17. November 2019, Peter Surber

Ständerat: Gut für die Kultur

Das bisherige St.Galler Ständeratsduo Rechsteiner-Würth ist wiedergewählt. Das ist gut für den Kanton und für Bern. Und es ist auch gut für die Kultur.

16. November 2019, Urs-Peter Zwingli

Was läuft eigentlich in Venezuela?

Das elfte lateinamerikanische Filmfestival Pantalla Latina widmet sich dem Schwerpunkt Venezuela. So finden Hintergrundinfos zum krisengeschüttelten Land den Weg zum St.Galler Publikum. Ausserdem gibt’s im Kino Scala Kurzfilme, lateinamerikanisches Essen und Kindergeschichten.

15. November 2019, Gastbeitrag

«African Mirror» als Spiegel der Schweiz

Manchmal hat man bei einem Film das Gefühl, bei etwas Historischem dabei gewesen zu sein. Am 12. November 2019 war das im KinoK der Fall, wo in Anwesenheit des Regisseurs Mischa Hedinger nicht nur René Gardi demontiert wurde, sondern nichts weniger als das populäre Schweizer Afrikabild des 20. Jahrhunderts. von Hans Fässler

13. November 2019, Redaktion Saiten

Auf zur Eigen-Brotteilete!

Das Novemberheft von Saiten handelt von Eigenbrötlerinnen und Eigenbrötlern. Das nehmen wir für einmal wörtlich und laden diesen Donnerstag 14. November ein zur Eigen-Brotteilete. Weil der Mensch nicht vom Brot allein lebt, gibt es erstens Getränke und zweitens, hoffentlich, gemeinsinnige Diskussionen.

12. November 2019, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Der Pläss

Der Mann aus dem selbsterfundenen Hinterland: Steff Signer erschafft sich seit 50 Jahren sein eigenes Universum. Ein Porträt von Hanspeter Spörri

11. November 2019, Gastbeitrag
Aus dem Heft

«Ich habe ein grosses Begehren nach Natur»

Die Doppel-CD «mimicri/pieces with tape», ein Konzert in der Tonhalle St.Gallen sowie ein Werkbeitrag für eine geplante Oper: Der Komponist Charles Uzor ist aktuell auf mehreren Bühnen präsent. Ein Gespräch über Schönheit, Elektronik und Afrika. Interview: Daniel Fuchs

10. November 2019, Marion Loher

Wenn Fussball mehr ist als elf gegen elf

Fussball ist Kultur und gehört nicht nur auf den Sportplatz: Davon sind die Organisatoren der Fussballlichtspiele St.Gallen überzeugt. In den Filmen, die vom 14. bis 16. November im ehemaligen Kino Tiffany gezeigt werden, dreht sich denn auch alles um Fussball – aber nicht nur.

10. November 2019, Corinne Riedener
Aus dem Heft

Queere, liebenswerte Wunderwelt

Das Museum im Lagerhaus zeigt eine Doppelausstellung über Gender, sexuelle Identität und Transgendergeschlechtlichkeit. Ein Thema mit vielen Fallstricken, in denen sich sogar die Objekt- und Publikationstexte zur Ausstellung verheddern.

9. November 2019, Peter Surber
Aus dem Heft

Michelle Steinbeck & Co.

St.Gallen bekommt eine neue Veranstaltungsreihe: die Tage für improvisierte Musik und Poesie. Vier Anlässe sind im November geplant, unter anderem mit der jungen Michelle Steinbeck, über die Kritikerin Elke Heidenreich sagte: «Wenn das die junge Generation ist, dann Gnade uns Gott».

8. November 2019, Peter Surber
Aus dem Heft

Tÿpo ehrt Max Koller

Er sass nie vor einem Bildschirm, aber gehörte zu den stilbildenden Buchgestaltern der Schweiz: Max Koller, jahrzehntelang typografischer Gestalter bei der Druckerei Zollikofer. Am St.Galler Tÿpo-Kongress erinnert Weggefährte Jost Hochuli an Koller.

7. November 2019, Peter Surber

Kultur-Countdown für Rechsteiner

«Hunderte von Gründen» gebe es, Paul Rechsteiner wieder in den Ständerat zu wählen. Das sagt die Musikerin Franca Mock. Sie ist eine von 15 Erstunterzeichnerinnen eines Aufrufs von Kulturschaffenden vor der Wahl vom 17. November.

7. November 2019, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Soundtrack für die Bewegung

Mit den Bands Bear Pit, Projekt ET und dem Liedermacher Simon Hotz sind die politischen Parolen zurück auf den Bühnen der Stadt. Das ist gut so. Von Matthias Fässler

5. November 2019, Roman Hertler
Aus dem Heft

«Aber gell, find emol ä Bänd»

Marina Niedermann schreibt schöne, traurige Songs. Weil sie oft traurig ist. Dass sie diese Lieder alleine vorträgt, hat damit aber nichts zu tun.

4. November 2019, Peter Surber

Kulturkonzept: Schritte statt Sprünge

Keine Grosstaten, aber Verbesserungen im Kleinen bringt das Kulturkonzept 2020 der Stadt St.Gallen. Es kostet knapp eine halbe Million Franken zusätzlich – für Stadtpräsident Thomas Scheitlin «verkraftbar».

4. November 2019, Roman Hertler
Aus dem Heft

Unpoliert und schnörkellos

Heute erscheint mit Mad Men Rise die zweite EP des Rheintaler Rockduos Too Mad. Dass die Veröffentlichung auf einen Montag fällt, ist kein Zufall.

1. November 2019, Peter Surber

Chancenlos: Der Protest gegen den Kulturplafond

Der Kanton St.Gallen gibt sich erstmals eine Kulturförderstrategie. Das Achtjahres-Programm kommt im Februar ins Parlament. Kritisiert wurde in der Vernehmlassung vor allem die Plafonierung der Kulturgelder.

31. Oktober 2019, Peter Surber

«Die Halle ist eine Ergänzung, keine Konkurrenz»

Mit HEKTOR entsteht auf dem St.Galler Güterbahnhof-Areal eine grosse multifunktionelle Halle. Die Stadt zahlt mit. Walter Boos, Mitinitiant des Projekts, zum Umbau und dem künftigen Programm.

30. Oktober 2019, Corinne Riedener

Behalte deinen Pinsel

Ein bekannter Schweizer Künstler beleidigt Greta Thunberg. Wie die St.Galler Künstlerin Fabienne Luna Egli mit solchen Alterserscheinungen umgeht.

30. Oktober 2019, Gastbeitrag

Katzenbande killt Schweine-Gangsterboss

Zwischen Skizzenbüchern, feministischer Gesellschaftskritik und Gipsplatten: Die Ausstellung «Zeichnerei» im Schloss Dottenwil bei Wittenbach widmet sich bis Ende Jahr der jungen Kunst. von Andri Bösch

29. Oktober 2019, Peter Surber

Überleben, Tag für Tag

Die St.Galler Autorin Christine Fischer ist Spezialistin für Kürzesttexte, die lange nachhallen. Eine neue Auswahl ist jetzt erschienen: «Im Mai. Am Montag.» Buchpremiere ist heute Dienstag.

27. Oktober 2019, Gastbeitrag

Transzendenz statt Kreuzfahrt

Überall Bücher zum Thema Alter! Gedacht sind sie für die Babyboomer der 1950er-Jahre. Zum Beispiel ein süffiger Essay von Ludwig Hasler und ein gediegener Mailroman von Helga S. Giger und Peter Gross. Hasler spricht diesen Montag in St.Gallen. von Gabriele Barbey

24. Oktober 2019, Peter Surber

Erdrückt vom eigenen Schatten

Starke Bilder einer Zeitkrankheit: Das Tanztheaterstück «Schatten» dreht sich um Depression und Überforderung. Die internationale Koproduktion ist noch heute in der Grabenhalle St.Gallen zu sehen.

22. Oktober 2019, Peter Surber

Erneuerer mit Bodenhaftung

Der Tänzer und Choreograf Martin Schläpfer erhält den Grossen Kulturpreis der St.Gallischen Kulturstiftung. Schläpfer hat sich in Deutschland als einer der führenden Tanzschaffenden Europas profiliert. 2020 übernimmt er die Ballett-Leitung der Wiener Staatsoper.

21. Oktober 2019, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Appenzellerbahn statt Orient Express

Es geht uns gut. Viel zu gut. Drum brauchen wir Regionalkrimis. Von Ralph Weibel

18. Oktober 2019, Peter Surber

Olma: Wo die Rückschweiz stickt

Die IG Volkskultur ist Ehrengast an der diesjährigen Olma. Spitzensticken und Schelleschötte in Ehren – aber mit dem Volk und der Kultur der real existierenden Schweiz hat das nichts zu tun.

