25. September 2017

Punkt 9: Zürcherstrasse – Velostrasse!

Die Zürcherstrasse soll zur reinen Velostrasse werden. Skandinavien ging voran, Österreich, Deutschland und Belgien folgten. St.Gallen kann zumindest in der Ostschweiz zur Vorreiterin werden.

Corinne Riedener
24. September 2017

Patt in der Stadt

Für die Nachfolge des verstorbenen Nino Cozzio gibt es einen zweiten Wahlgang: Alle fünf Kandidierenden blieben klar unter dem absoluten Mehr. Die grünliberale Sonja Lüthi ist CVP-Mann Boris Tschirky auf den Fersen. Der 20-jährige Juso Andri Bösch erhielt 2255 Stimmen: nicht schlecht, sagt er.

Redaktion Saiten
21. September 2017

Heterogene Peergroup-Helden

«Endzeitstimmung angesichts des globalen Rechtsrutsches und der Populistenarschlöcher rundherum? Nicht doch Baby – wir leisten Widerstand.» Tönt gut, die Einladung, drum nichts wie hin, heute abend.

Frédéric Zwicker
20. September 2017

Schadet der Wirtschaft

Das Volk soll über die Renovation des Theaters St.Gallen abstimmen. Der Kantonsrat hat dies per Ratsreferendum beschlossen. Einmal mehr gilt für Kultur nicht gleiches Recht wie für andere Staatsaufgaben. Ein Kommentar.

Peter Surber
19. September 2017

Punkt 7: Mobilität für alle

Der öV in der Stadt soll künftig gratis sein. Und falls das zuviel verlangt ist: mindestens ein Soli-Ticket, bitteschön! Hier der verflixte Punkt 7 des Saiten-Mobilitätskatalogs.

Corinne Riedener
18. September 2017

Punkt 6: Eine U-Bahn für die Uni

Eine Seilbahn. Wie schafft man es vom künftigen Uni-Campus am Platztor in 15 Minuten zur nächsten Vorlesung auf dem Rosenberg? Eben. Sagt Punkt 6 des Saiten-Programms zur mobilen Zukunft.

René Hornung
15. September 2017

Stadtrat Nino Cozzio ist gestorben

Der St.Galler Stadtrat Nino Cozzio ist am Mittwochabend gestorben. Dies hat die Stadt heute mitgeteilt. «Zahlreiche gesellschaftspolitische Weichenstellungen» seien ihm zu verdanken. «Die Stadt St.Gallen verliert eine gewichtige Stimme.»

Redaktion Saiten
15. September 2017

Punkt 5: Wegzoll am Stadtrand: Fr. 1.-

Wegzoll! Es ist ganz simpel, wenn auch ein wenig unfair. Aber eine Abgabe bei Einfahrt in die Stadt könnte verkehrsvermindernde Wunder wirken. Punkt 5 des Saiten-Mobilitäts-Katalogs handelt von Mobility Pricing.

Peter Surber
14. September 2017

Lob für die Planung – wenig Bewegung am HB Nord

Die Stadt St.Gallen hat zum Abschluss der Planungen darüber informiert, wie es auf dem Areal Bahnhof Nord weitergehen soll. Viel Konkretes ist in nächster Zeit nicht zu erwarten.

René Hornung
13. September 2017

Der Chiosco kommt – mindestens als Modell

Der HB Nord in St.Gallen soll südländisches Flair bekommen und zum Ort des Debattierens werden – dank dem Chiosco der Architekten Barão Hutter. Jetzt kommt der Kiosk, vorerst allerdings nur als Modell.

René Hornung
13. September 2017

Eine Piazza unter den Platanen

Er wollte «den Weiterbestand der Bäume feiern und uns etwas darüber freuen, dass der längste Alptraum der St. Galler Geschichte definitiv Vergangenheit ist». Daraus wird nun nichts: Hansueli Stettler hat sein für Freitag geplantes Platanenfest am St.Galler Union abgesagt. Dafür gibt es neue Ideen.

Peter Surber
13. September 2017

Punkt 3: P wie Park

Ein Auto beansprucht in der Schweiz 115 Quadratmeter Platz. Und meist steht es herum. Drum Punkt 3 des Saiten-Mobilitätskatalogs: weg damit! Zumindest für einen Tag: Am Freitag ist Park(ing)-Day.

Peter Surber
11. September 2017

Punkt 1: Eine S-Bahn mit Rückgrat für St.Gallen 

Die S-Bahn braucht mehr Haltestellen, um ein nützliches und viel genutztes Nahverkehrsmittel zu werden. Das ist sie in St.Gallen erst zum Teil. Drum hier: Punkt 1 des 10-Punkte-Programms von Saiten zur mobilen Zukunft.

René Hornung
8. September 2017

Die neue Liebe zu den Fünfzigerjahren

Zwei auf den ersten Blick unspektakuläre Industriebauten aus den 1950er-Jahren in der Stadt St.Gallen stehen vor Veränderungen: Das einstige Expresspostgebäude an der Leonhardstrasse und die frühere City-Garage im Lerchenfeld. Bei beiden lohnt sich genaues Hinschauen.

René Hornung
7. September 2017

Party statt Parkplatz

Wieviel Platz nimmt ein Parkplatz weg? Das demonstrierten die Jungen Grünen der Stadt St.Gallen und ihre Stadtratskandidatin Ingrid Jacober diese Woche an einem Ort, der quasi das Gegenprogramm ist: im Stadtpark.

Peter Surber
6. September 2017

Sonja Lüthi: «Nicht auf Kosten von Mensch und Umwelt»

Am 24. September wählt St.Gallen den Nachfolger oder die Nachfolgerin von Stadtrat Nino Cozzio. Saiten hat drei der fünf Kandidierenden getroffen, jeweils an einem Ort ihrer Wahl in der Stadt. Sonja Lüthi von den Grünliberalen wählte Dreilinden.

Andreas Kneubühler
5. September 2017

Vermisst: die Jugend

«Vermisst: Andri Bösch»: In der Nacht auf Dienstag sind solche Plakätchen in St.Georgen aufgetaucht. Wild geklebt mit der Doppelbotschaft, den Juso-Stadtratskandidaten zu wählen. Und um den öffentlichen (Plakat-)Raum für alle zu kämpfen.

Peter Surber
5. September 2017

Andri Bösch: «Jetzt sind wir dran»

Am 24. September wählt St.Gallen den Nachfolger oder die Nachfolgerin von Stadtrat Nino Cozzio. Saiten hat drei der fünf Kandidierenden getroffen, jeweils an einem Ort ihrer Wahl in der Stadt. Bei Andri Bösch von den Juso war es der Güterbahnhof.

Corinne Riedener
4. September 2017

«Das Mobilitätssystem ist stark verzerrt»

Es ist ein dickes Buch. Das Agglomerationsprogramm 3 der Ostschweizer Kantone und Gemeinden listet 90 Massnahmen auf, mit denen die Verkehrslage verbessert werden soll – vom Autobahnanschluss Witen in Goldach-Rorschach bis zur Gleisquerung für Velos am Bahnhof Romanshorn. Fragen an Mister Aggloprogramm, Regio-Geschäftsleiter Rolf Geiger.

Peter Surber
4. September 2017

Ingrid Jacober: «Leben in neuen Formen»

Am 24. September wählt St.Gallen den Nachfolger oder die Nachfolgerin von Stadtrat Nino Cozzio. Saiten hat drei der fünf Kandidierenden getroffen, jeweils an einem Ort ihrer Wahl in der Stadt. Zum Auftakt: Ingrid Jacober von den Grünen. von Nina Rudnicki

Gastbeitrag
1. September 2017

Krähen – nervige und wichtige Stadtbewohner

Krähen sind hochintelligent und sozial bestens organisiert, aber nicht rundum beliebt. Im St. Galler Stadtpark befindet sich eines ihrer Reviere. Die Biologin Iris Scholl hat im Zyklus «Natur findet Stadt» Einblick in die komplexen Verhaltensmuster der Vögel gegeben.

Harry Rosenbaum
29. August 2017

Fussballfacetten

Am Mittwoch beginnen die dritten St.Galler Fussballlichtspiele. Dieses Jahr unter anderem mit Filmen über Marcel Koller, Moussa aus Molenbeck, Cristiano Ronaldo und Pablo Escobar.

Corinne Riedener
28. August 2017

Im besten Sinn eskaliert

Moshpits, Chili con Carne und eine Outdoor-Bühne: Die Betriebsgruppe des St.Galler Jugendkulturraums flon hat sich nicht lumpen lassen und zum 20sten eine 13-stündige Sause auf die Beine gestellt.

