21. Oktober 2019, Corinne Riedener

Die wahre Problemzone der Frau

Am Montagmorgen lud das St.Galler Frauen*streik-Kollektiv zum Weckruf und zum gemeinsamen Füssehochlegen in der Marktgasse. Dieser Zeitpunkt ist bewusst gewählt.

15. Oktober 2019, Gastbeitrag

Der schwuchtlige König

Die meisten Leute, die «schwul» oder «lesbisch» sagen, werden kurz leiser. Wie bei Lord Voldemort. Was das mit Robin Hood zu tun hat, erklärt Anna Rosenwasser in ihrer Oktoberkolumne.

13. Oktober 2019, Gastbeitrag

Sechs Trobadoras auf Aventiure im Buchmarkt

«Buch und Literatur Ost+» zielt auf Vernetzung und die Auseinandersetzung mit bestehenden Texten ab. Eine Gruppe um die Autorin Annette Hug hat Irmtraud Morgners «Trobadora Beatriz» weitergeschrieben – und gleich die ganze Buchproduktion neu gedacht. von Eva Bachmann

1. Oktober 2019, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Queereinsteiger*innen

Zehn Prozent der Schweizerinnen und Schweizer sind queer – im Parlament ist der Anteil sehr viel geringer. Ist das schlecht? Und falls ja: Was kann man dagegen tun? von Anna Rosenwasser.

22. September 2019, Gastbeitrag

Gemobbt und ausgegrenzt

Mobbing und Diskriminierung quer durch die Jahrhunderte: Das heikle Thema steht im Zentrum des Stücks «Hexenjäger» von Dietmar Paul im St.Galler Theater 111. An der Premiere diskutierte auch Jolanda Spiess-Hegglin mit. von Marlen Saladin

16. September 2019, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Aus Versehen anders

Anna Rosenwasser erklärt, warum viele Homos anderen gerne den Regenbogen ins Gesicht klatschen, eigene Partys feiern und auch noch ständig betonen, dass sie so gay sind.

6. September 2019, Gastbeitrag
Aus dem Heft

«Frauen haben die Fotografie emanzipiert»

«Die Anfänge der Fotografie waren Männersache», sagt der Fotograf Urs Tillmanns. Doch es gibt Ausnahmen: neben Maria Hesse-Bernoulli etwa Franziska Möllinger oder in St.Gallen Mathilde Bühlmeier. Eine Spurensuche von Urs Oskar Keller.

3. September 2019, Corinne Riedener

Single sein ab 30 ist Krieg

Natascha Bellers Komödie «Die fruchtbaren Jahre sind vorbei» ist rasant und voller witziger Einfälle. Aber auch reichlich eindimen­sional.

26. August 2019, Gastbeitrag

Frischer Schub für die Frauengeschichte

«Ich bin Historikerin, weil mich die Gegenwart interessiert»: Das sagte Caroline Arni, Professorin für Geschichte an der Uni Basel, im Gespräch im Ostschweizer Archiv für Frauen-, Geschlechter- und Sozialgeschichte. Dort wurde am Samstag das 20-jährige Bestehen gefeiert. von Gabriele Barbey

23. August 2019, Peter Surber

Zeit für eine Kunstquote?

Die Schweizer Kunstmuseen sind männlich – zumindest was die Ausstellungen betrifft: Bloss ein Viertel des Programms widmet sich Frauen. Das hat eine Studie eruiert. In der Ostschweiz sieht es nicht viel besser aus. Was sagen Kuratorinnen dazu?

15. Juli 2019, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Bikinifigur my ass

«Was wäre, wenn Frauen mal für eine Weile nicht daran denken müssten, ob sie schön sind, Sondern an Hummus, Katzen und guten Sex?», fragt unsere Kolumnistin Anna Rosenwasser

2. Juli 2019, Gastbeitrag

The old «normal»

Das Openair St.Gallen nimmt die Frauen nicht ernst, sagt Maja Dörig. Sie war letztes Wochenende im Tobel und hat einen offenen Brief ans OK geschrieben.

28. Juni 2019, Corinne Riedener

Her mit der Voll-Ehe für alle

Das Vernehmlassungsverfahren für die Ehe für alle ist abgeschlossen. Die einen wollen eine schrittweise Öffnung aus strategischen Gründen, die anderen favorisieren die umfängliche(re) Variante der Kommission für Rechtsfragen. Wir auch.

25. Juni 2019, Ralph Hug

Zu wenig Feminismus auf dem Rosenberg

Braucht die HSG einen Lehrstuhl für Feministische Ökonomie? Das war die politisch brisante Frage an einem Podium in St.Gallen. Das Interesse war über Erwarten gross.

16. Juni 2019, Gastbeitrag

Biiicycles!

Unsere Kolumnistin Anna Rosenwasser mag die Band Queen nicht. Also doch, ein bisschen schon. Neuerdings. Auch weil Freddie eben gar nicht schwul war.

15. Juni 2019, Gastbeitrag

«Wir kämpfen bis wir frei sind»

Stärke, Euphorie und Widerstand: Der Frauen*streik in St.Gallen brachte gestern tausende auf die Strasse. Ein Blick auf die wohl grösste Demonstration in der Geschichte der Stadt St.Gallen. von Andri Bösch

13. Juni 2019, Gastbeitrag

Knackpunkt Familiengründung

Der 14. Juni steht für Gleichstellung. Im September erwarten mein Mann und ich unser erstes Kind. Mir wird fast täglich vor Augen geführt, wie entscheidend der Zeitpunkt der Familiengründung ist für die Gleichberechtigung. Und da hapert es auf verschiedenen Ebenen – auch 2019 noch. von Rabea Huber

12. Juni 2019, Gastbeitrag

Wo und wie gestreikt wird

Wieso kann das Pflegeheim Schäflisberg nicht mitstreiken am Freitag, obwohl es gerne würde? Wie streikt die Genossenschaftsbeiz mit Einheitslohn? Und was hält eigentlich die Uni vom Frauenstreik? Matthias Fässler hat bei kulturellen, sozialen und öffentlichen Institutionen in der Stadt St.Gallen nachgefragt.

