, 3. März 2015
1 Kommentar

Er stand selbstbewusst da

Elf Jahre durfte er stehen – jetzt frisst der Baggerzahn am Holzbau Schicht um Schicht weg. Der VBSG-Pavillon auf dem St.Galler Bahnhofplatz war mehr als ein Provisorium.

Er muss weg, weil er – ebenso wie die Bäume – den Maschinen und Mulden für die Umgestaltung des Bahnhofplatzes im Weg steht. Doch dieser Pavillon, entworfen vom St.Galler Architekten Peter Lüchinger, war kein gewöhnliches Provisorium. «Er steht selbstbewusst da und lässt doch den Platz offen. Er präsentiert sich trotz seiner einfachen Holzkonstruktion als feiner edler Baukörper. Die auf jeder Fassade unterschiedliche Farbgebung verleiht im Frische.» Dies schrieb die Jury, als sie den Pavillon im Rahmen von «Gutes Bauen in der Ostschweiz 2001-2005» auszeichnete. Da passt bestens, dass drinnen an der Wand noch für Gräfin Mariza im Stadttheater geworben wird: «denn meine Leidenschaft brennt heisser noch…».

Bleibt zu hoffen, dass die Leidenschaft für gute Architektur in St.Gallen nicht erlischt und der neue Bahnhofplatz mit den neuen Busdächern und Wartehallen dereinst auch ausgezeichnet wird.

 

P1010988

1 Kommentar zu Er stand selbstbewusst da

  • Ein klassischer Abriss, wie ihn nur St.Gallen kennt. Keine Schraube wiederverwertet, kein Bauteil ausgebaut vorher.
    Nichts, das sich vom prämierten 10-Jahres-Provisorium in das nur noch 2-Jahres-Provisorium hätte umpflanzen lassen, weder Schalteranlage noch Schrankanlagen…
    Die Planer am Bahnhofplatz haben den Pavillon zwei komplette Monate leerstehen lassen und in dieser Zeit keine einzige ökologische Idee aufkommen lassen. St.Gallen – simmer wider gliich wiit. Schon die Tribüne des Espenmoos wurde mit dem Bagger „rückgebaut“, inklusive Neonröhren, kein einziges Gerüst-Rohr wurde weiterverwendet.
    Hansueli Stettler

Schreibe einen Kommentar zu Stettler Hansueli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!