16. Oktober 2019, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Mit den Ohren riechen

Den Geruch von Regen auf Asphalt nennt man «Petrichor». So heisst auch das neue Album von All Ship Shape, auf dem sich mehrere Sprachen mit Drum-Partikeln und Gitarren-Organismen zum herben Duft der Sommererde vermischen. Von Jonas Bartholdi

13. Oktober 2019, Gastbeitrag

Sechs Trobadoras auf Aventiure im Buchmarkt

«Buch und Literatur Ost+» zielt auf Vernetzung und die Auseinandersetzung mit bestehenden Texten ab. Eine Gruppe um die Autorin Annette Hug hat Irmtraud Morgners «Trobadora Beatriz» weitergeschrieben – und gleich die ganze Buchproduktion neu gedacht. von Eva Bachmann

11. Oktober 2019, Gastbeitrag

«Dort wo ich war, fotografierte niemand anderes»

Der Fotograf Meinrad Schade fotografiert im neusten Abschnitt seines Langzeitprojekts «Krieg ohne Krieg» den Alltag der Menschen inmitten des Israel-Palästina-Konflikts. Seine Bilder zeigte er beim dritten «Artist Talk» des Hauses zur Ameise letzten Dienstag im Palace. von Andri Bösch

8. Oktober 2019, Harry Rosenbaum

Wildkatzen und Stubentiger

Die Wildkatze war zuerst in Europa heimisch, später kam die Hauskatze aus Afrika. Eine noch wenig erforschte Migrationsgeschichte, der das Naturmuseum Thurgau nachgegangen ist.

8. Oktober 2019, Peter Surber
Aus dem Heft

Die inklusive Bibliothek

St.Gallen soll eine «Public library» erhalten. Allerdings frühestens 2028. Laut Katrin Meier, Leiterin des kantonalen Amtes für Kultur, wird die Bibliothek hybrid, vernetzt, wandelbar und niederschwellig.

7. Oktober 2019, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Im Zellweger-Universum

«Wunderlich kommt mir die Baute vor» – Heidi Eisenhuts Buch über den Fünfeckpalast in Trogen und die Familie Zellweger. von Hanspeter Spörri

2. Oktober 2019, Corinne Riedener
Aus dem Heft

Vertuschte Taten, verpfuschte Kindheit

Auch die Sprache spielt eine Rolle in François Ozons neuem Film «Grâce à Dieu», der die «Affaire Preynat» aufarbeitet. Doch die wichtigste Rolle spielen die Opfer der sexuellen Übergriffe eines Priesters in Lyon. Ab Morgen im Kinok.

2. Oktober 2019, Peter Surber
Aus dem Heft

«Literaturhäuser treffen den Nerv der Zeit»

Ist die Villa Wiesental der richtige Ort für ein erhofftes künftiges Literaturhaus in St.Gallen? Und gibt es nicht schon genug literarische Angebote? Fragen an Sandra Meier, Kinok-Leiterin und Mit-Initiantin der Literaturhaus-Idee.

1. Oktober 2019, Roman Hertler

Wilder Haufen im Horst

Zwischen Country, Post-Punk und Noise-Rock: «Pile» geniessen weit über Boston hinaus Legendenstatus. Das missfällt vor allem dem Bandleader. Live ist die Vier-Mann-Truppe eine Wucht – zu sehen am Donnerstag im Horst.

30. September 2019, Veronika Fischer

Glück und Tortur des Schreibens

Die sechste Ausgabe des «Mauerläufer» ist frisch erschienen. Das literarische Jahrbuch mit Texten von Autorinnen und Autoren rund um den Bodensee macht «Wahrnehmung» zum Titelthema.

27. September 2019, Redaktion Saiten

Im Oktober: Saiten ist auch ein Literaturhaus

Was ein Literaturhaus leisten kann und soll. Und: Wie kommt das Buch zu den Leuten, wie kommen die Leute zum Buch, wie steht es um das Lesen und Schreiben überhaupt in der digitalen Gegenwart? Ausserdem: der Wahlherbst, Milo Raus «Neues Evangelium» und die Kohlestadt.

27. September 2019, Peter Surber
Aus dem Heft

Mehrsprachig, dialogisch, mobil

St.Gallen soll ein Literaturhaus erhalten. Inhaltlich starten die beiden Co-Leiterinnen von «Literaturhaus und Bibliothek Wyborada» Karin K. Bühler und Patricia Holder das Projekt bereits heute – unabhängig von der Villa-Wiesental-Frage.

26. September 2019, Corinne Riedener

Bassspektakel gegen Blutdiamanten

Simon Grab & Yao Bobby funktionieren grenzüberschreitend, musikalisch wie geografisch. Diesen Samstag sind sie mit ihrer EP «Diamonds» im Palace St.Gallen zu Gast.

26. September 2019, Peter Surber

Sie spielen ums Überleben

Auch wer Klassiker nicht mag, kann sich am Freitag ins Theater St.Gallen wagen. «Sein oder Nichtsein» ist kein Drama von Shakespeare, sondern eine Komödie von Nick Whitby nach dem Film von Ernst Lubitsch aus dem Jahr 1942. Und eine sprühende Hommage ans Theater. Eine Vorschau.

24. September 2019, Urs-Peter Zwingli

Unruhe und Unordnung in St.Galler Bandräumen

Am Disorder-Festival dieses Wochenende öffnen St.Galler Bands die Türen ihrer Proberäume: Konzerte im kleinen Rahmen, Jamsessions und Experimente sind dabei garantiert.

23. September 2019, Peter Surber

Ein Garten rettet die Welt

Der St.Galler Schriftsteller Christoph Keller entwirft in seinem neuen Roman die Utopie einer mit der Natur versöhnten Menschheit. Heute ist Buchpremiere von «Der Boden unter den Füssen» in der St.Galler Kellerbühne.

22. September 2019, Gastbeitrag

Gemobbt und ausgegrenzt

Mobbing und Diskriminierung quer durch die Jahrhunderte: Das heikle Thema steht im Zentrum des Stücks «Hexenjäger» von Dietmar Paul im St.Galler Theater 111. An der Premiere diskutierte auch Jolanda Spiess-Hegglin mit. von Marlen Saladin

20. September 2019, Redaktion Saiten

Knöppel: Risiken und Nebenwirkungen

Knöppel veröffentlichen ihr zweites Album «Faszination Glied®». Besprechungen und Interpretationsversuche könnt ihr selber googeln. Saiten liefert euch den Beipackzettel, den die Band vergessen hat.

20. September 2019, Peter Surber
Aus dem Heft

«Mehr Mut in der Kulturpolitik!»

Martin Sailer, SP-Kantonsrat und Betreiber des Kleintheaters Zeltainer in Unterwasser, kandidiert mit der Website «kulturminister.sg» für den Nationalrat. Was will er in Bern erreichen?

19. September 2019, Peter Surber

Schrille Zwischennutzung

Die Theatertruppe Cafe fuerte nimmt sich ein konfliktreiches Thema zur Brust: «Das letzte Haus» ist eine Farce mit Musik über Häuser und ihre Menschen. Bis Samstag wird openair in Urnäsch gespielt.

18. September 2019, Corinne Riedener

Gschpürschmi, fühlschmi fast ohne Kitsch

Am Freitag wird Kelvyn Colt das Flon abreissen. Hoffentlich. Das Potenzial dafür hat der in Berlin und London wohnhafte Rapper jedenfalls. Ob St.Gallen mitmacht?

17. September 2019, Roman Hertler
Aus dem Heft

Entgegen aller Unkenrufe – der Zirkus lebt

Die Filmemacherin Mélanie Moser zeichnet mit «Entstaubte Magie» das Portrait einer verlorengeglaubten Welt. Dabei kommt auch der schweizerische Nouvelle Cirque zur Sprache, abseits von Knie, Royal und Monti.

14. September 2019, Gastbeitrag

Wo die Milane kreisen? Im Toggenburg!

Die Kollektive «R57» und «porte bleue» machen mit 25 Kreativen aus einer alten Kleiderfabrik und der umliegenden Landwirtschaftszone in Ganterschwil einen Kunstraum. Bis 6. Oktober lässt sich das gelungene Ergebnis begutachten. von Sascha Erni

13. September 2019, Peter Surber

Terroranschläge als Kopfkino

Psychologisch stark, aber politisch unbedarft: So wirken «Die Anschläge von nächster Woche», vom Theater St.Gallen als Schweizer Erstaufführung zum Auftakt der Spielzeit in der Lokremise gespielt. Premiere war am Donnerstag.

12. September 2019, Gastbeitrag

Dichter dran in Frauenfeld

Am Freitag, dem 13. starten die 15. Frauenfelder Lyriktage. Michael Lünstroth blickt mit den Festivalgründern Beat Brechbühl und Jochen Kelter zurück auf die Anfänge und stellt das Programm 2019 vor.