11. Juni 2019, Corinne Riedener

«Die Probleme des Patriarchats betreffen uns alle»

Am 14. Juni streiken die Frauen in der Schweiz nach 28 Jahren zum zweiten Mal. Wie und warum, das erklären Barbara Schällibaum, Alexandra Akeret, Anja Beven Eberle und Léonie Schubiger vom St.Galler Streikkomitee.

10. Juni 2019, Peter Surber

Zu zeigen: Wir sind da!

Der Frauenstreik 1991 in St.Gallen, Ausserrhoden und im Thurgau: Dokumente aus dem Frauenarchiv und Erinnerungen von damaligen Streikfrauen.

6. Juni 2019, Veronika Fischer

Wir Frauen müssen uns neue Welten bauen

In Deutschland ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf besser gewährleistet als in der Schweiz. Gleichberechtigung sieht trotzdem anders aus, das zeigen die Zahlen. Aber sind wir Frauen wirklich am Ziel, wenn die Statistik stimmt? Nein.

3. Juni 2019, Corinne Riedener

Gläserne Decken, klebrige Böden

Lohngleichheit jetzt? Schön wärs! Noch immer hinken die Frauenlöhne jenen der Männer hinterher – um fast 20 Prozent. Ein Teil davon ist nicht erklärbar und darum diskriminierend, der andere Teil ist zwar erklärbar, aber deshalb nicht weniger diskriminierend.

1. Juni 2019, Redaktion Saiten

Saiten im Juni: Heraus zum Frauenstreik!

Ein Heft zum Frauenstreik damals und heute. Ausserdem im Juni: Palästina, Tel Aviv-Jaffa, Klanghaus, HSG-Erweiterung, neue Bücher, alte Linke und Neue Rechte.

1. Juni 2019, Veronika Fischer

Rechte Kinder und schwule Erpel

Die Comics von Liv Strömquist stellen die Genderverhältnisse vom Kopf auf die Füsse – mit bissigem Humor.

9. Mai 2019, Gastbeitrag

«Bitch You Look Good»

Rebecca Lou stehen für Riot-Lifestyle und Feminismus. Sängerin Becca besingt ihre von Bodyshaming und Selbstverletzung geprägte Jugend. Die dänischen Moped-Rocker, denen der Spagat zwischen Underground, Punk und Mainstream ohne Muskelriss gelingt, beehren am Samstag die Grabenhalle. von Jonas Bartholdi

8. Mai 2019, René Hornung

Roma-Rollenbilder und 50 Jahre Stonewall-Riots

Ab Freitag 10. Mai läuft übers verlängerte Wochenende in Frauenfeld das 22. Pink-Apple-Filmfestival, das sich ganz den LGBTIQ*-Themen verschrieben hat.

1. Mai 2019, Corinne Riedener

«Am Ende bekommen doch die Männer den Zauberstab und wir den Besen»

Tag der Arbeit in St.Gallen 2019: tipptoppes Demowetter, viel Volk, Frauen- und Klimastreik, Heidelbeer-«Weiberarbeit» und das Jahr der grossen Bewegungen.

14. April 2019, Gastbeitrag

Superschwuchtlig

Anna Rosenwasser ist Geschäftsführerin der Lesbenorganisation Schweiz (LOS) und schreibt seit April monatlich eine «Nebenbei gay»-Kolumne für Saiten. Hier ihr Beitrag aus dem Aprilheft.

10. April 2019, René Hornung

Die Community stärken

Der St.Galler Manolito Steffen hat die Kampagne für die Zersiedelungsinitiative massgeblich mitgestaltet. Jetzt engagiert er sich für die Queer-Community.

10. April 2019, Gastbeitrag

Und plötzlich war das Waaghaus voll

50 Frauen*, 50 Ideen, Gedanken, Vorstellungen und Gründe: Wie die St.Galler Frauen* niederschwellig und basisdemokratisch den Streik planen. Ein Gastbeitrag aus unserem Aprilheft von Jenny Heeb und Andrea Scheck.

3. April 2019, Corinne Riedener

«Musik ist auch eine politische Sache»

Martina Berther ist eine der umtriebigsten Bassistinnen der Schweiz. Ein Gespräch über die Lust am Experiment, Frauen in der Musikszene und was der Vaterschaftsurlaub damit zu tun hat.

20. März 2019, Corinne Riedener

Wer wird hier diskriminiert?

Einmal dürfen die Frauen gratis ins Museum und schon muss sich die Politik damit herumschlagen. Was das mit der Menstruation zu tun hat.

6. März 2019, Corinne Riedener

Stop Hate Speech!

Alle Jahre wieder wird auch in St.Gallen der Internationale Tag der Frau gefeiert. Die letzten Male im ehrwürdigen Raum für Literatur in der Hauptpost St.Gallen, dieses Jahr in der flotten Grabenhalle.

27. Februar 2019, Corinne Riedener

Hort der «Fragensteller»

An der Fachhochschule St.Gallen ist das Studium eine grosse, in Sonnenlicht getauchte Selbstverwirklichungsoase zwischen Urbanität und grünem Ring. Mit der Diversity haperts aber noch.

25. Februar 2019, Corinne Riedener

Rechte Rede entlarven

Die Genderforscherin und Soziologin Franziska Schutzbach hat ein Buch über die Rhetorik der Rechten geschrieben, zu deren zentralen Elementen auch «Antifeminismus» und «Anti-Gender» gehören. Am Dienstagabend ist sie an der erfreulichen Universität im Palace St.Gallen zu Gast.

12. Februar 2019, Gastbeitrag

You’ll be the princess, I’ll be the princess

Geständnis Nummer 5 aus unserem Februarheft: Anna Rosenwasser kämpft mit Taylor Swift gegen Liebeskummer und Heteronormativität.

10. Februar 2019, Corinne Riedener

Sexpositiv in den Frauenstreik

Femporn, ein Manifest gegen den Anti-Feminismus und Lust auf Frauenstreik – die Berthas* mobilisieren.


8. Februar 2019, Redaktion Saiten

Für die Frauen! Für das Klima!

