28. März 2013

Punkrock-Gegenattacke

Daniel Rysers starke Recherche «Slime – Deutschland muss sterben». von Marcel Elsener

Redaktion Saiten
28. März 2013

Allein, allein

Geht die Landjugend aus, dann säuft sie und baggert an – so das gängige Urteil. Ob es der Wahrheit entspricht? Szenen einer Partynacht im St.Galler Rheintal. von Samuel Tanner

Redaktion Saiten
28. März 2013

Frei und Fair

Die satten Gewinne an den Urheberrechten streichen die Firmen ein, nicht die Künstlerinnen und Künstler. Darum fordert die Piratenpartei: «Freiheit für die Kultur!» Ein Gespräch mit dem St.Galler Pirat Marcel Baur.

Andrea Kessler
28. März 2013

Das April-Heft

Saiten findet Originale fad und Plagiate toll. Und mashed mal eben die Kultur auf.

Redaktion Saiten
4. März 2013

Der Maler des Agglo-Blues

Ein Gastbeitrag von Christina Genova. Nein, Willi Oertig ist kein brotloser Künstler. Stolz sagt er: «Ich lebe gut von meinen Bildern.» Seit er Anfang der siebziger Jahre zu malen begonnen hat, verkaufte er um die tausend Werke. Doch woher kommt dieser Erfolg? «Ich bin ein Verkaufsgenie», lautet Willi Oertigs ganz und gar unbescheidene Antwort. Seit […]

Gastbeitrag
3. März 2013

Anschiss mit Konzept

Am Samstag spielte Die Heiterkeit aus Hamburg im Palace. Heiter ist anders, findet Timo Posselt. «Alle Menschen lieben mich», singt Stella Sommer auf der Bühne des St. Galler Palace. Alle: Das sind in diesem Fall die gut 50 Knochen, die sich das Konzert anhören. Und die brechen auch nicht grad in Liebesbezeugungen aus. Man könnte […]

Gastbeitrag
1. März 2013

«Landesweite Pionierrolle»

«Das Bibliotheksgesetz ist ein Markstein in der Geschichte des Kantons und der Beginn eines Prozesses, dessen Ziel die durchgreifende Verbesserung der gesamten Bibliothekssituation im Kanton St.Gallen ist.» So optimistisch quittiert das Komitee für die Bibliotheksinitiative das diese Woche im Kantonsrat beschlossene Gesetz – und zieht seine Initiative am heutigen 1. März zurück. Deren Anliegen seien […]

Peter Surber
1. März 2013

Stadtpolizei gegen Juso (2)

Letzten Samstag stoppte bekanntlich die Polizei eine Unterschriftensammlung der Juso, weil die Aktivisten angeblich keine Bewilligung besassen. Ungewöhnlich schnell hat nun der St.Galler Stadtrat eine einfach Anfrage von Angelo Zehr und Monika Simmler zum Vorfall beantwortet. Wie erwartet war das Sammelschild, auch Kundenstopper genannt, das Problem. Weil es aufgestellt war, wurde aus einer bewilligungsfreien Unterschriftensammlung […]

Andreas Kneubühler
28. Februar 2013

Drei Tage eingeschlossen

Ein Videoblog über pausenloses Malen von Lika Nüssli. Boni-Exzesse sind schlicht schamlos, aber Exzesse und Ekstasen schaurig spannend. Im März-«Saiten» haben wir Autorinnen und Autoren um persönliche Texte gebeten, die uns helfen, ihre Exzesse zu erhellen, vielleicht auch ein bisschen sie zu verstehen. Es geht um sprachliche, körperliche, nachtalkoholische und pflanzliche Exzesse im Heft und […]

Andrea Kessler
27. Februar 2013

Manuel Walsers nächster Streich

Der in Teufen aufgewachsene Bariton Manuel Walser hat die dritte Auflage des in Berlin ausgetragenen Wettbewerbs „Das Lied“ für sich entschieden. Was so trocken tönt, ist ein weiterer Triumph in der Karriere des erst 23jährigen Sängers. Nicht nur ist der Preis grosszügig dotiert – ein mit 30.000 Euro dotiertes Stipendium -,  sondern auch mit einer […]

Peter Surber
26. Februar 2013

Bye, bye Parkplatzkonsens (2)

Seit gestern Montag ist der unselige Parkplatz-Konsens 2 auch offiziell beerdigt worden – noch bevor damit weiter Zeit verschwendet werden konnte. Mit nur ein bisschen Abstand wird klar, dass die Diskussionen über den Standort einiger Abstellflächen für Automobile in der Stadt St.Gallen inzwischen Ausmasse angenommen haben, die man niemandem sonst auf der Welt erklären kann. […]

Andreas Kneubühler
26. Februar 2013

Chanson d’ici

Sonntagabend, Varieté Tivoli: Die Stadt wirkt wie geschlossen, kaum ein Sonnenstrahl erreichte vergangene Woche die Gallusstadt. Um diese Polarkreisstimmung zu zementieren, findet auch noch das Nordklang-Festival statt … Im Tivoli brennen die (echten) Kerzen im Kronleuchter, draussen schneit es, drinnen gibt es Suppe, Berberbrot und ein Konzert von «Zwei vom Stern» feat. «Der Mann im Mond». […]

Simone Volande
26. Februar 2013

Malexzess in der Hauptpost

In der Hauptpost gibt es nicht nur einen bebuchstabten und bepinselten Raum für Literatur, sondern bald auch eine Garderobe im «neuen Kleid». Lika Nüssli trifft auf dem Video Vorbereitungen für einen dreitägigen Schaffensexzess. Trepp auf, Trepp ab, wird geholt, was gebraucht wird, wird bespannt und beklebt, was bemalt wird. Video: Lou Zürcher Pünktlich auf das […]

Andrea Kessler
24. Februar 2013

Stadtpolizei gegen Juso

Bisher stand die Geschichte nur in «20min» online. Hier die Kurzfassung: Am Samstagmittag sammeln zwei Juso in der Marktgasse Unterschriften für die Initiative «Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln». Dazu haben sie ein Sammelschild aufgestellt. Die beiden werden von zivilen Stadtpolizisten kontrolliert und nach einer Bewilligung gefragt. Sie haben keine, müssen auf den Posten und erhalten ein […]

Andreas Kneubühler
20. Februar 2013

Der Bär ist tot – die Wölfe sind es bald auch

Der Abschuss von M13 im Puschlav mag, gemessen an den aktuellen Problemen dieses Landes, eine Bagatelle sein, aber das Bären-Killing gehört zu jenen Ereignissen, wo einen diese bigotte Schweiz, ihre unendlich bedachten Konzepte und die vielen Nullachtfünzehn-Fachleute einfach nur noch ankotzen. Man hat alles im Griff und für alles einen Plan, heisst es. Aber meistens […]

Harry Rosenbaum
19. Februar 2013

Reverb und nackte Haut

Das Landestheater Tübingen (LTT) ist für zwei Abendvorstellungen im Stadttheater Schaffhausen zu Gast. Das bekannteste von Sartres Dramen, «Die schmutzigen Hände», braucht in der Inszenierung von Alexander Nerlich (zb. Wozzek 2010, SG) eine gewisse Gewöhnungszeit. Bis zum fünften Bild wird etwas zuviel experimentiert; Voice-Effekte wie Reverb oder Loops aus dem Off, als Hugo versucht ein […]

Simone Volande
19. Februar 2013

VBSG Auslagerung verspricht heissen Vorsommer

Noch gut dreieinhalb Monate, bis in der Stadt St. Gallen am 9. Juni über die Auslagerung der Städtischen Verkehrsbetriebe VBSG und die Umwandlung in zwei Aktiengesellschaften abgestimmt wird. Auf Einladung der Stadtpartei der Grünen haben zwei wichtige Kontrahenten in dieser Frage bereits jetzt die Klingen gekreuzt: Stadtrat Fredy Brunner, Direktor der Technischen Betriebe, als Verfechter […]

Harry Rosenbaum
15. Februar 2013

Die Parkplatz-Fieberkurve

Kein Parkplatz-Konsens in der Stadt St.Gallen – aber bald eine zusätzliche Parkgarage am Schibenertor mit dem Namen Union plus? Wie sich auch immer der Stadtrat entscheiden wird: Die Entscheidungsgrundlagen sind vorhanden. Nämlich hier: «Saiten» hat, wie schon im Oktober und November, noch einmal ordentlich Parkplätze gezählt – im gesamten Parkraum Marktplatz, für den es angeblich […]

Peter Surber
14. Februar 2013

Bye, bye Parkplatzkonsens

Die SP hat heute angekündigt, dass sie sich an den anstehenden Konsens-Gesprächen nicht beteiligen wird – falls die Tiefgarage Schibenertor weiterhin ein Thema sein sollte. Damit ist der sogenannte Konsens II gescheitert – noch bevor damit Zeit verschwendet wurde. Man kann nämlich getrost davon ausgehen, dass die Parkgarage sogar der einzige Grund für die von […]

Andreas Kneubühler
14. Februar 2013

Grüninger, gegenwärtig

Flüchtlingshelfer Paul Grüninger ist jetzt auch auf der Bühne angekommen: In der St.Galler Lokremise hatte das Jugendstück «Paul Grüninger – Ein Grenzgänger» Premiere. «Grüninger? Kei Ahnig», sagt eine Stimme. Und eine andere: «Da ghört doch scho lang zo de Vegangeheit.» Diese und andere Stimmen hat das Theater St.Gallen gesammelt und spielt sie am Anfang des […]

Peter Surber
12. Februar 2013

Scheitlins Welt (2)

Letzten Freitag erklärte der Stadtpräsident in einem Tagblatt-Interview sinngemäss, das Ergebnis der Volksabstimmung über die Städteinitiative habe für ihn keine Bedeutung. Und grad beginnt man sich zu wundern, ob solche Aussagen in dieser Stadt  eigentlich keine Reaktionen mehr auslösen, da liest man das Communiqué der Jungen Grünen und eine – allerdings reichlich milde – Medienmitteilung […]

Andreas Kneubühler
10. Februar 2013

Alle Wege führen nach Memmingen

behauptet zumindest ein kleiner Stadtführer, mit der Begründung, dass die bayrische Kleinstadt aus allen Himmelsrichtungen erreichbar sei, was jetzt nicht so speziell ist. Speziell ist dann aber die Hilfsbereitschaft im Bistro «Moritz» in der Altstadt; auf die Frage, ob es eine Raucherecke gebe, meint der Chefkellner: «Des gibt’s in ganz Bayern nich!» – «Und das […]

Simone Volande
8. Februar 2013

Die Saitenbibliothek

Wir haben unsere Autorinnen und Freunde gefragt, welche Bücher ihnen am Herzen liegen und haben im Februar-Heft die Saitenbibliothek der 100 unverzichtbaren Bücher eröffnet. Hiermit ist die Bibliothek nun auch digital – und sie soll wachsen! Welches Buch gehört unbedingt auch in diese Regalreihen? Stellen Sie es dazu! [nggallery id=1]

Redaktion Saiten
8. Februar 2013

Scheitlins Welt

Gibt es eigentlich Ausführungen des St.Galler Stadtpräsidenten, in denen das Wort «Standortwettbewerb» nicht vorkommt? Aber egal. Hier geht um etwas anderes. Um das Schlachtfeld Verkehrspolitik. Heute hat es im «Tagblatt» ein erhellendes Interview mit Thomas Scheitlin. Es geht um den Städtevergleich Mobilität – und um die Städteinitiative. Zur Erinnerung: Am 7. März 2010 stimmten die […]

Andreas Kneubühler
7. Februar 2013

Offen von 8 bis 22 Uhr

Der 7. Februar hat es in sich: Da sollte schon einmal die Bibliothek in der Hauptpost eröffnet werden. Zumindest fiktiv – ein Rückblick.   «Die St.Galler Bibliothek blickt auf ein bewegtes erstes Jahr zurück. Seit der Eröffnung hat sie sich zu einem pulsierenden Zentrum des Buchs und anderer Medien entwickelt… In der Eingangshalle, die an […]

Peter Surber
5. Februar 2013

«Mit blutigem Herzen»

Marco Santi verlässt das Theater St.Gallen 2014, Ende der nächsten Spielzeit. Nach nur fünf Jahren – das ist jammerschade. Das Theater St.Gallen teilt den Abgang Santis ohne Begründung mit. Die knappe Medienmitteilung zitiert den Tanzchef im Gegenteil mit den Worten: «Ich freue mich auf die Spielzeit 2013/14. Selten war das Programm so vielseitig – und […]

Peter Surber
5. Februar 2013

Oh Tagliabue!

