, 24. Juni 2022
keine Kommentare

Stadtgespräch 3: Je länger man weg ist…

Standortfetisch, Spargeln und Schwerverbrecher – «Kubik & Fässler» lassen einmal mehr nichts undiskutiert. Hier die dritte Ausgabe des Stadtgesprächs zum Nachhören.

Daniel Seelhofer, Julia Kubik, Susan Boos, Jan Henric Bogen, Matthias Fässler und Brigitte Schmid-Gugler.

Die Grabenhalle war wiederum gut gefüllt am Donnerstagabend. Zu Gast waren Susan Boos (Journalistin und Presseratspräsidentin), Jan Henric Bogen (Direktor Theater St.Gallen), Brigitte Schmid-Gugler (Journalistin und Theaterschaffende) und Daniel Seelhofer (Rektor der Fachhochschule Ost).

Das konnte man einiges lernen. Zum Beispiel, dass Jan Henric «Basisdemokratie» Bogen ein schlechter Primarlehrer wäre. Dass Susan Boos mit anderen Journis nicht so umgeht wie mit Hunden. Dass Daniel «Milidäär» Seelhofer lieber selber Leute anschreien will, statt angeschrien zu werden. Und dass Brigitte Schmid-Gugler «no vill blöder to het», um es in den Worten eines begnadeten Schweizer Schlagerstars zu sagen.

Aber hört selbst:

 

PS: Ab heute sind politische Transpis an der FH wieder erlaubt – hopp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Gutenbergstrasse 2
Postfach 2246
9001 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Hindernisfreier Zugang via St.Leonhardstrasse 40

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

 

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 25 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!