseneinwanderungsinitiative am 9. Februar angenommen wird. Eine Glosse.  

16. Januar 2014, Harry Rosenbaum

Backe backe Hochzeitsträume

Jubiläum für die St.Galler Hochzeitsmesse: Die Zwanzigste! Munter weiter so, heisst es. Inzwischen sind aber Scheidungs- und Trennungsmessen im Kommen, in den USA, in Deutschland, Belgien und Polen. Hat man da etwas verpasst?

18. Dezember 2013, Harry Rosenbaum

Freihandel generiert keine Menschenrechte

Freihandel mit China? Das haben im Nationalrat auch Parlamentarier akzeptiert, die sich zuvor für die Menschenrechte stark gemacht hatten. Darunter die Grüne Yvonne Gilli.

14. Dezember 2013, Harry Rosenbaum

Wildfremd, hautnah

Wenn die «Wilden» und Tiere kommen, fühlt sich der «weisse Mann» überlegen: Die Journalistin und Schriftstellerin Rea Brändle stellt ihr neuaufgelegtes Buch «Wildfremd, hautnah» vor. 

25. November 2013, Harry Rosenbaum

5000 Jahre Klo-Geschichte

2 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu Toiletten. Dass Hygiene auf dem Stillen Örtchen auch in der Ostschweiz einst keine Selbstverständlichkeit war, hat der Thurgauer Archäologe Urs Leuzinger erforscht. 

5. November 2013, Harry Rosenbaum

Radio- und Fernsehgebühren sind Pflicht

Die Radio- und Fernsehempfangsgebühren sind erneut in Diskussion: Mit der Teilrevision des Radio- und Fernsehgesetzes soll jährlich eine Gebühr von 400 Franken pro Haushalt eingeführt werden. Andererseits ist für Anfang November die Lancierung einer Volksinitiative angekündigt worden, welche die Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren und die Auflösung der SRG zum Ziel hat. Wir fragten bei der Thurgauer Nationalrätin Edith Graf-Litscher nach – die SP-Politikerin gehört der Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen an.

14. Oktober 2013, Harry Rosenbaum

Stadträtliche Scheinheiligkeit

Schweizer Armee auf Propaganda-Tour in der Stadt St. Gallen: Für den Stadtrat ist das kein Problem. Geht’s aber um die GSoA oder die Freidenker, ist die Stadtregierung weit weniger offen.

1. Oktober 2013, Harry Rosenbaum

Hunderttausende arbeiten für Schandlöhne

Der Ständerat hat der Mindestlohninitiative des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes eine Absage erteilt und empfiehlt das Volksbegehren ohne Gegenvorschlag zur Ablehnung. Bei der Festlegung einer Lohnuntergrenze würden Branchen mit Tieflöhnen existenziell bedroht und die Arbeitslosigkeit nähme zu, behaupten die Bürgerlichen. Thomas Wepf, Regionalleiter der Unia Ostschweiz-Graubünden und Vizepräsident des Gewerkschaftsbundes des Kantons St. Gallen nimmt dazu Stellung.

24. September 2013, Harry Rosenbaum

Kopftuch: Der Wiler Weg

Kopftuch, Kreuz oder Kippa: Eigentlich unfasslich, dass eine aufgeklärte, tolerante Gesellschaft darüber streitet. Trotzdem droht die Rechte auch in der Ostschweiz mit Initiativen für ein Kopftuchverbot. Die Stadt Wil hat einen eigenen Weg gefunden.

25. Juli 2013, Harry Rosenbaum

Geothermie: Chaos im Untergrund

Nach dem Erdbeben, das durch die Geothermiebohrung ausgelöst worden ist, stellt sich die Frage: Welches Gesetz regelt eigentlich die Nutzung des tiefen Untergrunds? – Man glaubt es nicht: keines!

