, 9. August 2013
keine Kommentare

Bandenbildung in Gais

Die Ledi-Wanderbühne zum Appenzeller Kantonsjubiläum ist ein Ort der Entdeckungen – zum Beispiel jetzt in Gais.

Gais ist nicht unbedingt erste Priorität, wenn man einen kulturellen Samstagabend verbringen will. Diesmal ist das anders: Die Ledi, die Wanderbühne zum 500-Jahr-Jubiläum AR-AI, hat ihren vierten Etappenort erreicht und verspricht auf dem Dorfplatz ein illustres Programm, bestritten unter anderem von Ostschweizer Kultur-Emigrantinnen.

Die eine ist Dorothee Elmiger. Die in Appenzell aufgewachsene Autorin des Romans „Einladung an die Waghalsigen“ und allmonatliche Saiten-Kolumnistin gastiert auf der Ledi-Bühne mit einem waghalsigen „Iltis-Projektchor“, bestehend aus einem halben Dutzend befreundeter Autorinnen und Autoren. Bündnisse, Komplizenschaft und Bandenbildung sind ja das Oberthema des ganzen Ledi-Projekts, und ein Zitat aus Elmigers Roman hat dem von Mai bis Oktober dauernden Ledi-Programm denn auch das Motto geliefert: „…Tatsächlich sind wir nur zwei (und ein Pferd), aber ich kann nun mit Gewissheit sagen, dass wir mehr sind.“

Zu diesen Mehreren, die für die Ledi zurückgefunden haben, gehört auch die Animationsfilmerin Michaela Müller, die zwischen New York, Zagreb und der Ostschweiz pendelt. Zusammen mit dem Soundkünstler Fa Ventilato kündigt sie als „Ventimülla“ eine multimediale Performance an mit dem Titel „fiori na ulici“ – vermutlich ein italienisch-kroatischer Mischmasch, übersetzbar mit „Blumen auf der Strasse“. Anschliessend gibt es noch mehr inspirierten Mischmasch: eine Jam Session mit Nomadton (Sven Bösiger/Patrick Kessler) und Shem Thomas.

Samstag 10.8. 20 Uhr (Iltis-Projektchor), 21 Uhr (fiori na ulici).

Kommen und Gehen im Appenzellerland: Davon handelt auch die Juli-August-Doppelnummer von Saiten. Erhältlich unter anderem an den Etappenorten der Ledi.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!