Corinne Riedener
24. August 2017

«Es haben jene gewonnen, die auf Nummer sicher gehen wollen»

Nach langen Diskussionen hat sich die städtische SP am Mittwochabend entschieden, Sonja Lüthi von den Grünliberalen für die Ersatzwahl in den St.Galler Stadtrat zu empfehlen. Fragen an Parteipräsident Peter Olibet.

Corinne Riedener
16. August 2017

Nicht nur für Burrito-Fans

Im EssWerk am Oberen Graben in St.Gallen gibt es seit dieser Woche Burritos, Wraps und Salate zum Mitnehmen – frisch, aus der Region und wenn gewünscht auch vegan und glutenfrei. von Stefanie Rohner

Gastbeitrag
11. August 2017

Der Turm des Anstosses

Auf dem St.Galler Rosenberg steht die sechs Meter hohe Skulptur «Das Buch». Das Werk verspricht zum Reformationsjubiläum eine Art Initiation in 14 Stufen – aber nicht für alle, kritisiert der Schriftsteller und Rollstuhlfahrer Christoph Keller. Und ruft auf zum Bildersturm.

Peter Surber
10. August 2017

Rumhängen und Kultur konsumieren

Diesen Samstag findet in St.Gallen das vierte JungKult statt. Über 200 Leute beteiligen sich am Festival: Künstlerinnen, Tänzer, Poetinnen, Sänger, Bastlerinnen, Rapper und
 was die Region sonst noch so hergibt in Sachen Kultur und Freizeit unter 25.

Corinne Riedener
5. August 2017

Der Fussball und la famiglia

Am Saiten-Schalter im Konsulat drehte sich für einmal alles um Fussball: Tranquillo Barnetta, junior und senior, erzählten im Vorfeld der Fussballlichtspiele vom fussballerisch-familiären Alltag. Und von Erinnerungen ans einstige italienische Konsulat.

Peter Surber
27. Juli 2017

Gesucht: Grenzgänger und Grenzgängerinnen

Das Kunstprojekt «Meet and Paint» findet zum zweiten Mal statt, dieses Jahr im Rahmen der Museumsnacht St.Gallen. Interessierte Kunstschaffende können sich noch bis am 11. August anmelden.

Corinne Riedener
19. Juli 2017

Nicht irgendein Spunten

Diesen Freitag, pünktlich zum Auftakt der Fussball-Saison, wird das «neue» FCSG-Fanlokal im Bierhof eröffnet. Die Umbauarbeiten sind in vollem Gang – über 60 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer packen mit an.

Corinne Riedener
7. Juli 2017

«Man darf träumen!»

Andri Bösch ist 20, bei den Juso und will in den St.Galler Stadtrat. «Politik wird von den Alten gemacht», sagt er. «Das kann so nicht weitergehen – jetzt sind wir am Zug.»

Corinne Riedener
7. Juli 2017

Juso wollen in den Stadtrat

Das Feld für die Nachfolge von Stadtrat Nino Cozzio geht weiter auf. Die Juso schicken den 20-jährigen Andri Bösch ins Rennen. Ziel: ein urbaneres und sozialeres St.Gallen.

Redaktion Saiten
7. Juli 2017

Zehn Gebote für die St.Galler Innenstadt

Die St.Galler Innenstadt bekommt ein Zehn-Punkte-Fitnessprogramm. Es ist das Resultat der vier Forumsveranstaltungen und verpflichtet alle Beteiligten, sich aktiv für eine attraktivere City einzusetzen.

Harry Rosenbaum
6. Juli 2017

Holzbau anstelle des Konsulats

Ein Holzhaus als Geschäftssitz der Ärztekasse medisuisse soll das heutige Kulturkonsulat an der Frongartenstrasse 9 ersetzen. Das Projekt stammt vom Basler Architekten Harry Gugger. Baubeginn: noch offen.

Peter Surber
4. Juli 2017

«Ich sah mich immer als CVP-Stadtrat – mit Betonung auf Stadtrat»

Nino Cozzio tritt nach über zehn Jahren als Sozial- und Sicherheitsdirektor der Stadt St.Gallen krankheitshalber auf Ende Jahr zurück. Ein Gespräch über den Zustand der CVP, das urbane Leben und das Dilemma «sichere Stadt vs. offene Gesellschaft».

Corinne Riedener
4. Juli 2017

Symbolpolitik ums Kunstmuseum?

Die Stadt St.Gallen hat zuviel Geld – beziehungsweise auf Vorrat gespart: 12 Millionen Überschuss aus der Rechnung 2016 sollen sinnvoll ausgegeben werden. Für Kinderbetreuung? Für den Bahnhof? Für das Kunstmuseum? Heute diskutiert das Stadtparlament darüber.

Peter Surber
4. Juli 2017

Junge Politikerinnen im Gespräch

Jung, weiblich, links und politisch aktiv: Das sind die Stadtparlamentarierinnen Franziska Ryser, Anja Bürkler und Andrea Scheck. Im Gespräch mit Saiten und Nextex im Kulturkonsulat berichten sie heute von ihren Erfahrungen.

Redaktion Saiten
3. Juli 2017

Wer besitzt einen Fisch?

Die Ersatzwahl für den zurücktretenden St.Galler Stadtrat Nino Cozzio wird immer komplexer. Die neuste Drehung an der Schraube kommt von den Grünliberalen: Sie kandidieren, aber sagen nicht, mit wem. Rätselfreunde vor!

Peter Surber
3. Juli 2017

Wo sind die Dixi-Klos vor der Sitterbühne?

St.Galler Openair-Bilanz 2017: Knöppel verpasst, Trentemoller erlebt, Brille gekillt. Und lang lebe Beth Ditto!

Corinne Riedener
3. Juli 2017

«Mit keiner Gruppe gibt es so wenig Probleme wie mit den Openair-Besuchern»

Markus Zeller ist Buschauffeur bei der VBSG und bringt die Openair-Gäste ins Sittertobel und wieder hinauf. Am Sonntag hat er uns auf seine letzte Fahrt mitgenommen.

Corinne Riedener
3. Juli 2017

Hauruck am Bahnhofplatz

«Das nimmt und nimmt kein Ende!» Nach über zwei Jahren Grossbaustelle kommt immer mehr Passanten und Reisenden am St. Galler Bahnhofplatz dieser Satz über die Lippen. Jetzt ist ein Ende aber absehbar, wie sich beim Baustellenbesuch für die Medien zeigte.

Harry Rosenbaum
1. Juli 2017

Weg kann man auch noch im Herbst

Im St.Galler Museumsquartier ist es erst richtig läss, wenn es dort wuselt: im Sommer, wenn das Kulturfestival für drei Wochen im Innenhof des Historischen und Völkerkundemuseums gastiert.
 Am 4. Juli gehts los mit der 12. Ausgabe.

Corinne Riedener
26. Juni 2017

Kritik der bürgerlichen Partizipation

Die Politgruppe der Grabenhalle organisierte im Rahmen des Parkplatzfests ein Podium, um ein brandheisses Eisen der Stadtpolitik zu diskutieren: Gentrifizierung und Partizipation. Wann wird Politik politisch, war schlussendlich die eigentliche Frage.

Michael Felix Grieder
23. Juni 2017

Lattich – Die Crowd ist gefragt

Rund zwei Monate oder ein Drittel der Saison hat das Lattich-Projekt im Güterbahnhofareal in St.Gallen hinter sich. Für die kulturell genutzte Halle läuft jetzt ein Crowdfunding zur Deckung der Kosten.

Peter Surber
22. Juni 2017

Aemisegger-St.Bünzli: die grosse Versöhnung

Jüngste Wendung in der «Causa Weihern»: Das dreitägige Festival darf nun doch auf Dreilinden stattfinden. Die Missverständnisse zwischen den Veranstaltern und der Stadt seien ausgeräumt.

Corinne Riedener
20. Juni 2017

«Platz da!»

Das Parkplatzfest 2017 dauert drei Tage und beschäftigt sich mit verschiedenen städtischen Aufwertungs- und Verdrängungsprozessen – inklusive Musik und Futter.


Corinne Riedener
19. Juni 2017

Parkhauspläne begraben – wird das «Union» die neue Bibliothek?

Die CityParking zieht ihren Rekurs zurück und beerdigt das Projekt Parkgarage Schibenertor. Nun soll das «Union»-Gebäude am Oberen Graben zum neuen Bibliotheksstandort umgebaut werden.

René Hornung
16. Juni 2017

Lackmustest für die Partizipation

Im Herbst soll eine Crowdfunding-Kampagne für den Bau des «Chiosco» im Areal Bahnhof Nord gestartet werden. Sie soll zeigen, was Partizipation wirklich leisten kann.

