, 8. Juli 2014
keine Kommentare

Namen und Nischen in Feldkirch

Sommer, Sonne, See – während andere ins Freibad gehen, pilgern preisgekrönte Musiker und Kulturfans in die Badi: Heute beginnt das Poolbar-Festival in Feldkirch. von David Nägeli

Alljährlich wird das alte Hallenbad von Feldkirch, der heimlichen Hauptstadt von Vorarlberg, zum Epizentrum der europäischen Popkultur. Der Grund: Poolbar – eine Festival-Collage aus Musik, Tanz, Architektur, Malerei, Film und Freundlichkeit.

Vor zwanzig Jahren begann das Festival in einer nahe gelegenen Turnhalle mit Tanz-, Video- und ähnlichen Workshops. Mit den Jahren folgten Konzerte, Ausstellungen, ein Openair-Kino. Aus einer kulturellen Sommer-Universität wurde ein Gesamtkunstwerk: ein Potpourri, welches in weiter Umgebung einzigartig bleibt und die Künstler der nahen Umgebung fördert.

Das Motto des Poolbar-Festivals: «Von Nischen bis Pop». Namhafte musikalische Gäste sind die Goth-Rock-Band HIM, die schottisch-kanadischen Folk-Punker The Real McKenzies, die Alternative-Rock-Grössen Maximo Park oder The Dandy Warhols aus dem amerikanischen Indie-Mekka Portland, Oregon. Aber das Spannende am Festival bieten die Nischen.

Zum Beispiel die Queer-Pop-Band The Hidden Cameras, die bereits zwei Mal den Pool mit fröhlichen Melodien gefüllt hat. Oder Bilderbuch, Österreichs jüngste Art-Pop-Lieblinge (und Reinkarnationen von Falco). Oder das Projekt poolbar/generator: Im Februar haben Workshop-Teilnehmer gemeinsam mit der Wiener Band Sofa Surfers Remixes, Bühnenbilder und ähnliches entworfen. Das Resultat zeigt und spielt die Trip-Hop- und Pop-Band am Poolbar-Festival.

Der Pool wechselt bekanntlich jährlich sein Kleid, auserlesen mit einem Architektur-Wettbewerb. Einige Beispiele aus vergangenen Jahren: ein Zauberwald im Hallenbad, interaktive Dada-Kunst an den Wänden, rustikale «Holz-Hüsle» mit Höhlenmalereien. Auf ein fröhliches Eintauchen in einen Pool voller Popkultur!

Poolbar-Festival:
Freitag, 4. Juli bis Sonntag, 17. August, Altes Hallenbad Feldkirch
Infos: poolbar.at

Bild: Cro am Poolbar 2013, fotografiert von Matthias Rhomberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!