23. Juli 2017

«Der Diskurs wird den Radikalen überlassen»

Kerem Adıgüzel betreibt seit über zehn Jahren ein islamisches Wissensportal. Jetzt will er zusammen mit anderen eine progressive Moschee gründen, in der auch Frauen vorbeten dürfen und Imame hinterfragt werden sollen.

Corinne Riedener
12. Juni 2017

Gracias «Abschied»: Attentat auf die Vereinfacher

Der St.Galler Autor und Churer Bistumssprecher Giuseppe Gracia beschreibt im schmalen Roman «Der Abschied» ein islamistisches Attentat aus der Opferperspektive. Ein kontroverses Buch – mit bedenkenswerten Tiefenschichten.

Rolf Bossart
9. Mai 2017

«Die Moschee repräsentiert einen integrierten Islam»

Am 13. Mai wird in Wil die neugebaute Moschee eröffnet. Bekim Alimi, der Imam, der den Gotthard gesegnet hat und auch schon mit dem nie erhärteten Vorwurf der Extremismus-Nähe konfrontiert wurde, nimmt Stellung.

Frédéric Zwicker
9. April 2017

Journalismus ist keine Straftat!

Seit 54 Tagen sitzt der Reporter Deniz Yücel im türkischen Knast. Gut 200 Menschen fordern am Samstagnachmittag auf dem Helvetiaplatz in Zürich seine Freilassung.

Michael Felix Grieder
8. April 2017

Syrien – und was hier zu tun ist

Giftgasangriff, US-Bombardement: Das sind die jüngsten, katastrophalen Schlagzeilen aus dem Bürgerkriegsland Syrien. Sie beschäftigen auch in St.Gallen: Das kleine Solihaus platzte am Freitagabend beim Belluna-Abend über Syrien aus allen Nähten.

Peter Surber
18. November 2016

Menschenrechte sind nicht verhandelbar

Die politische Verantwortung in der Sozialen Arbeit wahrnehmen – aber wie? Darum ging es an der Bodenseetagung 2016. Ernstes Thema, bei dem zwischendurch auch herzlich gelacht wurde.

Corinne Riedener
4. November 2016

Vom Duft der aufgeschlagenen Mandel

Joachim Sartorius liest am kommenden Dienstag im Kult-Bau. Florian Vetsch über seine vielfältigen Zugänge und Begegnungen mit dem Deutschen Dichter, Übersetzer und Herausgeber.

Gastbeitrag
22. Oktober 2016

Kafka ist Deephouse-DJ im Iran

Der schöne Dokumentarfilm «Raving Iran» der Regisseurin Susanne Regina Meures zeigt die Geschichte zweier DJ’s aus Teherans Underground und deren Spiessrutenlauf durch Institutionen der islamischen Republik.

Michael Felix Grieder
27. September 2016

«Riechen Sie es? Mit Rosen hat das nichts zu tun.»

Aus dem Septemberheft: Zwischen den Fronten des IS und der «moderaten» syrischen Rebellen kämpfen die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) gegen Islamismus und für die kurdische Föderation Rojava. von Alfred Hackensberger

Gastbeitrag
22. September 2016

«Eine lasche Politik zu machen, ist in Kurdistan nicht möglich»

Metin Tekce und Zeynel Aslan über Öcalan und die Frauen in der PKK, die türkische Repressionspolitik und die Doppelmoral der westlichen Welt.

Corinne Riedener
20. Juli 2016

Erdogan-Spuk in der Ostschweiz

Allah mag gross sein. Der Autokrat und türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan glaubt er sei es auch. Seine Tentakel reichen schon mal bis in die Ostschweiz, zu Imamen und zum FC Wil.

Harry Rosenbaum
9. Juli 2016

«Nationalismus ist von Beginn weg zu kritisieren»

Ein Gespräch mit dem preisgekrönten Schriftsteller und Essayist Pankaj Mishra: über Europas Geschichte, Antikolonialismus, Islamismus, Rabindranath Tagore und den notwendigen Feminismus.