 

18. Juli 2013, Harry Rosenbaum

Ein Zuhause für Fahrende

Im Schiltacker in St.Gallen erfolgte der Spatenstich für den seit 2007 geplanten Standplatz für Fahrende. Wir sprachen darüber mit Urs Glaus, Geschäftsführer der Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende.

15. Juli 2013, Harry Rosenbaum

Kopfschuss-Partei zum Zweiten

Was das Sommerloch nicht alles bewirken kann: Die Junge SVP des Kantons St.Gallen hat wegen eines Gerichtsurteils die schädlichen Auswirkungen von Kopfbedeckungen auf die Integration fremder Völkerschaften untersucht.

12. Juli 2013, Harry Rosenbaum

Kopftuch führt zum Kopfschuss bei der SVP

Die ersten heissen Sommertage und schon verliert die SVP St. Gallen den Verstand, weil sie partout gegen das Kopftuch ist.

 

4. Juli 2013, Harry Rosenbaum

Schweiz stoppt Obama

Was Boliviens Präsident Evo Morales passierte, weil er im Verdacht stand, Whistleblower Edward Snowdon auszufliegen, könnte auch US-Präsident Obama passieren; theoretisch.

29. Juni 2013, Harry Rosenbaum

Geheimnisse im Bodensee

Geologie-Professor Flavio Anselmetti von der Universität Bern vermisst zurzeit mit hochmodernen Sonden den Grund des Bodensees. Dabei stösst er mit seinem Team auch immer wieder auf rätselhafte Wracks.

26. Juni 2013, Harry Rosenbaum

Keine warme Dusche fürs Openair

Bis jetzt ist das heisse Wasser im Sittertobel nicht gefunden. Obwohl es langsam eng wird fürs St.Galler Geothermie-Projekt, herrscht am Bohrturm keine Panik.

23. Juni 2013, Harry Rosenbaum

Liebe Brunnenfrau

Die St.Galler Künstlerin Andrea Vogel hat sich in Bronze giessen lassen und speit Wasser. Wir haben mit dem Kunst-Klon gesprochen.

 

11. Juni 2013, Harry Rosenbaum

Doch kein ultimativer Dresscode

Weil sie sich weigerten ihr Kopftuch im Unterricht abzuziehen, wurden in Heerbrugg zwei Mädchen der Schule verwiesen. Jetzt dürfen sie wieder lernen – mit Kopfbedeckung. Die SVP versteht nicht wieso. 

24. Mai 2013, Harry Rosenbaum

Wasserkraft killt Fische

Eine ökologische Katastrophe bahnt sich an: Im Alpenrhein sterben die Fische aus.

 

16. Mai 2013, Harry Rosenbaum

Kaffeezauber

Micha Schranz (30) macht aus einem Kaffee ein Kunstwerk. Der Flawiler ist Barista und gehört zu den besten seines Fachs.

15. Mai 2013, Harry Rosenbaum

Nach dem Hasch der Fisch

St.Galler Nasen werden gegenwärtig strapaziert. Im Westen der Stadt liegt seit dem 8. Mai immer wieder ein penetranter Fischgeruch in der Luft.

8. Mai 2013, Harry Rosenbaum

Aus für die Anlehre

Die Anforderungen der Berufswelt werden immer anspruchsvoller. Ein Problem, gerade für Jugendliche mit schwächeren schulischen Leistungen? Wir fragten Daniel Morf von der «Rheinspringen»-Geschäftsleitung.

2. Mai 2013, Harry Rosenbaum

AR war Versorgerkanton

Viele Opfer fürsorgerischer Zwangsmassnahmen wurden in Appenzell Ausserrhoden interniert. Das Staatsarchiv bietet Hilfe bei der Aktensuche. Staatsarchivar Peter Witschi zieht ein Resümee.

1. Mai 2013, Harry Rosenbaum

Angst vor Fracking am Bodensee

Umwelt-Offensive aus Vorarlberg. Der grüne Landratsabgeordnete Johannes Rauch will die Fracking-Pläne am Bodensee aus der Welt schaffen und fordert die Landesregierung in Bregenz auf, Druck auf die Schweiz auszuüben.

