, 28. Februar 2013
keine Kommentare

Drei Tage eingeschlossen

Ein Videoblog über pausenloses Malen von Lika Nüssli. Boni-Exzesse sind schlicht schamlos, aber Exzesse und Ekstasen schaurig spannend. Im März-«Saiten» haben wir Autorinnen und Autoren um persönliche Texte gebeten, die uns helfen, ihre Exzesse zu erhellen, vielleicht auch ein bisschen sie zu verstehen. Es geht um sprachliche, körperliche, nachtalkoholische und pflanzliche Exzesse im Heft und […]

Ein Videoblog über pausenloses Malen von Lika Nüssli.

Boni-Exzesse sind schlicht schamlos, aber Exzesse und Ekstasen schaurig spannend. Im März-«Saiten» haben wir Autorinnen und Autoren um persönliche Texte gebeten, die uns helfen, ihre Exzesse zu erhellen, vielleicht auch ein bisschen sie zu verstehen. Es geht um sprachliche, körperliche, nachtalkoholische und pflanzliche Exzesse im Heft und um einen kreativen Malexzess hier auf unserem Blog. Lika Nüssli hat sich drei bunte Tage und drei unheimliche Nächte lang in der Hauptpost einschliessen lassen und die Garderobe bemalt. Ihre Aktion hat sie mit einer Videokamera begleitet und Lou Z., ihre Tochter, hat die Schnipsel zusammengereiht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!