, 17. November 2010
keine Kommentare

Neuer FCSG (Bye, bye BAG 7)

Die Geringschätzung der Politik zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte des Sanierungspakets für die AFG-Gesellschaften. Das beginnt bei verweigerten Auskünften gegenüber der Geschäftsprüfungskommission, geht über herabsetzende Bemerkungen über Politiker von Wirtschaftsanwalt Hüppi in der Sonntagspresse bis zu den brieflich erteilten Anordnung aus der AFG-Burg im Westen der Stadt an die Befehlsempfänger im […]

Die Geringschätzung der Politik zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte des Sanierungspakets für die AFG-Gesellschaften. Das beginnt bei verweigerten Auskünften gegenüber der Geschäftsprüfungskommission, geht über herabsetzende Bemerkungen über Politiker von Wirtschaftsanwalt Hüppi in der Sonntagspresse bis zu den brieflich erteilten Anordnung aus der AFG-Burg im Westen der Stadt an die Befehlsempfänger im Waaghaus. Eine reife Leistung.
 

Den Brief gibt es hier:

DRINGEND
An den
Präsidenten und die Mitglieder
des Stadtparlaments
Rathaus
9001 St. Gallen

St. Gallen, 15. November 2010

Sicherheitskosten der Stadtpolizei St. Gallen / Vorlage betreffend „Reglement über die Bewilligung von Fussballspielen und den Kostenersatz von polizeilichen Leistungen in der Arena St. Gallen“

Sehr geehrter Herr Präsident
Sehr geehrte Damen und Herren Mitglieder

Unter Bezugnahme auf unser Schreiben vom 8. November 2010 sowie im Hinblick auf die morgige Parlamentsdebatte erlauben wir uns, uns heute in obgenannter Angelegenheit wie folgt an Sie zu wenden und Ihnen in aller Kürze nochmals unsere Haltung zur Parlamentsvorlage darzulegen:

1.    Vorab verweisen wir auf unsere ausführliche Vernehmlassung zuhanden des Stadtrates vom 8. Juli 2010 sowie unser Schreiben an die Präsidentin der GPK vom 8. November 2010.

2.     Sodann halten wir erneut fest, dass wir die Schaffung einer gesetzlichen Grundlage für falsch erachten und eine Vereinbarungslösung vorziehen.

3.     Im Übrigen ist die angedachte und vom Stadtrat vorgelegte Lösung – wie Ihnen bekannt sein dürfte – massiv wettbewerbsverzerrend. Die Annahme der Vorlage würde den FC St. Gallen gegenüber anderen Schweizer Fussballclubs erheblich benachteiligen.

4.    Schliesslich möchten wir uns – für den Fall der Annahme der Vorlage – bereits an dieser Stelle vorbehalten, uns gegebenenfalls sowohl gegen das Reglement selbst als auch gegen jede einzelne der gestützt auf das Reglement erlassenen Verfügungen rechtlich zur Wehr zu setzen.

Zum Schluss möchten wir – zum wiederholten Male – unsere Gesprächsbereitschaft bekunden. Wir sind jederzeit offen für eine faire und nicht wettbewerbsverzerrende Lösung der bestehenden Problematik.

Mit der höflichen Bitte um Kenntnisnahme sowie Berücksichtigung im Rahmen der Beratung des Geschäfts verbleiben wir

mit freundlichen Grüssen
Betriebs AG AFG ARENA

Rainer Sigrist             Bill B. Mistura
VRP                    CEO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Gutenbergstrasse 2
Postfach 2246
9001 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 25 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!