Michael Felix Grieder
8. April 2016

Wie aktiv sind die St.Galler Dschihadisten?

Die Dschihadisten-Szene in Winterthur, der Prozess vor dem Bundesstrafgericht in Bellinzona und Anschläge im benachbarten Ausland haben in den St.Galler Parlamenten zu aufgeschreckten Interpellation bezüglich Terrorgefahr geführt. Stadt- und Kantonsregierung geben jedoch Entwarnung.

Harry Rosenbaum
Personenkult: Porträts von Putin (links) und Kadyrow hängen in Grosnys Strassen. (Bild: cineworx)
1. April 2016

Grosny brennt noch immer

Auch Jahre nach dem Krieg ist Tschetschenien im Ausnahmezustand: Der Filmemacher Nicola Bellucci dokumentiert in Grozny Blues mit riskanten Recherchen das Leben der Zivilbevölkerung, die unter Staatsterror und religiösem Fanatismus leidet.

Urs-Peter Zwingli
14. Januar 2016

Lesungen gegen Todesurteil

Der 35jährige palästinensische Dichter Ashraf Fayadh soll in Saudi-Arabien hingerichtet werden. Weltweite Lesungen am heutigen 14. Januar protestieren dagegen.

Peter Surber
23. November 2015

Paris-Schweiz-Paris

Rolf Bossart ist nach Paris gereist, eine Woche nach den Attentaten. Hier sein Bericht und einige Überlegungen.

Rolf Bossart
2. August 2015

99 Namen für Allah

Eine Gruppenausstellung im Kunst(Zeug)Haus Rapperswil gibt Einblicke ins zeitgenössische Kunstschaffen des Nahen und Mittleren Ostens. Die Ansätze sind vielfältig und nicht selten explizit politisch.

Corinne Riedener
20. Juli 2015

Gedanken zu Abu Hamdan

Lawrence Abu Hamdan stellt derzeit in der Kunsthalle St.Gallen aus. Seine sehr konkreten Arbeiten führen schnell auf die Metaebene, wo ihre Relevanz eindrücklich erfahrbar wird. Dazu ein paar theoretische Aufnahmen.

Michael Felix Grieder
11. März 2015

«Die Seifenblase wird platzen»

Am Montag war der in Marokko lebende Nahost-Korrespondent Alfred Hackensberger zu Gast im Kult-Bau St.Gallen, um aus seinem Thriller «Letzte Tage in Beirut» zu lesen. Was interessierte, war aber letztlich die Realität.

Corinne Riedener
17. Februar 2015

Liwāt, Lot und lückenhafte Hadithen

Allah nennt keinen Grund, Homosexualität bestrafen. Das tun jene, die ihn nicht verstanden haben. Ein Beitrag von Taner Tanyeri, erschienen in unserem Februar-Heft.

Gastbeitrag
16. Februar 2015

Mit Kinderaugen

Corinne Riedener
11. Februar 2015

Ein paar Suren streichen

Zwei St.Galler SVP-Nationalratskandidaten wollen «gegen religösen Extremismus in der Schweiz» vorgehen und fordern allerlei Verbote und überwachungsstaatliche Massnahmen. Das ist unnötig bis kontraproduktiv.

Corinne Riedener
9. Februar 2015

Verliebt in den Schleier

Zu den Bildern im Februar-Heft: Ein Engländer mit dem Pseudonym 2041 hat unter der Burka seine Freiheit gefunden. Georg Gatsas hat mit Herausgeber Lewis Chaplin über den kürzlich erschienenen Fotoband des Verhüllungs-Fetischisten gesprochen.

Gastbeitrag
1. Februar 2015

Wölfe, Pop & Renaissance

Aus unserem Februar-Heft: Acht Kapitel über die Entwicklungen in der arabischen Welt und über persönliche Erfahrungen mit dem Islam. von Alfred Hackensberger

Gastbeitrag
30. Januar 2015

Im Februar: Du sollst nicht generalisieren

Ein Saiten-Heft über den Islam: politisch, queer, lyrisch, früer und heute, in Tanger und in St.Gallen. Ausserdem: die neue Hauptstadt-Bibliothek.

