, 8. Juli 2014
keine Kommentare

Glücksrezept III: Klettern gegen die Angst

Sport macht glücklich – wenn dabei die eigene Angst überwunden wird, sogar überglücklich. von Priska Scherrer.

Warum ziehen täglich Millionen von Menschen ihre Laufschuhe an und gehen joggen? Die Antwort liegt auf der Hand: Sport macht glücklich. Testen muss ich dies nicht, ich weiss es aus eigener Erfahrung. Aber wie wäre es, wenn ich einen Sport betriebe, vor dem ich Angst habe? Höhenangst – Klettern!

20140613-HUE_6467_Priska

Priska Scherrer

Da stehe ich nun, in Malta. Vor mir ragt eine 20 Meter hohe Klippe in die Höhe, hinter mir steht David, mein «Lebensretter». Er halte mich, versichert er. Neben mir höre ich das Rauschen des Meeres. Ich wage den ersten Kletterzug, zögere, dann nochmals einen. Und so weiter. Mein Herz schlägt wild. Nach einigen Höhenmetern reizt es mich, auf die erklommene Distanz zu blicken. Hätte ich besser nicht tun sollen, sofort weicht die Kraft aus meinen Beinen. Doch wenn ich oben bin, werde ich glücklich sein, sage ich mir in meiner Panik, und klettere mit weichen Knien weiter. Bis ich mich schliesslich über den Klippenrand ziehe und wieder ebenen Boden unter den Füssen spüre. Ich fühle mich wunderbar, strahle von einem Ohr zum andern.

Sport macht glücklich, eine herausfordernde Sportart auszuüben macht überglücklich. Noch Tage danach hält mein innerlicher Jubelschrei an, meine Angst für einen Moment besiegt zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Gutenbergstrasse 2
Postfach 2246
9001 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 25 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!