«Allgemeines Bedauern» über den Untergang der Wegelin-Bank herrsche in St.Gallen. So zumindest steht es in der New York Times. René Hornung kommentiert. Die montägliche New-York-Times-Beilage im «Tages-Anzeiger» vom 4. Februar wird vor allem Postauto Schweiz gefreut haben. So viele gelbe Cars auf der Haltestelle Marktplatz sieht man selten auf einem Bild. Doch Autor John Tagliabue […]

Gastbeitrag
31. Januar 2013

Freie Fahrt auf dem Gallusplatz (2)

Hat es zuviel Verkehr auf dem Gallusplatz? Eher schon, denken viele. Unter anderem inzwischen auch TCS-Präsident Martin Würmli. Entscheidend für allfällige Massnahmen sind aber die Beschlüsse der Altstadtrunde von 2008. Was steht drin? Wie bindend sind die Entscheide? Ein Blick zurück lohnt sich. Es gab nämlich 2002 bereits einmal eine erste Altstadtrunde. 21 Gruppierungen befassten […]

Andreas Kneubühler
28. Januar 2013

Drei Frauen für die Freiheit

Drei Tage nach der Eröffnungsfeier enden meine diesjährigen Solothurner Filmtage (in Wahrheit dauern sie noch bis zum 31. Januar), so wie sie begonnen haben: mit drei Frauen. Vielversprechend. «Forbidden Voices» der in Winterthur geborenen Regisseurin Barbara Miller, zeigt drei Frauen, die mit ihrem Namen und ihrem Gesicht aufgestanden sind und einen Kampf der Worte gegen […]

Andrea Kessler
27. Januar 2013

Ihr Kinderlein

Gestern ging es um alte Menschen, heute um Babies. Respektive um ihre Mütter und natürlich nicht ausschliesslich, sondern aus meiner persönlichen Programmierungswarte heraus gesprochen. Begonnen hat mein Tag in Solothurn mit «Tutto parla di te», geendet hat er im «Nachtlärm». Emma kommt nicht zu recht mit ihrem Baby. Sie will wieder sie selber sein und […]

Andrea Kessler
26. Januar 2013

Am Rand

Frau Fröhlich bringt die Solothurner Reithalle zum Lachen. «Weisst du, wie alt du bist?», fragt die Tochter ihre Mutter beim Zvieri-Kaffee. «Neunzig?» rät diese. «Nein, du bist doch schon 95!» «95?! Jesses Gott», die Mutter ist ehrlich schockiert. Sie ist ein bisschen taub und manche Dinge vergisst sie auch ganz schnell wieder, aber auf den […]

Andrea Kessler
25. Januar 2013

Wortlaut bleibt stumm

Wortlaut macht Pause. Das St.Galler Literaturfestival findet 2013 nicht statt. Das hat Organisator Richi Küttel bekanntgegeben. Wortlaut war ein Erfolg. Vor fünf Jahren im April noch klein gestartet, wuchsen die Literaturtage Jahr für Jahr an. Zuletzt, Ende September 2012, waren praktisch alle irgendwie mit dem Buch beschäftigten Menschen und Institutionen der Stadt mit im Boot. […]

Peter Surber
25. Januar 2013

Rosie ist der neue Fögi

Die Spiele mögen beginnen! Die 48. Solothurner Filmtage sind vielversprechend eröffnet worden. Nämlich als Abend der Frauen. Nach der Präsidentin der Filmtage (Christine Beerli) und der Direktorin Seraina Rohrer kam Bundesrätin Simonetta Sommaruga auf die Bühne und hatte ein paar ganz schöne Anekdoten aus ihrer Kindheit parat. Wie sie als 15-Jährige mit dem Töffli zwanzig […]

Andrea Kessler
24. Januar 2013

Revolverküche und Bumskino

Die deutsche Schauspielerin Anna Böger und der Literat Florian Vetsch sprechen am ersten Todestag Carl Weissners einen Toast aus. Ein Jahr zuvor war in den schweizerischen Feuilletons kaum was zu lesen über das Hinscheiden dieses passionierten Übersetzers, Schriftstellers und Agenten, dafür einiges über Paris Hiltons Fürze vor laufender Kamera. Vielleicht weil er mal die 10vor10 […]

Simone Volande
24. Januar 2013

Pedalen ist in St. Gallen kein Schleck

„Die Stadt St. Gallen hat ein Velo-Problem. Man hat es schon immer vermutet, und jetzt ist es klar.“ So kommentiert Stefan Pfiffner, Leiter der Verkehrsplanung, den erstmals erschienen „Städtevergleich Mobilität“. Darin werden die Kennwerte zum Verkehrsverhalten respektive zu den Auswirkungen von Mobilität in den sechs grössten Deutschschweizer Städten Basel, Bern, Luzern, St. Gallen, Winterthur und […]

Harry Rosenbaum
24. Januar 2013

Gislers Premiere in Solothurn

Heute abend starten die Filmtage in Solothurn mit «Rosie» von Marcel Gisler, gedreht unter anderem im Sommer in Altstätten. «Rosie» ist der erste Kinoflm Gislers nach 14 Jahren. Hier zur Einstimmung sein Interview mit «Saiten» aus der Septembernummer: Marcel Gisler, wie war es, nach so vielen Jahren in Berlin nach Altstätten zurückzukehren und zu drehen? […]

Andreas Kneubühler
22. Januar 2013

Sparflammen essend zuhause

Wünsche enthaltsames Essen.

Verlag Saiten
22. Januar 2013

Freie Fahrt am Gallusplatz

Die Winterpause ist vorbei, die Politik nimmt wieder Fahrt auf. Zuerst geht es einmal mehr um den Marktplatz. Die FDP will einen neuen Parkplatzkompromiss und lädt die Parteien diese Woche zu einem runden Tisch ein. Einziges Ziel: Die Tiefgarage Schibenertor soll trotzdem gebaut werden. Das tönt langweilig. Denn eigentlich ist das Thema nach Abstimmung,Vox-Analyse und […]

Andreas Kneubühler
17. Januar 2013

Die neue Buch-Adresse

In einem Jahr circa soll sie aufgehen: die Bibliothek Hauptpost – gemeinsam betrieben von Freihandbibliothek und Kantonsbibliothek Vadiana. Ein Provisorium mit Zukunft. Noch steht der Entscheid des Stadtparlaments aus, er wird spätestens im März folgen: 1,7 Millionen Franken soll die Stadt an den Umbau der Hauptpost zahlen, 2,5 Millionen hat der Kanton bereits bewilligt. Hinzu […]

Peter Surber
12. Januar 2013

Geld ist ungesund

Das Theater St.Gallen bringt Urs Widmers Stück „Das Ende vom Geld“ zur Schweizer Erstaufführung. Es will der Finanzwelt an den Kragen und bleibt in der Komödie stecken. Geld ist ungeniessbar. Wers noch nicht selber ausprobiert hat, lernt es jetzt im Theater St.Gallen. Eingesperrt in der Hotellobby des Steigenberger in Davos, halb am Verhungern und Verdursten, […]

Peter Surber
11. Januar 2013

In den Sattel

Die St.Galler Reithalle soll zur Kulturhalle werden: Für dieses Anliegen werden ab heute Unterschriften gesammelt. Zeit für eine Diskussion. «Spiel(t)räume» hiess das Festival im letzten Jahr: In Aaraus alter Reithalle wurde Theater gespielt. Eine Zwischennutzung, bevor die Halle zum vollwertigen Theaterhaus umgebaut wird. Den Projektwettbewerb gewannen Barao-Hutter: die Architekten, die in St.Gallen auch das Museumsquartier […]

Peter Surber
8. Januar 2013

Faites vos jeux!

Bitte Platz nehmen zur nächsten Runde! Das Amtskarussell dreht sich, die Jahrmarktsmusik dudelt – wer fährt noch einmal mit? Die zweite Chance ruft. Für den Kulturraum des Kantons St.Gallen ist sie längst gekommen. In den 1970er Jahren wurde der Saal durch Ernst Brantschen im klassizistischen Zeughaus Felix Wilhelm Kublys als Ausstellungsraum erstellt. Wand- und Deckengestaltung, […]

Kristin Schmidt
7. Januar 2013

Hummler schläft (schlecht)

Es wurde dann doch ein Wochenende ohne das grosse Konrad-Hummler-Interview. Allerdings nicht ohne O-Ton des gefallenen Bankers. In einem Text, der eigentlich Pressegeschichte machen müsste, lässt die NZZ ihren Verwaltungsrat im Feuillton der Samstagsausgabe über den Schlaf räsonieren. Am Tag, nachdem der Ablasshandel mit den US-Behörden bekannt wurde. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung ist wahlweise absurd, […]

Andreas Kneubühler
4. Januar 2013

Ein Jahr ohne Hummler

Zuerst redete er viel und auf allen Kanälen. Dann schwieg er zu allem: Zu den Vorwürfen aus den USA, zu seiner Rolle, zum Verkauf der Bank an Raiffeisen. Nur noch Schweigen zwölf Monate lang. Natürlich aus prozesstaktischen Gründen. Am 3. Januar 2012 hatte die Staatsanwaltschaft des South District von New York drei Wegelin-Mitarbeiter angeklagt. Am […]

Andreas Kneubühler
2. Januar 2013

Mit Sugar Man ins Neue Jahr

Ein Gastbeitrag von Marcel Elsener Aufwachen im Neuen Jahr, und die erste Stimme ist Sixto Rodriguez, erst vor ein paar Stunden im Kino kennengelernt und schon ein grundsympathischer Freund, den man sofort allen seinen Freunden und Freundinnen vorstellen will. Rodriguez singt «Cause I see my people trying to drown the sun / in weekends of […]

Gastbeitrag
31. Dezember 2012

In der Mitte des Tunnels

«What’s new?» stand hinter der Bühne auf dem Vorhang. Das hier war neu! Auch am übernächsten Morgen habe ich den Eindruck, dass im Keller des Bro-Plattenladens, dem sogenannten Clear Spot, eines der besten Konzerte stattfand, das ich je gesehen habe. In älteren Zeiten hätte das wohl Performance geheissen: Göldin las Texte von Game, Stahlberger erzählte […]

Kaspar Surber
28. Dezember 2012

Bildung als Armutsprävention

Soziale Hierarchien bestimmen das Bildungsniveau in der Schweiz. Dagegen will die Caritas etwas unternehmen und strebt einen Richtungswechsel bei der Steuerpolitik an.   „Bildung spielt eine zentrale Rolle in der Armutspolitik“, sagt Marianne Hochuli, Leiterin Bereich Grundlagen bei der Caritas Schweiz, im OSTBLOG-Gespräch. Der eben erschienene Sozialalmanach 2013 der Caritas, mit dem Schwerpunktthema: Bildung gegen […]

Harry Rosenbaum
22. Dezember 2012

Kunst-Spiel in der Ruine

Das verfallende Hotel Ekkehard im St.Galler Singenberg taucht bis Ende Dezember aus dem Tiefschlaf auf: Es beherbergt die Gegenausstellung zum Heimspiel, das Spiel. Mehr als dreissig Kunstschaffende machen mit. Die Räume wären auch ohne Kunst ein Gesamtkunstwerk. Die Decke aufgerissen, Durchbrüche, Kabel, Röhren, Müll. Nah am Eingang der temporären Ausstellung wächst aus dem Boden ein […]

Peter Surber
21. Dezember 2012

Thurgau: Aus für Caritas Markt und Caritas Mobil

Im Kanton Thurgau wird die Unterstützung für Arbeitslose und Ausgesteuerte massiv heruntergefahren. Auf Ende dieses Jahres sind der Caritas Markt und Caritas Mobil zur Schliessung gezwungen. Ausgelöst hat das Fiasko das Thurgauer Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA). Vom 2006 in Weinfelden eröffneten Caritas Markt haben bisher mehr als 2´000 armutsbetroffene Thurgauerinnen und Thurgauer profitiert. Sie […]

Harry Rosenbaum
18. Dezember 2012

Sozialhilfe: St. Gallen und Herisau liegen über dem schweizerischen Durchschnitt

In St. Gallen und Herisau sind 3,9 Prozent respektive 3,1 Prozent der Bevölkerung Sozialhilfeempfänger. Damit liegen die beiden Ostschweizer Städte über dem schweizerischen Durchschnitt von 3,0 Prozent. Dies geht aus der Sozialhilfestatistik 2011 hervor, die das Bundesamt für Statistik (BFS) veröffentlicht hat. In der Stadt St. Gallen wurden im vergangenen Jahr 2´850 Personen unterstützt. In […]

Harry Rosenbaum
14. Dezember 2012

Schwarzgeld: Business as usual

Das Bankhaus Jungholz an der St. Galler Poststrasse hat seine Pforten noch nicht geschlossen. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass aus Deutschland weiterhin Schwarzgeld fliesst. Aber der Onlineauftritt der Private Banker ist um einiges seifiger geworden. (www.bankhaus-jungholz.ch). Die deutschen Steuerhinterzieher werden nur mehr indirekt angesprochen, und die Hilfestellung der Bank gibt sich produkteneutral. „Unsere Arbeit zeichnet […]

Harry Rosenbaum
13. Dezember 2012

Der teuerste Stadtpräsident der Schweiz

Rorschachs Stadtpräsident Thomas Müller ist der teuerste der Schweiz. Das hat die «Weltwoche» in ihrer aktuellen Ausgabe errechnet. Pro Bürger kostet Müller die Stadt Rorschach 24.24 Franken – aber auch in absoluten Zahlen liegt der SVP-Mann auf einer Spitzenposition, nämlich auf Rang 2.  Gemäss den Recherchen des Wochenblatts verdient Müller satte 319 232.- Franken. Zum […]

Andreas Fagetti
12. Dezember 2012

VBSG: Only Losers Take The Bus

Das ist einer dieser Sätze, die man nie schreiben wollte, doch hier passt er: Manchmal sagt Musik mehr als tausend Worte. VBSG und Mühleggbahn haben die Preise erhöht, ohne dies ihren werten Passagieren überhaupt mitzuteilen. Natürlich ist irgend so ein Tarifverbund namens Ostwind schuld. Den Kommentar dazu gab es schon im «Tagblatt» zu lesen. Worte […]