10. September 2019, Gastbeitrag

Angstlos in die Angst

Starke Bilder einer angstbesetzten Realität zeigt die Tanzkompagnie House of Pain von Jasmin Hauck und Cecilia Wretemark. «Feeding Crocodiles» hatte in Winterthur Premiere und kommt jetzt nach St.Gallen. von Marlen Saladin

6. September 2019, Peter Surber

Banane mit WLAN trifft Überwachungsgurke

30 Jahre Fichen – und zufällig auch: 30 Jahre World Wide Web. Was die Datenströme mit uns machen und wie es um Privatsphäre und Anonymität im «Zeitalter des Überwachungskapitalismus» steht, erkundet eine Ausstellung in der Propstei St.Peterzell.

6. September 2019, Gastbeitrag
Aus dem Heft

«Frauen haben die Fotografie emanzipiert»

«Die Anfänge der Fotografie waren Männersache», sagt der Fotograf Urs Tillmanns. Doch es gibt Ausnahmen: neben Maria Hesse-Bernoulli etwa Franziska Möllinger oder in St.Gallen Mathilde Bühlmeier. Eine Spurensuche von Urs Oskar Keller.

5. September 2019, Corinne Riedener

Actionpainting, Staubsauger, London-Livestream

Das Atolor im Osten von St.Gallen feiert an der Museumsnacht ein Revival. Mit Multi-Multimedia-Performances, die das Publikum zu verborgenen Plätzen führen sollen.

5. September 2019, Gastbeitrag

Der DJ mit den gefrorenen Schallplatten

Klangkunst in der Natur: Noch bis Sonntag zeigen in Gais am «Klang Moor Schopfe»-Festival Künstlerinnen und Künstler ihre Klanginstallationen. Musikalisch steht ein elektronisches Wochenende mit verschiedenen Live-Acts und Turntable-Performances auf dem Programm. von Philipp Bürkler

5. September 2019, Peter Surber

Frauenstück für Hartbesaitete

Vier Frauen, ein Sarg und Körpersäfte en masse: Im Zirkuszelt auf der St.Galler Kreuzbleiche gastiert der Cirque de Loin mit «Soror». Das Splattertheater ist zum Lachen und will Tabus brechen.

3. September 2019, Corinne Riedener

Single sein ab 30 ist Krieg

Natascha Bellers Komödie «Die fruchtbaren Jahre sind vorbei» ist rasant und voller witziger Einfälle. Aber auch reichlich eindimen­sional.

2. September 2019, Gastbeitrag

Ein Hüttendorf für Robert Walser

Robert Walser lebte von 1933 bis zu seinem Tod 1956 in der Heil- und Pflegeanstalt in Herisau – und diesen Sommer lebte er in Biel «leibhaftig» wieder auf, dank dem Künstler Thomas Hirschhorn. von Gabriele Barbey

2. September 2019, Peter Surber
Aus dem Heft

Mit einem Klick zur Kultur

Seit fünf Jahren vermittelt die Plattform kklick Schulbesuche im Museum, im Konzert, Theater oder Atelier. Kulturelle «Teilhabe für alle»: Wie gut funktioniert das?

1. September 2019, Peter Surber

Gesuche sind das täglich Brot

Leben an der Armutsgrenze: Das ist für viele Kulturschaffende Realität. Die Kulturkonferenz des Kantons St.Gallen diskutierte das Thema am Samstag im Hof zu Wil. Veränderungsvorschläge blieben vage; Gastrednerin Dorothea Strauss setzte auf mehr unternehmerisches Denken.

30. August 2019, Gastbeitrag

Das Echo der Schopfe

Mit einer Performance hat die dänische Saxophonistin Mette Rasmussen das Festival «Klang Moor Schopfe» in Gais eröffnet. Zehn Tage lang gibt es im Hochmoor ökologisch sensible Klanginstallationen, Workshops und Konzerte. von Philipp Bürkler

29. August 2019, Gastbeitrag

Zwischen Dschungel und Sammlung

Am Freitag eröffnet im Historischen und Völkerkundemuseum St.Gallen die Gruppenausstellung «BRICOLAGE. wild – exotic – different». Zeitgenössische Kunst trifft Objekte aus der Museumssammlung. Ein Besuch kurz vor der Eröffnung. von Sandra Cubranovic 

26. August 2019, Gastbeitrag

Frischer Schub für die Frauengeschichte

«Ich bin Historikerin, weil mich die Gegenwart interessiert»: Das sagte Caroline Arni, Professorin für Geschichte an der Uni Basel, im Gespräch im Ostschweizer Archiv für Frauen-, Geschlechter- und Sozialgeschichte. Dort wurde am Samstag das 20-jährige Bestehen gefeiert. von Gabriele Barbey

23. August 2019, Peter Surber

Zeit für eine Kunstquote?

Die Schweizer Kunstmuseen sind männlich – zumindest was die Ausstellungen betrifft: Bloss ein Viertel des Programms widmet sich Frauen. Das hat eine Studie eruiert. In der Ostschweiz sieht es nicht viel besser aus. Was sagen Kuratorinnen dazu?

19. August 2019, Peter Surber

Glücksfassade mit Rissen

Ein Dorf als Bühne: Zwischen den Zellwegerpalästen von Trogen wird einen Monat lang Theater gespielt. «Das glückselige Leben» verknüpft Aufklärung und Gegenwart, Gassenleben und Philosophie zu einem farbigen, anspruchsvollen Bilderbogen.

16. August 2019, Gastbeitrag

«Punk ist geil, weil es einfach ist»

Die st.güllische Band Bear Pit tauft diesen Samstag ihre erste Platte «Oi!topie» im Schwarzen Engel. Ein Gespräch über Selfmade-Aufnahmen, die Verpolitisierung des Konsums und inspirierende Sternsinger. von Andri Bösch

16. August 2019, Gastbeitrag

Tutti und fortissimo

Am 14. September findet in der Lokremise und in der Kirche St.Leonhard zum ersten Mal die Chornacht St.Gallen statt. Elf Chöre stimmen ein und hoffen auf offene Ohren. Am Mittwoch wurde das Projekt vorgestellt. Von Eva Bachmann

15. August 2019, Gastbeitrag

Gerechtigkeit für Mia Hesse

Endlich ehrt man in Gaienhofen am deutschen Bodenseeufer Hermann Hesses erste Frau und Fotografie-Pionierin Maria Bernoulli (1868-1963): Aus dem bisherigen Hermann-Hesse-Haus wird das Mia-und-Hermann-Hesse-Haus. Späte Wiedergutmachung – oder unnötige «Genderisierung»? Von Urs Oskar Keller

13. August 2019, Peter Surber

Die Feldmühle belebt sich

Die Feldmühle Rorschach wird zur Kulturhalle – für einen guten Monat. Das Programm ist intelligent ortsbezogen. Und Co-Veranstalter Richard Lehner hofft auf Nachahmer.

13. August 2019, Corinne Riedener

Solarkino auf Rädern: «Sibel» und «Rafiki»

Das «Cinema Sud» tourt auch diesen Sommer wieder durch alle Landesteile und ist eine äusserst einladende Angelegenheit. Und auch äusserst klimaschonend.

9. August 2019, Peter Surber

Der Stein des See-Anstosses

Ein Hauch von Shakespeare am Bodenseeufer: Steinach feiert sein 1250-jähriges Bestehen mit einem spektakulären Theater. «WasserLand» von Paul Steinmann und Oliver Kühn hatte am Donnerstag Premiere.

8. August 2019, Peter Surber

Blühende «Staablueme»

Am Samstag verwandelt sich die Altstätter Marktgasse für eine Woche in eine wuselnde Kulturgasse. Und schafft es, «dass dieselben Leute, die an einem Abend auf der Bühne auftreten, am nächsten Tag im Publikum sitzen».

7. August 2019, Veronika Fischer

Klimafreundlich knallen

Jeweils zeitgleich zum grossen Seenachtsfest und Fantastical in Konstanz und Kreuzlingen findet das Kultling-Festival im Kreuzlinger Seeburgpark statt, dieses Wochenende zum fünften Mal.

6. August 2019, Gastbeitrag

Wo Musik auf Treffen trifft

Am Wochenende finden die 31. Jazztage Lichtensteig statt. Dieses Jahr unter anderem auf dem Programm: Lo & Leduc, BAP, Marc Sway und Pa-Tee & P-Beat. von Sascha Erni

5. August 2019, Gastbeitrag

Alles unter Kontrolle – bis zur nächsten Störung

Die Ausstellung «Total Recourse – Im Lauf der Dinge» lädt zum Nachdenken über das Verhältnis von Mensch und Technik ein. Toll ist, dass sie an einem Ort gezeigt wird, der mediengeschichtlich hoch interessant und dennoch fast in Vergessenheit geraten ist. von Judith Schuck

4. August 2019, Veronika Fischer

Zimmer gesucht!

