, 1. März 2011
keine Kommentare

Effektvolle Kontraste

Im Märzsaiten beschreibt Kristin Schmidt treffen das Australian Dance Theatre, das am 19. März mit «Be Your Self» den diesjährigen Bregenzer Frühling* eröffnen wird: «Es versucht die Balance zwischen Biozentrismus und Künstlichkeit, zwischen Körper und Technik, zwischen Ästhetik und Widerstreben. Garry Stewart setzt dabei ganz auf die Präsenz seiner Tänzer. Inmitten des spektakulären Bühnensettings des […]

Im Märzsaiten beschreibt Kristin Schmidt treffen das Australian Dance Theatre, das am 19. März mit «Be Your Self» den diesjährigen Bregenzer Frühling* eröffnen wird: «Es versucht die Balance zwischen Biozentrismus und Künstlichkeit, zwischen Körper und Technik, zwischen Ästhetik und Widerstreben. Garry Stewart setzt dabei ganz auf die Präsenz seiner Tänzer. Inmitten des spektakulären Bühnensettings des renommierten Architekturbüros Diller, Scofidio und Renfro und der ausgeklügelten Lichtregie, behaupten sich die neun Akteure durch ihre virtuose Körperarbeit, ihre technische Perfektion. Die Tänzer werden durch das Bühnenbild fragmentiert und im Gegenzug durch die reduzierten Kostüme von Gaelle Mellis multipliziert.» Den gesamten Artikel und das weitere Programm des Bregenzer Frühlings findet Ihr im Märzsaiten!

Wer eine Ankurblung des Kopfkinos braucht, findet hier den Trailer zum Tanzstück «Be Your Self».

 

*Den Bregenzer Frühling gibt es übrigens bereits seit 25 Jahren, nicht seit drei Jahren. Wir entschuldigen uns für den Fehler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Gutenbergstrasse 2
Postfach 2246
9001 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 25 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!