Andreas Kneubühler
7. Dezember 2012

Steuerdumping in Rorschach

Stimmt es, dass der Würth-Konzern, der sich in Rorschach an bester Seelage einen Prestigebau baut, im Kanton St.Gallen zehn Jahre lang keine Steuern zahlen muss? Dies will SP-Kantonsrätin Maria Huber von der St.Galler Regierung wissen. Der Vorstoss hat bereits für etwas Aufregung gesorgt. Der Grund ist klar: Solche Geschenke hinter dem Rücken der Bevölkerung machen […]

Andreas Kneubühler
7. Dezember 2012

Riklins «Heimspiel»

Noch bevor das jurierte «Heimspiel», die nur alle drei Jahre stattfindende Werkschau des Ostschweizer Kunstschaffens losgeht, plakatieren die Brüder Riklin in St.Gallen im Weltformat ihr eigenes «Heimspiel». Eine Protestaktion? «This work is nothing more than art» steht in Riesenlettern auf dem Plakat. Frank und Patrick Riklin mögen es englisch, und sie mögen Plakate – beides […]

Peter Surber
1. Dezember 2012

Stadtrat macht Witze (2)

Sternstunden der TV-Geschichte  – für einmal mit: TV Ostschweiz Letzten Mittwoch wurde die Sendung «Fokus» ausgestrahlt. Gäste waren die beiden neuen Mitglieder des Stadtrats Patrizia Adam und Markus Buschor.  Es war der Abend, bevor der Stadtrat die Direktionen auf recht originelle Weise neu verteilte. Man darf getrost davon ausgehen, dass Patrizia Adam bereits wusste, dass […]

Andreas Kneubühler
30. November 2012

Liechtenstein: Steuerstreit mit Deutschland als Frühstücks-Gaudi

Das Fürstentum Liechtenstein macht im Umgang mit Deutschland vor, was die Schweiz erst noch lernen muss: Die Leichtigkeit der Koexistenz in der Besteuerungs-Philosophie ausländischer Vermögen. Der Steuerstreit mit dem mächtigen Nachbarn im Norden hat die Bonsai-Monarchie 2008 kurzfristig an den Rand des Zusammenbruchs gebracht. Deutschland lancierte unvermittelt einen Frontalangriff auf das Ländle und namentlich auf […]

Harry Rosenbaum
30. November 2012

Stadtrat halbiert Förderpreis

Das Programm heisst «Fit13plus». Was wie der Name eines Fitnessklub-Abos tönt, ist in Tat und Wahrheit die schönfärberische Bezeichnung für das städtische Sparpaket. Wie ein paar Blogeinträge zuvor beschrieben, sind es die vielen kleinen Kürzungen, die für die neue Schäbigkeit im Sparkanton St.Gallen stehen. Hier ein weiteres Beispiel: Im Kulturbudget der Stadt für 2013 wurde […]

Andreas Kneubühler
29. November 2012

Relikte der bürgerlichen Politik: der Parkplatz (IV)

Hunderte leerer Parkplätze in den Innenstadt-Parkhäusern: Dass dem so ist, will der oberste St.Galler Parkhausbauer Elmar Jud partout nicht glauben. Konfrontiert mit den Ergebnissen der «Saiten»-Parkplatzzählung, erklärt Jud im «St.Galler Tagblatt», das seien «Zufallsergebnisse». Er wolle die Resultate nun überprüfen. Ist aber nicht nötig, denn die Zahlen stimmen. Und Zufall? Immerhin umfasst die Zählung drei […]

Peter Surber
29. November 2012

Stadtrat macht Witze

Der Stadtrat zeigt überraschend viel Sinn für Absurditäten und schickt den Baukritiker Buschor in die Schule. Die neue Verteilung der Direktionen wurde heute Donnerstag ausgehandelt. Das erstaunliche Ergebnis: Patrizia Adam: Bau und Planung Markus Buschor: Schule und Sport Der Rest bleibt sitzen. Da war wohl ein kleines Machtspielchen der CVP im Gange. Vielleicht wollte auch […]

Andreas Kneubühler
29. November 2012

Bibliotheksgesetz – was nun?

Ein Gastbeitrag von Ralph Hug Unschöne Worte waren am Mittwoch, 28. November, im St.Galler Kantonsrat zu hören. Es ging ums Bibliotheksgesetz, und die harschen Worte kamen von der SVP. Diese hatte sich ganz auf die Vorlage eingeschossen und suchte sie nach Kräften zu demontieren. «Böhi, Huser, Güntzel» hiess das Trio, das keinen guten Faden am […]

Gastbeitrag
29. November 2012

SP draussen – gut so

Dass die SP nicht mehr im St.Galler Stadtrat vertreten ist, mag für die Sozialdemokratie schrecklich sein, aber für den Sozialismus respektive seine Wiederentdeckung in dieser Stadt ist es gut. Die Einbindung der Sozialdemokraten in die Regierungsverantwortung nützt nicht in erster Linie ihrer Wählerschaft, sondern dem staatstragenden Bürgertum. Das predigen seit Ewigkeiten linke Historiker, Politologen und […]

Harry Rosenbaum
26. November 2012

Stadtrat ohne SP

Ein schier endloser Wahlkampf ist vorbei und endete mit einem Paukenschlag: Der St.Galler Stadtrat rutscht deutlich nach rechts. Die SP ist trotz eines generösen Wahlkampfs nicht mehr vertreten.

Andreas Kneubühler
25. November 2012

Kunststation Strahlholz

Eine Postkarte ist eine Postkarte ist ein Relief ist eine Skulptur, ein Gemälde, eine Fotografie, eine Zeichnung, eine Caramellkreation. Und noch vieles mehr. Im Bahnwartehäuschen Strahlholz zeigt sich in jedem Jahr aufs Neue, was eine Postkarte alles sein kann. Einzig das Format mit den ungefähr 10 mal 15 Zentimetern setzt die Grenzen und selbst die […]

Kristin Schmidt
24. November 2012

Die neue Schäbigkeit

Hier ist eines der Beispiele für die neue Schäbigkeit im Kanton St.Gallen: Dem Verwaltungspersonal der Universität St.Gallen wurde das Weihnachtsessen gestrichen. Das wäre in Zeiten des Spardrucks das falsche Signal, soll die Begründung geheissen haben. Eine der Folgen der rigorosen Abbaupolitik ist das um sich greifende Gefühl, dass sich die öffentliche Hand eigentlich nichts mehr […]

Andreas Kneubühler
23. November 2012

Relikte der bürgerlichen Politik: der Parkplatz (III)

Hilfe, die Parkhäuser sind halbleer! Früher haben wir manchmal Autos gezählt, als Kinder. Jetzt zählen wir für einmal Parkplätze. Tönt vielleicht kindisch, ist es aber nicht. Denn es geht um drei nicht ganz unwichtige Dinge: den Volkswillen, das Geld und die falschen Verkehrsanreize. Am Dienstag debattiert das Stadtparlament über die Marktplatz-Vorlage. Der Stadtrat will jetzt […]

Peter Surber
16. November 2012

Ein Preis mehr, aber ein bisschen anders

Und noch eine Preisverleihung … – dass es die letzte dieses Jahr sein wird, kann nicht versprochen werden. Der November ist eben so, neblig und goldig. In der Lokremise überreichte heute Regierungsrat Klöti den St.Galler Integrationspreis «Der goldene Enzian». Doch anders als bei anderen Verleihungen, wissen die Preisträger hier wenn sie den Saal betreten noch nicht, […]

Andrea Kessler
16. November 2012

Paar Preise im Palace

Während draussen das Staatspersonal gegen das neuste Sparprogramm des Kantones demonstrierte, verlieh die Stadt St.Gallen im Palace ihre Kulturpreise. Dies lief gänzlich unpolitisch ab – keine Querverweise darauf, wofür tausende von Leute direkt vor der Tür gerade aufgestanden sind (Andreas Kneubühlers Blogeintrag dazu). Keine Solidaritätsbekundungen; aber bis auf eine Ausnahme kamen die Preisträger auch nicht […]

Andrea Kessler
15. November 2012

Das Abbauprogramm (9): Das starke Signal des Staatspersonals

Wenn im Kanton St.Gallen die fatale Abbaupolitik gestoppt werden soll, sind klare Signale gefragt. Nach dem deutlichen Nein zu den Kürzungen der Ergänzungsleistungen setzte das Staatspersonal heute am 15. November ein weiteres starkes Zeichen gegen die «kranke Finanzpolitik» (Paul Rechsteiner). Zwischen 4000 bis 5000 Staatsangestellte, darunter  fast 300 Polizisten, auffallend viele Lehrkräfte und eine starke […]

Andreas Kneubühler
15. November 2012

Lulu, facettenreich

Der Stoff ist schwer – das Stück aber packend und gewitzt, als wärs von Profis inszeniert. Wer es verpasst hat, das Tanztheater «Lulu» in der ausverkauften Grabenhalle, hat in Zürich nochmal eine Chance. Lulu, die männermordende femme fatale, die «Urgestalt des Weibes»: Um die Figur ranken sich Vorurteile, seit jeher. Frank Wedekinds Original-Lulu erregte Anfang […]

Peter Surber
14. November 2012

Noch kein Nollywood für Europa

Diesen Sommer waren am Ziff Filmfestival in Sansibar viele Europäer zu sehen. Abgesehen von den populären Hollywoodfilmen, die am Abend im Alten Ford gezeigt wurden und viele Sansibari anzogen, waren an den anderen Screenings mehrheitlich Weisse zu sehen. Guido Huysman, Jurymitglied und Direktor des Afrika Filmfestivals in Leuven schüttelte mehrmals den Kopf. «Die Filme sind so […]

Andrea Kessler
13. November 2012

Momoll, Olma gilt au

Andrea Kessler
13. November 2012

Kässelistrategie für mehr ÖV

Schulterklopf für die stadtsanktgallischen Gerbührentarif-Macher: Die Parkbewilligungen für den Individualverkehr werden teurer. Auf Januar 2013 soll die Gebühr für Pendlerinnen und Pendler von 102 auf 128 Franken pro Monat und für Tageskarten von bisher 7 auf 8 Franken angehoben werden. Im Rathaus rechnet man mit voraussichtlichen Mehreinnahmen von 150´000 Franken. Aber den Gebührentarif-Machern geht es […]

Harry Rosenbaum
13. November 2012

Das Abbauprogramm (8): Es geht immer so weiter

War da nicht was? Letzten Juni? Irgendwas mit Sparpaket?  Genau, es gab Flashmobs und eine Kundgebung, und dann kam die Session und der Kantonsrat winkte praktisch alle Sparmassnahmen durch – auch die schweizweit höchsten Studiengebühren. Am Schluss waren 210 Mio. Franken eingespart, aber keine der Steuersenkungen für Vermögende und Unternehmen wurde rückgängig gemacht. Leider ist […]

Andreas Kneubühler
12. November 2012

Relikte der bürgerlichen Politik: Der Parkplatz (II)

Sechs Meter lang und 1,9 Meter breit ist der beste Freund, der Parkplatz. Gewusst? Aber was heisst «Senkrechtparkierung», und wie gross ist die städtische Parkplatzpopulation? In Folge zwei unserer Serie  «Relikte der bürgerlichen Politik» klärt Daniel Klingenberg auf. Folge 2, am Schrammbord Ein Parkplatz ist kein Kind des Zufalls. Bis er sich zu seiner heutigen, […]

Gastbeitrag
10. November 2012

Strahlende CD-Taufe

Bei seinem Zweitling hat das Duo Thomaten und Beeren nichts anbrennen lassen. An der CD-Taufe im Palace mit dabei war Timo Posselt. Nach dem ersten Song «Morbid» steigt sie – um die fünfzig Jahr alt, Typus Wunsch-Kindergärtnerin – auf die Palacebühne und bekennt, sie sei hingerissen «ob so viel Enthusiasmus von jungen Leuten».  In ihrer […]

Gastbeitrag
10. November 2012

Politische Aktion und Melancholie

Das Theater St.Gallen hat nach den «Kontrakten des Kaufmanns» erneut mit einem Jelinek-Stück die Nase vorn. Als Schweizer Erstaufführung hatte jetzt ihre «Winterreise» in der Lokremise Premiere. Charles Uzor ist mitgewandert. In Franz Schuberts spätem Liederzyklus «Die Winterreise» verlässt einer die Geliebte und kommt nach langer Reise einsam und verrückt bei sich selbst an. Was […]

Gastbeitrag
9. November 2012

Ein Törgga für Spirig

«Was hat sie da in der Hand?» fragt mein Sitznachbar an der Preisverleihung des «Goldigen Törgga» im Kulturraum Jung Rhy in Altstätten. «Einen Maiskolben. Das ist jetzt eben der Törgga.» Der Name des ersten Kulturpreises für Rheintaler Kulturschaffende hat einige längere Diskussionen bereits hinter sich, und wird wohl noch einige nach sich ziehen. «Ein kräftiger, […]