René Hornung
15. Juni 2017

Abhängen mit Büchern

Hängematten, weiche Kissen – auf dem Gallusplatz soll aber nicht geschnarcht, sondern gelesen werden. «Stadtlesen» aus Salzburg ist zum sechsten Mal in St.Gallen zu Gast, die einzige Schweizer Station. Die Vernetzung mit Verlagen könnte besser sein. Dafür sind junge literarische Stimmen zu hören.

Peter Surber
8. Juni 2017

Revolution – und niemand geht hin

Die «Revolution gegen die Bünzlis» am Mittwoch im Stadtpark hat es gezeigt: Das Internet lügt. Und es gäbe doch einiges zu bereden. Vielleicht klappts ja mit der bevorstehenden «Septemberrevolution».

Corinne Riedener
3. Juni 2017

Der Traum von der Durcheinanderstadt

Der Dokfilm «Auf- und Abbruch in St.Güllen», der am Freitag in der Grabenhalle gezeigt wurde, beleuchtet das städtebauliche Kapitel der Jahre 2002 bis 2006. Manches war anders damals, doch die Kritik an der Aufwertungs- und Verdrängungslogik bleibt bis heute dieselbe.

Corinne Riedener
1. Juni 2017

68? Könnt ihr haben!

Das Weihern Openair findet nach Streit um den Lärm in der Grabenhalle statt. Und Organisator Dario Aemisegger ruft zur «Revolution gegen die Bünzlis» auf. Das ist begriffsverwirrt, geschichtsvergessen und unpolitisch. Die Stadtdiskussion müsste anders geführt werden. Ein kritischer Diskussionsbeitrag.

Gastbeitrag
24. Mai 2017

Zu wenig Mut zur Kultur

«Vision» beinhaltet immer eine vorwärtsgerichtete Stossrichtung. Das heisst nicht nur Vergangenheitsüberhöhung bei Stiftsbibliothek und Textilmuseum, sondern auch Jugendkultur, Pop und Kleinkunst. Ein Kommentar zur «Causa Weihern» von Philippe Rieder.

Gastbeitrag
19. Mai 2017

Weihern Openair: Die Gründe, die Reaktionen

Die Ausgabe 2017 schien gesichert, das Festival plakatierte fröhlich: «Der Sommer kommt, unser Programm auch. Es wird richtig heiss.» Jetzt der Kälteschock: kein Openair auf Drei Weihern, stattdessen «Asyl» in der Grabenhalle.

Redaktion Saiten
17. Mai 2017

Die Zukunft vergegenwärtigen  

Drei Foren im Format «Zukunft St.Galler Innenstadt» haben es klar gemacht: Der City fehlt die Attraktivität und das Leben. Bald soll es anders werden. Mit dem 4. Forum am Dienstagabend ist in der Lokremise die Weiche umgelegt worden. Zehn Massnahmenfelder sind nun offen, um die negativen Entwicklungstrends umzukehren.

Harry Rosenbaum
17. Mai 2017

«Am besten, man ist selber so Feuer und Flamme, dass man die anderen ansteckt!»

Der Jugendkulturraum Flon wird dieses Jahr 20, die Jugendbeiz Talhof wird 10 Jahre alt – am Samstag wird gefeiert. Dan, Leandra, Rasiny und Andreas sind Mitglieder der beiden Betriebsgruppen. Ein Gespräch über Freizeit und Engagement, harten Alkohol und Werbung in Zeiten von Facebook.

Corinne Riedener
12. Mai 2017

Lattich: Eine Stadt in Bewegung

Lattich, das temporäre Quartier auf dem Güterbahnhofareal, ist in seiner zweiten Saison eröffnet. Unzählige kamen und feierten, und es fühlte sich nach Aufbruch an.

Peter Surber
11. Mai 2017

Fanlokal zügelt – und will weniger szenig sein

Die FCSG-Fans wirten ab dem Sommer im Bierhof. Dort soll ein Treffpunkt für biertrinkende Sportliebhaber und FCSG-Anhänger auch von der Gegen- und Haupttribüne entstehen.

Urs-Peter Zwingli
9. Mai 2017

Endspurt für die «Rose»

Die St.Galler Buchhandlung zur Rose ist vielleicht bald die «beste Buchhandlung 2017». Das Publikums-Voting dauert noch bis zum 11. Mai. Ein Besuch bei Leonie Schwendimann.

Peter Surber
3. Mai 2017

«Zehn gute Jahre»

Nach zehn Jahren als Sozial- und Sicherheitsdirektor der Stadt St.Gallen tritt CVP-Stadtrat Nino Cozzio per Ende 2017 aus gesundheitlichen Gründen zurück.

Corinne Riedener
2. Mai 2017

Mit Musik zur Integration

Über 200 Kinder des St.Galler Zentrumsschulhauses Spelterini erobern am 5. Mai die Tonhalle. «Mobile» heisst das preisgekrönte Musikprojekt von Annina Stahlberger.

Peter Surber
1. Mai 2017

Im Lattich wird gearbeitet

Lattich wird neu und grösser: Vom 11. Mai an verwandelt sich das Areal im St.Galler Güterbahnhof wieder zum Kultur- und neu auch zum Arbeitsort.

Peter Surber
29. April 2017

Bekenntnis zum Markt – aber wie und wo?

Das 2. Forum Marktplatz in St. Gallen macht vorwärts. Trotzdem blieben die rund 100 Teilnehmenden an der partizipativen Planung uneins, ob die Stadt einen ständigen oder nur regelmässigen Markt braucht.

Harry Rosenbaum
25. April 2017

St.Gallen: Mit Volldampf in die Energiezukunft

Noch nicht völlig losgelöst vom Atomstrom und fossilen Energieträgern, aber auf bestem Weg dazu, düst die Stadt St.Gallen mit dem Energiekonzept 2050 der 2000-Watt- und 1-Tonne-CO2-Gesellschaft entgegen.

Harry Rosenbaum
19. April 2017

Ein Mittelländer im Palace

«Gastrecht» heisst die Jubiläumsreihe des Palace St.Gallen anlässlich seines zehnjährigen Bestehens. Am 22. April ist Stahlberger zu Gast. Saiten lässt dem Palace seinerseits von auswärts gratulieren: Nach Chrigel Fisch, Herwig Bauer, Fabienne Schmuki, Daniel Fontana, Klemens Wempe und Dani Fels gratuliert nun Rainer von Arx.

Gastbeitrag
7. April 2017

Gefällt der neue Bahnhofplatz?

St.Gallens Grossbaustelle im Publikumstest: Wie reagieren Passantinnen und Passanten und Experten auf die Bauerei am Bahnhofplatz? Die Medienschule St.Gallen hat nachgefragt.

Medienschule St.Gallen
1. April 2017

«Die Stadt könnte flexibler werden»

Pino Stinelli über den Strukturwandel in der Gallusstadt, hohe Ladenmieten und seine Idee von St.Gallen als «Stadt der digitalen Wirtschaft & Kultur».

Corinne Riedener
31. März 2017

«Literatur ist immer ein soziales Ereignis»

Wo sollen wir denn üben, miteinander zu reden und uns Geschichten anzuhören? Hildegard Elisabeth Keller hat eine Antwort: zum Beispiel an Festivals wie Wortlaut. Hier hält die Literaturwissenschafterin heute die Eröffnungsrede. Das Interview zum Literaturbetrieb.

Peter Surber
31. März 2017

Achtung: Populisten! Vorsicht: Literatur!

Das St.Galler Literaturfestival Wortlaut ist gestartet. Von Freitag bis Sonntag sind die Säle voll mit Literatur inklusive Comic und Kabarett. Und auch auf die Gasse wird gehauen.

Redaktion Saiten
30. März 2017

Archäologie mit allen Sinnen

Das Historische und Völkerkundemuseum St. Gallen geht neue Wege und bietet die Archäologie den Primarschulen als abenteuerliches Erfahrungs- und Experimentierfeld an.

Harry Rosenbaum
26. März 2017

Provinz der Reichen

Der deutsch-französische Sender «arte» hat St.Gallen besucht. Das Porträt in der Reihe «Metropolis» stellte Roman Signer, Jonas Knecht, Martin Leuthold und Velvet Two Stripes ins Zentrum. Saiten hat geschaut und sah zwei verschiedene Filme…

Redaktion Saiten
22. März 2017

Die unsichtbare Seite der Stadt

Damit eine Stadt lebt, braucht es Reibung, Platz für Geheimnisse, sichtbare und unsichtbare Räume. Die Ostschweizer Sozialraumtagung gab rund 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmern Einblick in St.Galler Orte und Organisationen, die sonst eher im Hintergrund wirken – vom Solihaus bis zum Fanlokal. von Nina Rudnicki

Gastbeitrag
16. März 2017

Schöne Augenblicke

«Gastrecht» heisst die Jubiläumsreihe des Palace St.Gallen anlässlich seines zehnjährigen Bestehens. Am 18. März ist OOR Records zu Gast. Saiten lässt dem Palace seinerseits von auswärts gratulieren: Nach Chrigel Fisch, Herwig Bauer, Fabienne Schmuki, Daniel Fontana und Klemens Wempe gratuliert nun Dani Fels – in Bildform.