Sieben Personen wollen den St.Galler Ständeratssitz von Karin Keller-Sutter beerben. Vor der 
Wahl am 10. März ein Doppelgespräch mit den zwei Kandidierenden, die auf je eigene Weise für eine fortschrittliche Politik stehen: Susanne Vincenz-Stauffacher (FDP) und Patrick Ziltener (Grüne).

12. Januar 2019, Corinne Riedener

Mit oder ohne Geld: Arbeit ist Arbeit

Überall auf der Welt wird mehr unbezahlt als bezahlt gearbeitet. Die Schweizerische Frauensynode 2020 veröffentlicht dazu anschauliche Zahlen und Fakten. Diese zeigen: Care Arbeit ist mehr als Wickeln, Haushalten oder Altersversorgung. Am 14. Juni soll zudem ein schweizweiter Frauenstreik durchgeführt werden.

23. Dezember 2018, Veronika Fischer

«Abtreiben!! Und ein neues gesundes Baby machen.»

Auf Instagram erscheinen sie tausendfach: perfekt gestylte Mütter mit umwerfend niedlichen Babies. #perfectbaby #babylove #cutebaby. Doch was ist, wenn die Realität anders aussieht? Wonach strebt unsere Gesellschaft mit diesem Drang zur Perfektion? Und was bedeutet das für die Einzelne? Eine Begegnung mit zwei jungen Frauen, deren Leben von diesen Fragen betroffen ist.

21. Dezember 2018, Gastbeitrag

Wenn Josef Maria verprügelt

Im Rahmen der Aktion «16 Tage gegen Gewalt an Frauen» wurde an der FHS St.Gallen unter anderem über «Mannerbilder» diskutiert. Dabei wurde klar: Auch Jungen und Männer leiden unter dem starren Bild von Männlichkeit. Meryem Oezdirek war dabei.

10. Dezember 2018, Corinne Riedener

Ein rechtes Land

Diesen Donnerstag ist 
die Journalistin Lea Susemichel im Spielboden Dornbirn zu Gast und spricht über die Situation des Feminismus und der «an.schläge» im schwarz-blauen Österreich.

30. November 2018, Peter Surber

Die Kultur ist weiblich – fast

Die Stadt St.Gallen hat im Lagerhaus ihre Werkbeiträge 2018 vergeben. Fünf Künstlerinnen und ein Duo wurden ausgezeichnet. Den Abend umrahmte die Sängerin Skiba Shapiro. Auch sonst war die Kultur für einmal ganz in Frauenhand.

1. November 2018, Peter Surber

Volksstück für die Generation MeToo

Das Theater St.Gallen spielt im November und Dezember, als Wiederaufnahme vom Sommer, Ödön von Horváths kritisches Volksstück «Geschichten aus dem Wiener Wald». Regisseurin Barbara-David Brüesch macht klar: Das ist, obwohl aus dem Jahr 1931, Stoff für heute.

29. Oktober 2018, Gastbeitrag

Flüchtlingskinder und Frauenstimmrecht

Dora Rittmeyer-Iselin (1902–1974), eine zentrale Persönlichkeit der St.Galler und Schweizer Frauenbewegung, erhält endlich eine eigene Biografie. von Peter Müller

13. Oktober 2018, Rolf Bossart

Einerseits und andererseits

Aus unserem Oktoberheft: Diversity, Inklusion, Chancengleichheit – Überlegungen zu einem gesellschaftlichen Minenfeld.

1. Oktober 2018, Peter Surber

Aufklären! Mit stoischer Geduld!

Nils Jent ist mehrfach behindert und Professor für Diversity Management an der Universität St.Gallen. Im Interview plädiert er für Kompromisse statt Konfrontation. Wenn eine Lösung mehrheitsfähig ist, so ist sie gut. Wenn sie nur Partikularinteressen befriedigt, kommen wir nicht voran, sagt Jent. Interview: Peter Surber und Christoph Popp

28. September 2018, Redaktion Saiten

Saiten im Oktober: Von Hindernissen

Zugänglichkeit für alle, Inklusion: Das ist ein Minenfeld. Saiten wagt sich hinein. Die neuste Ausgabe handelt «Von Hindernissen» und im Untertitel von «Barrierefreiheit und Diversität». Ausserdem im Oktober: Auf nach Lichtensteig!

23. September 2018, Peter Surber

Burkaverbot: Jetzt geht die Post ab

Zwei von drei St.Gallerinnen und St.Gallern haben Ja zum Verhüllungsverbot gesagt. Die Folgen sind momentan noch unabsehbar, die Reaktionen jagten sich am Abstimmungssonntag.

30. August 2018, Marion Loher

Junge gegen «Verbotskultur»

Unnötig, unehrlich und nicht durchsetzbar: Mit diesen Argumenten bekämpfen die St.Galler Jungparteien das kantonale Verhüllungsverbot. Abgestimmt wird am 23. September – Fragen an die Grüne Rebekka Schmid und den Freisinnigen Noah Menzi.

9. August 2018, Gastbeitrag

The heat is on

Andreas Niedermanns Kriminalroman «Blumberg» ist weit mehr als ein Sommerkrimi. Die gleichnamige Protagonistin aus Wien hätte das Zeug zu einer Serien-Heldin. von Florian Vetsch

7. August 2018, Corinne Riedener

Selber schuld!

«Die Frau von…» ist schuld. Wer sonst. Vor allem, wenn es nach dem Nachrichtenportal nau.ch geht. Ein Kommentar zum Sexismus im Sportjournalismus.

6. Juli 2018, Gastbeitrag

Wo ist Luisa?

Sexuelle Belästigung und Übergriffe sind auch am Openair St.Gallen ein Thema. Auf der Sternenbühne wurde dieses Jahr darüber diskutiert. Und das scheint dringend nötig. Maja Dörig war für Saiten mit dabei.

5. Juli 2018, Corinne Riedener

Anders auf die Geschichte schauen

Marina Widmer recherchiert zur Frauen- und Geschlechtergeschichte. Ein Gespräch über Anklagen wegen Kuppelei und Abtreibung, das sogenannte Doppelverdienertum und andere blinde Flecken der Geschichte.