Andrea Kessler
9. November 2012

Big Bang im Alpstein

Appenzell Innerrhoden darf weitere sechs Jahre den Schützen-Big-Bang veranstalten. Die Standeskommission (Kantonsregierung) hat für die Dauer von 2013 bis 2018 die Ausnahmebewilligung für das Pulverkistenschiessen erneuert. Nicht selbstverständlich, denn mit dem Inkrafttreten der eidgenössischen Sprengstoffgesetzgebung (1980) hätte der alte Brauch eigentlich verboten werden sollen. Beim Pulverkistenschiessen muss aus 300 Metern Distanz ein mit Schwarzpulver randvoll […]

Harry Rosenbaum
8. November 2012

Kämpfen mit Liedern als Waffen

Michael Henry Wilson, der Regisseur des Filmes «Reconciliation – Mandela’s Miracle» (das Kinok in der Lokremise zeigt den Film nochmals am 13. November, siehe  Blog-Eintrag von letzten Freitag) wurde vom Dalai Lama persönlich auf Südafrika aufmerksam gemacht. Wenn er etwas über die Versöhnung erfahren wolle, dann müsse er mit Nelson Mandela und dem Erzbischof Desmond […]

Andrea Kessler
6. November 2012

Es ist juriert

Jetzt sind die Namen draussen: die Auserkorenen für das diesjährige «Heimspiel». St.Gallen, Thurgau, beide Appenzell, Vorarlberg und Liechtenstein spannen dafür alle drei Jahre zusammen. 53 Kunstschaffende oder Teams haben es geschafft, aus über 400 Eingaben. Eine bunte Mischung, sagt die Jury. Viele kennt man, viele Arrivierte sind dabei, was für die Qualität ihres Schaffens spricht. […]

Peter Surber
3. November 2012

Die grosse Zeit der Versöhnung ist eine Weile her

Es gab eine Zeit, da schaute die Welt nach Südafrika. Auch St.Gallen. In den Achtziger Jahren hat sich hier eine Anti-Apartheid-Bewegung gegründet, die Veranstaltungen in der Grabenhalle und Mahnwachen vor dem Bankverein (ehem. Rösslitor) organisierte. Pius Frey von der Comedia schreibt im aktuellen Programmheft des Kinok darüber. Warum das genau jetzt, wo die Welt kaum […]

Andrea Kessler
2. November 2012

An der Schmerzgrenze

Die Männer schleppen schwere Holzbalken, die Frauen schütteln epileptisch alle Glieder, eine Tänzerin schreibt in wilder Hast Begriffe auf die Tafel, manchmal wischt sie ein anderer weg: Sisyphus-Arbeit. Es ist ein Krampf, was die Tanzkompagnie des Theaters St.Gallen in ihrem neusten Stück in der Lokremise absolviert. «Bulldog Ant» heisst das Stück, benannt nach einer Riesenameisenart […]

Peter Surber
31. Oktober 2012

Relikte der bürgerlichen Politik: Der Parkplatz (I)

Marktplatz mit oder ohne neue Parkgarage? Die Frage treibt St.Gallen seit Jahren um. Geht es nach dem Stadtrat, ist die Parkgarage Schibenertor jetzt vom Tisch, dafür ein Ersatz nebenan am Unteren Graben (Ug24) in Sicht. Nächsten Dienstag sollte die Vorlage debattiert werden, inzwischen ist sie auf Ende Monat verschoben. Doch die Freunde des Parkierens werden […]

Peter Surber
28. Oktober 2012

Lambchop im Palace: Aura, Ruhe, Intensität

Ein Mann betritt eine Bühne, die Gespräche im Raum verstummen sofort, alle wenden sich zu ihm. Im Grunde genommen eine absurde Situation, die in der Medien- und Kulturtheorie immer öfter kopfschüttelnd hinterfragt wird. Man kennt das aus der Unterhaltungsbranche, wo Menschenhüllen gefüllt werden mit Inhalt, designt von grossen Firmen, gemäss dem, was der Masse gefällt. Oder: Was ihr gefallen wird, sobald die millionenschweren […]

Marco Kamber
21. Oktober 2012

Wir sind Kaiser

Wie nicht anders zu erwarten: Einmal mehr dominierte die Ostschweiz die Schweizer Slam-Meisterschaften. Saiten war im Casino-Theater Winterthur dabei.

Corinne Riedener
17. Oktober 2012

«I enjoy inventing things out of fun. After all, life is a game, not a career»

Brion Gysin war ein Mann, der gerne Sachen aus Spass erfand. Künstlerischer Tausendsassa, Kollaborateur von William S. Burroughs, wichtige Figur der (Pop-) Kultur des 20. Jahrhunderts, heute weitgehend vergessen. Das Palace St.Gallen widmet dem schillernden Visionär einen Abend ihrer «Revisited»-Reihe. Ein Gastbeitrag von Pablo Haller Bei einem Bericht über die William S. Burroughs-Ausstellung im ZKM […]

Gastbeitrag
16. Oktober 2012

Das Ende der Zeit

Ein Gastbeitrag von Marina Schütz An der gestrigen St.Galler Premiere des neuen Films von Peter Mettler ist das Kinok bis auf den letzten Platz besetzt. Sandra Meier weist gleich zu Beginn auf die Verbundenheit des Regisseurs mit der Ostschweiz hin: längere Aufenthalte im Alpenhof in St.Anton und in der Schlesinger Stiftung in Wald. «The End […]

Gastbeitrag
15. Oktober 2012

Nils Koppruch wird mir fehlen

Ein persönlicher Nachruf von Marcus Schäfer Der Hamburger Musiker und Maler Nils Koppruch ist tot. Er starb in der Nacht zum 10. Oktober viel zu früh, mit nur 46 Jahren, in seiner Heimatstadt. Koppruch war einer der besten deutschen Singer-Songwriter. Mit seiner Band Fink veröffentlichte er von 1996 bis 2006 sechs CDs und erfand dabei […]

Gastbeitrag
11. Oktober 2012

Der Blick des Bildhauers

Gastbeitrag von Wolfgang Steiger. Sieben Jahre arbeitete er im Kellerraum hinter den 7 Gleisen. Seine Steinbildhauerwerkstatt fiel dem Abrissbagger zum Opfer. Aber es gibt ihn noch. Kürzlich, einen Tag nach der feierlichen Einweihung der neuen Fachhochschule, eröffnete Patrick Benz im «Gostomundo» im Lachenquartier seine erste Einzelausstellung. Der Ausstellungsraum im ehemaligen Fabrikgebäude an der Feldlistrasse befindet […]

Gastbeitrag
10. Oktober 2012

Von tanzenden Flössern in Kanada

Ein Gastbeitrag von Lukas Popp Samstagabend, vorm Viertel in Trogen brennt ein Feuer, einer der letzten warmen Herbsttage geht zu Ende. Der Kanadier Wax Mannequin ist dieses Jahr das dritte mal auf Europa-Tournee und es ist keine Überraschung mehr, dass er auch im Viertel einen Halt macht. In der Ankündigung zur Tour verrät er, was […]

Gastbeitrag
6. Oktober 2012

Auferstanden: die «Gallus-Stadt»

Es sieht aus, wie es seit jeher ausgesehen hat: Das neue Jahrbuch «Gallus-Stadt 2013» gleicht seinen Vorgängern aufs Haar. Die alte «Gallusstadt» hatte das Tagblatt, damals noch Zollikofer Verlag, seit 1943 herausgegeben und 1996 eingestellt. Jetzt nimmt der Appenzeller Verlag einen neuen Anlauf. Und Verleger Marcel Steiner hält sich bei der Frage, ob Jahrbücher im […]

Peter Surber
5. Oktober 2012

Verschwindet das «Klubhaus»?

Das Quartier hinterm St.Galler Bahnhof wird umgepflügt. Neben der fast fertigen Fachhochschule und der Lokremise baut der KV ein neues Schulhaus – und möglicherweise sind auch die Tage des «Hogar Español» bald gezählt. Ein Bericht von René Hornung. Bekannt unter dem Namen «Klubhaus», ist die Liegenschaft seit zehn Jahren im Besitz der damals neu gegründeten […]

Gastbeitrag
4. Oktober 2012

Kulturpreis-Extreme

Soll Kultur sperrig oder mehrheitsfähig sein, soll sie unterhalten oder verstören? Die Diskussion ist alt, neu entfacht wurde sie durch das Buch „Kulturinfarkt“, und wie ein Abbild dieser Diskussionen wirkt, wie die St.Gallische Kulturstiftung diesmal ihren jährlichen Kulturpreis vergibt: nämlich doppelt. An zwei Kulturschaffende, deren Werk nicht gegensätzlicher sein könnte. Filmemacher Michael Steiner steht mit […]

Peter Surber
25. September 2012

Das Ausserrhoder KB-Trauma

«Härte, Herz und Humor» heisst die Biographie von Alt-Bundesrat Hans-Rudolf Merz, verfasst von Philippe Reichen. Am Samstag lädt der Appenzeller Verlag zur Buchvernissage, gleichzeitig erscheint auch das «Saiten»-Heft Oktober mit achtseitigem Bücherherbst-Special – darunter eine ausführliche Besprechung des Merz-Buchs. Kaspar Surber kritisiert unter anderem, dass darin eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Finanzpolitik von Merz und […]

Peter Surber
24. September 2012

Walsers Sternstunde

Es war einer jener Abende, von denen man Jahre später vermutlich einmal sagen wird: Weisst Du noch? Erinnerst du dich, damals, an jenen Sonntagabend irgendwann im September 2012? Und man wird antworten: Klar weiss ich noch, als wärs gestern gewesen. Gestern also wars, am 23. September, im Markus-Sittikus-Saal in Hohenems im Vorarlberg: Der junge Bariton […]

Peter Surber
23. September 2012

Stadtratswahlen 2012: Der Gong zur zweiten Runde

Die Stadt St.Gallen hat gewählt – noch ist nichts entschieden Drei bisherige Stadträte sind gewählt, fünf weitere Kandierende nicht. Zuerst eine Randbemerkung: Stadtpräsident Scheitlin, der im Kantonsparlament gegen die Interessen der Stadt für weitere Sparpakete und auch für die Kürzungen der Ergänzungsleistungen gestimmt hat, machte nur das zweibeste Resultat (hinter Cozzio).  Schlecht schneidet auch der […]

Andreas Kneubühler
10. September 2012

Lockruf des Goldes

Ein 39-jähriger selbständiger Versicherungsmakler beschwatzte drei Kunden in die Goldsuche in Arizona zu investieren. Die Geschichte mag vielleicht eine moderne Form von Jack Londons Roman «Lockruf des Goldes» sein. Sie endete vor dem Kreisgericht St.Gallen. Der Beschuldigte witterte das grosse Goldgeschäft,  als 2008 der Wert des Edelmetalls förmlich explodierte. Drei Geschwister, die er als Versicherungskunden […]

Harry Rosenbaum
7. September 2012

Zum ersten Geburtstag

Das Solidaritätshaus in St.Fiden feiert am Samstag, 8. September, seinen ersten Geburtstag. Ab 11 Uhr ist das sympathische Haus mit dem überbordenden Leben offen für alle. Das Semptember-Saiten besucht das sonnenblumengelbe Haus im Fidesgärtli, die Reportage gibt es hier als PDF, die Bilder stammen von Tobias Siebrecht.   Seit November 2011 leitet István Deér das […]

Andrea Kessler
6. September 2012

In der Höllenklinik

Mittwochabend in der Lokremise St.Gallen: Im Premierenpublikum sind für einmal die Jungen in der Überzahl – wenig graue Köpfe. Gespielt wird Dürrenmatts «Der Verdacht», sein zweiter Bärlach-Krimi, geschrieben 1951, aber bis heute Schullektüre, Gymnasiumsklassiker und damit auch für Schauspieldirektor Tim Kramer ein willkommen populärer Saisonstart. Mit weniger bekannten Stücken sei das Publikum nach der Sommerpause […]

Peter Surber
6. September 2012

Wundersame Kammern

Morgens halb zehn auf der Redaktion in der Schmiedgasse. Mitten in der Besprechung zum Bücherherbst schwebt eine geräuschlose Geisha in den Raum. Maskiert, befächert, wortlos. Unsere Herzen werden klitzeklein, die Augen kugelrund. Wir lachen unsicher die Bezettelte an, die uns eine Einladung übergibt. Dann ist sie auch schon wieder davongeglitten. Wir lachen wieder mit Herzen […]

Andrea Kessler
6. September 2012

Frommer Moschee-Einbrecher

Ein 52-jähriger Mazedonier reist illegal in die Schweiz ein, besucht diverse Moscheen, um dort zu beten und anschliessend einzubrechen. Innert zehn Monaten soll er mit dieser zweckgebundenen Frömmigkeit rund 60.000 Franken erbeutet haben, behaupten die Geschädigten. Der Beschuldigte kommt in Begleitung eines Polizisten, in Fussfesseln gelegt, in den Saal des Kreisgerichtes St.Gallen. Er hat 119 […]

Harry Rosenbaum
3. September 2012

Stille Tage in NYC

Nach «Carnet de Fes» (2010) legt der St.Galler Autor Florian Vetsch mit «Im Ledig House – Ein Frühling in New York» ein zweites Tagebuch vor – ein Kaleidoskop aus Jetztzeit und Rückblenden. Der Rest ist Poesie.  von Pablo Haller Vier Wochen in der Künstlerkolonie Omi bei Ghent in Upstate New York auf Einladung der Schweizer […]