25. April 2013, Harry Rosenbaum

Mehr Haftplätze nötig

Chronische Überbelegung von Schweizer Gefängnissen, vor allem in der Romandie. Wie sieht es im Kanton St.Gallen aus? Wir fragten Joe Keel, Leiter des Amtes für Justizvollzug.

24. April 2013, Harry Rosenbaum

St.Galler Jahnstrasse entnazifiziert

Der St.Galler Stadtrat sorgt für Political correctness. Eine Strasse in St.Georgen wird umgedeutet.

24. April 2013, Harry Rosenbaum

Schöne neue Welt

Die Stadt St.Gallen und die SBB wollen zusammen die Neugestaltung des Bahnhofsplatzes an die Hand nehmen. Stadträtin Patrizia Adam und Stadtingenieur Beat Rietmann stellten sich der Bürgerdiskussion. Sie stiessen nicht nur auf Zustimmung.

11. April 2013, Harry Rosenbaum

Knatsch in Innerrhoden

Die massive Kritik an der Regierung von Appenzell Innerrhoden überrascht Toni Dörig (61), Redaktor beim «Appenzeller Volksfreund», nicht wirklich.

5. April 2013, Harry Rosenbaum

Widerstand gegen Linienkürzung

Deutliche Reaktion aus dem Thurgau.  Jetzt will sich auch die Thurgauer Kantonsregierung dafür einsetzen, dass der 200er-Bus weiterhin ins St. Galler Stadtzentrum fährt. 

 

27. März 2013, Harry Rosenbaum

System Innerrhoden in der Krise

Alle paar Jahre wieder gerät die Regierung von Appenzell Innerrhoden – die Standeskommission – ins schiefe Licht. Einmal ist es der Polizeikommandant (2003) und dann die Staatsanwältin (2010), die sich unter grossem Getöse mit der politischen Führung überwerfen und schliesslich aus ihren Ämtern scheiden. Jetzt rächt sich über die Medien gar der ehemalige Finanzdirektor, Säckelmeister Sepp Moser, an den Landammännern Daniel Fässler (stillstehender) und Carlo Schmid (regierender) dafür, dass sie ihm 2010 gründlich das Amt vergällt haben und er nur noch den Rücktritt auf die Landsgemeinde von 2011 erklären konnte.

22. März 2013, Harry Rosenbaum

Strenge Bauordnung fürs Totenreich

Die Standeskommission – die Kantonsregierung von Appenzell Innerrhoden, erinnert wieder einmal daran, dass auf Friedhöfen allenthalben der gleiche strenge Ordnungssinn herrscht wie in Schrebergärten und bei der Wachstumskontrolle von Gartenhecken.

20. Februar 2013, Harry Rosenbaum

Der Bär ist tot – die Wölfe sind es bald auch

Der Abschuss von M13 im Puschlav mag, gemessen an den aktuellen Problemen dieses Landes, eine Bagatelle sein, aber das Bären-Killing gehört zu jenen Ereignissen, wo einen diese bigotte Schweiz, ihre unendlich bedachten Konzepte und die vielen Nullachtfünzehn-Fachleute einfach nur noch ankotzen. Man hat alles im Griff und für alles einen Plan, heisst es. Aber meistens […]

19. Februar 2013, Harry Rosenbaum

VBSG Auslagerung verspricht heissen Vorsommer

Noch gut dreieinhalb Monate, bis in der Stadt St. Gallen am 9. Juni über die Auslagerung der Städtischen Verkehrsbetriebe VBSG und die Umwandlung in zwei Aktiengesellschaften abgestimmt wird. Auf Einladung der Stadtpartei der Grünen haben zwei wichtige Kontrahenten in dieser Frage bereits jetzt die Klingen gekreuzt: Stadtrat Fredy Brunner, Direktor der Technischen Betriebe, als Verfechter […]

