, 13. April 2014
keine Kommentare

Hier die Akkorde, nun schreib einen Song

Andy Bilinski ist Singer/Songwriter aus Wilmington, North Carolina und hat eine Schwäche für die Schweiz. Am Dienstag spielt er in der Stickerei-Bar.

Als Andy noch in der Highschool war, spielte er in einer lauten Indie-Rock- und Punk-Band; diesen Stoff liebt er noch immer. Allerdings haben irgendwann auf seinem Weg die akustischen Gitarrensaiten sein Herz gewonnen. Auf Tour ist er mit «ehrlichem und introspektivem Songwriting», «jugendlichem Überschwang» und einem Hauch augenzwinkerdem, frechem Geist.

Viel zu verdanken habe er dem Singer/Songwriter Ben Arnold aus Philadelphia. Von ebendiesem kriegte er auch seine einzige Gitarrenstunde, die er je bekommen sollte. Zwölf Jahre alt war Andy, als ihm Ben etwas Technik erklärte und meinte: «Hier sind ein paar Akkorde, nun geh und schreib Songs». Genau dies tat der junge Andy und hörte nie mehr damit auf.

6894265497_a75e6a6378_bEr begann die Einfachheit zu schätzen: minimalistische, aufs Grundgerüst reduzierte Songs. Auf diese Weise könne er die Lieder atmen lassen. Er schreibt über schwierige Situationen und versucht darin erhellende Momente zu finden. So beispielsweise auf seinem aktuellen Album «Snow’s Cut Park»: Es gehe darum, Wege zu finden, wie man harte Zeiten meistern, sie überwinden kann.

Etwa fünfzehn Mal tourte er schon durch Europa, das fünfte oder sechte Mal kommt er bereits in die Schweiz. Hier habe er Freunde fürs Leben gemacht, darum liebt er es herzukommen. An kleinen Locations schätzt er das persönliche Moment; es sei einfacher, eine Verbindung zum Publikum herzustellen. Meistens begegne er offenen, aufmerksamen Zuhörerinnen und Zuhörern, so auch in der Stickerei im vergangenen Herbst.

Meistens reist und spielt Andy allein – und dabei habe er abgefahren verrückte und schlicht wunderbare Erfahrungen gemacht. Er spricht aus Erfahrung, wenn er sagt: Man sieht die Welt anders, wenn man alleine ist. Von daher kommt vermutlich die Ehrlichkeit seiner Lieder: ihre leichtherzige Mischung aus Innenschau, Existenzkampf und Optimismus.

Bilinski in der Stickerei-Bar St.Gallen: Dienstag 15.April, 20 Uhr
Infos: andybilinski.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Gutenbergstrasse 2
Postfach 2246
9001 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 25 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!