Gastbeitrag
2. September 2012

Das Kreuz mit dem «cross»

Crossover ist Mode, seit Jahren auch in der Klassik, und das zieht offensichtlich unvermindert: Am Samstagabend füllte sich die St.Galler Kathedrale bis auf den letzten Platz, tausend Leute, selbst an den Säulen standen sie und hinten auf den Steinstufen sassen sie, die gekommen waren, um Peter Roth und sein Chorprojekt, Peter Waters und sein Quintett, […]

Peter Surber
1. September 2012

Politisches Theater muss mehr können

Da hat Daniele Muscionico die Erwartungen ganz schön hochgeschraubt.  Über das Theaterstück «MedEia» des südafrikanischen Regisseurs Brett Bailey schreibt sie in der «NZZ am Sonntag», politischer könne eine Klassiker-Adaption kaum sein, ein unheiliges Frösteln befalle die Zuschauer, das Stück sei eine satanische Asylantinnen-Biografie, ein Abend der mit «Fuck you!» ende und den man so schnell […]

Andrea Kessler
30. August 2012

«Das hier … ist mein ganzes Leben»

Fünfzehn Autorinnen und Autoren haben mit Nothilfeempfängerinnen und -empfängern gesprochen und ihre Situation in Worte gefasst. Das Solidaritätsnetz Ostschweiz hat die dreizehn Gespräche als Buch herausgegeben. Es sind die Geschichten, die sonst hinter der Asyldebatte verborgen bleiben. Eine persönliche und hilflose Leseerfahrung. Als ich für die Reportage im September-«Saiten» beim Kochen im Solihaus St.Gallen half […]

Andrea Kessler
29. August 2012

Oberstadtrat Elmar Jud

Ein gewisser Elmar Jud erteilte kürzlich dem St.Galler Stadrat schlechte Zensuren. Es ging um die Tiefgarage Unterer Graben, die der Stadtrat als Ersatz für die rund 50 Parkplätze rund um den Marktplatz vorgeschlagen hat. Für Elmar Jud ist das Vorhaben «ein Luftschloss», das Projekt sei weder bewilligungsfähig noch finanzierbar, eine Bewilligung für die Zug- und […]

Andreas Kneubühler
24. August 2012

Spitzen-Tanz

Vielleicht erinnert man sich noch an die Orangen. Sie flogen haufenweise durch das Tanzstück «Ordinary Festivals» der Choreographen Patrik Widrig und Sara Pearson, dem Hauptstück des Tanzherbsts Ostschweiz 1997. Fünfzehn Jahre ist das her, Spielort war damals die Grabenhalle –  jetzt sind Widrig/Pearson wieder zurück mit einem neuen Projekt mit dem Titel «Ja! Ja! Ja!». […]

Peter Surber
22. August 2012

Marktplatz reloaded

Es ist als wäre nie etwas gewesen: die letzte grosse Machtdemonstration der FDP, die Zwängerei der City Parking AG, das Gepolter von TCS und Gewerbeverband, die Auseinandersetzungen innerhalb von SP und Grünen, der heftige Abstimmungskampf, und die anschliessenden Kraftmeiereien der Parkgaragen-Lobby. Heute Mittwoch stellte SP-Stadträtin Elisabeth Beéry die Pläne des Stadtrats für die Umgestaltung des […]

Andreas Kneubühler
21. August 2012

Happy songs for happy people

Selbstironischer hätte die Schottische Rockband Mogwai ihr Album 2003 nicht titeln können. Fröhliche Lieder für fröhliche Leute. Und was dann kommt, ist eine tiefdunkle Sauce voller Demut, Melancholie und Resignation. Turnhallengrosse Klangräume, himmeltraurige Streicher, ein schön langsamer Takt in schier endlosen Repetitionsschlaufen, fast nie Gesang, dafür umso gigantischere Gitarrenwände. Die 1995 in Glasgow gegründete Band […]

Marco Kamber
17. August 2012

Blutiger Parkplatzstreit

Strassenverkehr macht aggressiv. Auch wenn er ruht, fliesst schon mal Blut. Zwei gestandene Männer – einer 56 und der andere 47 Jahre alt – warten auf dem Areal des St.Galler Kantonsspitals in ihren Autos auf einen frei werdenden Parkplatz. Keiner bemerkt den anderen und wähnt sich deshalb allein auf der Lauer. Der Ältere, ein Dialysepatient, ist […]

Harry Rosenbaum
9. August 2012

Raus aus der Politik – rein in den Wettbewerb

Mehr Effizienz im Personennahverkehr der Agglomeration St.Gallen. Das verspricht sich die St.Galler Stadtregierung von der Umwandlung der VBSG in eine AG. Die Vorlage über die Ausgliederung des ÖV soll noch vom alten Stadtparlament beschlossen werden. Hingegen werden die Stimmbürger und Stimmbürgerinnen erst nach den Wahlen darüber entscheiden. ÖV bleibt im Eigentum der Stadt Es handle […]

Harry Rosenbaum
31. Juli 2012

Rasante Fahrt durch den Senegal

Minibusse können viele Namen haben. Dalla-Dalla heissen sie in Tansania, Matatu in Kenia und die Äthiopier nennen sie inoffiziell Al-Qaida – aus naheliegenden Gründen. Im Senegalesischen Film «TGV» geht es um eine temporeiche Fahrt mit einem solchen Bus. Doch das Selbstmörderische liegt nicht in der überhöhten Geschwindigkeit, die der Fahrer Rambo aus dem klapprigen Gefährt […]

Andrea Kessler
20. Juli 2012

Eine Lichtgestalt für den Setzkasten

Am Donnerstag spielte Regina Spektor im alten Hallenbad und bekam reihenweise Heiratsanträge. Das nächste Poolbar-Telegramm von Rafael Zeier.

Gastbeitrag
18. Juli 2012

Allgemeine Massenverblödung allenthalben

Was ein kleiner Krawall unter Begleitung des gesamten Polizei-Rösslispiels an einem sommerlauen Abend alles auslösen kann und noch auslösen wird. So richtig einordnen lässt sich die unbewilligte Jugend-Party am St. Galler Marktplatz noch nicht. Am besten ist es wohl, man setzt mal den Bearbeitungstitel: Allgemeine Massenverblödung. Damit kommt man vorerst sicher allen Beteiligten am nächsten. […]

Harry Rosenbaum
17. Juli 2012

Valiers Polizeistrategie: Aufmarschieren und hinstehen

Der St.Galler Polizeikommandant Pius Valier gilt als Hardliner. Nach der Auseinandersetzungen mit einer illegalen «Party» auf dem Marktplatz vom Samstagabend räumte er an der Pressekonferenz am Montag Fehler ein: Er habe zu wenig Beamte aufgeboten. Kein Thema scheint hingegen Valiers  Polizeitaktik zu sein, die ein weiteres Mal dafür sorgte, dass eine Situation eskalierte. Sie heisst […]

Andreas Kneubühler
16. Juli 2012

Begegnung der anderen Art

Eine warme Sommernacht. Das Boot schaukelt sanft auf dem  lauschigen See. Reichlich fliesst der süsse Wein und zu guter Letzt: ein Sprung ins Wasser, zur Abkühlung. – Ein vollendeter Genuss, müsste man meinen. Für einen Bootsführer am Oberen Zürichsee wurde daraus jedoch ein wahrer Alptraum. Und ein paar Nonnen, die auch zu dieser Geschichte gehören, […]

Harry Rosenbaum
16. Juli 2012

In der Filigran-Disco

Jetzt ist auch für mich die Poolbar-Saison eröffnet. Und wie! Whitest Boy Alive waren eine Wucht. Ein Poolbar-Telegramm von Rafael Zeier.

Gastbeitrag
13. Juli 2012

Asylzentrum Landegg: Ruhe kehrt ein

Verschärfte Polizeimassnahmen, wertvolle Beschäftigungsprogramme, institutionalisierte Öffentlichkeitsarbeit und eine Verfahrensbeschleunigung sollen in der Bevölkerung Akzeptanz für das Asylzentrum Landegg schaffen. Darauf haben sich die Kantone St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden geeinigt. In diesem Mai standen die Zeichen noch auf Sturm. In einigen St. Galler und Ausserrhoder Gemeinden in der Nachbarschaft des Zentrums wurde eine Bürgerwehr ausgerufen. […]

Harry Rosenbaum
12. Juli 2012

Monster aus dem Sommerloch

Mit sturer Regelmässigkeit tauchen sie in den Sommermonaten auf: Krokodile, die in Badeseen lauern; Schlangen, die durch Hauskanalisationen kriechen; Vogelspinnen, die in Briefkästen warten; Kühe, die Wanderer attackieren und Meister Petz, der zum Problembär wird. – Phantome und Phänomene machen ein Loch, aber noch keinen Sommer. Eher aussergewöhnlich war die Bestie, die heuer die Sommerloch-Saison […]

Harry Rosenbaum
10. Juli 2012

Ein Ehrenplatz für Bonnie Prince Billy

Diesen Freitag spielt der US-Songwriter Bonnie Prince Billy im Palace in St.Gallen. Kein anderer Künstler wurde von Pop-Aficionado René Sieber so häufig im Presswerk von Saiten besprochen. Hier sind, als einmaliger Rückblick und zur Einstimmung auf das Konzert, seine Plattenbesprechungen der letzten mehr als zehn Jahre versammelt. Was heisst da Besprechungen – Bekenntnisse eines Fans: […]

Gastbeitrag
9. Juli 2012

Tatwaffe Gartenschlauch

Auch das Anspritzen mit einem Gartenschlauch kann  eine Straftat sein. Das Kantonsgericht St. Gallen kam schon wie die Vorinstanz zu diesem Schluss. Es sprach einen 69-Jährigen der mehrfachen Tätlichkeit schuldig und verhängte gegen ihn eine Busse von 100 Franken, wie es bereits das Kreisgericht St. Gallen getan hatte. Unter dem Einsatz seiner Körperkräfte versuchte der […]

Harry Rosenbaum
8. Juli 2012

Poolbar: Hagelsturm trifft Amélie

Timo Posselt über die zwei Gesichter des Yann Tiersen, am Samstag in der Poolbar Feldkirch. Das Konzert von Yann Tiersen beginnt mit einem Kinnhaken für alle, die ihn nur vom Soundtrack des Films «Die fabelhafte Welt der Amélie» kennen. Der erste Song «Till the end» ab dem Album «Dust Lane» baut sich aus einer flauschigen […]

Gastbeitrag
6. Juli 2012

«Ja, aber» zur Bibliotheksinitiative

Die über 10000 Unterschriften für die St.Galler Bibliotheksinitiative haben Eindruck gemacht: Kanton und Stadt packen das Thema jetzt gemeinsam an und stellen der Initiative einen Gegenvorschlag gegenüber, der deren wesentliche Anliegen aufnimmt. Am Freitagmorgen stellten Regierungsrat Martin Klöti, Stadtpräsident Thomas Scheitlin und Amtsleiterin Katrin Meier den Entwurf für ein neues Bibliotheksgesetz vor und präzisierten die […]

Peter Surber
5. Juli 2012

Open Opera: geschlossen

Nach 16 Produktionen und 22 Jahren ist Schluss: Das St.Galler Musiktheater-Festival Open Opera hört auf. Professionalisierungsdruck und Finanzierungsschwierigkeiten: Das sind die beiden Hauptgründe. Bei der Premiere am 25. Juli 1990 im Innenhof der Kantonsschule am Burggraben in St.Gallen hatte ein Gewitter die «Carmina Burana» von Carl Orff noch in die Aula vertrieben. Die nächsten Vorstellungen […]

Peter Surber
4. Juli 2012

Master in Hooliganismus

Das Kantonsgericht St. Gallen hat einem 29-Jährigen gewissermassen den «Master in Fussball-Hooliganismus» verliehen – gegen seinen Willen, aber auf Verlangen der Staatsanwaltschaft. Den «Bachelor» hat der gelernte Maler aus Winterthur am 16. September 2011 in erster Instanz beim Kreisgericht Wil abgeholt, zusammen mit einer happigen Geldstrafe von 9’800 Franken und einer Busse von 200 Franken. […]

Harry Rosenbaum
3. Juli 2012

Der «Saitensack» und der Apéro

Wer mag einen «Saitensack»? Er ist mit einem Beni-Bischof-Motiv vom «Saitenteam» persönlich bedruckt worden und eignet sich hervorragend zum Transport der Sommer-Doppelnummer «Halt ohne Verlangen»! Für 10 Franken kann er bei uns im Büro oder kommenden Donnerstag im Stadthauskeller gekauft werden. Dort feiern wir die Heft-Vernissage der Sommernummer «Halt ohne Verlangen» und laden alle ganz […]

Andrea Kessler
2. Juli 2012

Mehr Schrammen bitte

Sonntag. Da warens nur noch eins. Die Dreiergruppe hat sich aufgelöst – was nicht am übermässigen Alkoholkonsum meiner zwei Begleiterinnen liegt, sondern in den haushalterischen und familiären Planungslisten. Ich lasse mir den Openair-Sonntag von keiner Liste streichen, denn ihn mag ich am liebsten. Es gibt keine Ziele mehr zu verfolgen, man braucht nicht mehr das […]

Andrea Kessler
1. Juli 2012

Highlights im Hallenbad

Rafaël Zeier empfiehlt aus dem reichhaltigen Menü des Poolbar-Festivals in Feldkirch … Dass ein Festivalprogramm nicht zwingend an einem dichtgedrängten Wochenende über ein paar Bühnen gescheucht werden muss, kennt man vom Montreux Jazz Festival. Aber wozu an den Genfersee fahren, wenn man ein ähnlich spannendes und deutlich sympathischeres Festival gleich ums Dreiländereck in einem ausgedienten […]

Gastbeitrag
1. Juli 2012

Ein Altersfleck und ein toter Abend. Schrecklich? Mitnichten.

