, 1. November 2018
keine Kommentare

FCSG vs. Sion 1:2 – Bittere Niederlage gegen die Walliser

Der FCSG scheidet nach einem 1-2 aus dem Cup aus. Die Partie zum Nachlesen im SENF-Ticker.

FCSG – FC Sion 1:2

22.47 – Aus. Fertig. Ende. Der FCSG verliert gegen den FC Sion. F.O.C.C. melden sich ab ins Frustbier.

Minute 118 – Respekt an den Espenblock. Konstanter Support, weiter so.

Minute 114 – Auch die Sion-Journaille räumt das Feld. Die Medientribüne gehört uns!

Minute 113 – Schiri Jaccottet heute ein einziges Ärgernis!

Minute 111 – Sion mit elf Mann in der eignen Hälfte. Und jetzt liegt noch einer am Boden.

Minute 109 – Hass iz da!

Minute 109: Kasami – Callà von Sion.

Minute 108 – Wenn der FCSG auf dem Platz doch auch nur so siegessicher wie der Espenblock wäre…

Minute 107 – Alles oder Nichts.

Pause – C.C. ist stinksauer. Dawai!

Minute 105 – Halbzeit. Hüppi klatscht in die Hände und verschwindet sogleich wieder im Innern der Arena.

22.25 Uhr – Halbzeit. Schon wieder. Noch 15 Minuten um ein Tor zu schiessen. Das Bündner Tagblatt räumt bereits den Platz aus Angst vor möglichen Ausschreitungen auf der Medientribüne.

Minute 98 – Kaum gepostet fällt das 1-2 für Sion. #okcool

Minute 97 – F.O. kämpft mit dem fehlenden Internet. C.C. mit dem Promillespiegel.

Minute 93 – Wir grüssen an dieser Stelle die Brauerei Schützengarten in 9000 St.Gallen. Ursprung und Lösung aller unserer Probleme.

Minute 91 – Die Verlängerung beginnt.

22.06 Uhr – 1-1, es kommt zur Verlängerung im NSSG. Zum Glück haben wir noch Bier.

Minute 90 + – Klarer Elfmeter für den FCSG, wird nicht gegeben.

Minute 90+ – Das Niveau sinkt – der Pegel steigt. Wehe dem FCSG, wenn er es vergeigt.

Minute 88 – Offside-Tor für den FCSG. F.O.C.C. freuen sich zu früh.

Minute 85  – R.S. wünschen von der Insel aus eine orthografische Korrektur in Minute 80, weil sonst nicht viel läuft, folgen wir diesem Wunsch.

Minute 82 – St. Gallen spielbestimmend, vor dem Tor allerdings zu wenig kaltschnäuzig.

Minute 80 – Yakins Bart ist interessanter wie das Spiel  – ob es am Bier liegt?

Minute 75 – Der FCSG „bedankt“ sich bei 6’387 sogenannten Fans. GC wäre stolz bei so einer Heimspielkulisse.

Minute 73 – Also positiv gemeint.

Minute 73 – Wir sind uns einig das wir Kasami nicht mögen. Wir sagen Pussy.

Minute 69  – Unsere Lieblingsminute #followerpower

Minute 68 – Ob C.C. noch handlungsfähig ist bleibt offen, zumal er für Sion einen Penalty sieht.

Minute 62 – F.O. versucht seine journalistische Karriere durch eine orthografische Korrektur und einen beherzten Gang zum Bierstand zu retten. Wir dies gelingen? SENF bleibt am Ball.

Minute 61 – Anscheinend seien die Regel hier rigoros, sonst verliere man die Akkreditierung für die Medientribüne haben wir uns sagen lassen. Unsere Antwort? Wir holen Bier.

Minute 60 – Die Stimmung ist zurück. Fehlt nur noch das Glücks-Bier. F.O.?

Minute 57 – Tor für den FCSG! Sierro verwandelt sicher!

Minute 56 – Penalty für den FCSG!

Minute 53 – Der geneigte Leser hat es erraten. Die richtige Antwort ist: S C H L E C H T.

Minute 52 – Die Sion-Fans machen sich das erste Mal bemerkbar, jedoch sind unsere Französisch-Kenntnisse in etwa so gut wie der FCSG momentan.

