, 7. Dezember 2016
keine Kommentare

Der Hase hoppelt nach Frauenfeld

Am Dienstag vergab «Hochparterre», die Zeitschrift für Architektur, Planung und Design, die alljährlichen «Hasen» für die besten Werke. Der Frauenfelder Murg-Auen-Park wurde Sieger in der Kategorie Landschaft.

Da hoppelt er. (Bilder: Hochparterre)

Gleich hinterm Bahnhof Frauenfeld fliesst die Murg durch ein früheres Militärgelände, im Volksmund «Buebewäldli» genannt. Thomas Hasler, Partner im örtlichen Architekturbüro Staufer & Hasler hatte schon früh Behörden und Kollegen darauf aufmerksam gemacht, dass nach dem Rückzug der Armee dort ein Stadtpark entstehen könnte.

Das Vorhaben ist vollauf gelungen. Heute breitet sich der Murg-Auen-Park mit seinen 44’000 Quadratmetern zwischen dem aufgeweiteten und renaturierten Flussbett und dem Mühlwiesenkanal aus. Dazwischen Wiesen und Wald und drei teils geschwungene Brücken. Ein Mehrzweckgebäude, das der Bevölkerung zur Verfügung steht aber auch Feuerstellen sorgen dafür, dass der Park rasch in Beschlag genommen wurde.

murgauenpark

Die Jury lobte die vielfältige Anlage und die interdisziplinäre Projektorganisation, in der Architekten, Ingenieure, Wasserbau und Landschaftsplaner zusammenarbeiteten – darunter auch der Rorschacher Landschaftsarchitekt Martin Klauser. Sie schickte den goldenen «Hasen» des «Hochparterre» in die Ostschweiz. Vor einem Jahr hatte das neue Bergrestaurant auf dem Chäserrugg in der Kategorie Architektur die bronzene Auszeichnung gewonnen.

Unter den weiteren Kandidaten aus der Region wurde dieses Jahr die Theaterorganisation «Origen» aus Riom mit einer Anerkennung bedacht. Die übrigen gingen leer aus.

hp_hasen_frauenfeld_1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Julia Kubik

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!