Samstag. Noch immer zu dritt, noch immer dreissig drüber, noch immer hutlos dafür berockt, bejeanst und mit Sonnenbrillen ausgerüstet – sogar welche mit Neonbügeln. Wir starten beim Chesterfield-Zelt. Da abstehendes nervt, ist der Bändel schon am Donnerstag gestutzt worden. Jetzt fehlt ihm die grüne 18. Der unsympathisch postierte Staff beim Zelt guckt erst streng und […]

Andrea Kessler
30. Juni 2012

Openair St. Gallen # 3: Wisst ihr, wer das ist?

In einer Viertelstunde beginnt auf der Hauptbühne der Auftritt der heute in Portland lebenden Gruppe «Gossip» mit der unverkennbaren Beth Ditto am Gesang. Ungefähr zwanzig Leute könnten da vor der Bühne stehen und sagen: «Habe ich vor ungefähr acht Jahren schon gesehen, da waren sie noch nicht bekannt». Stimmt: Damals hat das Trio nämlich im […]

Marco Kamber
30. Juni 2012

Openair St.Gallen # 2: Einer für sich, und 18’000 andere

Ein Openair-Festival kann hart sein für Künstler. Sie sind sich bewusst, dass ihre Fans meistens in der Unterzahl sind, es wird nicht nur auf die Musik gehört – die Band muss gleichermassen unterhalten wie der Rest des Festivals. Eine böse Zunge behauptete gestern sogar, das Sittertobel sei der Times Square der Ostschweiz, wo nebenher noch […]

Marco Kamber
30. Juni 2012

Drei Mal dreissig drüber unter abertausenden von Zwanzigern

Strohhüte, Sonnenbrillen, jede Menge Hot-Pants und viel makellose Haut im Tobel heuer. Wahrscheinlich war das schon immer so – auffallen tut es heuer nur, weil wir heuer merken, dass wir ungeheuerlicherweise heuer nicht mehr dazugehören. Wir sind zu dritt. Drei mal dreissig drüber. Einen Strohhut hat keine dabei, Sonnenbrillen bleiben daheim, weil wir nicht vor […]

Andrea Kessler
29. Juni 2012

Angeklagter verpasste den Verknastungs-Apero

Es wird ausgeläutet! – am Mittwoch, 28. Juni 2012 in Arbon. Nach 70 Jahren Rechtsprechung im alten turmartigen Rathaus aus dem 13. Jahrhundert an der südwestlichen Ecke der ehemaligen Stadtmauer verabschiedet sich das Bezirksgericht aus dieser ehrwürdigen Location und eröffnet der näheren und weiteren Umgebung diesen letztinstanzlichen, nicht rekurierbaren Entscheid mittels Läuten des Glöckleins im […]

Harry Rosenbaum
29. Juni 2012

Openair St.Gallen # 1: Are you tired?

Passend zum gestrigen Auftakt der 36. Ausgabe des Openair St.Gallen: Hier der Auftakt unserer Berichterstattung in entsprechender Sache. Die erste Nacht ist gleich vorbei, es ist  kurz vor fünf Uhr. Als Feind des Massen-Zeltens habe ich es über nasse Strassen eines noch schlafenden St.Gallens  in die trockene Wohnung geschafft. Über und um den Bodensee herum […]

Marco Kamber
28. Juni 2012

The Notwist: Der Ausbruch als Plan

Das erste Sommerkonzert im St.Galler Palace: Timo Posselt hat bei The Notwist mitgeschwitzt. Weilheim in Oberbayern? Höchstens Kenner kannten den Ort wegen seiner Stadtpfarrkirche mit ihren sechs massiven Glocken. Doch im Jahr 2002 änderte sich das schlagartig: Die Brüder Markus und Micha Acher hatten sich mit dem Tontüftler Martin Gretschmann zusammengetan und während vier Jahren […]

Gastbeitrag
28. Juni 2012

Standortnachteil St.Gallen

Mit dem Beschlüssen zum Sparpaket wurde in der Bildung ein Abbau bei Leistung und Qualität mit einer Erhöhung der Studiengebühren kombiniert. Der Bildungsstandort St.Gallen verliert damit markant an Attraktivität: In den Fachhochschulen und Universitäten anderer Kantone gibt es künftig mehr Qualität zum tieferem Preis. Benachteiligt sind damit vor allem die Studierenden aus dem Kanton St.Gallen. […]

Andreas Kneubühler
26. Juni 2012

Doppeltes Lottchen überfällt Taxi

Raubüberfälle auf Taxis sind häufig und in der Regel nicht harmlos. Dass sie auch für Verwirrung sorgen ist eher selten, aber möglich. Die Einzelrichterin des Kreisgerichtes St.Gallen hütet sich von Polizeipfusch zu sprechen. Sie sagt stattdessen: «Es kann sein, dass der Polizist den Angeschuldigten kontrolliert hat.» – Die Wahl des Konjunktiv bei der mündlichen Begründung des […]

Harry Rosenbaum
24. Juni 2012

Nichts mit «liberté» und «fraternité»

Er regt sich auf. Ivo Ledergerber, Schriftsteller und auch sonst ein friedlicher Mensch, steht kopfschüttelnd am Eingang zum St.Galler Klosterplatz, vor dem schwarzglänzenden Audi S8, Preis 164‘430 Franken, der neben den Kassahäuschen aufgebockt steht. Audi, «Vorsprung dank Technik», ist neuer Hauptsponsor der St.Galler Festspiele, neben Helvetia und Migros und hinter Credit Suisse. Dass man den […]

Peter Surber
21. Juni 2012

Bauen im Dorf – und ausserhalb

Architektur ist mehr als Häuser bauen – im guten Fall denkt sie die  städtebaulichen und sozialen Umstände mit. Und dies in der Stadt wie auf dem Land. Die schlaue Zeitschrift «Hochparterre» hat einen neuen Wettbewerb lanciert: «Stadtlandschau» will ausdrücklich nicht Einzelbauten auszeichnen, sondern umsichtige Raumplaner, findige Stadtentwicklerinnen oder behutsame Ortsbildpfleger würdigen. Die Ausschreibung ging an […]

Peter Surber
18. Juni 2012

Widerstand soll weitergehen

Das Komitee, das anfangs Juni die Protestkundgebung vor dem Regierungsgebäude organisiert hat, will dranbleiben. Hier das Communiqué: Wie Ihr bestimmt mitbekommen habt, ist das Sparpaket II im St. Galler Kantonsrat haushoch angenommen worden. Dies die schlechte Nachricht. Die gute Nachricht, wir haben uns innert kürze zu einem erfolgreichen Protest vereint und aufgezeigt, dass viele nicht […]

Andreas Kneubühler
17. Juni 2012

62’817 Nein gegen 39’704 Ja

Es war an der Kundgebung gegen das Sparpaket anfangs Juni vor dem Regierungsgebäude. In einer Grussbotschaft rief SP-Ständerat Paul Rechsteiner dazu auf, die Abstimmung über die Ergänzungsleistungen zu einer über das Sparpaket zu machen. Nun liegt das Resultat vor und das Verdikt ist deutlich: Die Kürzungen bei den Ergänzungsleistungen wurden in keiner einzigen St.Galler Gemeinde […]

Andreas Kneubühler
16. Juni 2012

Sprache ist der Schlüssel zur Integration

Migration verlangt von den Zugewanderten, dass sie die Sprache des Gastlandes beherrschen. Schätzungsweise ist bei zehn Prozent der in die Schweiz eingewanderten Bevölkerung diese Voraussetzung nicht vorhanden. Eine öffentliche Forumsveranstaltung mit Workshops am St.Galler Begegnungstag am Samstag im Katharinensaal, an der sich viele Migranten beteiligten, stand unter dem Motto: «Wie viel Sprache braucht Integration?» Für […]

Harry Rosenbaum
15. Juni 2012

Food, Fun, Nothilfe

Die zweitätige Asyldebatte im Nationalrat ist vorbei. Es war die dumpfsten Debatte, über die ich bisher schreiben musste. Christoph Blocher, einst gegen das Stimmrecht für Schwarze in Südafrika, schlich wie ein koloniales Gespenst durch den Saal und sprach über Asylsuchende wie über Kinder. In den Voten von Martin Bäumle, Präsident der Grünliberalen, war blanker sozialer […]

Kaspar Surber
14. Juni 2012

Stadt kuscht vor HRS und der Parkplatz-Lobby

Da hat doch das Generalunternehmen HRS beim Bau der Manor-Tiefgarage ein bisschen gepokert und zum eigenen Wohl rasch ein paar Parkplätze mehr gebaut als behördlich abgesegnet. Schliesslich ist man ja sowieso der inoffizielle Stadtbaumeister. Wahrscheinlich baute das Unternehmen darauf, dass schon niemanden so genau hinsehen werde. Doch Pech gehabt, die Beamten zählten nach und stellten […]

Andreas Kneubühler
11. Juni 2012

Wo bleibt der Elefant?

Fabienne Naegeli über «Welt 3.0 – Maschinerie Hilfe» am Theater Konstanz, das Abschlussprojekt der dreijährigen Zusammenarbeit mit Nanzikambe Arts aus Malawi. Verbessert Entwicklungshilfe die Lebensbedingungen oder verursacht sie erst die humanitären Probleme Afrikas? Soll mehr Geld investiert werden und wie – ohne  bestehende Strukturen zu gefährden? Oder geht es der Entwicklungshilfe-Industrie nur ums Geschäfte machen? […]

Gastbeitrag
11. Juni 2012

Ausgezeichnete Kunst

Seit Montag mittag sind sie bekannt, die Eidgenössischen Kunstpreise Swiss Art Awards – und damit, wer dieses Jahr den Ritterschlag in Sachen Bildender Kunst und Architektur erhalten hat. Die Ostschweiz ist auch schon zahlreicher vorne mit dabei gewesen. Diesmal hat es immerhin eine geschafft: die Kuratorin Christiane Rekade aus Speicher erhält einen von bloss drei […]

Peter Surber
10. Juni 2012

Richtige Kultur im Ekkehard

Kurz zuvor stand alles nochmals auf der Kippe: Die Veranstalterinnen mussten die Polizei, die Feuerwehr und gar Stadtrat Nino Cozzio anrufen, um in letzter Minute noch die Bewilligung für die Filmnacht (Bild Debora Buess) im leerstehenden Hotel Ekkehard in St.Gallen zu bekommen. Über einen Kanti-Lehrer und den zuständigen Architekten hatten die fünf jungen Leute den […]

Gastbeitrag
10. Juni 2012

Auf zum Wühlball!

Ankick im Warschauer Nationalstadion … und auch in der Ostschweiz hocken jetzt Abend für Abend Zehntausende vor dem Bildschirm. Bereit zum «Fussballfest», das allenthalben beschworen wird. Schon vergessen die Menschenrechtsverletzungen in der Ukraine, dem zweiten Austragungsland dieser EM. Vergessen der Fall der mutmasslich gefolterten Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko. Vergessen die Boykott-Diskussion. Fussball ist nicht Politik, sagen […]

Peter Surber
9. Juni 2012

Das Abbauprogramm (7): Die braven Studierenden

Sie waren die ersten, die sich gegen das Sparpaket wehrten. Die halbe Schweiz wunderte sich, dass die Studierenden der noblen HSG plötzlich Protestaktionen veranstalteten. Der Flashmob gegen die höhere Studiengebühren schaffte es bis zu «Spiegel Online» und in die Kommentarspalten des «Tagesanzeiger». Fast geriet man in Versuchung, ein paar Klischeevorstellungen über Bord zu schmeissen. Waren […]

Andreas Kneubühler
9. Juni 2012

Würmer, Säfte und Augen

Oliver Daume über das Erstlingswerk «Eraserhead» von David Lynch. Takino Schaan. Dienstag, 12. Juni, 20.30 Uhr. Es ist dieser Heizkörper um den sich alles dreht. Was steckt da bloss hinter diesem Heizkörper? Ich Henry Spencer kann mir nicht erklären wie eine Puppe da hinkommen kann. Wieso sollte jemand eine Puppe zwischen die Wand und den […]

Gastbeitrag
8. Juni 2012

Das Abbauprogramm (6): St.Gallen ganz unten

Das Sparpaket ist fertig beraten. In der Bildung wurde der grösste Abbau der Kantonsgeschichte beschlossen, viele Auswirkungen noch unklar. Es gab so viele Zusatzanträge, dass niemand weiss, wie viel eigentlich eingespart wurde: 210 Mio.? 230 Mio. ? Ein drittes Sparpaket wurde nur knapp verhindert. Vorläufig. Der nächste Anlauf von FDP und SVP folgt im Herbst. […]

Andreas Kneubühler
8. Juni 2012

Affäre Tinner: Wann kommen St.Galler Atom-Schmuggler vor Gericht?