22. Juni 2018, Corinne Riedener

Parkplatzfest!

Kaum ist die queerfeministische Aktion «Immer Puff mit Gender» vorbei, wird rund um die Grabenhalle bereits wieder Politik betrieben, quasi aktive Bodenpolitik: wenn zum elften Mal das Parkplatzfest stattfindet.

14. Juni 2018, Redaktion Saiten

Den Frauen geht die Geduld aus

Vor 27 Jahren haben die Frauen gestreikt. Heute, am 14. Juni, erinnern sie mit Plakaten an die noch immer nicht erfüllten Forderungen. Mit dem Slogan «Gleichstellung jetzt!» lancieren die SP- und Jusofrauen ein Frauen*jahr.

1. Juni 2018, Redaktion Saiten

Saiten im Juni: Störung.

Ein Heft über psychische Krankheiten und den Umgang von Politik und Gesellschaft damit. Ausserdem: Fussball und Folter, allerhand zum (Kultur-)Geld und Post aus Eriwan.

23. Mai 2018, Marion Loher

Lesben rein!

Am Freitag ist Stephanie Kuhnen mit ihrem neuen Buch «Lesben raus» zu Gast in St.Gallen. Es ist ein Plädoyer für mehr lesbische Sichtbarkeit in der Gesellschaft. Regula Wagner hat den Anlass mitorganisiert und sagt, dass auch in der Ostschweiz Nachholbedarf besteht.

11. Mai 2018, Corinne Riedener

«Man kann nicht die Globalisierung kritisieren, aber bei Amazon einkaufen»

Wie sehen die Jungen die Errungenschaften der 68er-Bewegung? 
Ist die sexuelle Befreiung nur ein Mythos? Und welche linken Kämpfe müssten wir heute und morgen führen? Alice Weniger, Reto Schuler, Pius Frey und Judith Eisenring geben Antwort.

9. Mai 2018, Corinne Riedener

«Grenfell tower couldn’t burn me out»

Das Rap-Geschäft war noch nie eine reine Männerdomäne, und es wird immer diverser. Im Mai kommen gleich zwei engagierte junge Rapperinnen ins Palace: Flohio und Danitsa.

2. Mai 2018, Corinne Riedener

18 Prozent: «Das ist ein Skandal!»

Tag der Arbeit in St.Gallen 2018: Mehr Leute als auch schon, ein kleiner Block, Rojava und natürlich die alte neue Parole – «Lohngleichheit. Punkt. Schluss!»

24. April 2018, Veronika Fischer

Zu links für Frauenrechte

Schauspielerin Sabine Wackernagel spielt in Konstanz Fontanes Jenny Treibel und liest heute Abend in der Hauptpost St.Gallen. Ein Gespräch über die Theaterkämpfe der 68er, Feminismus und Asiahühnchen.

17. April 2018, Corinne Riedener

Provozieren um jeden Preis?

Die umstrittenen Deutschen Rapper Kollegah und Farid Bang sollen im Mai in Schaffhausen auftreten, eine Online-Petition versucht das zu verhindern. Wie umgehen mit solchen Leuten? Das ist die Frage – eine von vielen.

7. März 2018, Corinne Riedener

Techno, Glitzer und neue Welten

«Wir möchten aktiv Stellung beziehen für die Gleichstellung der Geschlechter», sagt das Engel-Kollektiv und lädt zur freudig-frauengeprägten Fete in der Genossenschaftsbeiz.

6. März 2018, Corinne Riedener

«Trickle-Down-Ideen sind das Schmiermittel der Fortschrittsideologie»

Franziska Schutzbach über MeToo und Feminismus im Netz, antifeministische Delegitimierungsstrategien und den Zusammenhang von kapitalistischen Ausbeutungs- und Geschlechterverhältnissen. Am Tag der Frau ist sie in der St.Galler Hauptpost zu Gast.

23. Februar 2018, Genosse Galgenvogel

Bildet queere Banden!

Genosse Galgenvogel kommentiert Geschichten, die die Ostschweiz nicht nicht betreffen. Heute: Den Bebbikarneval tangieren. Räppli.

21. Februar 2018, Corinne Riedener

«Sich selber zu sein, ist definitiv günstiger»

Letzten Donnerstag hat das «temporäre Amt für die performative Exploration von Geschlechterdevianzen» zur Saiten-Schalterstunde im Konsulat geladen. Hier die neusten Meldungen.

13. Februar 2018, Corinne Riedener

Alle ins Boot!

Jawohl, St.Gallen hat jetzt auch ein junges, queerfeministisches Kollektiv. Diesen Donnerstag sind die Berthas* zu Gast am Saiten-Schalter und eröffnen eine temporäre Fachstelle.

5. Februar 2018, Gastbeitrag

Grenzenlos sexistisch

Der Kunstkiosk hat die Themen Sexismus und sexueller Missbrauch aufgenommen. «Und plötzlich schob mir jemand seine Hand in meine Hose» hiess die Ausstellung von Miriam Schöb, die nur drei Tage lang im Kulturkonsulat zu sehen war. von Viktoria Koelle

8. Januar 2018, Corinne Riedener

Ite in pace, gehet hin in Frieden

1651 Gläubige haben mitgemacht beim 1200 Kilometer langen Fussmarsch für die Gleichberechtigung der Frauen in der katholischen Kirche. Nun erscheint der Film zum Pilgerprojekt, das 2016 in St.Gallen seinen Anfang nahm.

21. Dezember 2017, Gastbeitrag

Visionäre Feministinnen

Aus dem Dezemberheft: Gülistan Aslan über russische Revolutionärinnen und ihren Kampf gegen das Patriarchat.

30. November 2017, Corinne Riedener

«Ich hatte lange Zeit Angst, dass mich die Frauen von der Bettkante stossen»

René Rohner hat Aids. Im Interview spricht er über seine wechselvolle Vergangenheit, über gesellschaftliche Diskriminierung und die Präventionsarbeit mit Jugendlichen.