Redaktion Saiten
28. Januar 2015

«Eine ziemliche Gratwanderung»

Geht es nach Anita Blöchliger Moritzi, Kantilehrerin und SP-Kantonsrätin aus St.Gallen, müssten Kopftücher im Unterricht draussen bleiben – der Gleichheit zuliebe.

Corinne Riedener
24. Januar 2015

Die Unterwerfung

In Frankreich kommt ein islamischer Präsident an die Macht – das zumindest schildert der eben erschienene Roman «Unterwerfung» (Soumission) von Michel Houellebecq. Aber auch in der Schweiz passieren grosse Dinge. Eine Satire von Milo Rau.

Gastbeitrag
31. Oktober 2014

«Ah, du bist Moslem, soso…»

Zum Kampf gegen den Islamischen Staat (IS) in Syrien und im Irak: der St.Galler Kurde Cenk Akdoganbulut über die Bedeutung der autonomen Region Rovaja und die Schweizer Angst vor dem Islam.

Corinne Riedener
19. Juni 2014

Am Puls von Kairo

Mahraganat ist die neue Subkultur der ägyptischen Jugend, zwei DJs suchen für den «Sha’abi» nun auch in der Schweiz eine Heimat – für Saiten hat einer von ihnen ein Mixtape zusammengestellt. David Nägeli über den neuen Musikstil.

Gastbeitrag
6. Juni 2014

Ausziehen für Mike

Was passiert, wenn die Jungpopulisten zur Rettung von Sitte und Anstand aufrufen? «Jung & Sexy» zieht sich aus, mitten auf St. Bärenplatz natürlich, wo auch sonst. Danke, Mr. Kantonsrat!

Corinne Riedener
12. März 2014

Rücktritt nach Schand-Video

«Aus persönlichen Gründen» ist der St.Galler Stadtparlamentarier Peter Kobel (SVP) per sofort zurückgetreten. Grund war ein rassistisches Video, das er verschickt hatte. Heute tut es ihm leid.

Peter Surber
24. Februar 2014

«Respekt statt Reglemente»

Der parteilose St.Galler Stadtrat der Direktion Schule und Sport, Markus Buschor, hat eine klare Meinung zur Kopftuchfrage an den Schulen.

Harry Rosenbaum
24. September 2013

Kopftuch: Der Wiler Weg

Kopftuch, Kreuz oder Kippa: Eigentlich unfasslich, dass eine aufgeklärte, tolerante Gesellschaft darüber streitet. Trotzdem droht die Rechte auch in der Ostschweiz mit Initiativen für ein Kopftuchverbot. Die Stadt Wil hat einen eigenen Weg gefunden.

Harry Rosenbaum
15. Juli 2013

Kopfschuss-Partei zum Zweiten

Was das Sommerloch nicht alles bewirken kann: Die Junge SVP des Kantons St.Gallen hat wegen eines Gerichtsurteils die schädlichen Auswirkungen von Kopfbedeckungen auf die Integration fremder Völkerschaften untersucht.

Harry Rosenbaum
12. Juli 2013

Kopftuch führt zum Kopfschuss bei der SVP

Die ersten heissen Sommertage und schon verliert die SVP St. Gallen den Verstand, weil sie partout gegen das Kopftuch ist.

 

Harry Rosenbaum
12. Juni 2013

Vor Ort im Gezi-Park

Sechs Tage hautnah beim gesellschaftlichen Kräftemessen im Zentrum Istanbuls dabei: Die Auseinandersetzungen in der Türkei betreffen alle Menschen mit einem beseelten Demokratieverständnis, sagt Can Isik. Hier sein Bericht.

Gastbeitrag
Impressum

Saiten

 

Ostschweizer Kulturmagazin
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Frédéric Zwicker, Michael Felix Grieder, Claudio Bucher

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!