Gastbeitrag
15. März 2017

«I try to stay just above the surface»

Sera Landhaus stellen am Donnerstag in der Tankstell ihr Debut-Album vor: eine Mischung aus mediterraner Melancholia, anspruchsvollen Rhythmen und schwebendem Gesang.

Corinne Riedener
8. März 2017

Der unermüdliche Beck mit den abgerundeten Preisen

Jahrzehntelang machte Fritz Scheiwiller die besten Gipfeli und Bürli der Stadt. Man holte sie erst im Laden, später direkt aus der Backstube. Nun bleibt seine Bäckerei in St. Fiden für immer geschlossen.

Timo Posselt
6. März 2017

Endlich solo. Mit Glamour.

Endlich nutzt die Musikerin, Schauspielerin, Komponistin und Texterin Sibylle Aeberli ihr Talent nur für sich selbst. Mit ihrem Solo-Stück «Selfmade Glamour» ist sie am Mittwoch in der St.Galler Kellerbühne zu sehen. von Sina Bühler

Gastbeitrag
3. März 2017

Fussgängerregime für die ganze Altstadt  

Jetzt sollen auch die mittlere und nördliche St.Galler Altstadt zu Begegnungszonen werden, die südliche ist es bereits. Zuerst müssen aber noch einige Rechtsverfahren, die den motorisierten Verkehr betreffen, abgeschlossen werden, hiess es an der Medienkonferenz am Freitag.

Harry Rosenbaum
3. März 2017

Eine EM im Espenmoos

Teams aus ganz Europa tschutten im Sommer im Espenmoos-Stadion um den Titel an der 12. Alternative Fussballeuropameisterschaft AEM. Das Turnier nach St.Gallen geholt haben Mitglieder der noch ziemlich jungen Alternativen Fussball Liga St.Gallen. von Nina Rudnicki

Gastbeitrag
1. März 2017

Der Pantoffel-Ministrant kehrt zurück

Das Theater St.Gallen bringt Thomas Hürlimanns «Fräulein Stark» als Hör-Drama in die Lokremise – 16 Jahre nach dem Wirbel um das Buch.

Peter Surber
28. Februar 2017

Wo Kunst und Küche sich treffen

Zum zehnten Mal hat das St.Galler Traditions-Restaurant Baratella seine Speisekarte künstlerisch gestalten lassen. Nach Günter Uecker ist jetzt Silvie Defraoui an der Reihe. von Richard Butz

Gastbeitrag
28. Februar 2017

Das Kunstmuseum und «seine» Künstler

Tut das St.Galler Kunstmuseum genug für die «einheimischen», in der Region tätigen Künstlerinnen und Künstler? Und wie ist das Verhältnis zwischen Museum und Off-Szene? Fragen an die Fachleute – und Erinnerungen an eine «Vision».

Peter Surber
26. Februar 2017

Vom Eier-Ausbrüten: Teil IV

Was erwarten
 Sie vom «neuen» Kunstmuseum St.Gallen? Und was würden
 Sie mit den neuen Räumen im Untergeschoss machen? Diese Fragen hat Saiten einer Reihe von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kunstvermittlern gestellt. Teil IV: Anita Zimmermann, Francesco Bonanno, eruk t. soñschein und Agathe Nisple.

Redaktion Saiten
24. Februar 2017

Lattich wuchert mehr denn je

Lattich, das Zwischennutzungsprojekt auf dem St.Galler Güterbahnhofareal, wächst weiter. Ab Mai kehrt wieder Leben ein, und dieses Mal soll auch die Aussenfläche belebt werden.

Peter Surber
23. Februar 2017

Eine Innenstadt sucht ihre Zukunft

Die St.Galler City soll reanimiert werden, so will es das 2016 eröffnete «Forum Zukunft St.Galler Innenstadt». Noch fehlt aber der wirksame Defibrillator dafür.

Harry Rosenbaum
22. Februar 2017

Bürostühle statt Kinosessel

Neues von der Brühlgasse: Aus dem früheren St.Galler Kino Corso werden Büros. Und in der einstigen Pizzeria «Boccalino» soll wieder ein Restaurant öffnen.

René Hornung
21. Februar 2017

Im Kunstgefängnis

Die Sammlung des St.Galler Kunstmuseums bekommt dauerhaft Platz im Haus – in den Katakomben des Kunstmuseums warten aber etwa 2000 weitere Werke darauf, ausgestellt zu werden.

Corinne Riedener
19. Februar 2017

Vom Eier-Ausbrüten: Teil III

Was erwarten
 Sie vom «neuen» Kunstmuseum St.Gallen? Und was würden
 Sie mit den neuen Räumen im Untergeschoss machen? Diese Fragen hat Saiten einer Reihe von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kunstvermittlern gestellt. Teil III: Vera Marke, Sugar Mirko, Alex Meszmer und Ueli Vogt.

Redaktion Saiten
16. Februar 2017

Grosse Klappe

Das St.Galler Figurentheater spielt nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Hauptfigur dieser Programme ist Gertrud. Diese Woche trifft Puppenspiel auf Poetry Slam. von Sebastian Ryser

Gastbeitrag
15. Februar 2017

Banner und Banden

Das Palace feiert das Zehnjährige und gibt und geniesst Gastrecht – zum einen mit viel musikalischem Wiederhören, zum andern mit einer kurzen Ausstellung aller zehn Flaggen in der Kunsthalle St.Gallen.

René Hornung
13. Februar 2017

Der Tanzpalast

«Gastrecht» heisst die Jubiläumsreihe des Palace St.Gallen aus Anlass seines zehnjährigen Bestehens. Ab dem 14. Februar heisst es «Flaggen zeigen – Die zehn Banner der Erfreulichen Universität». Saiten lässt dem Palace seinerseits von auswärts gratulieren: Nach Chrigel Fisch, Herwig Bauer, Fabienne Schmuki und Daniel Fontana gratuliert nun Klemens Wempe von Soul Gallen.

Gastbeitrag
7. Februar 2017

Fest und offene Türen im Konsulat

Seit Anfang Januar ist Betrieb im ehemaligen italienischen Konsulat an der Frongartenstrasse 9 – diesen Samstag stehen die Türen und Schalter im Kulturkonsulat offen. Nextex, Werkhaus und Saiten laden ein.

Redaktion Saiten
5. Februar 2017

Vom Eier-Ausbrüten: Teil II

Was erwarten
 Sie vom «neuen» Kunstmuseum St.Gallen? Und was würden
 Sie mit den neuen Räumen im Untergeschoss machen? Diese Fragen hat Saiten einer Reihe von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kunstvermittlern gestellt. Teil II: Corinne Schatz, Josef Felix Müller, Michael Bodenmann und KUSPI 017.

Redaktion Saiten
31. Januar 2017

Gesprochen, gezeichnet, gelesen

Stahlberger, Lüscher, Gomringer, Mahler: Es gibt diverse klingende Namen am St.Galler Literaturfestival Wortlaut 2017. Jetzt ist das Programm der 9. Auflage bekannt.

Peter Surber
29. Januar 2017

Vom Eier-Ausbrüten: Teil I

Was erwarten
 Sie vom «neuen» Kunstmuseum St.Gallen? Und was würden
 Sie mit den neuen Räumen im Untergeschoss machen? Diese Fragen hat Saiten im Februarheft einer Reihe von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kunstvermittlern gestellt. Teil I: Karin Bühler, H.R. Fricker, Georg Gatsas und Elisabeth Nembrini.

Redaktion Saiten
28. Januar 2017

«Die Initiative für die erleichterte Einbürgerung ist ein erster Schritt»

Jeyakumar Thurairajah sitzt seit letztem April für die Grünen im St.Galler Stadtparlament. Ein Gespräch über Burka-Plakate, «Heroin-Tamilen» und die Bedeutung des Schweizer Passes.

Corinne Riedener
27. Januar 2017

«Nur ein Mosaikstein»

Zwei Untersuchungen zeigen: Die Videoüberwachung in der St.Galler Innenstadt scheint von der Bevölkerung akzeptiert zu sein und ihren Zweck zu erfüllen. Nur, beweisen kann man das nicht so recht.

Corinne Riedener
26. Januar 2017

Auf der Suche nach Fassbarem

Auftakt zum Forum Marktplatz: Am Mittwoch hat die partizipative Planung für das städtebauliche Herzstück St.Gallens begonnen. Sie brachte erste Konturen hervor – aber auch die altbekannten Gegensätze.