Minute 51  – Torversuch FCSG – doch der Ball fliegt übers Goal.

Minute 48 – Der Espenblock singt: „FCSG schläfst du noch?“- Wir singen: „Wer pennt, der brennt!“

Minute 46 – 0-1 Sion. F.O. pöbelt wie gewünscht gegen den Rest der Medientribüne.

Minute 45 – Spiel geht weiter. Und das Bier läuft.

Pause – R.S. meldet sich und fordert weniger Kompetenz und mehr Gepöbel. Uns solls recht sein.

Pause – Während sich C.C. vor dem Spiel in der Stadt vergnügt hatte, hat sich F.O. zu Hause bei Raclette und Weisswein seriös auf den Abend vorbereitet.

Pause – Es steht nach einer ereignis- und bierreichen ersten Halbzeit 0-0. Wir sind gespannt auf den weiteren Verlauf des Abends.

Minute 43 – Bier holen geht hier auf der Medientribüne erstaunlich schnell. Das könnte noch interessant werden.

Minute 40 – Ein vielversprechender Freistoss. Doch das und nicht mehr bleibt er auch.

Minute 39 – St. Gallen drückt, Sion hält dagegen. Barnetta wird unmittelbar nach der Mittellinie gefoult.

Minute 36 – Sion fällt mit einem aggressiven Pressing an der Mittellinie auf.

Minute 35  – Orthografie jetzt oder nie!

Minute 34 – Das Ticker-Team spricht sich derweil in orthografischen Knackfällen ab.

Minute 31 – Ashimeru liegt am Boden – wir hoffen nichts ernstes. Währenddessen Trinkpause für die restlichen Spieler.

Minute 27 – St. Gallen in der Vorwärtsbewegung, wirklich gefährlich wird es jedoch nicht.

Minute 25 – Das Spiel gleicht mittlerweile einem Tennispiel: Ein munteres hin und her mit zahlreichen Unterbrechungen.

Minute 23 – Roman Buess mit einem ersten gefährlichen Abschluss auf das Tor von (Ficken?)tscher

Minute 22 – R.S. bemängelt derweil den geringen Bierkonsum auf der Medientribüne. Wir arbeiten daran – versprochen!

Minute 21 – Barnetta setzt sich an der Aussenline durch, wird aber vor dem Straufraum aufgehalten.

Minute 19 – Proleten statt mitmachen – das Motto heute Abend.

Minute 16 – Ashimeru: Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld.

Minute 14  – Das Spiel ist übrigens nur semi-spannend. Das Bier ist hingegen vorzüglich.

Minute 11 – Hüppi und Sutter stehen beim Eingang zum Sektor A4. Hüppis hat neuerdings Stone Island Hosen. Ein Geschenk von Zinnbauer?

Minute 10 – Sion kommt vor Stoj gefährlich zum Schuss.

Minute 8 – Der FCSG im Gegenzug im Vorwärtsgang. F.O. holt währenddessen Bier.

Minute 5 – Der FC Sion sorgt für den ersten Aufreger im NSSG.

Minute 3 – Peter Zeidler gestikuliert in der Trainerzone wild um sich, für ihn ist das eine persönliche Angelegenheit.

Minute  1  – Der FCSG spielt in Grün. Der FC Sion in Rot. Viel mehr gibt es im Moment nicht zu berichten.

20.15 Uhr – Der Espenblock bringt sich mit einem ordentlichen Feuerwerk in Stimmung.

20.07 Uhr – Der Espenblock ist nicht der Einzige, der gut gefüllt ist #mehrbier

20.05 Uhr – Obwohl im Wallis heute auch Feiertag ist, haben sich kaum 50 Nasen in den Gästesektor verirrt. Der Espenblock ist ordentlich gefüllt.

20.01 Uhr – Bier ist auch kalt. Der Espenblock hingegen bereits heiss auf das Spiel.

19.58 Uhr – Das Dynamische Duo meldet sich mit dem ersten Beitrag aus Kühlschrank NSSG. In wenigen Minuten geht es los!

 
Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Julia Kubik

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!