, 13. Juli 2014
keine Kommentare

Rezepte zum Glück

Glücksrezepte sind ebenso individuell wie vielfältig und in der Werbung omnipräsent. Die Studierenden der Medienschule St.Gallen haben ihr ganz persönliches Rezept ausprobiert und ihre Erfahrungen aufgeschrieben.

Für das Juli/August-Heft hat sich Saiten in Zusammenarbeit mit der Medienschule St.Gallen dem «Glück» gewidmet – einem schwer fassbaren Phänomen. Aber das Glücksvirus sollte sich natürlich auch online ausbreiten, am besten gleich mit einigen Selbstversuchen: Die Absolventinnen und Absolventen der Medienschule haben also fleissig allerhand Glücksversprechen getestet und ihre Ergebnisse protokollliert. Die wichtigste Frage war: Hat es funktioniert? Oder um es mit Fischli/Weiss zu sagen: Hat das Glück sie gefunden?

Die Beiträge:

Peter Huesmann: Sing dich – und nur dich – ins Glück

Mara Exposito: Kägi Fret und der Glücksquotient

Priska Scherrer: Klettern gegen die Angst

Jan Zuber: Fussball, Freunde, Freude!

Rafael Fried: Distanz üben

Fabienne Bolz: Vorfreude

Patrik Marti: Im Heute leben 

Franz Wismer: Richtig fragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!