, 15. Juni 2011
keine Kommentare

Kugl bekommt Recht

Nachdem der berühmstete Nachbar St.Gallens den Betrieb des Club- und Konzertlokals Kugl mit einer der berühmtesten Einsprachen des Sittertobels arg ins Schwanken brachte, gibt es nun gute Neuigkeiten: Die Baubewilligungskommission der Stadt bewilligte soeben ein Baugesuch für Lärmschutzmassnahmen und neue Öffnungszeiten.

Das heisst, vor den Eingangsbereich wird ein Vorbau gebaut, damit die vordersten fünfzig Leute in der Reihe praktisch schon drin stehen. Zudem wird in den Sommermonaten der Betrieb noch eine (Samstag-)Nacht unbefristet offen haben dürfen, im WInter zwei. Bis anhin waren es drei. Der Geschäftsführer Dani Weder seufzt am Telefon erfreut. Er wusste noch nichts von den erufreulichen Neuigkeiten für den Club, als die MItteilung bereits draussen war. Dieser Entscheid sei gut, gut für die Nachbarn und dementsprechend auch gut fürs Kugl. Mit diesem Entscheid wäre es möglich, den Club weiterzuführen. Zudem können ja nach wie vor ergänzende Gesuche für Verlängerungen (bis 3 Uhr) gestellt werden. Bleibt also nur zu hoffen, dass das ganze juristische Rösslispiel vorbei ist und der berühmte Nachbar sich zufrieden gibt und nicht nochmals rekuriert. – Denn auch hier scheint nicht alles rund gelaufen zu sein, wenn man in der Medienmitteilung ein bisschen zwischen den Zeilen liest: «Im Rahmen dieses Baubewilligungsverfahrens wurde durch den gleichen Nachbar wieder eine Einsprache gegen das Baugesuch erhoben. In der Folge führte das Amt für Baubewilligungen Einspracheverhandlungen durch. Der Versuch, auf der Basis des eingereichten Baugesuches eine Einigung mit dem Einsprecher zu erzielen, blieb jedoch ohne Erfolg.»

+++ ab morgen +++ grosses Fest vor und im Kugl +++ bis Samstag +++ respektive Sonntagmorgen +++ die genauen Infos hier +++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 25 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!