Am Mittwoch starten die 44. Winterthurer Musikfestwochen mit viel Kunst und Musik. Unter anderem auf den Bühnen: Alice Phoebe Lou, Annenmaykantereit, Madrugada und Emilie Zoé.

1. August 2019, Roman Hertler

Starke Dokus, feine Unterhaltung

Das Solarkino tourt wieder durch die Ostschweiz. Gezeigt werden unter anderem «Wonderful Losers», «Die Grüne Lüge», «Dirty Gold War» und «Mulholland Drive».

31. Juli 2019, Corinne Riedener

Konzerte im Park und Raves unter der Brücke

Dieses Wochenende findet das Out in the Green Garden zum neunten Mal statt. Unter anderem mit De Staat, The Hillbilly Moon Explosion, Manon, Frau Hug und der grossartigen Rapperin KT Gorique.

30. Juli 2019, Urs-Peter Zwingli

Guilty Pleasures am Alten Rhein

Ungewohntes Bier, Badegelegenheiten, gute Musik und eine Fremdwährung. Diese Zutaten für ein bisschen Urlaubsstimmung findet man diesen Sommer eine Stunde Zug- oder Autofahrt von St.Gallen entfernt.

29. Juli 2019, Gastbeitrag

Tanzen zwischen Öltanks

Dieses Wochenende findet zum dritten Mal das Heizwerk-Festival in Arbon statt. Unter anderem mit Stahlberger, Nativ, Al Pride, Blu Samu, Some Prouts und der Lucille Crew. von Michael Lünstroth

25. Juli 2019, Gastbeitrag

Grosses Herz, weiter Blick

Am Sonntag feiert der Autor und Verleger Beat Brechbühl in Frauenfeld seinen 80. Geburtstag. Dank ihm kam ein Stück Welt in den Thurgau – daran erinnert der Schriftsteller Jochen Kelter in seiner Gratulationsrede.

23. Juli 2019, Gastbeitrag

Abgeh-Mukke bei familiärer Atmosphäre

Das Openair Bütschwil hat Tradition, dieses Wochenende findet es bereits zum 16. Mal statt. Unter anderem mit Les Touristes, Pedestrians, Chlyklass und Make Plain. von Sascha Erni

19. Juli 2019, Gastbeitrag

Sex, Drugs und gebrochene Helden

Quentin Mourons neuer Roman «Heroïne» handelt vom Privatdetektiv Franck, der nach einer verschwundenen Ladung Heroin und dem Mörder des Vaters einer blutjungen Sexarbeiterin sucht. Erneut brilliert der schweizerisch-kanadische Jungautor mit seiner dichten, atemlosen Schreibe. von Florian Vetsch

18. Juli 2019, Roman Hertler

Punks und Hippies glücklich vereint

Das Open R’berg (ORB) geht heuer bereits in die achte Runde. Was 2012 als Geburtstagsparty unter Freunden begann, ist stetig gewachsen und hat sich zum Geheimtipp in der Ostschweizer Festivalszene gemausert.

15. Juli 2019, Gastbeitrag

Warme Klangmassen im grossen Raum

Mit einem Festkonzert unter dem Motto «Musik für Kathedralen» wurden die St.Galler Festspiele am Donnerstagabend zum Ausklang gebracht. Modestas Pitrenas dirigierte in der Kathedrale Anton Bruckners «Sinfonie Nr.7 E-Dur». Eine eindrückliche Premiere. von Daniel Fuchs

13. Juli 2019, Kristin Schmidt

Der gebeutelte Mensch

Ab heute sind Arbeiten von Thomas Schütte im Kunsthaus Bregenz zu sehen. Er zeigt Menschen nicht heldenhaft, sondern verletzlich und verletzt, isoliert, verloren und suchend.

11. Juli 2019, Kristin Schmidt

Wer stolpert denn da?

«Unter Tag – Kulturgut der Zukunft» ist die dritte Station der Reihe Kulturraum S4. Dieses Projekt des kantonalen Amtes für Kultur bringt kulturell und historisch bedeutsame Orte rund um den Säntis in einen Dialog mit zeitgenössischer Kunst.

11. Juli 2019, Kristin Schmidt

Einmal Einhorn, immer Einhorn

Zum sechsten Mal findet in einem Weiler unweit von Winterthur die Biennale Kulturort Weiertal statt, diesmal unter dem Motto «Paradise, lost».

10. Juli 2019, Gastbeitrag

Wünschen Sie sonst noch was?

«Unfertig» nennt Albert Oehlen seine Ausstellung in der St.Galler Lokremise. Der in Gais lebende deutsche Künstler nutzt das Heimspiel für eine gewagte Auslegeordnung mit Unterhaltungswert und Blicken zurück zu den Wurzeln. von Karin Karinna Bühler

9. Juli 2019, Corinne Riedener

Wie die Energierevolution gelingen kann

Ein heisses Thema. Seit über einem halben Jahr gehen Jugendliche aus der ganzen Welt für das Klima auf die Strasse. Im Kinok St.Gallen läuft mit «Climate Warriors» ein Film an, der zwar für Kopfschütteln sorgt, aber auch Mut macht.

9. Juli 2019, Gastbeitrag

Kunst im Bunker

Die Galerie The View zeigt in der diesjährigen Sommerausstellung eine Retrospektive in einem noch aktiven Zivilschutzkeller, einem Wasserspeicher aus dem Jahr 1900 und in einem ausgedienten Militärunterstand. von Michael Lünstroth

8. Juli 2019, Andreas Kneubühler

Freiluftkino in der Lokremise: Top Secret!

In den 60-er und 70-er Jahren entwickelten sich Parodien von Agentenfilmen zu einem eigenen Genre. Im diesjährigen Openair-Programm des Kinoks finden sich – neben ersthaften Streifen – eine Handvoll davon.

6. Juli 2019, Veronika Fischer

Freiluftstück mit Blick auf das Zirkuszelt

«Footit und Chocolat», «Walfisch & Tunfisch», «Katharina Knie» und Salto Mortale: Rund um das Konstanzer Zirkuszelt läuft so einiges diesen Sommer.

5. Juli 2019, Verlag Saiten

Goodbye EXREX und Danke!

Die von Saiten initiierte und betriebene Zwischennutzung im ehemaligen St.Galler Kino Rex ist Geschichte. Marc Jenny vom Saiten-Verlag über die Kraft des Machens, die Dynamik offener Räume und Modelle gegen das Renditedenken im urbanen Feld.

4. Juli 2019, Peter Surber

Linien statt Grenzen

Im Projektraum Nextex ziehen zwei Künstlerinnen Linien – Beatrice Dörig zeichnet sie, Andrea Vogel baut sie. Und in beiden Werken der erstmals gemeinsam ausstellenden Frauen steckt Zeitkritik.

4. Juli 2019, Urs-Peter Zwingli

Stilmix im alten Hallenbad und im dunklen Wald

Warum nicht ennet der Grenze in den Sommer flutschen? Das poolbar-Festival in Feldkirch und der Kultursommer im Conradsohm in Dornbirn haben einiges zu bieten.

3. Juli 2019, Peter Surber

2025 also, abgemacht!

Theaterfrau Ann Katrin Cooper über die Forderung nach einem Haus für die freie Szene und das neue Kulturkonzept der Stadt St.Gallen. 

2. Juli 2019, Gastbeitrag

The old «normal»

Das Openair St.Gallen nimmt die Frauen nicht ernst, sagt Maja Dörig. Sie war letztes Wochenende im Tobel und hat einen offenen Brief ans OK geschrieben.

2. Juli 2019, Peter Surber

Sinnloses Sterben auf dem Klosterhof

Giuseppe Verdis Musik reisst mit. Das Ergebnis: eine Überdosis Emotion – aber wofür? «Il trovatore», die diesjährige St.Galler Festspieloper, gibt keine klare Antwort. Dabei wäre sie einfach: Die Oper braucht einen Frauenstreik.

1. Juli 2019, Corinne Riedener

Der Museumsinnenhof ruft wieder

Am Dienstag startet das 14. Kulturfestival St.Gallen. Dieses Jahr unter anderem mit Romengo, Bukahara, RY X, La Yegros, Digitalism, Kettcar und dem Moka Efti Orchestra. Und wie gewohnt mit lokaler Unterstützung.

30. Juni 2019, Peter Surber

Klanghaus: Tal und Städte sagen Ja

Die St.Galler Stimmberechtigten sagen mit 54 Prozent Ja zum Klanghaus am Schwendisee. Wildhaus selber, das Toggenburg und die Städte gaben den Ja-Ausschlag. Im Süden kam das Projekt hingegen schlecht an. Initiant Peter Roth atmet durch.