15. November 2017, Corinne Riedener

Die tägliche Diskriminierung

Im Alltag, in der Politik, auf der Arbeit, in den (sozialen) Medien: Diskrimierung und Rassismus sind allgegenwärtig. An einer Tagung in St.Gallen wurde am Dienstag informiert und diskutiert. Lösungen: könnten vor allem die Betroffenen liefern.

14. November 2017, Corinne Riedener

Sie dürfen mir den Arsch küssen

Die #metoo-Debatte ist auch beim «Tagblatt» ein Thema. Dazu äussern sich in der beliebten Forumszeitung nur die allerklügsten Köpfe. Nicht.

12. November 2017, Gastbeitrag

Ein Camp nur für Frauen

Aus dem Novemberheft: Stimmrecht-Kolumnistin Gülistan Aslan über die Auseinandersetzung mit starren Rollenbildern und die Potenziale von Safe Spaces.

11. November 2017, Gastbeitrag

Hommage an die Frauen

Diskriminierung, Migration und weibliche Macht: An seiner neunten Ausgabe bringt das lateinamerikanische Filmfestival Pantalla Latina in St.Gallen Themen mit starkem Realitätsbezug auf die Leinwand. von Nina Rudnicki

23. Oktober 2017, Peter Surber

«Männer können sehr wohl sagen, was in ihnen abgeht»

Gilberto Zappatini vom Forum Mann über Rollenklischees, Macho-Männer und die Kunst, als Mann über sich selbst zu reden und anderen zuzuhören.

21. September 2017, Frédéric Zwicker

Heterogene Peergroup-Helden

«Endzeitstimmung angesichts des globalen Rechtsrutsches und der Populistenarschlöcher rundherum? Nicht doch Baby – wir leisten Widerstand.» Tönt gut, die Einladung, drum nichts wie hin, heute abend.

26. Juli 2017, Peter Surber

Theater im goldenen Käfig

Im Stück «Wie eine Barke das Meer aus Testosteron durchpflügen» der St.Galler Theatergruppe e0b0ff werden Geschlechterverhältnisse durcheinandergewirbelt.

6. Juli 2017, Corinne Riedener

«Auch wir sind alte, kaputtgegangene Männer»

Am Mittwochabend hat die Antilopen Gang am Kulturfestival St.Gallen gespielt. Wir haben Danger Dan, Koljah und Panik Panzer vor dem Konzert zum Interview getroffen.

25. Mai 2017, Veronika Fischer

Die Melancholie der starken Frauen

Zwei Frauen, die leben wollen, denn «Schlafen werden wir später»: Darüber schreibt die deutsche Autorin Zsuzsa Bánk in ihrem neuen Roman. Mit Saiten spricht sie über das Schreiben, den Feminismus und das Leben mit Kindern.

8. März 2017, Gastbeitrag

Organisierte Schönheit

Zum Internationalen Frauentag: Saiten-Kolumnistin Gülistan Aslan über den weltweit grassierenden patriarchalen Macho-Faschismus und den dringend nötigen universellen Freiheitskampf.

7. März 2017, Andreas Kneubühler

Zu viel Rückenwind für «Die göttliche Ordnung»

Petras Volpes Spielfilm bekam sieben Nominationen für den Schweizer Filmpreis. Etwas mehr Unversöhnlichkeit hätte der handwerklich gut gemachten Komödie gut getan.

6. März 2017, Corinne Riedener

«Ich denke gern in Kategorien von Umbrüchen»

Die Ökonomin Mascha Madörin im Gespräch über ihre Erfahrungen in Mosambik, Finanzkrisen und die «Vorzüge» des Rechtspopulismus. Am 8. März ist sie in der St.Galler Hauptpost zu Gast.

20. Februar 2017, Michael Felix Grieder

Die Übertrollfuckingmeisterin

Ohne Sargnagels Schmäh wäre Social-Media urfad – eine Lobrede auf die österreichische Autorin. Am Mittwoch liest sie im Palace St.Gallen, am Donnerstag im Kammgarn Hard.

9. Februar 2017, Peter Surber

Die Wyborada ist 30

Vor 30 Jahren ist die Wyborada eröffnet worden. Am Samstag begeht die St.Galler Frauenbibliothek ihr Jubiläum, Lika Nüssli zeichnet.

20. Januar 2017, Andreas Kneubühler

Mit Kopftuch für das Frauenstimmrecht

Mit Petra Volpes in der Ostschweiz gedrehtem Film «Die göttliche Ordnung» sind am Donnerstag die Solothurner Filmtage gestartet. Er zeichnet ein holzschnittartiges Schweiz-Bild von damals – mit Pointe für heute.

18. Dezember 2016, Peter Surber

Der Dank blieb bis heute aus

Sie schufteten für den Wohlstand in der Schweiz: Jetzt sagt ein Buch den italienischen Arbeiterinnen und Arbeitern «grazie». An der Buchpremiere ging es aber auch um die «neuen» Flüchtlinge und Migranten.

29. November 2016, René Hornung

«Vergessen ist ansteckend»

Am Welt-Aids-Tag findet in der Lokremise wieder eine Aids Charity statt: Künstlerinnen und Künstler des Stadttheaters St.Gallen und des Sinfonieorchesters stellen ein buntes Programm zusammen. David Schwindling, der Initiator des Anlasses, gibt Auskunft.

24. November 2016, Corinne Riedener

«Aufklärung statt Ausschluss»

Am Samstag ist Patrick Bütschi alias Collie Herb mit seinem neuen Album Bambus und The Mighty Roots in der Grabenhalle St.Gallen. Ein Gespräch über Homophobie im Reggae, politische Songs und die Multioptionsgesellschaft.

14. November 2016, Corinne Riedener

Besser als dieser Cis-Hetero-Scheiss

#Saitenfährtein im Toggenburg: Schwul zu sein ging noch einigermassen in Ebnat-Kappel. Für ihr neues Leben als Frau zog Manu Dorothée Seitz aber doch lieber in die Stadt.