Harry Rosenbaum
25. Januar 2017

PALACE APLACE LAPACE

«Gastrecht» heisst die Jubiläumsreihe des Palace St.Gallen. Am 28. Januar lädt der Helsinki Klub zu «Hey Hütte, auf Dich!». Saiten lässt dem Palace seinerseits von auswärts gratulieren: Nach Chrigel Fisch, Herwig Bauer und Fabienne Schmuki gratuliert nun Daniel «Duex» Fontana vom Bad Bonn in Düdingen.

Gastbeitrag
24. Januar 2017

Mit Geschichten Generationen verbinden

«Es war einmal… – Grosseltern erzählen»: Die St.Galler Stadtbibliothek Katharinen hat am vergangenen Samstag eine Veranstaltungsreihe für Vorschulkinder gestartet, die ans alte Ofenbänklein erinnert und zugleich auch eine neue Form von Oral History ist.

Harry Rosenbaum
18. Januar 2017

Selber denken. Und zuhören

St.Gallen hat eine neue Stadtparlaments-Präsidentin, die jüngste in der Geschichte der Stadt. Am Dienstag ist Franziska Ryser, Jahrgang 1991, einstimmig zur höchsten St.Gallerin gewählt worden. Der Stadtpräsident reagierte säuerlich.

Peter Surber
11. Januar 2017

Für Pioniergeister und alle, die es noch werden wollen

Die Palette ist auch bei der elften Ausgabe des Nordklang-Festivals am 9. und 11. Februar in St.Gallen wieder breit: Von finnischem Folk bis zum schnörkellosen Techno aus Dänemark ist fast alles dabei. Und: Wer will, kann noch mithelfen.

Corinne Riedener
11. Januar 2017

«Das Gegenteil von Partizipation»

Am 12. Februar stimmen die St.Gallerinnen und St.Galler über die Initiative zum Schutz der Sömmerliwiese in der Lachen ab. Die Stadt plant dort einen Neubau für einen Tageshort. Das will die IG Sömmerliwiese verhindern. von Nina Rudnicki.

Gastbeitrag
9. Januar 2017

In der Kreativ-Nische

Gemütliche Sofas, eine Bar, ein «Zitteri» auf dem WC, ein Glitzerkitzler und etliche andere Kunstwerke: Das Atolor in St.Gallens Osten lädt noch bis Mittwochabend zum Verweilen ein.

Corinne Riedener
30. Dezember 2016

Neues Jahr – neue Politik

Das Wahljahr 2016 hat in der Stadt St.Gallen die politischen Gewichte leicht nach links verschoben, im Parlament wie im Stadtrat. Damit hat die Bevölkerung für 2017 Weichen gestellt. Die Fahrtrichtung ist klar.

René Hornung
23. Dezember 2016

Ein Club, der das Gastrecht tatsächlich versteht

«Gastrecht» heisst die Jubiläumsreihe des Palace St.Gallen. Am 26. und 27. Dezember präsentiert Fuckintosh Experience «Trudi Gersta Suppa». Saiten lässt dem Palace seinerseits von auswärts gratulieren. Dieses Mal: Fabienne Schmuki.

Gastbeitrag
20. Dezember 2016

Kulinarisches Storytelling

Essen in drei Akten und Ausbildungsplätze für Jugendliche mit zusätzlichem Unterstützungsbedarf: Der Thurgauer Renato Blättler übernimmt im Herbst 2017 das Restaurant Concerto und die Kantine des Theaters St.Gallen. Er löst Peter Schiltknecht von PSG ab. von Nina Rudnicki.

Gastbeitrag
6. Dezember 2016

Geboren im Chaos

Geil: Ocean Wisdom kommt nach St.Gallen. Noch geiler: 2017 wird es wieder neue Veranstaltungen der Rap History in Kooperation mit dem Palace geben. Endlich.

Corinne Riedener
5. Dezember 2016

Oben drüber statt unten durch

Ab Sonntag kann man für ein Jahr lang beim St.Galler Rathaus nicht mehr unter den Bahngleisen durch. Vor hundert Jahren gings noch oben durch. Und schon am Dienstag öffnet der erste neue Gratis-Velounterstand.

René Hornung
1. Dezember 2016

Gut getestet – aber wie weiter?

Viel Zufriedenheit und ein paar kritische Anmerkungen: Dies ist das Fazit des zweiten World Cafés zur Planung fürs Areal Bahnhof Nord in St.Gallen.

René Hornung
29. November 2016

Das Konsulat: «Eine echte Chance»

Der Ausstellungsraum Nextex, Kulturschaffende aus dem Umfeld des Werkhauses 45 und wir vom Kulturmagazin Saiten spannen Ende Jahr zusammen. Wieso eigentlich?

Corinne Riedener
29. November 2016

«Il consolato non si tocca»

Das Konsulat an der St.Galler Frongartenstrasse, das jetzt zum temporären Kulturort wird, war vor zweieinhalb Jahren Gegenstand heftiger Debatten – bis hin zur symbolischen Besetzung.

Peter Surber
29. November 2016

St.Gallen erhält ein Kulturkonsulat!

In das ehemalige italienische Konsulat an der Frongartenstrasse in St.Gallen kehrt dank der Ausgleichskasse medisuisse bis zum Abbruch des Gebäudes neues Leben ein: Das Kulturmagazin Saiten, der Projektraum Nextex sowie Kulturschaffende aus dem Umfeld des Werkhauses 45 eröffnen «Das Konsulat».

Redaktion Saiten
29. November 2016

«Vergessen ist ansteckend»

Am Welt-Aids-Tag findet in der Lokremise wieder eine Aids Charity statt: Künstlerinnen und Künstler des Stadttheaters St.Gallen und des Sinfonieorchesters stellen ein buntes Programm zusammen. David Schwindling, der Initiator des Anlasses, gibt Auskunft.

René Hornung
29. November 2016

«Dann wird plötzlich von Leuchttürmen gesprochen»

Iris Betschart über die Kommunikation mit den städtischen Behörden und die schwierige Suche nach Kultur- und Atelierräumen in St.Gallen.

Corinne Riedener
28. November 2016

Ein Turm und eine Plaza Mayor

Vier Architekturbüros haben für das Areal Bahnhof Nord in St.Gallen in den letzten Monaten Testplanungen erarbeitet. Seit heute kennt man das Ergebnis, und es herrscht rundum Zufriedenheit.

René Hornung
27. November 2016

Habemus Pappam

Die Überraschung ist perfekt: Im St.Galler Stadtrat kommt es nach dem heutigen 2. Wahlgang zu einer Verschiebung nach links. Patrizia Adam (CVP) ist abgewählt, Maria Pappa (SP) triumphiert. Und sagt im Interview, wofür sie einstehen will.

Peter Surber
25. November 2016

Mitreden am St.Galler Marktplatz

Gelingt die Marktplatz-Neugestaltung nach zwei Abstimmungen 2011 und 2015 im dritten Anlauf? Heute wurden weitere Details zum partizipativen Verfahren bekannt.

René Hornung
24. November 2016

Die Kloster-Manager

Der Stiftsbezirk St.Gallen hat einen Managementplan. Er soll den Schutz und die Nutzung des Weltkulturerbes sicherstellen. Am Donnerstag wurde das 80-Seiten-Dokument feierlich überreicht, unter Ausschluss der Bevölkerung allerdings.

Peter Surber
22. November 2016

Das A und A der Stadtratswahl (IV): Die Szenarien

Am Wochenende entscheidet sich die definitive Zusammensetzung des St.Galler Stadtrats: Adam oder Pappa, A oder A. Das Resultat hat Folgen über die Person hinaus.

Redaktion Saiten
18. November 2016

Menschenrechte sind nicht verhandelbar

Die politische Verantwortung in der Sozialen Arbeit wahrnehmen – aber wie? Darum ging es an der Bodenseetagung 2016. Ernstes Thema, bei dem zwischendurch auch herzlich gelacht wurde.

Corinne Riedener
18. November 2016

Das A und A der Stadtratswahl (III): 5 gute Gründe

Die Positionen sind bezogen. Patrizia Adam hat die bürgerlichen Parteien und Verbände und das «Tagblatt» hinter sich – Maria Pappa wird von den linken und grünen Kräften unterstützt. Mit guten Gründen.

Peter Surber
17. November 2016

Das A und A der Stadtratswahl (II): Debatte um Kulturraum

Darf es sein, dass Kulturschaffende alle drei Jahre ihr Atelier zügeln müssen? Welchen Stellenwert hat Kultur in der Stadt? Darüber diskutierten Patrizia Adam, Maria Pappa und Kulturschaffende am Donnerstag im Palace. Nina Rudnicki berichtet.