28. Juni 2019, Gastbeitrag

Biedere Familienkatastrophe

Die Ostschweiz bleibt am diesjährigen Bachmann-Wettbewerb vermutlich ohne Preis: Der Text der Thurgauer Autorin Andrea Gerster war einer Mehrzahl der Jurymitglieder zu «bieder» – andere lobten das Thema. von Gallus Frei-Tomic

26. Juni 2019, Peter Surber

Kulturdebatte: Ja, aber…

Die Stadt St.Gallen gibt sich ein neues Kulturkonzept. Im Juni ist der erste Entwurf vorgestellt worden; jetzt fordern Parteien von links bis rechts eine Kulturdebatte. Ein Kommentar.

25. Juni 2019, Peter Surber

Schubert: Wo die Zeit stillsteht

Liederabende sind in den Konzertsälen rar. An der Schubertiade im Vorarlberg dagegen sind sie, zusammen mit anderer Kammermusik, das Herz des Festivals. Am Auftakt des Juni-Zyklus‘ stand Schuberts vermächtnisartiges Streichquintett.

21. Juni 2019, Gastbeitrag

Die Besetzung des Territoriums

Die Israelin Ella Littwitz erzählt in Installationen, Zeichnungen und Stickereien eine ästhetisch-poetische Geschichte über den Kampf um Territorien, Identität und Separation. Die Kunsthalle St.Gallen zeigt ihre Arbeiten. Ein Rundgang mit der neuen Kunsthallen-Präsidentin Maria Nänny. von Sandra Cubranovic

20. Juni 2019, Redaktion Saiten

Uustanzete im Exrex

Am Samstag steigt das letzte Fest im Exrex St.Gallen. Zum Abschied spielen Anna & Stoffner, The Robots und die DJs Samir und Matarsi.

19. Juni 2019, Roman Hertler

Die Start-Up-City der Start-Up-Nation

Tel Aviv weiss seine Ausstrahlung als Hort der Künste, der Offenheit und Toleranz geschickt zu vermarkten. Negatives wird gerne ausgeblendet. Das Jüdische Museum Hohenems widmet den Mythen und Abgründen der «Weissen Stadt» am Mittelmeer eine Sonderausstellung.

18. Juni 2019, Gastbeitrag

Heimat, befreiend und quälend

Das Panorama Dance Theater fragt nach den Qualitäten und Komplikationen rund um den Begriff «Heimat». Das jüngste Tanzstück des Ensembles ist nach der Premiere in Winterthur dieses Wochenende in St.Gallen zu sehen. von Marlen Saladin

17. Juni 2019, Corinne Riedener

Öffentliche Räume, im besten Sinn

Am 22. Juni findet das vielleicht letzte Parkplatzfest statt. Matthias Fässler von der Grabenhalle und Johannes Rickli vom Palace über die «Insel» zwischen den Häusern, das unpolitische Abfeiern von Zwischennutzungen und die Suche nach starken St.Gallerinnen.

9. Juni 2019, Daniel Fuchs

Absolut Blanche

Als letzte Premiere der Saison spielt das Theater St.Gallen «Endstation Sehnsucht». In der Regie von Schauspieldirektor Jonas Knecht kommt Tennessee Williams‘ Südstaaten-Drama mit siebzigjähriger Verspätung packend in St.Gallen an.

7. Juni 2019, Kristin Schmidt

Dialoge im Kunst-Paradies

Thomas Struths Fotografien sind ein Fest fürs Auge. Nun hat der in Berlin lebende Künstler zum ersten Mal selbst eine Ausstellung erarbeitet. Er zeigt eigene und andere Werke aus der Hilty Art Foundation in einer sehenswerten Schau in Vaduz.

5. Juni 2019, Etrit Hasler

Liebesgeschichten in Weltuntergangsszenarien

Das Sinfonieorchester St.Gallen widmet diesen Donnerstag mit «Final Fantasy Symphonic Memories» einem ganz besonderen Komponisten einen eigenen Abend: Nobuo Uematsu.

5. Juni 2019, Gastbeitrag

Das Autobuch zur Klimakrise

Der ehemalige Fernsehmann und gebürtige Goldacher Walter Büchi holt das bis 1925 in Graubünden geltende Autoverbot in unsere Klimakrise-Zeit. Der Erzählband Das Automobilverbot zeigt, wie die «Motorkarossen» von allem Anfang an ambivalente Gefühle hervorriefen. von Daniel Klingenberg

5. Juni 2019, Roman Hertler

Kulturkonzept: Finanzfragen nach wie vor ungeklärt

Die städtische Kulturförderung hat am Montag in der St.Galler Lokremise den Entwurf des Kulturkonzepts 2020 präsentiert. Im dritten Stadtkulturgespräch konnten Kulturschaffende und -interessierte sich nochmals dazu äussern. Einige Fragen bleiben nach wie vor offen.

4. Juni 2019, Gastbeitrag

Literaturmachos und tausend Teetassengespräche

Florian Vetsch ist Mitglied der Programmkommission der Solothurner Literaturtage. Hier seine Tagebuchnotizen zur 41. Ausgabe. Mit vielen Frauen. Und Musik für den sommerlichen Boogaloo.

4. Juni 2019, Gastbeitrag

Ab in die wilde Natur

Am 6. Juni hat im Lütisburger Guggenloch ein «Stück unter freiem Himmel» Premiere – samt Waldbaden. von Sascha Erni

3. Juni 2019, Gastbeitrag

Musig uf de Gass – und das Wetter spielte mit

Das schöne Wetter lockte Jonas Bartholdi am Samstag vor den Vadian am St.Galler Marktplatz. Dort wurden einige Livekracher geboten.

2. Juni 2019, Peter Surber

«Klang ist nichts Elitäres»

Am 30. Juni stimmt der Kanton St.Gallen über den 22,3-Millionen-Kredit für ein Klanghaus am Schwendisee im Toggenburg ab. Christian Zehnder, der neue künstlerische Leiter der Klangwelt Toggenburg, über Naturtonmusik, alpine und urbane Klänge und die Gründe, warum unsere Zeit ein Klanghaus nötig hat.

1. Juni 2019, Veronika Fischer

Rechte Kinder und schwule Erpel

Die Comics von Liv Strömquist stellen die Genderverhältnisse vom Kopf auf die Füsse – mit bissigem Humor.

28. Mai 2019, Gastbeitrag

Timon entgleitet

Die Solothurner Literaturtage bieten vom 30. Mai bis 2. Juni das gewohnt reichhaltige Programm. Die Ostschweiz ist gut vertreten – unter anderem stellt die Thurgauerin Tabea Steiner ihren Erstling «Balg» vor, den Roman eines Kindes, das aus dem Rahmen fällt. von Gallus Frei-Tomic

27. Mai 2019, Veronika Fischer

Der Duft des Abschieds weht durchs Theater

«Bella Ciao» – so lautet das Motto der Theaterspielzeit 2019/20. Es ist die letzte von Intendant Christoph Nix und sie singt vom Widerstand, vom Abschied und von einem Hauch Ewigkeit.

27. Mai 2019, Daniel Fuchs

Eine Galerie in der Tonhalle

Im letzten Tonhallekonzert der laufenden Saison zündete das Sinfonieorchester St.Gallen unter seinem Chefdirigenten Modestas Pitrenas mit Bildern einer Ausstellung ein Feuerwerk an orchestralen Farben. Mussorgski und Ravel liessen die Konzerthalle beben. Die Neruda Songs des Amerikaners Peter Lieberson dagegen hinterliessen einen zwiespältigen Eindruck.

26. Mai 2019, Peter Surber

Tatort Stiftsbibliothek

Seit Umberto Ecos Roman «Der Name der Rose» sind Klöster ein beliebter Tat-Ort für Krimis. Jetzt hat es auch die St.Galler Stiftsbibliothek einmal mehr zu literarischen Ehren gebracht. Am Montag wird «The Emerald Tablet» präsentiert.

25. Mai 2019, Roman Hertler

Schaffhausens kultureller Aufbruch nach dem Bombardement

Vor 75 Jahren ist Schaffhausen bombardiert worden. 40 Menschen starben, zahlreiche Bilder und andere Kulturgüter wurden zerstört. Eine Ausstellung im Museum zu Allerheiligen erinnert an die beispiellose Kulturspendenaktion, die auf den Angriff folgte.

