21. September 2017

Een Gesprek 7: Hana Kolic, Europäerin

Schauspielerin Jeanne Devos ist als Artist in Residence von Appenzell Ausserrhoden in Brüssel, um sich in Tanz weiterzubilden. Ihr Wochen-Interview führt sie diesmal in das Innere der EU.

Gastbeitrag
11. September 2017

Een Gesprek 6: Ein Lob auf La Monnaie

Schauspielerin Jeanne Devos studiert mit einem Artist in Residence-Stipendium von Appenzell Ausserrhoden Tanz in Brüssel. Ihr jüngstes Wochen-«Gesprek» dreht sich um die Opernstadt Brüssel. Und ums Essen.

Gastbeitrag
4. September 2017

Een Gesprek 5: Laurent und sein Schoggi-Job

Schauspielerin Jeanne Devos ist als Artist in Residence von Appenzell Ausserrhoden in Brüssel, um sich in Tanz weiterzubilden. Sie berichtet in wöchentlichen Interviews – und lernt dabei auch die Schokoladenseite des Landes kennen.

Gastbeitrag
28. August 2017

Een Gesprek 4: Die Freiheit auf der Bühne

Schauspielerin Jeanne Devos ist als Artist in Residence von Appenzell Ausserrhoden in Brüssel, um sich in Tanz weiterzubilden. Zum Beispiel bei Tijen Lawton – die frühere Tänzerin der Needcompany erzählt, wie es sie nach Belgien verschlagen hat und worum es ihr im Tanz geht.

Gastbeitrag
21. August 2017

Een Gesprek 3: «Alles hat nebeneinander Platz»

Velofahren in Belgien will gelernt sein – ebenso wie die familiäre Kommunikation von Sattel zu Sattel. Das dritte Brüsseler Gesprek ihres Aufenthalts als Artist in Residence führt Schauspielerin Jeanne Devos mit ihrer Mutter.

Gastbeitrag
13. August 2017

Een Gesprek 2: Stadt ohne Druck

Lebenswert und bezahlbar, kurz: phänomenal… Schauspielerin Jeanne Devos befragt zwei nach Brüssel emigrierte Schweizer Künstler nach den Qualitäten der Stadt, die sie mit ihrem Artist-in-Residence-Stipendium erkundet.

Gastbeitrag
6. August 2017

Een Gesprek 1: Salut Brüssel, ça va?

Schauspielerin Jeanne Devos ist zurück in Brüssel, Tranche zwei ihres Artist in Residence-Stipendiums des Kantons Appenzell Ausserrhoden. Vor Jahresfrist hat sie auf saiten.ch ihr Dans-Boek geschrieben, jetzt führt sie das Tagebuch weiter, diesmal in Gesprächen mit Menschen aus Brüssel. Zum Auftakt: ein freudiges Wiedersehen.

Gastbeitrag
27. Juni 2016

Dans-Boek 9: Der leere Raum

Schauspielerin Jeanne Devos kehrt nach acht Wochen als Artist in Residence aus Brüssel in die Schweiz zurück. Mit einem nicht nur sprichwörtlich weinenden Auge. Hier der vorläufig letzte Beitrag ihres Wochen-Tagebuchs.

Gastbeitrag
20. Juni 2016

Dans-Boek 8: Gelebte Anarchie

Schauspielerin Jeanne Devos ist seit Anfang Mai als Artist in Residence in Brüssel. In Woche acht ihres Tagebuchs für Saiten geht es zur Sache, körperlich und kulinarisch.

Gastbeitrag
13. Juni 2016

Dans-Boek 7: Realitätsversüssung

Schauspielerin Jeanne Devos ist seit Anfang Mai als Artist in Residence in Brüssel. Mit anderen Worten: Es geht, in ihrem Wochen-Tagebuch für Saiten, um die verflixte Woche sieben.

Gastbeitrag
6. Juni 2016

Dans-Boek 6: Durch die Stadt wühlen

Schauspielerin Jeanne Devos ist als Artist in Residence von Appenzell Ausserrhoden seit Anfang Mai in Brüssel. Hier ihr sechstes Wochen-Tagebuch für Saiten.

Gastbeitrag
30. Mai 2016

Dans-Boek 5: Mehr als «interessant»

Schauspielerin Jeanne Devos ist als Artist in Residence von Appenzell Ausserrhoden in Brüssel – hier ihr Halbzeitbericht.

Gastbeitrag
23. Mai 2016

Dans-Boek 4: Appetit auf Theater

Wer zur Theaterszene gehört und en vogue sein will, pilgert im Mai nach Brüssel. Saiten-Kolumnistin Jeanne Devos berichtet in ihrem Online-Tagebuch über das «kunstenfestival» und allerhand Beigemüse.

Gastbeitrag
16. Mai 2016

Dans-Boek 3: In der Blase

Die in Heiden aufgewachsene Schauspielerin Jeanne Devos studiert mit einem Artist-in-Residence-Stipendium von Ausserrhoden in Brüssel. Im Dans-Boek berichtet sie wöchentlich für Saiten.

Gastbeitrag
9. Mai 2016

Dans-Boek 2: Jeanneke Pis

Die in Ausserrhoden aufgewachsene Schauspielerin Jeanne Devos lebt als Artist in Residence seit 1. Mai in Brüssel. Ihr zweiter Tagebuch-Beitrag für saiten.ch und das Souvenir der ersten Woche: Muskelkater.

Gastbeitrag
3. Mai 2016

Dans-Boek 1: On y va!

Die in Ausserrhoden aufgewachsene Schauspielerin Jeanne Devos geht als Artist in Residence zwei Monate nach Brüssel. Für saiten.ch schreibt sie Tagebuch. Am 1. Mai ging es los.

Gastbeitrag
Impressum

Saiten

 

Ostschweizer Kulturmagazin
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Frédéric Zwicker, Michael Felix Grieder, Claudio Bucher

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!