13. November 2016, Gastbeitrag

Frische Perspektiven aus Lateinamerika

«Brennpunkt Literatur, Gesellschaft und Sexualität» schreibt sich Pantalla Latina auf die Fahne – und bringt so unerwartetes lateinamerikanisches Kino auf heimische Leinwände. von Giancarlo Corti

28. Oktober 2016, Redaktion Saiten

Saiten im November: Ich bin nicht die Retterin der Menschen.

Ein Heft über Ideale und politische Realität in der Sozialarbeit. Ausserdem: Die Wandlung des Neonazis. Die Natur im Museum. Der Knast im Tobel.

19. September 2016, René Hornung

Lesben, Schwule und Transsexuelle auf der Flucht

Was geht uns die Gruppe der sogenannten Queer-Menschen unter den Flüchtlingen hier in St.Gallen an? Vieles, wenn wir direkt mit Betroffenen konfrontiert sind. Dies das Fazit einer Veranstaltung von Queer-Amnesty im Solidaritätshaus St.Gallen.

2. September 2016, Corinne Riedener

«Wir wollen alle Gruppen erreichen – egal, ob lesbisch, schwul, bi oder trans»

Jürg Bläuer von der St.Galler Fachstelle für Aids und Sexualfragen (AHSGA) über die neue Plattform Queer Lake, den LGBTIQ-Ausgang in St.Gallen und die schwierige Situation queerer Refugees.

31. August 2016, Peter Surber

Rote Herzen, tolle Hechte

Lange erdauert, jetzt erschienen: Heute Mittwoch wird das Buch zum politischen und kulturellen Aufbruch St.Gallens nach 1968 vorgestellt und diskutiert. Pflicht- und Lustlektüre!

30. Juli 2016, Corinne Riedener

Flows Powers füllt dein Sommerloch!

Ein Gespräch über Homophobie und Sexismus im Rap, die ominöse Stalking-Geschichte um Ex-Miss-Schweiz Dominique Rinderknecht und das neue Album von Florian Ukgjini alias Flows Powers aus St.Gallen.

22. Juli 2016, René Hornung

Sie war ein Stück Emanzipationsgeschichte

Mit dem Tod von Margrit Bernhard verliert die St.Galler Sozialbewegung eine engagierte Vorkämpferin.

9. Juni 2016, Peter Surber

Von Tunnel zu Tunnel

Micha Stuhlmann über ihr Stück «Im Dunkelwasser fischen» und die Theaterarbeit mit Menschen mit und ohne Handicap.

1. Juni 2016, Corinne Riedener

«Wenn Begabung Mangelware wird in der Männerwelt»

Am Dienstagabend wurde in der St.Galler Militärkantine über «Frauen in der Forschung» diskutiert. Dabei zeigte sich: Auch die vermeintlich Privilegierten müssen um Gleichstellung kämpfen.

8. Mai 2016, Corinne Riedener

«Ich würde liebend gern einmal eine wissenschaftliche Arbeit über die Motivation von Hausfrauen lesen»

Theologin und Autorin Ina Praetorius über Beruf und Berufung, Familien, die «keinen Finger rühren» und mehr als zwei Milliarden unbezahlte Arbeitsstunden pro Jahr.

2. April 2016, Corinne Riedener

«Feminismus ist das neue Vegan»

Sophia Bihler (18), Luisa Zürcher (18) und Tanita Bürge (17) über neue Religiosität, mangelnde Drogenaufklärung und modernen Feminismus.

18. Februar 2016, Corinne Riedener

Omnisexuell im Cinedome

Der langersehnte Deadpool-Film ist sackstark – abgesehen vom Plot. Am Männerabend im Cinedome hat sich gezeigt: Das Publikum ist nicht immer ganz so locker wie der vorlaute Superheld.

10. Februar 2016, Corinne Riedener

Steiniger Weg zur Debatte

Das Internet würde ermöglichen, was uns real fehlt: die Mitsprache aller. Nur sind Onlinedebatten
 alles andere als kultiviert, besonders nach Ereignissen wie jüngst den Übergriffen in Köln. Wir haben mit Fachleuten gesprochen.

1. Oktober 2015, Gastbeitrag

Männer, gebt die Bühne frei!

Frauen im Jazz, Pop und Rock gehören einer Minderheit an. Helvetiarockt will dies ändern und arbeitet tatkräftig an einer Veränderung der Rollenbilder im Musikbusiness und der Anzahl Musikerinnen im Schweizer Rampenlicht. Ein Beitrag von Regula Frei aus dem Jazzheft.

26. September 2015, Corinne Riedener

«Den Migranten geht es ähnlich wie den Frauen»

SP-Nationalratskandidat Arber Bullakaj aus Wil über das Dasein als «Vorzeige- Albaner» und die lückenhafte Demokratie in der Schweiz.

4. September 2015, Peter Surber

Gruppenbild ohne Dame

Die Konferenz der Ostschweizer Regierungen hat die SRG-Spitze getroffen. Das medienpolitische Gipfeltreffen stand unter dem Stichwort der Gleichberechtigung von Mann und Frau – wie das Bild unmissverständlich zeigt.

28. August 2015, Redaktion Saiten

Saiten im September: 986.–

Nein, so viel kostet nicht dieses Bänklein auf dem Bild oben. Sondern das Leben auf dem Existenzminimum. Ausserdem im Septemberheft: Griechenland. Afrika. Menschenrechte.

10. August 2015, Peter Surber

Frauenarchiv – für die Zukunft

Die Stadt St.Gallen vergibt ihren Anerkennungspreis 2015 an das Archiv für Frauen-, Geschlechter- und Sozialgeschichte. Seine Anfänge liegen in den frauenbewegten Achtzigerjahren – doch die Arbeit geht nicht aus, sagt Geschäftsführerin Marina Widmer.

4. Juni 2015, Harry Rosenbaum

TG: Regierung in Frauenhand

Seit dem 2. Juni wird der Thurgau von einer Frauenmehrheit regiert. Das hat es in der Ostschweiz noch nie gegeben – Frauenquoten in der Politik sind aber trotzdem kaum ein Thema.

