, 11. April 2016
keine Kommentare

Bier im Exil

Aus unserem Retro-Heft: ein Text zum Hören. Über Rückkehr und Rückschritt. Von Samuel Tanner, einem, der auszog. Gelesen von Judith Altenau.

Bild: foxtrail.ch

«Am Stammtisch sassen ein paar dicke Männer in Unterleibchen und als ich nicht ein Riesenriesen-Cordon-Bleu, sondern nur ein Riesen-Cordon-Bleu bestellte, rief die Serviertochter durch das Restaurant: «Aha, der Herr möchte die Lady-Portion!» Die Männer
am Stammtisch drehten sich zu uns und grinsten. Ich fühlte mich zu Hause.»

 

Das schreibt Samuel Tanner im aktuellen Heft von Saiten. Den ganzen Text gibts hier – zum Hören.

 

«Auf der Redaktion sagen sie dann: «Tanner, fahr los! Du weisst doch am besten, wie es 
den Leuten in den Turnvereinen und Gasthöfen jetzt geht!» Am Ende wird man ja immer auf seine Anfänge zurückgeworfen.»

 

Samuel Tanner, 1991, wohnt in Zürich Oerlikon. Das ist gut so. Zum Lesen gibts obigen Text im Aprilheft von Saiten.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Julia Kubik

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!