24. Januar 2013, Harry Rosenbaum

Pedalen ist in St. Gallen kein Schleck

„Die Stadt St. Gallen hat ein Velo-Problem. Man hat es schon immer vermutet, und jetzt ist es klar.“ So kommentiert Stefan Pfiffner, Leiter der Verkehrsplanung, den erstmals erschienen „Städtevergleich Mobilität“. Darin werden die Kennwerte zum Verkehrsverhalten respektive zu den Auswirkungen von Mobilität in den sechs grössten Deutschschweizer Städten Basel, Bern, Luzern, St. Gallen, Winterthur und […]

28. Dezember 2012, Harry Rosenbaum

Bildung als Armutsprävention

Soziale Hierarchien bestimmen das Bildungsniveau in der Schweiz. Dagegen will die Caritas etwas unternehmen und strebt einen Richtungswechsel bei der Steuerpolitik an.   „Bildung spielt eine zentrale Rolle in der Armutspolitik“, sagt Marianne Hochuli, Leiterin Bereich Grundlagen bei der Caritas Schweiz, im OSTBLOG-Gespräch. Der eben erschienene Sozialalmanach 2013 der Caritas, mit dem Schwerpunktthema: Bildung gegen […]

21. Dezember 2012, Harry Rosenbaum

Thurgau: Aus für Caritas Markt und Caritas Mobil

Im Kanton Thurgau wird die Unterstützung für Arbeitslose und Ausgesteuerte massiv heruntergefahren. Auf Ende dieses Jahres sind der Caritas Markt und Caritas Mobil zur Schliessung gezwungen. Ausgelöst hat das Fiasko das Thurgauer Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA). Vom 2006 in Weinfelden eröffneten Caritas Markt haben bisher mehr als 2´000 armutsbetroffene Thurgauerinnen und Thurgauer profitiert. Sie […]

18. Dezember 2012, Harry Rosenbaum

Sozialhilfe: St. Gallen und Herisau liegen über dem schweizerischen Durchschnitt

In St. Gallen und Herisau sind 3,9 Prozent respektive 3,1 Prozent der Bevölkerung Sozialhilfeempfänger. Damit liegen die beiden Ostschweizer Städte über dem schweizerischen Durchschnitt von 3,0 Prozent. Dies geht aus der Sozialhilfestatistik 2011 hervor, die das Bundesamt für Statistik (BFS) veröffentlicht hat. In der Stadt St. Gallen wurden im vergangenen Jahr 2´850 Personen unterstützt. In […]

14. Dezember 2012, Harry Rosenbaum

Schwarzgeld: Business as usual

Das Bankhaus Jungholz an der St. Galler Poststrasse hat seine Pforten noch nicht geschlossen. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass aus Deutschland weiterhin Schwarzgeld fliesst. Aber der Onlineauftritt der Private Banker ist um einiges seifiger geworden. (www.bankhaus-jungholz.ch). Die deutschen Steuerhinterzieher werden nur mehr indirekt angesprochen, und die Hilfestellung der Bank gibt sich produkteneutral. „Unsere Arbeit zeichnet […]

30. November 2012, Harry Rosenbaum

Liechtenstein: Steuerstreit mit Deutschland als Frühstücks-Gaudi

Das Fürstentum Liechtenstein macht im Umgang mit Deutschland vor, was die Schweiz erst noch lernen muss: Die Leichtigkeit der Koexistenz in der Besteuerungs-Philosophie ausländischer Vermögen. Der Steuerstreit mit dem mächtigen Nachbarn im Norden hat die Bonsai-Monarchie 2008 kurzfristig an den Rand des Zusammenbruchs gebracht. Deutschland lancierte unvermittelt einen Frontalangriff auf das Ländle und namentlich auf […]