24. Mai 2019, Gastbeitrag

Überleben in Caracas

Ronald Pizzoferrato fotografiert Menschen in der venezolanischen Hauptstadt Caracas. Seine Bilder zeigte er diese Woche im Exrex St.Gallen. Ein Bericht aus einem von Krisen gebeutelten Land, in welchem die Menschen trotzdem nicht aufgeben. von Andri Bösch

23. Mai 2019, Peter Surber

Nicht für die Ewigkeit gebaut

Am Samstag ist Lattich-Fest. Schweizweit die Spezialistin für solche temporäre Bauten ist das Baubüro In situ. Pascal Angehrn sagt, warum einfache Bauten für Geflüchtete, für die Kreativszene wie für sozialen Wohnungsbau attraktiv sind – und warum St.Gallen hintennach hinkt.

21. Mai 2019, René Hornung

Die zerrissene Generation

1905 werden Kurt und sein Zwillingsbruder Noldi als Söhne in die St.Galler Textilhandels-Familie Mettler hineingeboren. Kurt wird nur 25 Jahre alt, doch seine Tagebücher geben nun ein tausend Seiten dickes Buch her – ein Einblick in die Zwischenkriegszeit.

20. Mai 2019, Peter Surber

Leben mit einer offenen Rechnung

Bis 1981 konnten in der Schweiz Kinder und Erwachsene ohne Gerichtsentscheid administrativ versorgt werden. Das Theater St.Gallen nimmt das düstere Kapitel im Projekt «Verminte Seelen» auf. Premiere ist am 28. Mai; an einer Matinée kamen diesen Sonntag Betroffene zu Wort.

20. Mai 2019, Gastbeitrag

Die Kunst, Kunst zu zertifizieren

Ein neues Instrument zur Trennung von Spreu und Weizen: Die Wiler Kunstgruppe ohm41 hat für ihre Jubiläumsausstellung Kunstwerke zertifiziert. Das Resultat, «7x20BILDER», ist ab 1. Juni in der Kunsthalle Wil zu sehen. von Michael Hug

16. Mai 2019, Roman Hertler

Neuland in Altstätten

Holzhütten, Schiffscontainer, SBB-Palett-Konstrukte und Permakultur: In Altstätten entsteht in einer ehemaligen Gärtnerei eine grüne Oase für Kultur, Natur und gemeinsames Arbeiten.

15. Mai 2019, Gastbeitrag

Ein Dank an den ersten von links

1982 hat er die Genossenschaftsbuchhandlung Comedia in St.Gallen mitbegründet, Ende Mai hört er auf. Elf Versuche, den richtigen Ton zur Pensionierung von Pius Frey zu finden. Von Hans Fässler

13. Mai 2019, Corinne Riedener

Arbeitstitel «Hektor»

Bald hat auch St.Gallen eine Eventhalle für knapp 1500 Personen. Walter Boos, Céline Fuchs und Marc Boltshauser sind in den Startlöchern.

12. Mai 2019, Gastbeitrag

Bibliotheken ohne Bücher?

Pius Knüsel ist ein streitbarer Kultur-Kritiker. Das Konzept der Bibliothek habe sich in Zeiten der Digitalisierung überholt, sagt er – aber er zeigte am Freitag in der Hauptpost unter dem Titel «Bibliotheken ohne Bücher, Bücher ohne Papier!» auch ein Schlupfloch auf. Von Eva Bachmann

10. Mai 2019, Gastbeitrag

Gruppenbild mit Holocaust-Überlebenden

Das Historische und Völkerkundemuseum St.Gallen erinnert in zwei Ausstellungen an den Holocaust. Zur Eröffnung waren sechs KZ-Überlebende zu Gast und stellten sich dem Fotografen. Eine Bildbetrachtung von Peter Müller.

9. Mai 2019, Gastbeitrag

«Bitch You Look Good»

Rebecca Lou stehen für Riot-Lifestyle und Feminismus. Sängerin Becca besingt ihre von Bodyshaming und Selbstverletzung geprägte Jugend. Die dänischen Moped-Rocker, denen der Spagat zwischen Underground, Punk und Mainstream ohne Muskelriss gelingt, beehren am Samstag die Grabenhalle. von Jonas Bartholdi

8. Mai 2019, René Hornung

Roma-Rollenbilder und 50 Jahre Stonewall-Riots

Ab Freitag 10. Mai läuft übers verlängerte Wochenende in Frauenfeld das 22. Pink-Apple-Filmfestival, das sich ganz den LGBTIQ*-Themen verschrieben hat.

7. Mai 2019, Roman Hertler

Auf eine Flasche Roten mit Dumbledore

Hans Krensler portraitiert Malerinnen, Autoren, Sängerinnen, Schauspieler und Musikerinnen, die sich gerne dem Rausch hingaben. Seine Serie «Genug ist nie genug» stellt er im «Parterre 33» in St.Gallen und danach in Berlin aus.

7. Mai 2019, Peter Surber

Weiter. Weiter. Lächeln.

Seit 100 Jahren ist der Zirkus Knie als «National-Circus» unterwegs. Das Jubiläum treibt auch Blüten am Rand der Knie-Geschichte. Lohnend: der Porträtfilm «Cirque de Pic» über den St.Galler Clown und die dramatische Lebensgeschichte der Artistin Josefina Tanas im Buch «Josefina – Haare aus Stahl».

3. Mai 2019, Gastbeitrag

Langsamer ist besser

Der St.Galler Pianist und Organist Bernhard Ruchti spielt mit seinem A-Tempo-Projekt gegen die rasende Gegenwart an – zum Beispiel diesen Freitag in St.Laurenzen mit einem Chopin-Programm. von Marlen Saladin

2. Mai 2019, Peter Surber

Gänsehaut und nackte Haut

Die Ostschweizer freie Theaterszene blüht – auch in diesen Tagen. Das Publikum hat die Qual der Wahl, die Stoffe versprechen psychologisch Zugespitztes: Kammerspiele mit Gänsehaut-Potential.

1. Mai 2019, Corinne Riedener

«Humor ist auch ein Selbstschutz»

Fatima Moumouni über komische Fragen zu Afrika, Kindergartenlevel-Rassismus und «die erste kanakische Late Night Show der Schweiz». Diesen Samstag ist sie an der Ausserrhoder Kulturlandsgemeinde zu Gast.

30. April 2019, Peter Surber

Der Operndirektor geht nach Wien

Auf das Ende der Spielzeit 2020/2021 wechselt Operndirektor Peter Heilker vom Theater St.Gallen nach Wien. Dem St.Galler Publikum stellt er ein dickes Lob aus.

29. April 2019, Corinne Riedener

Wider das Shareholder-Prinzip

«En guerre» von Stéphane Brizé erzählt von einem Streik und den inneren Kämpfen der Streikenden. Ein mitreissendes Stück Klassenkampf, in dem Unruhe zum Programm gehört. Einen Tag nach dem «Tag der Arbeit» ist Filmstart.

27. April 2019, Peter Surber

Jubiläum in der Theaternische

Das kleine Theater 111 in St.Fiden feiert sein fünfjähriges Bestehen mit einem Fest morgen Sonntag. Von Anfang an dabei ist Schauspielerin Nathalie Hubler; sie schätzt die Programm-Freiheit im früheren Kino mit seinen gerade einmal 50 Plätzen.

25. April 2019, Peter Surber

«Letschti Rundi» vor der Renovation

Das Theater St.Gallen kündigt die letzte Spielzeit im Haus vor der bis 2022 dauernden Renovation an. Und stösst schon einmal ein paar Türen auf, Richtung Weltmusik und Weltreflexion. Am Donnerstag wurde der Spielplan 2019/20 präsentiert.

25. April 2019, Redaktion Saiten

Kinogeschichten im ExRex

Das dem Abbruch geweihte St.Galler Kino Rex wird kulturell zwischengenutzt: ein idealer Moment, um über die städtische Kinolandschaft zu reden. Nächsten Montag ist Filmkenner Andreas Stock im ExRex zu Gast.

23. April 2019, Urs-Peter Zwingli

Kindererziehung ist Politik

Eine Ausstellung in der wiederbelebten St.Leonhardskirche zeigt, wie Kinder die Welt sehen. Zudem wird klargemacht, dass die Schweiz in Sachen Gleichberechtigung europaweit ein Schlusslicht ist.

22. April 2019, Daniel Fuchs

Sinfonie mit Beckenschlag: «giltig!»

Zum Auftakt seiner Tournee zum 50-Jahr-Jubiläum punktete das Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester in der St.Galler Tonhalle gleich in zwei Klassen: In der Kategorie Leichtgewicht mit Mozarts Flötenkonzert G-Dur KV 313, in der Schwergewichtsklasse mit Anton Bruckners Sinfonie Nr. 7.

21. April 2019, Gastbeitrag

«Alles ghört jetzt Allne»

Weisch, min Ex-Ma heisst Walter. Dies waren die ersten Worte, die Jonas Bartholdi vernommen hat im Palace, gestern bei der Albumtaufe Nummer 2 der St.Galler Band Stahlberger zu «Dini Zwei Wänd». Er fand sie gewaltig gut.