Für den 30. und 31. Mai 2012 war vor dem Bundesstrafgericht in Bellinzona die Hauptverhandlung gegen die Atom-Schmuggler Friedrich Tinner und seine beiden Söhne Marco und Urs aus dem St.Galler Rheintal angesetzt. Am 16. Mai ist dann die Sache kurzerhand abgeblasen worden – ohne Begründung und ohne Ersatztermin. Jetzt geht das Gerücht um, dass der […]

Harry Rosenbaum
7. Juni 2012

Alte Verteidiger und junge Schrauben

Jährlich vergibt eine Stiftung, neu präsidiert vom «Tagblatt»-Chefredaktor Philipp Landmark, einen Preis für guten Ostschweizer Journalismus («Saiten» zügelte den Preis in den letzten Jahren viermal ab, dreimal in der Kategorie Reportage, einmal bei der Fotografie). Das Publikum sitzt auf den steinernen Stufen. Es sitzt auf den Tischen. Mit Filzkissen gepolstert. Der Pfalzkeller ist (noch) voller […]

Johannes Stieger
5. Juni 2012

Rätselhafter Fund in Herisauer Autounterstand

Es war keine Bierdose, die am Montagvormittag in einem Herisauer Autounterstand lag, sondern eine ausgewachsene Eierhandgranate. Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden schickte unverzüglich ihre Spezialisten für solche aussergewöhnlichen Fundsachen auf den Platz. «Unsere Kriminaltechniker nahmen erste Abklärungen vor und machten Fotos», sagt der Mediensprecher Willi Moesch. Man wurde aber nicht schlau aus der Sache und zog  […]

Harry Rosenbaum
5. Juni 2012

Ölmafia aus Aserbaidschan steigt bei Migrolino ein

Unverständlich: Die Migros will jetzt über den Ausbau ihres Convenience-Marktes (Migrolino) Schweizer Shopperinnen und Shopper auf den Geschmack der Aserbaidschan-Ölmafia bringen. Socar, der staatliche Energiekonzern der vorderasiatischen Binnenrepublik, die Teil der früheren Sowjetunion war, habe mit Migrolino einen Franchise-Vertrag über alle 55 grossen und in Eigenregie betriebenen Tankstellen-Shops unterzeichnet, heisst es in einer heute verbreiteten […]

Harry Rosenbaum
4. Juni 2012

Das Abbauprogramm (5): Spiessrutenlauf für die Abbauer

Am Montagabend fand eine erste Kundgebung gegen das Sparpaket statt. 300 bis 400 Leute blockierten im Klosterhof den Ausgang aus dem Regierungsgebäude. Sie pfiffen und buhten die bürgerlichen Kantonsrätinnen und Kantonsräte aus, die nach dem ersten Sessionstag das Gebäude verliessen. Daraus wurde ein kleiner Spiessrutenlauf für die Verantwortlichen des grössten Abbaus in der Bildung in der […]

Andreas Kneubühler
3. Juni 2012

Für die Bildschirm-Community

Der Rundgang beginnt am Unterleib und endet mit Theologie.  Gott und die Welt, Bauch und Seele, dazwischen steckt das ganze Leben, und darunter macht es Pipilotti Rist nicht. Jetzt hat das Kunstmuseum St.Gallen die bislang umfassendste Rist-Retrospektive mit Werken aus 25 Jahren eröffnet: «Blutbetriebene Kameras und quellende Räume». 1994 war dabei das Wendejahr: Mit der […]

Peter Surber
3. Juni 2012

Klassengesellschaft als Totenkult

Die Klassengesellschaft und einen aufwändigen Lebenswandel bei einem Teil der Bevölkerung gab es schon vor 2600 Jahren. Und das in unserer nächsten Umgebung. Die Auswertung eines unberührten frühkeltischen Fürstinnengrabes, das 2010 in Sigmaringen im Donautal entdeckt worden ist, offenbart den sozialen Status einer kleinen Oberschicht, die in vielerlei Hinsicht mit der heutigen Bonzokratie vergleichbar ist […]

Harry Rosenbaum
1. Juni 2012

Das Abbauprogramm (4): Der Protest

Die Wahlsiege von Paul Rechsteiner und Fredy Fässler haben keinen Wert, wenn die kantonale Politik so weiter geht wie bisher. Am Montag um 17.30 findet auf dem Klosterplatz eine Protestkundgebung gegen das Sparpaket statt. Sie ist die einzige Gelegenheit, ein Zeichen gegen die rechtsbürgerliche Abbaupolitik zu setzen. Bereits heute ist klar, dass es gegen das […]

Andreas Kneubühler
29. Mai 2012

Ein Schloss für die Leisen

Die Welt wird immer lauter. Die ganze Welt? Nein – eine Ecke am Rand der Schweiz leistet Widerstand. Diese Ecke ist Schloss Werdenberg im Rheintal; dort ist noch bis zum 3. Juni ein neues Festival im Gang, das sich die Schärfung der Sinne, die Kunst des Leisen, die Feier der Stille aufs Programm geschrieben hat: […]

Peter Surber
26. Mai 2012

Der Neger seiner Triebe

Die Umarmung am Anfang nimmt kein Ende – Schneeflocken rieseln auf die schöne Desdemona, so dass Othello dahinschmilzt wie Eis und wild wird wie ein Affe. Die Erwürgung am Schluss dauert nochmal eine halbe Ewigkeit, Othello rast vor Eifersucht und Desdemona stirbt nackt unterm Brautschleier mit den ausgesuchtesten Schrei-, Würg- und Gurgeltönen. Das sind zwei […]

Peter Surber
26. Mai 2012

Ein politischer Hauch weht durch die Pfalz

Die Kulturstiftung der Stadt hat ihre Preise verliehen und sich bei der Gelegenheit von Kathrin Hilber verabschiedet. So viele Verabschiedungen – sie kann einem bald leidtun. Wo sie hinkommt gibts Blumen und schöne Reden und dann darf sie auch, was sie so gut kann, Worte wählen und muss – sie stehe dazu – weinen. Es […]

Andrea Kessler
25. Mai 2012

Sieben mal sieben

Woran denkt ihr, wenn ihr «Geld für Alle!» hört? An eine sozialistische Vision? An das bedingungslose Grundeinkommen? An Égalité? Daran, dass in der Geschichtsstunde vor Jahren der Lehrer erzählt hat, dass nach dem Krieg jeder Deutsche gleich viel Geld in die Finger gedrückt bekommen habe und nach einigen Monaten die einen es vermehrt hatten und […]

Andrea Kessler
22. Mai 2012

Das Abbauprogramm (3): die Universität

Das von der bürgerlichen Mehrheit verordnete Abbauprogramm trifft vor allem den Bildungsbereich. Man kann deshalb ohne gross polemisch zu werden feststellen: Der Kanton St.Gallen reduziert die Steuern für Reiche und Unternehmen und baut anschliessend die Bildung ab. Das Resultat des ruinösen Steuerwettbewerbs mit anderen Kantonen: ein Mittelfeldplatz. Den hatte man allerdings schon vorher. Aus der […]

Andreas Kneubühler
20. Mai 2012

Lobgesang auf Bit-Tuner

Sonntagmorgen, kurz vor 5 Uhr, der erste Zug nach Zürich füllt sich mit einer Mischung aus Wanderern und Betrunkenen. Auf dem Perron eine Schlägerei, der Kondukteur muss in Deckung gehen, es knallt, über seinen Kopf schiessen Steine. Es war eine schwere Nacht.

Marco Kamber
17. Mai 2012

Die Zukunft beginnt diesen Samstag

Late Night LOK – St. Gallen 2.0 Ehrengäste sind diesmal Stadtrat Fredy Brunner und Geothermie-Experte Marco Huwiler «Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft.» Dies sagte bereits ein berühmter Mensch, … Moment … google … dies sagte bereits Wilhelm von Humboldt. Und ihm erweist unser Städtchen gerade alle Ehre, da wir uns bis zur […]

Romeo Meyer
15. Mai 2012

900 SUFOistinnen und SUFOisten trotz Regen

Das Sozial- und Umwelforum Ostschweiz fand zum achten Mal statt, zum ersten Mal musste das junge OK ohne die Unterstützung von Andreas Nufer auskommen. Und das Wetter hätte schlechter kaum sein können. Trotz diesen erschwerten Bedingungen, war das SUFO bestens besucht. von Lea Hürlimann

Gastbeitrag
12. Mai 2012

Das Abbauprogramm (2): Mittelschulen

85 Sparmassnahmen schlägt die Regierung vor. Grosse Würfe sind nicht darunter. Es regiert Kleinlichkeit, Übereifer, Biederkeit. In der Bildung wird St.Gallen im Vergleich zu anderen Kantonen, die weiter investieren, weit zurückfallen.Einige der Vorschläge aus dem Kölliker-Departement sind geradezu lächerlich. Weil Schüler der Kantonsschule als zweite nach den Studierenden der Uni eine Protestaktion angekündigt haben (Flashmob […]

Andreas Kneubühler
11. Mai 2012

Infarktimmun: Theater und Konzert

Für einmal hat St.Gallen die Nase vorn: Das Theater hat sich die Schweizer Erstaufführung des neusten Finanz-Stücks von Urs Widmer gesichert. Am 11. Januar 2013 hat «Das Ende vom Geld» Premiere, rund fünf Jahre nach den «Top Dogs» desselben Autors in der Schalterhalle der Kantonalbank (Bild oben / Aufnahme Ralph Ribi). Die Top Shots der […]

Verlag Saiten
8. Mai 2012

St. Galler Staatsanwaltschaft plant Medienstelle

Die St. Galler Staatsanwaltschaft will ihr Verhältnis zu den Medien verbessern. Der Erste Staatsanwalt, Thomas Hansjakob, sagte gegenüber dem Medienmagazin «Schweizer Journalist», dass bis Ende Jahr die Einrichtung einer Medienstelle geplant sei. – Bis jetzt hat Hansjakob die Aktivitäten seiner Behörde gegen aussen selbst kommuniziert. Wegen ihres rigorosen Vorgehens gegenüber mutmasslichen Hooligans – vor allem […]

Harry Rosenbaum
5. Mai 2012

Das Abbauprogramm (1)

Wen trifft es? Wenn ein wirtschaftliche eher schwacher Kanton wie St.Gallen innert zwei Jahren zuerst eine Verzichtsplanung beschliesst, dann ein erstes Sparpaket von rund 80 Mio. Franken und dann ein zweites von 200 Mio. Franken ausarbeitet – dann trifft es jede und jeden: In der Bildung, in der Gesundheitsversorgung, beim Kulturangebot. Der wenig attraktive Randkanton […]

Andreas Kneubühler
4. Mai 2012

Knüsel, sein Maleficium und ein heiliger Abend

«Jeder hat eine Meinung, aber niemand eine Ahnung.» Pius Knüsel und seine drei Mitautoren wussten, was auf sie zukam, als ihr Maleficium «Kulturinfarkt» gedruckt wurde. Es kassierte Feuilleton-Haue. «Wir haben provoziert, jetzt wird zurückgeschlagen.» Die Kulturgemeinde sei wie eine katholische Kongregation, die eines ihrer Mitglieder exkommuniziere. Ewige Verdammnis für Pius Knüsel? Nach einer Zusammenfassung des […]

Andrea Kessler
2. Mai 2012

Bad Banker aus St.Gallen

Viel wird  momentan geschrieben über den «Besserwisser-Banker» («Blick») Konrad Hummler und den Fall von Wegelin, der angeblich ältesten Privatbank der Schweiz. Hier eine kleine Presseschau: In der «Aargauer Zeitung» fehlte es Stefan Schmid bisher an einer kritischen Auseinandersetzung mit Hummler, gerade in St.Gallen – mit einer Ausnahme: Öffentliche Kritik musste Hummler bis zum Wegelin-Ende fast […]

Andreas Kneubühler
1. Mai 2012

Ultralinke Stadt

«Mit diesem Resultat ist deutlich gezeigt worden, dass man nicht nur eine ultralinke Vertretung des Kantons im Ständerat, sondern auch in der Kantonregierung wünscht.» Dieser schöne Satz aus der Medienmitteilung der St.Galler SVP vom Sonntag dürfte aus dem Textbaustein-Kasten stammen, den die SVP-Zentrale in Zürich ihren Sektionen vorschreibt. Dieses «man» im Satz kann aber eigentlich […]

Andreas Kneubühler
19. April 2012

Das Geheimnis im Kloster St. Gallen

Yeah, Gallusjubiläum und ich mittendrin. Da ich vor einiger Zeit bereits ein Kinder- und Jugendstück geschrieben habe, das in einem mittelalterlichen Kloster spielt, war mein Beitrag eigentlich schon geritzt. Mein Solo «Das Geheimnis im Kloster St.Gallen» erzählt die Geschichte von Olli, einem ziemlich faulen und vorlauten Schüler von heute, der als Strafarbeit einen Aufsatz über […]