Gastbeitrag
16. November 2016

Sinnlos: die «Mobilitätsinitiative»

Ein Jahr nachdem das St.Galler Mobilitätskonzept 2040 vorgestellt wurde, reichen die Bürgerlichen ihre eigene Initiative ein. Das Ziel: wieder mehr Autoverkehr in der Stadt. Für Baudirektorin Patrizia Adam ist das keine Option.

Corinne Riedener
15. November 2016

Unter den «Schemel» gefallen

Der Heimatschutz SG/AI zeichnet die offene Planung rund um den St.Galler Bahnhof Nord mit seinem «Goldenen Schemel» aus. Den Preis erhält die Stadtverwaltung, vergessen geht dabei die Basis rund um den «Tisch hinter den Gleisen». Dafür gebührt dem Heimatschutz ein rostiger Kübel.

Peter Surber
14. November 2016

Das A und A der Stadtratswahl (I): Schonklima oder Schlammschlacht?

In zwei Wochen ist Stadtratwahl in St.Gallen. Ein wüstes Wrestling, wie man es im US-Wahlkampf erlebt hat, ist der zweite Durchgang nicht. Unflätigkeiten gibt es zwar, aber sie kommen von aussen. Fragen an die Kandidatinnen Patrizia Adam und Maria Pappa und an ihre Wahlmanager.

Harry Rosenbaum
13. November 2016

Frische Perspektiven aus Lateinamerika

«Brennpunkt Literatur, Gesellschaft und Sexualität» schreibt sich Pantalla Latina auf die Fahne – und bringt so unerwartetes lateinamerikanisches Kino auf heimische Leinwände. von Giancarlo Corti

Gastbeitrag
10. November 2016

«Kann man Särge eigentlich probeliegen?»

Die Beats auf dem neuen Mattr-Album haben keine Raps nötig. Und sowieso: Man muss nicht immer Worte finden, wenn Leben und Tod so plötzlich aufeinanderprallen.

Corinne Riedener
10. November 2016

Von Viechern und Menschen

Am Wochenende eröffnet das neue St.Galler Naturmuseum. Roter Teppich für die Natur – rote Karte für Stadträtin Patrizia Adam, die an der heutigen Medienkonferenz patzte.

Peter Surber
8. November 2016

Vom Himmel hoch, da komm ich her

Alle Jahre wieder: kommt ein Bäumlein geflogen, lässt sich nieder auf der Pfalz…

Felix Mätzler
8. November 2016

Tausk springt ab

Chefdirigent Otto Tausk verlässt das Sinfonieorchester St.Gallen Mitte 2018, nach sechs Jahren. Konzertdirektor Florian Scheiber erklärt, warum.

Peter Surber
8. November 2016

Gertrud, Elvis, Paul und Paula

Das St.Galler Figurentheater startet mit grosser Klappe in die Spielzeit 2016/2017 – für Kinder und Erwachsene. von Seraina Manser

Gastbeitrag
7. November 2016

Im Fellhof ist Leben eingekehrt

Es gibt sie (doch), die Zwischennischen. Zum Beispiel beim Bahnhof St.Fiden: Dort ist der ehemalige Fellhof zum Kreativbau geworden. Am Samstag waren die Türen offen.

Peter Surber
4. November 2016

Mitreden bei den fünf Stadt-Baustellen

Viel ist noch nicht geschehen, aber es ist auch noch nichts verbaut. Bei der partizipativ aufgegleisten St. Galler Stadtentwicklung ist noch alles offen: das Gelingen und auch das Scheitern.

Harry Rosenbaum
4. November 2016

Stadtprojektionen: Kunst statt Konsum

In St.Gallen hat es zu wenig Kunst im öffentlichen Raum. Davon sind Nina Keel und Anna Vetsch überzeugt. Mit ihren temporären Kunstprojektionen schaffen sie Abhilfe – nochmal heute abend. Christina Genova berichtet.

Gastbeitrag
3. November 2016

Rolladen runter – vorläufig

Zwei Monate lang hat in einer leerstehenden Halle am Güterbahnhof St.Gallen das Stadtleben gewuchert. Am Mittwoch wurde Lattich-Schluss gefeiert. Die Initianten planen aber weiter auf der Brache.

Peter Surber
2. November 2016

Das Recht auf Eigenart


«Gastrecht» heisst die Jubiläumsreihe des Palace St.Gallen aus Anlass seines zehnjährigen Bestehens. Im November sind Ja, Panik zu Gast. Saiten lässt dem Palace seinerseits von auswärts gratulieren: Nach Chrigel Fisch gratuliert nun Herwig Bauer vom Poolbar-Festival in Feldkirch.

Gastbeitrag
1. November 2016

Das wars dann…

… mit dem freien Blick auf den St.Galler Hauptbahnhof.

René Hornung
1. November 2016

«Die Kleister, die sie riefen»

Betreibung, Strafbefehl, Kreisgericht: Was alles passieren kann, wenn man in St.Gallen eine Kundgebung organisiert, aber kein Geld für die APG-Aushänge und andere Plakatwände hat. Am Ende ist es gerade nochmnal gut gegangen.

Corinne Riedener
27. Oktober 2016

Wie kommt die Kunst zum Bau?

Klar ausgewiesene Kredite, ein sauberes Auswahlverfahren und miteinander reden bringen es: Dies ist das Fazit eines Diskussionsabends des Architekturforums Ostschweiz zur Frage «Wie kommt die Kunst zum Bau?»

René Hornung
25. Oktober 2016

«Gebt uns Lateiner!»

Zum zehnten Mal findet in St.Gallen der Lateinische Kulturmonat statt. Im Jubiläums-IXber geht es um Götter, Musen und Faune, aber auch um eine bildungspolitische Offensive gegen die Geringschätzung des Latein.

Peter Surber
21. Oktober 2016

Wer im Glashaus spielt

Noch bis zum Sonntag spielt das Theater St.Gallen im Container auf dem städtischen Marktplatz. So viel direkte Begegnung mit dem Publikum war nie, sagen Dramaturgin Anja Horst und Schauspieldirektor Jonas Knecht begeistert.

Peter Surber
14. Oktober 2016

Ein letzter Gruss dem Wasserwerk

Das Gebäude mit den Filterbecken des Stadtsankgaller Wasserwerks in Goldach wird wohl abgebrochen. Eine Sanierung will sich der Stadtrat nicht leisten. Aber vielleicht rettet die Denkmalpflege, was noch zu retten ist.

René Hornung
11. Oktober 2016

Das plüschrote Juwel


«Gastrecht» heisst die Jubiläumsreihe des Palace St.Gallen zu seinem zehnjährigen Bestehen. Im Oktober ist die Berliner Künstleragentur Planet Rock zu Gast. Saiten lässt dem Palace seinerseits von auswärts gratulieren: Gastautor in diesem Monat ist der Basler Musikjournalist und Veranstalter Chrigel Fisch.

Gastbeitrag
10. Oktober 2016

Schibenertor-Parkgarage: Auch Heimatschutz VCS und WWF kämpfen weiter

Mehrere Einsprachen gegen die Baubewilligung für eine Parkgarage Schibenertor sind gutgeheissen worden. Die Bewilligungsbehörde hat deshalb das Baugesuch abgelehnt. Doch nicht nur Investoren ziehen den Entscheid an die nächste Instanz weiter. Auch Heimatschutz VCS und WWF reichen Rekurse ein – «zur vorsorglichen Wahrung unserer Rechte», wie sie betonen.

René Hornung
6. Oktober 2016

Sahnehäubchen auf dem Zankapfel

Konzert und Theater St.Gallen eröffnet einen Container mit Aussicht aufs Stadtgeschehen, mitten drin und nahe dran. Eine Büchse mit Potential.

Michael Felix Grieder
2. Oktober 2016

«Das Publikum will sich ins Spiel bringen»

Barbara-David Brüesch, die neue Hausregisseurin am Theater St.Gallen, über «Hamlet» und ihre Haltung zum Publikum – und den Theater-Container, der im Oktober am Marktplatz bespielt wird.

Peter Surber
30. September 2016

«Eine Stadt, die sich traut zu leben»

Das Vorgehen der Polizei am Weihern Openair 2016 ist kein Einzelfall, sondern bekannt in der St.Galler Kultur- und Gastroszene. Öffentlich äussern will sich aber kaum jemand – aus Angst vor Repressalien.

Corinne Riedener
29. September 2016

Unruhige Bandräume

Zum dritten Mal öffnen St.Gallens Musiker*innen ihre Proberäume und ermöglichen dem Publikum einen Einblick in ihre wichtigsten Räume, die man sonst eher nicht zu sehen bekommt.

Michael Felix Grieder
28. September 2016

Frauenbande

Dieses Wochenende findet in der Grabenhalle und im Palace zum dritten Mal das A-Synth Fest statt, präsentiert von Minouche Music und Bruchteil. Film, Fragerunde und morgendlicher Muskelkater inklusive.

