, 17. September 2015
keine Kommentare

Jazz ohne Grenzzäune

Sonntäglichen Jazz über Landes- und Jazzgrenzen hinweg verspricht das heutige Konzert des Zyklus «kleinaberfein»: ein multinationales Trio gastiert in St.Gallen.

Die Mischung ist brisant – zwei Bläser-Persönlichkeiten und ein Klavier. Saxofonist McCoy Mrubata (Bild oben, Foto Katrin Kusmierz) schöpft seine Musik aus  den souligen Klängen der südafrikanischen Kirchen und dem Swing des Township-Jive. «Mein Anliegen», sagt er, «ist es, unsere Musik weiter zu tragen.» Posaunist Adrians Mears stammt aus Australien und steht nach dem Urteil von Jazzkenner Peter Rüedi für einen Jazz, der in keine Schublade passt. Jean-Paul Brodbeck schliesslich, eine grosse Figur der Basler Jazzszene, lässt seinerseits die musikalischen Grenzen hinter sich, spielt Rap neben Klezmer, Jazzrock neben Filmmusik.

Wie kommt es, dass Musiker aus komplett unterschiedlichen Ecken der Welt zum Trio zusammenfinden? Richard Butz, der Leiter der Konzertreihe «kleinaberfein», die die drei zusammenbringt, erklärt den Hintergrund: «Seit vielen Jahren ist die Uni Basel ein Anlaufzentrum für Musikerinnen und Musiker aus Südafrika. Immer wieder kommen so einzelne für längere Aufenthalte, z.B. in Boswil, in die Schweiz. So auch Saxofonist und Flötist McCoy Mrubata, in Südafrika schon fast eine Jazzlegende, der mit zahlreichen südafrikanischen Musikern aufgetreten ist und mit eigenen Formationen spannende Akzente setzt.»

Aktuell ist McCoy für längere Zeit in der Schweiz und spielt mit einem Quintett, zu dem auch  Posaunist Adrian Mears und der ebenso vielseitige Pianist Brodbeck gehören. Für den Zyklus «kleinaberfein» sei es gelungen, die drei zum Trio zusammenzubringen, «in der Meinung, dass so die drei Musiker noch besser zur Geltung kommen. Was sie alle auszeichnet, ist ihre Fähigkeit aufeinander einzugehen und mit hoher Könnerschaft zu improvisieren.»

Sonntag, 20. September, 17 Uhr, Centrum dkms, Auf dem Damm 17 St.Gallen, Infos hier.

Nebenbei: Mehr über Jazz gibt es demnächst, im Titelthema des Oktoberhefts von Saiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!