30. November 2019, Gastbeitrag

Ein Wortspiel: Hangman

Der Henker – ein Beruf, bei dem man sich eine strikte Trennung von Arbeits- und Privatleben wünscht. Unser Kolumnist Jan Rutishauser hat im Novemberheft von Saiten über diese Profession nachgedacht.

29. September 2019, Gastbeitrag

Ideas are easy. Execution is hard.

Was Jacques der Henker mit Konfuzius dem Zoowärter gemeinsam hat. Jan Rutishauser geht in seiner Septemberkolumne dem Ursprung guter Ideen auf den Grund.

3. August 2019, Gastbeitrag

Aufstand der Eulen

«Unsere Gesellschaft ist zweigeteilt», sagt Saiten-Kolumnist Jan Rutishauser. «Wie Licht und Dunkel, wie Koriander mögen oder Koriander nicht mögen, so gibt es Lerchen und Eulen. Also Frühaufsteher und die, die recht haben.»

24. Juli 2019, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Wein – Eine Lobrebe

Die Fête des Vignerons in Vevey ist in vollem Gang und lockt Trinkfreudige aus aller Welt an. Passend dazu die «Lobrebe» von Jan Rutishauser aus unserem Juniheft.

30. Mai 2019, Gastbeitrag

Der Knebel allen Übels

Es gibt Eltern, die ihre Kinder lieben. Unser Kolumnist Jan Rutishauser musste Blockflöte spielen. «Ein Instrument, dessen optische Nähe zu einem Schlagstock kein Zufall sein kann», wie er sagt. Und er fragt sich heute noch: Warum?!

30. April 2019, Gastbeitrag

«Huiiiiiiiiiiiiiiiii!»

Jan Rutishauser schreibt neu monatlich eine «Warum?»-Kolumne für Saiten und verbringt seine Freizeit damit, als Kabarettist aufzutreten. Hier sein Beitrag aus dem Aprilheft – zum Lesen und zum Nachhören.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!