, 25. Juni 2014
keine Kommentare

Buchpremiere mal zwei

Qual der Wahl für das Buch-Publikum: Heute abend gibt es gleich zwei St.Galler Buchpremieren, von Keller + Kuhn sowie von Richard Butz. Flaneure oder Anarchisten?

«Eines Morgens erwacht Maag mit der Idee, eine Suchmaschine zu entwickeln, die findet, was es noch nicht gibt, träumt Minetti.» So geht es immer wieder zu im überraschungsreichen Kosmos des Duos Maag & Minetti und seiner Erfinder Keller + Kuhn. Die beiden St.Galler Schriftsteller Christoph Keller, Jahrgang 1963, und Heinrich Kuhn, 1939, schreiben seit zwanzig Jahren im Duo Romane und seit zehn Jahren neben den Romanen ihre Miniaturen um die beiden Stadt-Flaneure.

Rund 85 Kurztexte sind es inzwischen, eine Anzahl wurde in Zeitschriften publiziert, unter anderem auch während rund sechs Jahren in Saiten – jetzt erscheint eine Auswahl von gut 50 dieser Texte, erstmals gesammelt, als Heft der Vorarlberger Literaturzeitschrift Miromente und illustriert mit den Originalzeichnungen von Beni Bischof.

Keller + Kuhn: Das sei nicht einfach ein Autoren-Duo, sondern im Grunde ein «dritter Autor», sagen die beiden. Entsprechend unauflösbar bleiben die Anteile, die Keller und Kuhn je am Entstehen ihrer gemeinsamen Texte haben. Heute Mittwoch abend lesen Christoph Keller und Heinrich Kuhn im Raum für Literatur in St.Gallen aus ihrer Sammlung und geben Auskunft über das komplexe Phänomen der Doppel-Autorschaft.

Zeitgleich in der Comedia präsentieren Richard Butz und Esther Bertschinger-Joos das von ihnen verfasste Buch Ernst Frick. Anarchist, Künstler, Forscher. Es erzählt zwischen Zürich und Ascona die Lebensgeschichte von Ernst Frick (1881-1956): Dieser, eine schillernde Persönlichkeit im Umfeld von Lebensreform-Bewegung und Kunst, betätigte sich nach seinen anarchistischen Anfängen als Künstler, als Amateurarchäologe und Entdecker der keltischen Befestigung auf «Balla Drume» (Ascona) und als obsessiver Sprachforscher. Er hinterliess wenig Schriftliches und war bisher kaum dokumentiert. Zu entdecken ist laut Verlagsankündigung ein faszinierender «Mitspieler» aus der Glanzzeit des «Bergs der Wahrheit».

An der Buchpremiere in der Comedia nimmt neben den beiden Verfassern auch Ernst Fricks Grossneffe Wolfgang Frick teil.

Keller + Kuhn: Wolkilopen. Wolkefanten. Wolkodile. Maag & Minetti. Stadtgeschichten, Miromente 36, Fr. 10.-.
Lesung: 25. Juni, 19.30 Uhr, Raum für Literatur in der Hauptpost St.Gallen

Bertschinger/Butz: Ernst Frick. Anarchist, Künstler, Forscher, Limmat Verlag Zürich, Fr. 44.90.
Lesung: 25. Juni, 19.30 Uhr, Buchhandlung Comedia St.Gallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Gutenbergstrasse 2
Postfach 2246
9001 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 25 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!