Corinne Riedener
26. September 2016

Haltung statt Kalkül

Die städtischen Wahlen haben Links-Grün vorwärts gebracht. Jedenfalls ein bisschen. Was das für den zweiten Wahlgang im Stadtrat heissen könnte: ein Kommentar.

Peter Surber
23. September 2016

Parkgarage am Union wird nicht bewilligt

Die Baubewilligungsbehörde sagt Nein zur geplanten Parkgarage Schibenertor unter dem Union-Gebäude in St.Gallen. Damit ist – möglicherweise – ein Punkt im St.Galler Verkehrsstreit vom Tisch, allerdings nur einer.

René Hornung
15. September 2016

Wahlen II: Keine Stimme für Herrn Meier

Die Bäume wachsen nicht in den Himmel. Keine Angst, das werden sie auch mit den städtischen Wahlen vom 25. September nicht tun. Aber die Redewendung ist trotzdem ein Ärger – ein Generalpass für den Stillstand.

Peter Surber
14. September 2016

Flade: Schluss mit «Katholikenvorrang»

Die Flade wird zu einer normalen städtischen Oberstufe – beinah. Das steht jetzt, nach langen Verhandlungen zwischen Stadt St.Gallen und katholischem Konfessionsteil, fest. Am Mittwoch wurde orientiert.

Peter Surber
14. September 2016

Klangbaden am Weiher

Der Sommer läuft und läuft und läuft. Glücklicherweise mag auch die Festivalsaison mit der Jahreszeit mithalten. Denn dieses Wochenende findet noch einmal ein Ostschweizer Highlight statt: das Weihern Openair.

Frédéric Zwicker
9. September 2016

Wahlen I: Letzte Hoffnung Stadt St.Gallen

Der Wahlkampf in der Stadt St.Gallen verläuft eher ereignislos. Die Brisanz liegt im Verhältnis zum Kanton. Und gerade darum heisst es: wählen!

Andreas Kneubühler
2. September 2016

Mond-Stadien und Heimatgefühle

Dieses Wochenende entführen die Fussballlichtspiele St.Gallen ihr Publikum wieder in die Welt des gefilmten Fussballs. Zum Auftakt des neu dreitägigen Festivals ging man mit «This is Söderstadion» und einer Podiumsdiskussion dem Stadion als Heimat nach. von Pierre Lippuner

Gastbeitrag
31. August 2016

Rote Herzen, tolle Hechte

Lange erdauert, jetzt erschienen: Heute Mittwoch wird das Buch zum politischen und kulturellen Aufbruch St.Gallens nach 1968 vorgestellt und diskutiert. Pflicht- und Lustlektüre!

Peter Surber
29. August 2016

Was war das für 1 Fest?

Basisdemokratisch, solidarisch, chaotisch, lebendig und bunt: Der Schwarze Engel blickt auf 30 Jahre zurück und organisierte am Samstag das Engelgassenfest, an dem auch zwei weitere Lokale ihr Jubiläum mitfeierten: Das La Vigna und das Samosa. von Stefanie Rohner

Gastbeitrag
22. August 2016

Speedy Gonzales für Elektroautos

An der Schnell-Ladestation lässt sich der Akku des Elektroautos zehnmal schneller aufladen als über die Steckdose zu Hause. Eine erste Pfus-Zapfsäule ist jetzt in St. Gallen, bei der Empa, öffentlich zugänglich.

Harry Rosenbaum
20. August 2016

Dringender Aufruf: Helfen, wo es weh tut

Eine irakisch-kurdische sechs-köpfige Familie soll ausgewiesen werden, die Behörden ignorieren dabei Zeugnisse und das menschliche Umfeld. Bis morgen Sonntag kann die Petition noch unterzeichnet werden.

Michael Felix Grieder
15. August 2016

Und wie sicher fühlen Sie sich?

Die Stadt St.Gallen will wissen, was die Bevölkerung von der Videoüberwachung im öffentlichen Raum hält und macht dafür eine Online-Umfrage. Fragt sich, ob dieses Instrument auch das passende ist.

Corinne Riedener
8. August 2016

Ein Prost aufs Zeichnen

Drink & Draw: Die Reihenfolge könne auch umgekehrt sein, sagt Jonathan Németh, Mitinitiant der neuen Mitmach-Veranstaltungsreihe. Morgen abend werden in der Militärkantine erstmals die Bleistifte gespitzt.

Peter Surber
5. August 2016

Auf ins Lattich-Quartier

Der Güterbahnhof St.Gallen belebt sich: Bis Ende Oktober steht eine Halle für Zwischennutzungen bereit, später soll hier ein Stadtquartier auf Zeit entstehen. Das wuchernde Projekt heisst Lattich.

Peter Surber
30. Juli 2016

Flows Powers füllt dein Sommerloch!

Ein Gespräch über Homophobie und Sexismus im Rap, die ominöse Stalking-Geschichte um Ex-Miss-Schweiz Dominique Rinderknecht und das neue Album von Florian Ukgjini alias Flows Powers aus St.Gallen.

Corinne Riedener
22. Juli 2016

Delirium Tremens

Launiges aus unserem Sommerheft II: Sechs Männer, zehn Biere, ein Plättli: Saiten hat zur Degustation geladen. Nebst ein paar einheimischen wurden auch allerlei ausländische Biere kredenzt, die eigentliche Mission blieb allerdings unerfüllt.

Corinne Riedener
21. Juli 2016

Ging runter wie Honig

Am Mittwoch der letzten Kulturfestival-Woche wurden die Rap-Fans in St.Gallen mit einem Exklusiv-Konzert der Dilated Peoples verwöhnt. Rundum gelungen, und auch ihr Manager ist durchaus sympathisch.

Corinne Riedener
17. Juli 2016

Zum Oberen Graben und von dort weiterreisen

Sven Bösiger zeigt in der ehemaligen Textilwerkstatt am Oberen Graben 42 unter dem Titel Paralanamao fotografische Überlagerungen und Sound-Aufnahmen – von Thun bis Varanasi. Nina Keel war dort.

Gastbeitrag
13. Juli 2016

«Kleinbrauereien beleben die Szene»

Aus unserem Sommerheft: Schützengarten-CEO Reto Preisig über den bewegten Biermarkt, Grossanlässe und das Geschäft mit den Bierverträgen.

Corinne Riedener
10. Juli 2016

Hodenkrampf und scharfe Rosetten

Endlich ist es da, das neuste Ostschweizer Album über allerlei Körpersäfte und Wixxers. Acht Gründe, warum man sich Hey Wichsers von Knöppel geben sollte.

Corinne Riedener
9. Juli 2016

Lusitanien im Final

Die Damen in bodenlangen Roben und die Herren in dunkelgrauen Ein- oder Zweireihern. Das Public Viewing in St.Gallen 1969 kam optisch ungewohnt nobel daher, gar nicht fussball-like. Die Polizei kam trotzdem.

Harry Rosenbaum
7. Juli 2016

Ideenmarkt zum Marktplatz

Auch der St.Galler Marktplatz wird jetzt partizipativ. In mehreren «Foren» sucht der Stadtrat nach einer Lösung nach den abverheiten Abstimmungen 2011 und 2015.

Peter Surber
3. Juli 2016

Ohne Saxophongedudel und billige Beats

Letztes Jahr auf dem Heimweg gehört, dieses Jahr live am Openair St.Gallen: Caribou. Zu viert statt alleine, weniger zuckerwattig und rauer als erwartet.

Corinne Riedener
30. Juni 2016

«Nicht immer den gleichen Kuchen»

Seit zehn Jahren organisiert der Verein «Lodi goo» regelmässige Anlässe für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Der Treffpunkt bedeutet den Beteiligten viel. Tim Wirth war dabei am Jubiläumsfest.

Gastbeitrag
23. Juni 2016

Postrock auf dem Parkplatz

Diesen Samstag ist Parkplatzfest. Zum neunten Mal wird der Vorplatz der Grabenhalle zum Raum für Musik und andere kulturelle Machenschaften. Das St.Galler Postrock-Duo Hopes & Venom tauft seine EP und C+C=Maxigross spielen italienischen Holzhüttli-Folk. von David Nägeli

Gastbeitrag
20. Juni 2016

Bald eine Seconda im Stadtrat?

Wenn im Herbst in der Stadt St.Gallen gewählt wird, können die Stimmberechtigten Weichen stellen. Bis jetzt gibt es sieben Kandidaturen für die fünf Sitze.

René Hornung
17. Juni 2016

Nobel: St.Gallens Velostation

Die Sonne scheint (wie lang auch immer), und St.Gallen hat eine neue Velostation (hoffentlich für lange). Am Montag geht sie auf.

