, 3. Mai 2013
keine Kommentare

Malen und posten

Wie nutzt heutzutage ein Maler Facebook, und wie reagiert das «Publikum»? Antworten gibt eine Ausstellung in Heiden – H.R.Fricker war dort.

«Victor Kochs Frauen» heisst die Ausstellung bei Maria Schnellmann im Büro für Angelegenheiten an der Seeallee 6 in Heiden. Zu sehen sind über 30 Originale von Koch, sowie alle Facebook-Kommentare auf Leporellos.

Victor Koch malte auf Wellkarton Frauenportraits, fotografierte die circa 20 x 30 cm grossen Bilder, und stellte die Fotos vom 18. Februar bis zum 2. März 2013 nach und nach auf Facebook. Er nannte sein Projekt «Germanys next Koch-Model». Zudem ergänzte er die Bilder mit einer kurzen Charakterisierung in Worten – beides zusammen eine ideale Vorgabe für seine wortgewandten Freunde.

Jedes neue Bild wurde sofort von einigen seiner über 900 Facebook-Freundinnen und Freunden einfühlsam, beredt und manchmal zynisch besprochen. Zu einigen Bildern gab es innert kürzester Zeit bis zu 200 Kommentare. Die Literatur kennt nun ein neues Genre: Facebook-Kommentare.

Seit dem Sommer 2010 hält Koch mit seinen Bildern Facebook-Freunde auf Trab, manchmal im Nonsens-Stil, oft mit karikaturistischem Touch. Seit Januar 2011 verfolge ich fasziniert das interaktive Geschehen auf Kochs Pinnwand. Mir fiel auf, wie oft er sich in seinen Bildern auf Text-Beiträge seiner Freunde bezog. Er schreibt dazu: «Für mich sind es Antworten auf einer anderen Ebene; illustrierte Gesprächsbeiträge; Kunst als unmittelbare Kommunikationsform.»

Maria Schnellmanns Verdienst ist es, die faszinierenden Facebook-Kommentare erstmals ausserhalb von Facebook lesbar zu machen und die eindrücklichen Originale der Frauen-Portraits zu zeigen. (Im Bild: links die Leporellos mit den Facebook-Kommentaren, rechts die Originale von Victor Koch.)

Ausstellung bis 30. Juni 2013 im BFA – Büro für Angelegenheiten, Seeallee 6, 9410 Heiden. Öffnungszeiten Mo-Do zu Bürozeiten, sonst nach Vereinbarung. 071 891 69 58.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!