19. April 2019, Gastbeitrag

Heisse Mischung, coole Strategien

Sie hat als eine der wenigen Genossenschaftsbuchhandlungen aus den 80er-Jahren überlebt. Die Comedia an der Katharinengasse in der St.Galler Altstadt ist 36 Jahre alt und wird heute noch im Kollektiv geführt – mit weit weniger Diskussionen als früher allerdings. von Sina Bühler

18. April 2019, Veronika Fischer

Yippie Yuppieläum!

Am vergangenen Wochenende wurde das KAFF in Frauenfeld 15 Jahre alt. Der Verein rief zum «Klubfestival Extravaganza!» auf, mit Liveshows, Daydances und einem gemütlichen Regenfrühstück am Sonntag.

18. April 2019, Peter Surber

50 Jahre jung

Das Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester SJSO feiert sein 50-jähriges Bestehen. Die Frühjahrstournee zum Jubiläum mit Mozart und Bruckner startet heute Donnerstag in der St.Galler Tonhalle.

17. April 2019, Gastbeitrag

Bilder für die Vakuumstadt

Kunst im öffentlichen Raum, Niederschwelligkeit und neue Blickwinkel: Die «Stadtprojektionen» gehen am Donnerstag in die dritte Runde, diesmal in den St.Galler Quartieren Lachen und St.Otmar. von Andri Bösch

16. April 2019, Peter Surber

Das Stück vom Sterben interessiert

Ein Stück über Tod und Sterbehilfe: Will man das im Theater sehen? Offensichtlich ja – die Schweizer Erstaufführung von «sterben helfen» in der St.Galler Lokremise ist bei Halbzeit gut besucht. Und die Inszenierung überzeugt.

16. April 2019, Peter Surber

Im Schlangenreich: Helen Meiers Märchen

Am 17. April wird Helen Meier 90. In jungen Jahren, niemand wusste davon, hat sie Märchen geschrieben oder eher: Anti-Idyllen. 23 dieser Texte sind nun erschienen, am Mittwoch ist Buchvernissage in Trogen.

15. April 2019, Corinne Riedener

Was ist aus der Utopie geworden?

Mit «Passion» bringt Christian Labhart seinen persönlichsten Film ins Kino. Eine Reise durch die letzten 50 Jahre – und ins
 Innere eines zaudernden Aktivisten.
 Zum Filmstart kommt der Regisseur ins St.Galler Kinok.

14. April 2019, Peter Surber

In der solidarischen Stadt

Wie sieht die Zukunft des Arbeitens, Wohnens und Zusammenlebens aus? Antworten auf diese Fragen gibt das Buch «Die Andere Stadt» des Zürcher Autors und Urbanitäts-Pioniers P.M.

14. April 2019, Peter Surber

Zum Aus-der-Haut-Fahren

Langer Applaus für die jüngste Schauspielpremiere: Am Theater St.Gallen inszeniert Mélanie Huber mit einem jungen Frauenteam Tschechows «Kirschgarten». Es gibt viel zu schauen und zu entdecken, auch zu lachen.

12. April 2019, Peter Surber

Der grosse Plan und die grosse Umarmung

Heute ist im Stiftsbezirk die Ausstellung «Das Wunder der Überlieferung» eröffnet worden. Rund um den bisher der Öffentlichkeit verschlossenen St.Galler Klosterplan aus dem Jahr 830 zeigt das Stiftsarchiv Schätze aus dem Frühmittelalter. Bundesrat Alain Berset lobte den Blick zurück als Blick nach vorn.

11. April 2019, Peter Surber

Kunst für Bootsflüchtlinge

Kathrin Rieser handelt. Ihre Ausstellung «Vulnerable species» im St.Galler Projektraum 4 ½ erinnert an das Leid der auf dem Mittelmeer treibenden Flüchtlinge. Und sie hat einen Brief an den Stadtpräsidenten geschrieben: St.Gallen soll die Flüchtlinge aufnehmen.

10. April 2019, Corinne Riedener

«Nicht ein Graffiti weniger, sondern Dutzende mehr»

Das grosse Fassadenbild an der Offenen Kirche am Unteren Graben in St.Gallen muss entfernt werden. Eine Petition will das ändern, innert 24 Stunden sind über 1800 Unterschriften zusammengekommen.

10. April 2019, Redaktion Saiten

Komplizenschaft für die Kultur

Die IG Kultur Ost ist gegründet. Am 6. April haben über 100 Gründungsmitglieder im Kulturkonsulat St.Gallen die Interessengemeinschaft ins Leben gerufen. Innert einem Jahr soll sie zu jener «starken Stimme» werden, «die die Kultur in der Ostschweiz verdient hat».

9. April 2019, Gastbeitrag

Fluoreszierende Begegnungen

Durch Ton, Video, Skulptur und Licht provoziert der Amerikaner Keith Sonnier emotionale Reaktionen auf allen Sinnesebenen. Das Kunstmuseum St. Gallen zeigt seit Samstag frühe Skulpturen, Film- und Videoarbeiten von Sonnier, dem «Meister des Neon». von Sandra Cubranovic

9. April 2019, Roman Hertler

Mit Leichen zählen lernen

Die Sonderausstellung «Kinder im KZ Bergen-Belsen» kommt nach St.Gallen. Dass sie ausgerechnet hier Halt macht, ist kein Zufall. Für einige Hundert Jüdinnen und Juden aus dem norddeutschen KZ, darunter etliche Kinder, war St.Gallen 1944/45 die erste Station in der Freiheit.


7. April 2019, Peter Surber

«Ein Mutanfall»

Eva Bachmann über das Projekt für ein Literaturhaus Wyborada und die Lücken und Tücken der Buchstadt St.Gallen.

5. April 2019, Gastbeitrag

Zwischen Bergen und Luftschlössern

Heute Freitag feiern Elyn und Wassily den Release ihrer gemeinsamen EP «Thickest Waters» – ein Werk zwischen Abheben und Abtauchen. von David Nägeli

5. April 2019, Wolfgang Steiger

Fremd in der Fremde

Aus der Schweiz zwangsexiliert, schuf Antonio Ligabue im Dorf Gualteri in der Poebene ein faszinierendes Werk von knapp 900 Gemälden. Zum ersten Mal ist jetzt in der verlorenen Heimat des «tragischen Expressionisten», im Museum im Lagerhaus St.Gallen ein repräsentativer Ausschnitt zu sehen.

3. April 2019, Peter Surber

Die Spur der Sonne

Im Ausstellungsraum Nextex im St.Galler Kulturkonsulat ist die Zeit und ihre Vergänglichkeit das Thema. Die internationale Gruppenausstellung kuratiert hat Jiajia Zhang. Im Zentrum: die Sonne als Künstlerin.

3. April 2019, Daniel Fuchs

Ionisation im Pfalzkeller

Auf Einladung von newart music/contrapunkt gastierte das junge Ensemble PulsArt in St.Gallen. Klassiker der Neuen Musik und Unbekanntes im Gepäck, liessen die Studierenden des Vorarlberger Landeskonservatoriums aufhorchen. Und St.Gallen hörte erstmals Varèse.

3. April 2019, Corinne Riedener

«Musik ist auch eine politische Sache»

Martina Berther ist eine der umtriebigsten Bassistinnen der Schweiz. Ein Gespräch über die Lust am Experiment, Frauen in der Musikszene und was der Vaterschaftsurlaub damit zu tun hat.

2. April 2019, Peter Surber

Rebellion gegen den «sauberen Tod»

Das Theater St.Gallen spielt als Schweizer Erstaufführung im April das Stück sterben helfen des deutschen Autors Konstantin Küspert. Ein Probenbericht.

1. April 2019, Gastbeitrag

In Liebe mit dem Tief

Elio Ricca bringen ihr zweites Album «Lovely Underground»: ein Kunstwerk über den Kampf damit, Kunst zu machen. von David Nägeli

1. April 2019, Gastbeitrag

wir spinnen / fromm und fröhlich

Ivo Ledergerber bringt zu seinem 80. Geburtstag lyrische «Alltagsgrübeleien» im Waldgut Verlag heraus. von Richard Butz

31. März 2019, Roman Hertler

Tanz mit dem Teufel

Das neue Album der Velvet Two Stripes, «Devil Dance», lebt von harten Blues-Riffs. Am Sound der drei St.Gallerinnen ist nichts Revolutionäres, aber er ist definitiv gereift.

26. März 2019, Redaktion Saiten

Eine IG für die Kultur

Saiten gibt den ersten Anstoss, das Ziel ist eine unabhängige Plattform für kulturelle Anliegen, offen für alle: Betroffene, Interessierte, Unterstützerinnen und Sympathisanten. Am 6. April wird die Interessengemeinschaft IG Kultur Ost gegründet.