René Hornung
17. Juni 2016

Hat das Wasserwerk noch eine Chance?

Im letzten Oktober ist der geplante Abbruch des alten Wasserwerks der Stadt St.Gallen in Goldach gestoppt worden. Ob das Industriegebäude stehen bleiben kann, entscheidet sich jetzt nach den Sommerferien.

René Hornung
9. Juni 2016

Sirenen vor der Reithalle

Another Way To Get High, das Debut-Album von Elio Ricca, ist ein 40-minütiges Drama, das den Glauben an die eigenen Träume stärken will, ein Gesamtkunstwerk mit glücklichen Zufällen, eingekleidet im Garage-Gewand. von David Nägeli

Gastbeitrag
6. Juni 2016

Vadian, überkonfessionell

St.Gallen hat neu einen Reformationsweg mit zehn Stationen. Er weist voraus auf das 500-Jahr-Jubiläum der Reformation 2017, das gross gefeiert werden soll. Mit Vadian, aber auch mit den Katholiken.

Peter Surber
6. Juni 2016

Es summt im Künstlerbienenstock

Im Werkhaus 45 unterhalb vom Bahnhof St.Gallen-Haggen haben sich die ersten Künstler eingenistet. Ein kreatives Kribbeln geht durch das Haus. Die Verantwortlichen hoffen, das geschäftige Treiben möge länger währen als vorgesehen.

Frédéric Zwicker
2. Juni 2016

Bad News.ch

Die Nachrichten-Plattform News.ch mit Sitz in St. Gallen geht nach 16 Jahren in Klausur. Es ist das Aus für einen Online-Pionier, der viele Jahre auch mit dem Saiten-Magazin verbandelt war.

Frédéric Zwicker
1. Juni 2016

«Wenn Begabung Mangelware wird in der Männerwelt»

Am Dienstagabend wurde in der St.Galler Militärkantine über «Frauen in der Forschung» diskutiert. Dabei zeigte sich: Auch die vermeintlich Privilegierten müssen um Gleichstellung kämpfen.

Corinne Riedener
1. Juni 2016

UG25-Deal: Starkes Argument gegen Parkgarage am Union

Zum Medientermin luden VCS und Bauherrin gemeinsam: Ihre Einigung zur Parkgarage UG25 in St.Gallen ermöglicht die Kompensation von fast 100 oberirdischen Parkplätzen in der Innenstadt.

Harry Rosenbaum
25. Mai 2016

«Auch ein Elvis-Imitator passt hierher»

St.Mangen ist eine der letzten wilden Ecken im St.Galler Stadtzentrum – mittendrin liegt die Torpedo-Bar
 von Roy Fankhauser (47), Bassist der Punkrock-Band Tüchel. Ein Gespräch über Freaks, Lärmklagen und Feldschlösschen-Bier statt Schüga.

Urs-Peter Zwingli
24. Mai 2016

Im Doppel für den Grünen Ring

Was die Stadt St.Gallen von «Durchschnittsstädten» abhebt, ist gefährdet: der Grüne Ring. Das sagen zumindest die Jungen Grünen der Stadt und lancieren zwei Initiativen zur Siedlungspolitik.

Peter Surber
24. Mai 2016

Bauen für Menschen und Autos

Aus der Zeit, als das Rathaus noch braun, die Taxis rot und die Busse grün waren, gibt es weit mehr gute Bauten als das Theater oder die Universität. Das zeigt die Ausstellung der städtischen Denkmalpflege im Rathaus zur Architektur der Nachkriegszeit.

René Hornung
18. Mai 2016

Hohe Dächer: Die Sicht des Architekten

Die neuen Busunterstände auf dem St.Galler Bahnhofplatz polarisieren: zu wuchtig, zu unsensibel, lautet die Kritik. Jetzt nimmt der Architekt Stellung: Die Dächer entsprächen dem grossstädtischen Massstab des Platzes.

René Hornung
17. Mai 2016

Meditatives Hörglück

Im St.Galler Palace wurde eines der eigenwilligsten Musikstücke aufgeführt – beziehungsweise: Es wird noch immer. Bis Mitternacht sollen die «Vexations» von Erik Satie dauern. Ein Musik-Experiment – und ein Statement der Musikszene.

Peter Surber
12. Mai 2016

«Fast jede Bewegung hat einmal mit einer Demo angefangen»

Dieser Tage treffen sich zum 46. Mal alte und junge Eliten aus aller Welt am St.Gallen Symposium auf dem Uni-Gelände. Nico* erklärt, wieso er protestiert gegen dieses «kleine WEF» auf dem Rosenberg.

Corinne Riedener
12. Mai 2016

Eine Wucht

Die ersten zwei Busperron-Dächer auf dem St.Galler Bahnhofplatz lösen Kritik aus: zu wuchtig, zu unsensibel platziert und viel zu hoch.

René Hornung
9. Mai 2016

St.Fiden-Heiligkreuz: Visionen gesucht

Über Jahrzehnte kaputtgebaut: Gibt es in St.Fiden-Heiligkreuz noch etwas zu retten? Der St.Galler Stadtrat meint Ja und beantragt dem Parlament einen Planungskredit für die Erarbeitung eines Zukunftsbildes für den städtebaulichen Noch-nicht-Ort.

Harry Rosenbaum
3. Mai 2016

Frischer Wind im Durcheinandertal

Das St.Galler Sprechtheater wird unter seinem neuen Leiter Jonas Knecht sehr zeitgenössisch. Und das Theater insgesamt stösst die Läden auf und setzt auf Kooperationen – bis ins Toggenburg. Heute wurde der Spielplan vorgestellt.

Peter Surber
2. Mai 2016

Käse- und Festplatten

Der Hackerspace Ruum42 im St.Galler Lachenquartier informierte am Samstag über freie Software. Dazu gab’s Brunch, ein paar Runden Minecraft und Fachgespräche.

Luca Ghiselli
2. Mai 2016

Die Theater-Infektion

Die Untoten erobern die Stadt – zumindest vorübergehend am Blumenmarkt. Dort inszeniert der künftige St.Galler Schauspieldirektor Jonas Knecht mit seinem Theater Konstellationen «Nekropolis».

Peter Surber
29. April 2016

«Am schlimmsten ist es in der Rush Hour»

Die Welt auf der Grossbaustelle St.Galler Bahnhofplatz bleibt in Bewegung. Am 9. Mai verschwinden die letzten noch verbliebenen Bushaltestellen. Wer sein öV-Leben im Griff haben will, muss sich umorientieren. Und auch die Bauarbeiter sind gefordert.

Harry Rosenbaum
26. April 2016

(Fast) nichts Neues am Themen-Forum – und Knatsch um Klubhaus-Gelder

Die Genossenschaft hat 700’000 Franken mit dem Verkauf des Spanischen Klubhauses verdient. Doch statt dieses Geld an die mögliche Renovation des Klubhauses zu spenden, wird es nun an die Genossenschafter ausgezahlt. Das weckt Kritik. Ach ja: Themenforum zum #BahnhofNord war auch noch.

Urs-Peter Zwingli
26. April 2016

Lauter Wichser, Balkan-Brass und Oldschool-Rap aus L.A.

Der Sommer kann kommen – das Programm des 11. Kulturfestivals ist draussen: Woche eins gehört noch König Fussball, die Wochen zwei bis vier sind für die St.Galler und zahlreiche Gäste aus aller Welt reserviert.

Corinne Riedener
21. April 2016

Wo der Löwe fliegen kann

Seit 14 Jahren gibt es die Kleine Kunstschule St.Gallen. Doch insgesamt hinkt die Schweiz bei der künstlerischen Frühforderung hinterher. Das soll sich ändern: unter anderem dank einer Tagung und einer Ausstellung an der Gewerbeschule.

Sarah Schmalz
18. April 2016

Chef mit «Ostschweizer Brille»

Das tönt nach Idealbesetzung: Stefan Schmid, früher Inlandredaktor und Blattmacher in St.Gallen und jetzt Inlandchef der AZ-Medien, wird neuer Chefredaktor des «St.Galler Tagblatts» und seiner Kopfblätter. Er verspricht, das Regionale zu stärken.

Peter Surber
Szene aus dem iranischen Teil von Padideh. (Bild: La Suisse Primitive)
7. April 2016

Kreatives Chaos auf der Achse Teheran-St.Gallen

Ein schweizerisch-iranisches Filmteam dreht derzeit in St.Gallen den Streifen Padideh – unter anderem mit Carlos Leal. Zum Low-Budget-Projekt haben viele Zufälle beigetragen.

Urs-Peter Zwingli
Impressum

Saiten

 

Ostschweizer Kulturmagazin
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Frédéric Zwicker, Michael Felix Grieder, Claudio Bucher

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!