28. Mai 2015, Redaktion Saiten

Saiten im Juni: Sorry, Männer.

Hier ist Schluss mit Rollenklischees und Geschlechterkampf. Ausserdem in diesem Heft: Das Interview mit Saskia Sassen. Biohacking. Tätowierungen. Polizistenblau.

28. Mai 2015, Gastbeitrag

Getrennte Väter: Alles beim alten?

Seit zwei Jahren ist das neue Scheidungsrecht in Kraft. Es erhebt das gemeinsame Sorgerecht zur Norm – warum in der Realität dennoch weiterhin häufiger die Mütter die Kinder betreuen und was das mit den Finanzen zu tun hat, erklärt Michael Walther im Gespräch mit Ivo Knill, Redaktor der «Männerzeitung».

18. Mai 2015, Gastbeitrag

Morgenrot für den Lehrplan 21

Mike Egger, SVP-Kantonsrat aus Berneck, ist besorgt um den Zusammenhalt des Landes. Die Rettung erhofft er sich mit geschwellter Sängerbrust. Sina Bühler freuts.

30. April 2015, Urs-Peter Zwingli

Homophobie: Die FHS reagiert

Die Fachhochschule St.Gallen veröffentlicht eine Erklärung zum Umgang mit Diversität. Die Schule reagiert damit auf Vorfälle, bei denen strengreligiöse Studierende unter anderem Homosexuelle beleidigt hatten.

10. März 2015, Gastbeitrag

Sixpacks und abgemagerte Models

Jung, schlank und sexy: so sind die Männer und Frauen in der Werbung. Doch lassen sich Jugendliche in St.Gallen überhaupt davon beeinflussen? Unsere Schnupperstiftin Anna Landvik hat sich umgehört.

9. März 2015, Corinne Riedener

«Wieso keine Maurerin oder Kranführerin?»

Am Frauentag wurde in St.Gallen über sexistische Werbung diskutiert. Diese transportiert nicht selten ziemlich grauenhafte Rollenbilder. Das findet auch Anna Landvik, unsere 14-jährige Schnupperstiftin.

7. März 2015, Gastbeitrag
Aus dem Heft

Für alle!

Der März-Einspruch zum Internationalen Frauentag: «Zeitgenössischer Feminismus sollte sich ganz grundsätzlich für eine bessere Welt einsetzen und nicht auf weibliche Anliegen beschränkt werden», fordert Gastautor Christof Moser.

4. März 2015, Corinne Riedener

Rettet die Sexspielchen!

Schön, dass derzeit so offen über Sadomaso geredet wird. Doch irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass auch der Sex längst verkapitalisiert worden ist. Das nervt.

17. Februar 2015, Gastbeitrag

Liwāt, Lot und lückenhafte Hadithen

Allah nennt keinen Grund, Homosexualität bestrafen. Das tun jene, die ihn nicht verstanden haben. Ein Beitrag von Taner Tanyeri, erschienen in unserem Februar-Heft.

13. Februar 2015, Corinne Riedener

Mehrheitsfähiges Grundrauschen

Am Donnerstag diskutierte die Feministin Anne Wizorek in Zürich über Feminismus, Medien und Politik. Und darüber, was zu tun ist, damit die 2013 angestossene Debatte über Alltagssexismus nicht gleich wieder verebbt.

9. Februar 2015, Gastbeitrag

Verliebt in den Schleier

Zu den Bildern im Februarheft: Ein Engländer mit dem Pseudonym 2041 hat unter der Burka seine Freiheit gefunden. Georg Gatsas hat mit Herausgeber Lewis Chaplin über den kürzlich erschienenen Fotoband des Verhüllungs-Fetischisten gesprochen.

2. Februar 2015, Urs-Peter Zwingli

Leserbrief-Streit um schwulen Regierungsrat

In einem «Tagblatt»-Interview sprach Regierungsrat Martin Klöti über seine Homosexualität. Es hagelte Leserbriefe, aus denen erschreckende Homophobie sprach. Einen Leserbrief eines Klöti-Unterstützers wies das «Tagblatt» zurück: Mit Verweis auf zu rüde Formulierungen – die allerdings zuvor bei Klöti-Kritikern durchgewunken wurden.

28. Januar 2015, Corinne Riedener

«Eine ziemliche Gratwanderung»

Geht es nach Anita Blöchliger Moritzi, Kantilehrerin und SP-Kantonsrätin aus St.Gallen, müssten Kopftücher im Unterricht draussen bleiben – der Gleichheit zuliebe.

27. Januar 2015, Gastbeitrag

Sexualpädagogischer Leerplan

Schnürlischrift, Lektionenzahl und Religionsunterricht: Der Lehrplan 21 ist in der Vernehmlassung. Themen wie Sexualität und Soziale Medien bzw. Sexualität und Menschenrechte fehlen jedoch. Der Januar-Einspruch von Myshelle Baeriswyl.

19. Januar 2015, Corinne Riedener

Wortzement

Sprachpolitische Correctness ist so umständlich wie das Feingefühl dafür wichtig wäre. Man kann sich aber auch fragen, ob gendergerechtes Schreiben überhaupt Sinn macht. Spolier: ja!

11. Dezember 2014, Corinne Riedener

Willkommen in der Nippelgasse

27. November 2014, Peter Surber

Männerbilder im Doppel

Universität und Fachhochschule St.Gallen halten beide eine Vorlesungsreihe über Männerbilder und Männer in der Krise ab. Zur exakt gleichen Zeit. Was soll Mann da machen?

25. November 2014, Andreas Kneubühler

Fast-Forward – bis zum Absturz

Der erste Dokumentarfilm des in Berlin lebenden Filmemachers Marcel Gisler läuft ab Mittwoch im Kinok: Electroboy ist die Geschichte von Florian Burkhardt.

12. November 2014, Peter Surber

Lehrplan 21: Planmässig trotz Widerstand

Die St.Galler Regierung will den Lehrplan 21 wie vorgesehen ab 2015 einführen. Die Initiative der rechtskonservativen Gegner ändere daran nichts, sagt Bildungschef Stefan Kölliker.

