, 27. April 2013
keine Kommentare

Giger und Giger

Grosserfolg für den jungen Ostschweizer Filmer Ramon Giger: Sein Zweitling «Karma Shadub» gewinnt den Grossen Preis des Festivals Visions du Reel.

Der junge Ostschweizer Filmer Ramon Giger hatte bereits letztes Jahr mit seinem sorgsamen Porträt eines autistischen Jugendlichen, Eine ruhige Jacke, Festivals und Publikum fasziniert. Jetzt schafft er, was als letztem Schweizer Regisseur Peter Mettler mit Gambling, Gods and LSD 2002 gelungen war: Er gewinnt den grossen Preis des Dokumentarfilmfestivals Vision du Reel in Nyon.

Sein neues Werk Karma Shadub ist eine Auseinandersetzung mit seinem Vater, dem Violinisten Paul Giger. Der grösste Teil des Filmmaterials entstand 2011 während den Proben und Aufführungen zu Paul Gigers Komposition für die St.Galler Festspiele und in dessen Heim in Rehetobel. Der Filmtitel bezieht sich auf eines der in der Kathedrale aufgeführten Werke; Karma Shadub (Tanzender Stern) hatte Giger einst zur Geburt seines Sohns komponiert.

Die Jury würdigte den Film als berührendes Porträt und  als «schwindelerregenden Tanz». In der NZZ war kritischer von einem «psychologischen Duell zwischen zwei künstlerischen Egomanen» die Rede, aber auch von der «grossen visuellen Gestaltungskraft» des Filmemacher-Duos Ramon Giger und Jan Gassmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!