Romeo Meyer
17. April 2012

O Thurgau …

… wie liebe, wie schätze ich dich! Wohl locken viel schönere Gegenden mich. O Thurgau, mich fesselt ein engeres Band an dich, du geliebtes, du wonniges Land! Endlich wissen wir, welcher Inhalt sich in dieser Strophe des berühmten «Thurgauerliedes» versteckt: Es ist das Sympathische und das Sichere, das der Landkanton ausstrahlt. Aber es ist auch […]

Harry Rosenbaum
11. April 2012

Klassik meets Pop – wie Michael Kohlhaas entsteht

Wir haben das grosse Glück seit geraumer Zeit im originalen Lokremisenraum an „Michael Kohlhaas“ proben zu dürfen und es sieht etwa folgendermassen aus: An der Wänden hängen Kopien von arabischen Revolutionären, von feuerschmeissenden Wütenden,von Terroristen,von Bonnie und Clyde, von RAF-Fahndungsfotos bis hin zu schwarzen Pferden.Ah ,nein,das sind Rappen. Oder doch Schweisshengste? Die Pferde kommen beim […]

Romeo Meyer
4. April 2012

Machbarkeitsstudie für Besuch bei den Pfahlbauern

Zwischen Cyberspace und Neolithikum – diesen Spagat muss jetzt die Bodenseeregion machen, will sie ihren Pfahlbauern respektive deren Hinterlassenschaften den Status des Unesco-Welterbes nachhaltig sichern. Erst letztes Jahr ist der Region das begehrte Prädikat verliehen worden. Die Regierungen in der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK) haben daraufhin einen Kredit von 50’000 Euro für eine Machbarkeitsstudie mit dem […]

Harry Rosenbaum
4. April 2012

WWF will Luftwaffe zur Räson bringen

Die WWF Sektion St.Gallen, Appenzell und Glarus ist auf gutem Weg, die Schweizer Luftwaffe zur Räson zu bringen. Die Beschwerde der Umweltschützer gegen permanente Trainingsflüge im Luftraum Speer ist vom Bundesverwaltungsgericht gutgeheissen worden, weil zusätzlicher Lärm verursacht wird. Das involvierte Bundesamt für Zivilluft (BAZL) wäre verpflichtet gewesen, den Anliegen von Natur- und Landschaftsschutz grösseres Gewicht […]

Harry Rosenbaum
19. März 2012

100 Jahre Kaisermanöver

Im kommenden September gibt es im Toggenburg im Geiste ein Wiedersehen mit Pickelhaubenträger und Kriegsgurgel Wilhelm II. Derzeit laufen in Kirchberg die Vorbereitungen für das Jubiläum «100 Jahre Kaisermanöver». Anno 1912 lud sich der reichsdeutsche Zwirbelbart selbst zu den Herbstmanövern der Schweizer Armee ein. Zusammen mit seinem Generalstabschef Moltke wollte er mit der Inspektion überprüfen, […]

Harry Rosenbaum
16. März 2012

FCSG-Lobbyist Blumer

Seit neuestens hat der FC St.Gallen einen politischen Beirat. Eine richtige Lobbygruppe. Das Tagblatt titelte einen Artikel über die Gründung fröhlich mit: «Politische Steigbügelhalter für den FC St.Gallen». Dabei sind unter anderem: Der FDP-Stadtparlamentarier Roger Dornier. Der FDP-Fraktionschef im Kantonsrat Marc Mächler. Der SVP-Fraktionschef und Regierungsratskandidat Michael Götte, der sich ein bisschen Wahlwerbung erhofft, schliesslich […]

Andreas Kneubühler
8. März 2012

Bedächtig, aber konsequent

Alles ist bedächtig und ruhig. Das Publikum, die Luft im Raum für Literatur und die Autorin Ursula Fricker, während sie aus ihrem dritten Roman «Ausser sich» liest. Ihre Beine ruhen unter dem Tisch, die Hände darauf. Der Buchanfang ist genauso. Er fühlt sich an, wie eine wattige Sonntagserinnerungen, wie ein Hochsommermorgen, der mit Kaffeeduft anhebt. […]

Andrea Kessler
6. März 2012

Wenig hilfreiche Online-Wahlhilfen

Bei den St. Galler Kantonsratswahlen vom 11. März 2012 bieten gleich zwei Online-Wahlhelfer-Plattformen ihre Dienste der unentschlossenen Wählerschaft an: Smartvote aus der Küche des Lausanner Politologie-Professors Andreas Ladner und Vimentis, ein Wähler-Coaching, das jetzige und frühere HSG-Studis entwickelt und ins Netz gestellt haben. Die Funktionsweise ist bei beiden Angeboten so ziemlich dieselbe: Die Wählenden geben […]

Harry Rosenbaum
5. März 2012

Der lauteste Trompeter im Orchester

Aus dem aktuellen Heft. Übrigens: Hier kann es bestellt und verschenkt werden: klick!   Der lauteste Trompeter im Orchester Nach wie vor werden Konrad Hummlers markige Sprüche beklatscht. Sollte im Kanton St.Gallen nach dem Fall der Bank Wegelin tatsächlich eine Wende anstehen, hat sie nur knapp begonnen. von Andreas Kneubühler So schnell kann es gehen, […]

Redaktion Saiten
2. März 2012

Wann kommt die Republik Oberrheintal?

Die Monarchen in Liechtenstein können vom Feudalismus nicht ganz lassen. Wenn das Volk den Versuch machen will, von der fürstlichen Staatsauffassung etwas abzurücken, machen die Landesherrscher regelmässig auf dem Schlossfelsen den Klabautermann und drohen, Land und Untertanen für immer zu verlassen. 2003 tat dies Fürst Hans Adam II. falls „seine“ Verfassung in der Volksabstimmung nicht […]

Harry Rosenbaum
29. Februar 2012

Weisser waschen mit Hyposwiss?

Die Hyposwiss, eine Tochter der St.Galler Kantonalbank, sorgt weiterhin für interessante Meldungen. Nachdem ihr in den letzten Monaten Schwarzgeldkonti und Geldwäscherei vorgeworfen wurden, ist sie nun auch noch in einen Diebstahl von Bankkundendaten verwickelt. Darüber berichten heute «Tagesanzeiger» und «NZZ» – seltsamerweise aber nicht das «St.Galler Tagblatt». Dem Tagi wie auch dem stets gut informierten […]

Andreas Kneubühler
29. Februar 2012

Buureradio ist Geschichte

SVP-Nationalrat Toni Brunner und alt FDP-Nationalrat Peter Weigelt haben endgültig ausgemuht. Das Buureradio, mit dem die beiden ab 2005 volkstümlich-lüpfig durch den Äther tingelten, mutierte zu Radio Tell. Das jetzt programmlich geliftete Internet-Radio geht am 1. März 2012 unter einer neuen Trägerschaft auf Sendung. Dank dem Sponsorauftritt der Migros konnte die drohende Pleite des Brunner-Weigelt-Stallsenders […]

Harry Rosenbaum
22. Februar 2012

Partypolitik um den Kastanienhof

Bei der Stadtkanzlei sind rund 1700 Unterschriften für ein Referendum gegen die Vorlage Kastanienhof eingereicht worden, die nun noch überprüft werden müssen. Anzunehmen ist, dass das Referendum zustande gekommen ist und dass es voraussichtlich im Juni eine Abstimmung über den Kastanienhof geben wird. Aus der März-Nummer von «Saiten» Partypolitik um den Kastanienhof Bis zum 20. […]

Andreas Kneubühler
17. Februar 2012

Vom Aufbau und Zusammensturz des Kartenhaus-Lebens

Kumpane «Small pieces of truth whispered on the kitchen floor» Eine Tanztheater-Kritik  von Fabienne Naegeli Auf der Bühne steht ein schwarz-weisser Kasten, eine weitere Bühne, bestehend aus rechteckigen Platten. Ein Knistern ist zu hören und schon werden zwei dieser Rechtecke rausgedrückt. Heraus rollen zwei schwarze, menschliche Knäuel. Sie erheben sich langsam, kugeln sich erneut zusammen, blicken […]

Gastbeitrag
16. Februar 2012

Ein Ja gegen die neoliberale Weltanschauung

Um die Grossen nicht zu unterstützen, kauft sie nicht einmal in der Migros oder im Coop ein. Trotzdem ist Franziska Troesch-Schnyder, Präsidentin des Konsumentenforums Bern, gegen die Buchpreisbindung und damit allein auf weiter Flur  an der Podiumsdiskussion «Buchbranche in Gefahr» am 15. Februar in der Hauptpost in St.Gallen. Leonie Schwendimann (Buchhandlung zur Rose) hat zusammen […]

Andrea Kessler
14. Februar 2012

Intouchables – Ziemlich beste Freunde

Eine Filmkritik von Lena Geser; die Sekundarschülerin schnupperte am 14. März einen Tag lang bei «Saiten» Der reiche Philippe ist seit einem Unfall beim Paragliding vom dritten Halswirbel an abwärts gelähmt und sucht einen Pfleger. Der schwarze Driss wurde vor kurzem von einer sechsmonatigen Haftstrafe wegen eines Raubüberfalls entlassen und braucht einige Absagen von Firmen […]

Gastbeitrag
7. Februar 2012

Hummler, Tettamanti und die BaZ

Konrad Hummler ist immer noch Verwaltungsratspräsident der NZZ-Gruppe. Warum das so ist und was seine Position für das rechte Machtnetz um Blocher/Tettamanti bedeutet, hat der «Sonntag» recherchiert: Fällt Hummler, verliert die «NZZ» ihren Trumpf in Basel Von Christian Mensch und Patrik Müller Er musste mit der Bank Wegelin sein Lebenswerk aufgeben. Jetzt wackelt Konrad Hummlers […]

Andreas Kneubühler
2. Februar 2012

Zwischen Hollywood und Sozialstudie

Immer wieder ist dem Schauspieler Karl Markovics eine Figur durch den Kopf gegangen, mit der er nichts anfangen konnte. Also machte er sie zur Hauptfigur seines Regiedebüts «Atmen» und genau das zu ihrem Thema. – Mit Roman Kogler kann niemand etwas anfangen. Seine Mutter nicht (sie gab ihn als Baby weg), seine Betreuer im Jugendgefängnis […]

Andrea Kessler
27. Januar 2012

Provinz Olé

Late Night LOK – Provinz Olé Na schau mal einer an, was es alles Neues in unserer kleinen Stadt gibt! Ein Wiener Kaffeehaus, einen internationalen Gewürzladen, eine wunderbare Weinbar, neue Kunsträume und natürlich die stadteigene Late Night Show. Wer braucht schon eine Grossstadt, wenn man St.Gallen hat. Die perfekte Balance auf zwei Quadratkilometern. Und weil […]

Romeo Meyer
27. Januar 2012

Bank Wegelin ist Geschichte

Seismologen melden eine Erschütterung im St.Galler Machtzentrum. Die Privatbank Wegelin unter dem geschäftsführenden Teilhaber Konrad Hummler ist am Ende. Die Bank wird an Raiffeisen verkauft – ausser dem USA-Geschäft. Gier und Selbstüberschätzung hatten zum Ende der ältesten Privatbank der Schweiz geführt. Erstes äusseres Zeichen des Paukenschlags ist bisher  die abgeschaltete Homepage der Bank, auf der […]

Andreas Kneubühler
25. Januar 2012

Sauber ist nur das Wasser

Bottled Life Beim Filmabspann werden Bravos durch den Saal gerufen, getragen von rauschendem Applaus, der nicht mehr abklingen mag. Empörung hatte das Landhaus in Solothurn schon in den ersten Minuten des Films geflutet; jetzt gibt es für das Publikum kein Halten mehr. Verwaltungsrat Peter Brabeck blickte in den ersten Filmminuten mit seinen eisblauen Augen in […]

Andrea Kessler
23. Januar 2012

Kaffee, Zigaretten und Allah

« … & der Rest ist Poesie», schreibt Wolf Wondratschek in «The Thrilla of Manila», einem Gedicht über den Boxer Mohammed Ali, der vor kurzem siebzig Jahre alt wurde. Einen Schlagabtausch lyrischer Art führte der Frankfurter Schriftsteller und Imam Hadayatullah Hübsch mit Florian Vetsch, dem literarischen Tausendsassa aus St.Gallen, und zwar von 2007 bis 2009. […]

Gastbeitrag
13. Januar 2012

Schönreden und Verwedeln

Manchmal liest man heute die Zeitung von gestern. Und stösst dabei auf Kommentare wie denjenigen von Rolf App im «Tagblatt» mit dem Titel «Weltwoche in der Mangel». App fragt darin: «Darf man das?» Und meint damit die «Weltwoche», die den SNB-Präsidenten Hildebrand in einem Artikel als Gauner bezeichnet hat. App hat sich offensichtlich im TV […]

Andreas Kneubühler
5. Januar 2012

SVP gegen Hildebrand

Im Getöse um die angeblich heiklen Devisengeschäfte der Familie Hildebrand geht unter, um was es der SVP mit ihren Angriff gegen die Nationalbank wirklich geht. Die grosse Linie zeigte der US-Ökonom Michael Hudson in der «FAZ» auf. Sein Artikel mit dem Titel «Der Krieg der Banken gegen das Volk» kursierte in den Feiertagen bereits in […]

Andreas Kneubühler
Impressum

Saiten

 

Ostschweizer Kulturmagazin
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Frédéric Zwicker, Michael Felix Grieder, Claudio Bucher

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!