14. September 2014, Peter Surber

Türkey hin, Türkey her

Das Theater St.Gallen spielt Mozarts «Entführung aus dem Serail», als wäre die Zeit stehen geblieben. Der Musik kann das zum Glück wenig anhaben. Am Samstag war Premiere.

27. August 2014, Peter Surber

Fotografie als Waffe

Arbeitshände, Strassenelend, Rosen – und ein Akt, der Gesprächsstoff liefert: St.Gallen präsentiert die Fotografin und Revolutionärin Tina Modotti.

9. August 2014, Andreas Kneubühler

«Electroboy»: Marcel Gislers Premiere in Locarno

«Electroboy» ist der erste Dokumentarfilm des im Rheintal aufgewachsenen Filmemachers Marcel Gisler. Die Premiere fand am Samstag am Filmfestival in Locarno statt.

6. Juni 2014, Corinne Riedener

Ausziehen für Mike

Was passiert, wenn die Jungpopulisten zur Rettung von Sitte und Anstand aufrufen? «Jung & Sexy» zieht sich aus, mitten auf St. Bärenplatz natürlich, wo auch sonst. Danke, Mr. Kantonsrat!

29. April 2014, Harry Rosenbaum

Grüezi Frau Gemeindeammann?

Im Thurgau gibt es noch immer den Gemeindeammann – egal ob männlich oder weiblich. Künftig sollen aber auch hier Herr oder Frau Gemeindepräsident/in das Sagen haben. Das geschlechtliche Unikum «Frau Gemeindeammann» kennt danach nur noch der Aargau.

14. März 2014, Peter Surber

«Und die Männer freuen sich am Zickenkrieg…»

Kantonsrätin und Gemeindeammann Sonja Wiesmann erklärt, warum es noch immer Vernetzung unter den Frauen braucht, weshalb der Generationendialog wichtig ist – und warum sie für Quoten ist.

10. März 2014, Rolf Bossart

Gegen eine Kirche der Ausgrenzung

2000 gegen den Churer Bischof: Die kritische katholische Öffentlichkeit, die sich am Sonntag in St. Gallen traf, muss auch Nicht-Gläubige interessieren. Denn katholische Sittenmoral und neoliberale Doktrin haben beunruhigende Parallelen.

8. März 2014, Corinne Riedener

Unterschiede und Über-Menschen

Männer sind Helden, Frauen der Grund: Geeks spielen zwar, aber selten mit Rollenbildern. Doch es gibt Hoffnung, zum Beispiel Madison Paige.

24. Februar 2014, Harry Rosenbaum

«Respekt statt Reglemente»

Der parteilose St.Galler Stadtrat der Direktion Schule und Sport, Markus Buschor, hat eine klare Meinung zur Kopftuchfrage an den Schulen.

7. Februar 2014, Andreas Kneubühler

Kopftücher, Grüninger und die St.Galler Regierung

Am Sonntag wird in Heerbrugg über das Kopftuchverbot abgestimmt, im lokalen Kino Madlen wollen rund 1300 Besucherinnen und Besucher «Akte Grüninger» sehen.

25. November 2013, Corinne Riedener

Aufs Gemeinnützige reduziert

Macht und Geschlecht in der «erfreulichen Universität»: Zum Auftakt beschrieb Historikerin Elisabeth Joris Frauenbewegungen des letzten Jahrhunderts, den Abschluss macht Soziologin Eveline Yv Nay mit Gedanken zu queer-feministischen Bündnispolitiken.

10. Oktober 2013, Corinne Riedener

Missverstandene Frauenversteher

Anpirschen, um den Finger wickeln und «einlochen» – erotische Verführung ist das Hobby der Pickup-Artists. Und um dabei noch erfolgreicher zu werden, lassen sie schon mal einige hundert Franken für Seminare und Workshops liegen. Ist das sexistisch? Und vielleicht wichtiger: Funktioniert es?

27. September 2013, Redaktion Saiten

Saiten spricht über Missbrauch

Ein Heft über Opfer und Täter, alte und neue Formen der Gewalt. Und darüber, wer hilft.

24. September 2013, Harry Rosenbaum

Kopftuch: Der Wiler Weg

Kopftuch, Kreuz oder Kippa: Eigentlich unfasslich, dass eine aufgeklärte, tolerante Gesellschaft darüber streitet. Trotzdem droht die Rechte auch in der Ostschweiz mit Initiativen für ein Kopftuchverbot. Die Stadt Wil hat einen eigenen Weg gefunden.

17. September 2013, Corinne Riedener

Rauer Wind aus Moskau

Der Dalai Lama darf nicht rein. Ebenso wenig die moldauische Journalistin Natalia Morar oder «unser» FCSG-Mittelfeldspieler Kristian Nushi – nun hat «Mütterchen Russland» auch dem Regisseur Milo Rau eine Abfuhr erteilt.

8. September 2013, Corinne Riedener

Titten, Tunten, Toleranz

Farbig war St.Gallen am Wochenende, am buntesten ging es aber in der Grabenhalle zu und her. Dort stieg eine Gay-Party, die sich sehen lassen konnte – im Wortsinn.

15. Juli 2013, Harry Rosenbaum

Kopfschuss-Partei zum Zweiten

Was das Sommerloch nicht alles bewirken kann: Die Junge SVP des Kantons St.Gallen hat wegen eines Gerichtsurteils die schädlichen Auswirkungen von Kopfbedeckungen auf die Integration fremder Völkerschaften untersucht.

12. Juli 2013, Harry Rosenbaum

Kopftuch führt zum Kopfschuss bei der SVP

Die ersten heissen Sommertage und schon verliert die SVP St. Gallen den Verstand, weil sie partout gegen das Kopftuch ist.

 

11. Juni 2013, Harry Rosenbaum

Doch kein ultimativer Dresscode

Weil sie sich weigerten ihr Kopftuch im Unterricht abzuziehen, wurden in Heerbrugg zwei Mädchen der Schule verwiesen. Jetzt dürfen sie wieder lernen – mit Kopfbedeckung. Die SVP versteht nicht wieso. 

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!