, 15. Februar 2013
3 Kommentare

Die Parkplatz-Fieberkurve

Kein Parkplatz-Konsens in der Stadt St.Gallen – aber bald eine zusätzliche Parkgarage am Schibenertor mit dem Namen Union plus? Wie sich auch immer der Stadtrat entscheiden wird: Die Entscheidungsgrundlagen sind vorhanden. Nämlich hier: «Saiten» hat, wie schon im Oktober und November, noch einmal ordentlich Parkplätze gezählt – im gesamten Parkraum Marktplatz, für den es angeblich […]

Kein Parkplatz-Konsens in der Stadt St.Gallen – aber bald eine zusätzliche Parkgarage am Schibenertor mit dem Namen Union plus? Wie sich auch immer der Stadtrat entscheiden wird: Die Entscheidungsgrundlagen sind vorhanden. Nämlich hier:

parkplaetze

«Saiten» hat, wie schon im Oktober und November, noch einmal ordentlich Parkplätze gezählt – im gesamten Parkraum Marktplatz, für den es angeblich ein neues Parkhaus braucht. Die Grafik zeigt die leeren Plätze an ausgewählten, durchwegs publikumsträchtigen Zeitpunkten quer durch die Woche, von Oktober 2012 bis Februar 2013. Fazit: Es wurde kurzzeitig ein bisschen eng an den zwei Abendverkaufs-Abenden und den drei Samstag-Mittagen vor Weihnachten. In den übrigen Zeiten waren von den 882 Parkhaus-Plätzen stets zwischen 100 und 700 Plätze frei.

Damit steht fest: Wenn er sie bewilligt, drückt St.Gallens bürgerlicher Stadtrat dem Volk, das sich dagegen ausgesprochen hat, eine neue Parkgarage aufs Auge für ein paar halbstündige adventliche Stosszeiten pro Jahr. Eine schöne Bescherung für die Autostadt St.Gallen.

3 Kommentare zu Die Parkplatz-Fieberkurve

  • Fritz Bichsel sagt:

    Zu Parkplätzen kommt auch hier nichts Erhellendes mehr. Mehr als Zeit, das Hochstilisieren und Breitschlagen zu beenden. In St. Gallen gibt es – auch durch ideologische Brillen – noch andere Themen.

  • Ich fahre regelmässig unregelmässig mit dem Auto ins Neumarkt-Parkhaus. Ist eigentlich immer sehr dicht belegt. Auch zu Momenten wie ganz normaler Werktag mitten im Nachmittag oder so, fast kein Platz frei. Viel mehr Zulauf ist da nicht mehr möglich. Klar, ist Sache der St.Galler, aber ich denke man könnte noch so manchen Kunden mehr aus dem Thurgau begrüssen, wenn die Parkhäuser im Zentrum nicht so schnell überfüllt wären.

Schreibe einen Kommentar zu Volande Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!