29. November 2012, Harry Rosenbaum

SP draussen – gut so

Dass die SP nicht mehr im St.Galler Stadtrat vertreten ist, mag für die Sozialdemokratie schrecklich sein, aber für den Sozialismus respektive seine Wiederentdeckung in dieser Stadt ist es gut. Die Einbindung der Sozialdemokraten in die Regierungsverantwortung nützt nicht in erster Linie ihrer Wählerschaft, sondern dem staatstragenden Bürgertum. Das predigen seit Ewigkeiten linke Historiker, Politologen und […]

13. November 2012, Harry Rosenbaum

Kässelistrategie für mehr ÖV

Schulterklopf für die stadtsanktgallischen Gerbührentarif-Macher: Die Parkbewilligungen für den Individualverkehr werden teurer. Auf Januar 2013 soll die Gebühr für Pendlerinnen und Pendler von 102 auf 128 Franken pro Monat und für Tageskarten von bisher 7 auf 8 Franken angehoben werden. Im Rathaus rechnet man mit voraussichtlichen Mehreinnahmen von 150´000 Franken. Aber den Gebührentarif-Machern geht es […]

9. November 2012, Harry Rosenbaum

Big Bang im Alpstein

Appenzell Innerrhoden darf weitere sechs Jahre den Schützen-Big-Bang veranstalten. Die Standeskommission (Kantonsregierung) hat für die Dauer von 2013 bis 2018 die Ausnahmebewilligung für das Pulverkistenschiessen erneuert. Nicht selbstverständlich, denn mit dem Inkrafttreten der eidgenössischen Sprengstoffgesetzgebung (1980) hätte der alte Brauch eigentlich verboten werden sollen. Beim Pulverkistenschiessen muss aus 300 Metern Distanz ein mit Schwarzpulver randvoll […]

10. September 2012, Harry Rosenbaum

Lockruf des Goldes

Ein 39-jähriger selbständiger Versicherungsmakler beschwatzte drei Kunden in die Goldsuche in Arizona zu investieren. Die Geschichte mag vielleicht eine moderne Form von Jack Londons Roman «Lockruf des Goldes» sein. Sie endete vor dem Kreisgericht St.Gallen. Der Beschuldigte witterte das grosse Goldgeschäft,  als 2008 der Wert des Edelmetalls förmlich explodierte. Drei Geschwister, die er als Versicherungskunden […]

6. September 2012, Harry Rosenbaum

Frommer Moschee-Einbrecher

Ein 52-jähriger Mazedonier reist illegal in die Schweiz ein, besucht diverse Moscheen, um dort zu beten und anschliessend einzubrechen. Innert zehn Monaten soll er mit dieser zweckgebundenen Frömmigkeit rund 60.000 Franken erbeutet haben, behaupten die Geschädigten. Der Beschuldigte kommt in Begleitung eines Polizisten, in Fussfesseln gelegt, in den Saal des Kreisgerichtes St.Gallen. Er hat 119 […]

17. August 2012, Harry Rosenbaum

Blutiger Parkplatzstreit

Strassenverkehr macht aggressiv. Auch wenn er ruht, fliesst schon mal Blut. Zwei gestandene Männer – einer 56 und der andere 47 Jahre alt – warten auf dem Areal des St.Galler Kantonsspitals in ihren Autos auf einen frei werdenden Parkplatz. Keiner bemerkt den anderen und wähnt sich deshalb allein auf der Lauer. Der Ältere, ein Dialysepatient, ist […]

9. August 2012, Harry Rosenbaum

Raus aus der Politik – rein in den Wettbewerb

Mehr Effizienz im Personennahverkehr der Agglomeration St.Gallen. Das verspricht sich die St.Galler Stadtregierung von der Umwandlung der VBSG in eine AG. Die Vorlage über die Ausgliederung des ÖV soll noch vom alten Stadtparlament beschlossen werden. Hingegen werden die Stimmbürger und Stimmbürgerinnen erst nach den Wahlen darüber entscheiden. ÖV bleibt im Eigentum der Stadt Es handle […]

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!