, 23. April 2013
keine Kommentare

Gangster und Killer-Geishas

Der St.Galler Comiczeichner und Künstler Jonathan Nemeth zeigt in der Ausstellung «Zwischenhalt» eine Auswahl seiner Arbeiten in der Alten Kaserne in Winterthur.  

Die Ausstellung ist nicht gross, sie beschränkt sich auf die geschätzten 80 Quadratmeter im Foyer der Alten Kaserne in Winterthur. Jonathan Nemeth, ein St.Galler Comiczeichner, Grafiker, Illustrator und vieles mehr, dürfte den Saitenleserinnen und -lesern in Erinnerung sein, er trat 2006 die schwere Nachfolge der beliebten «Herr Mäder»-Serie Manuel Stahlbergers an. Eine Auswahl dieser Comics ist auch in der alten Kaserne zu sehen, geprägt von trockenem Humor und fantasievollen gesellschaftskritischen Anspielungen – manchmal fast banal, doch die Pointen bleiben hängen.

Auffällig sind die gezeigten Plakate überm Tresen des Foyers, da sind Wildwest-Gangster für eine Kinok-Filmreihe, cool posierende Indie-Rocker für ein Grabenhallen-Konzert oder Japanische Motive für die Kill-Bill-Band «The 5.6.7.8’s» im Mariaberg.

Richtig amüsant sind seine Alltagsreflexionen, er arbeitete eine geraume Weile Nachtschicht in der Hauptpost in St.Gallen und karikierte Kollegen, gewöhnliche Arbeitsabläufe oder Rationalisierungen beim Umzug des Arbeitgebers nach Gossau.

Einerseits solche authentischen Dokumente der Ostschweizer Zeitgeschichte, andererseits die charakteristische Plakatkunst, welche öfters mal die brav aussehenden Litfasssäulen der Stadt aufpeppt: All das bestätigt den Eindruck eines versierten Illustrators, eines Künstlers, der sich nicht zu schade ist, Gebrauchsartikel zu malen. Im Sinne der Stadtverschönerung macht er Lust darauf, sich vermehrt für grafische Zeitgenossen zu interessieren – umso schmerzlicher ist das Verbot für wildes Plakatieren in der Gallenstadt.

Die Austellung «Zwischenhalt» in der alten Kaserne dauert noch bis zum 10. Mai. Empfehlenswert ist auch Nemeths Webseite mit diversen Überraschungen in seinem fiktiven Atelier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Gutenbergstrasse 2
Postfach 2246
9001 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 25 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!