25. März 2019, Gastbeitrag

Warmlesen vor dem Vorlesen

Das Literaturfestival Wortlaut vom 28. bis 31. März setzt auf Entdeckungen. Wer sind die noch wenig Bekannten, die nach St.Gallen kommen? Was haben sie zu erzählen? Ein Warmlesen durch erste Sätze von Eva Bachmann.

23. März 2019, Gastbeitrag

«schöner / als salomonis seide»

Monika Schnyders neuer Gedichtband «Auch Götter haben Gärten» spannt weite Felder auf, mythologische, botanische, erdgeschichtliche. Am 27. März ist Buchvernissage in St.Gallen. von Clemens Umbricht

22. März 2019, Redaktion Saiten

Die wundersame Wandlung des Rex zum EXREX

Für eine voraussichtlich dreimonatige Zwischennutzung verwandelt sich das ehemalige Kino Rex in St.Gallen zum kulturellen Nischenort. Start ist am 6. April, bis dahin heisst die Devise: anpacken!

20. März 2019, René Hornung

Max Dudler erklärt Bibliotheken

Der Verein Pro Stadtbibliothek St.Gallen lädt im März, April und Mai zu einer dreiteiligen Vortragsreihe ein und stellt die Frage: «Welche Bibliothek wollen wir?»

19. März 2019, Gastbeitrag

Das Stück vom ewigen Verdauen

Hungerlieder, Aschestaub und eine bis an die Grenzen des Erträglichen fiepende E-Gitarre: «Ich esse deinen Schatten», das Tanz-Musik-Experiment von Micha Stuhlmann ist keine leichte Kost. Dafür bietet es viel Raum für Assoziationen. Judith Schuck war an der Thurgauer Premiere.

15. März 2019, Gastbeitrag

Ein Gefühl der Wut

Das Bild ist zu gross für ein Museum. Deshalb war es kaum je ausgestellt. 4,40 mal 140 Meter misst «Die Umgebung der Liebe». Martin Disler hat alles in nur vier Nächten gemalt. Jetzt ist es nach über dreissig Jahren zum ersten Mal wieder zu sehen: im Bündner Kunstmuseum in Chur. von Ursula Badrutt

12. März 2019, Gastbeitrag

Verunsicherung der Vernünftigen

Vor 100 Jahren wollte sich Vorarlberg der Schweiz anschliessen. Die sagte Nein – jetzt kommt die Geschichte des «27. Kantons» in zwei Kurzstücken auf die Bühne des Landestheaters in Bregenz, mit wenig Erkenntnisgewinn allerdings. von Kurt Bracharz

11. März 2019, Gastbeitrag

Das «Rathaus für Kultur» legt los

In Lichtensteig hat am Samstag das «Rathaus für Kultur» seine Türen geöffnet. Es beherrbergt im Moment das «Büro für absolut Relevantes», samt Entsorgungsstelle für Irrelevantes. Sascha Erni hat das neue Kulturzentrum besucht.

11. März 2019, Peter Surber

Tod eines Helden

Die St.Galler Cie Buffpapier bringt eine Adaption des Kultcomics «Flash Gordon» aus den 30er-Jahren auf die Bühne – und in den Wrestling-Ring.

11. März 2019, Roman Hertler

«Survival of the Hoselotteri»

Wahrheit ist meist nicht das, was wahr ist, sondern was überzeugend behauptet wird. So erklärt es Kabarettist Simon Enzler in seinem neuen Programm. Ein doppelbödiger Abend mit Seitenhieben in alle Himmels- und Erdenrichtungen.

8. März 2019, Peter Surber

Stahlbergers Stadt

Auf Stahlberger kann man zählen: alle fünf Jahre ein neues Album. Sonst aber ist auf nichts Verlass in der Stahlberger-Welt. Nicht mal auf «dini zwei Wänd». Heute erscheint das Werk – ein erster Blick auf die Texte.

7. März 2019, Redaktion Saiten

Saiten wird 25!

Natürlich darf da ein rauschendes Fest nicht fehlen, im Kulturkonsulat und im ehemaligen St.Galler Kino Rex – hier das Programm. Und die freudige Ankündigung: Ab dem 6. April bis Ende Juni wird das EXREX zwischengenutzt.

7. März 2019, René Hornung

Das Rex: Zeuge der St.Galler Kinogeschichte

Diesen Sommer soll das St.Galler Kino Rex abgebrochen werden. Bis dahin steht es für eine kulturelle Zwischennutzung offen. Ein Blick auf die Architektur des 1952 eröffneten Gebäudes – samt Innenausstattung wie ein Hollywood-Drama.

7. März 2019, Peter Surber

Ernst Bonda: Künstler, Dichter, Umweltpionier

Schweizweit bekannt wurde er als Erfinder des Umweltschutzpapiers. Künstlerisch war er bis ins hohe Alter in der Ostschweiz präsent. Ernst Bonda hatte viele Talente und vor allem auch dies: Menschlichkeit. Ende Februar ist er 96-jährig gestorben.

6. März 2019, Roman Hertler

Die unerklärliche Angst vor Gurken

Ehre für zwei Rheintaler: Das Rock-Duo Too Mad aus Oberriet gewinnt den Publikumspreis des «Best Swiss Video Clip Award» 2019. Im Clip zu Mind Invaders geht es um Katzen und Gurken und deren apokalyptisches Aufeinandertreffen.

5. März 2019, Corinne Riedener

Der fleissige Haufen

Das «Haus zur Ameise» öffnet am Donnerstag zum ersten Mal seine Türen, ein Atelier- und Aussstellungshaus für Street Art, illustration, Fotografie und freie Kunst in St.Gallen. Ein Besuch.

28. Februar 2019, Peter Surber

Kritik am «kulturfernen» Stadtrat

Das St.Galler Stadtparlament hat am Dienstag noch einmal über Kulturgelder und Kulturpreis debattiert. Fazit: Es bleibt vorderhand alles beim Alten. Und alle hoffen auf das neue Kulturkonzept – zu Recht?

27. Februar 2019, Peter Surber

Die Villa als Literaturhaus?

Die Villa Wiesental, langjähriges St.Galler Streitobjekt, soll renoviert werden. Eine Initiativgruppe schlägt vor, sie als Literaturhaus zu nutzen. Dahinter steht auch die ungewisse Zukunft der Frauenbibliothek Wyborada. Die «Kulturvilla» hat eine Vorgeschichte – und Vorbilder.

26. Februar 2019, Gastbeitrag

Schimmelznacht im Hühnerturm

Die Ausstellung «Food Revolution 5.0» im Gewerbemuseum Winterthur zeigt Konzepte und Utopien zur Zukunft des Essens – nicht gerade aamächelig. von Valérie Hug

25. Februar 2019, Wolfgang Steiger

Kühn und besser als Cool

Der Spider-Man auf einem Brückenpfeiler an der Bodenseeautobahn nahe Arbon Süd hält sich schon seit 20 Jahren. Jetzt hat das Graffiti eine farbliche Auffrischung bekommen, dem Schöpfer der Figur, Stan Lee, zu Ehren.

21. Februar 2019, Gastbeitrag

Aug in Aug mit der Autorin

Zwischen Topfpflanzen und Gebetsfahnen: Letzten Sonntag fand in der Stadt St.Gallen die erste Sofalesung der Ostschweiz statt – ein neues Format, das Autorinnen und Autoren näher zum Publikum bringt. von Andri Bösch

20. Februar 2019, Gastbeitrag

Getarnte Botschaften

In der Kunstzone der Lokremise stellt die Ausstellung «Camouflage» vier Kunstschaffende in raumeinnehmenden Installationen und Skulpturen vor. Sie entführen in surreale Wirklichkeiten und bieten Blicke unter die glatte Oberfläche. von Sandra Cubranovic

18. Februar 2019, Julia Kubik

Der schöne Geist des Krachs

Geständnis Nummer 7 aus unserem Febraurheft: Über die Freude beim Hören eines Punkkonzerts, die dazugehörigen Klischees und den Sog der Szenenränder.

15. Februar 2019, Roman Hertler

Frischer Blick nach Asien und ein Tolggen

Der neue Asiensaal im Historischen und Völkerkundemuseum St.Gallen durchbricht Konventionen. Der Zugang über das Thema «Spiel der Kulturen» überzeugt; der Brückenschlag zur Gegenwart hingegen ist ein Griff zu tief in die Neocolorschachtel.

14. Februar 2019, Peter Surber

Kulturgeld: Nein bleibt Nein

Der St.Galler Stadtrat ist nicht bereit, den Sparbefehl gegen die Kulturinstitutionen Palace und Sitterwerk zurückzunehmen. Das antwortet er auf die Dringliche Interpellation im Parlament.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!