, 25. Januar 2017
keine Kommentare

Verdächtig #11: Goodbye 2016

E.S.I.K. verarbeitet das Jahr 2016: Erdbeben, Mittelmeer, Whatsapp, Tennis, tote und geschiedene Persönlichkeiten, Amokläufe, Orlando, Nizza, Türkei – die Liste ist lang.

Hier zum Nachlesen:

2016 s’kapitel isch abgschlossä,
Sogar whatsapp chasch jetz offiziell nüme ablosä,
Doch s’johr goht los, am kölner hauptbahnhof,
Arabischi Männer grabsched jedere Frau an schoss,
Sie chlaued und raubed los, d’bulle sind chaotisch,
Au im nochhinein weiss niemer würkli genau was los gsi isch,
Turnus gmäss dä neu bundeschef,
Johann Schneider Amman i find s bsunders läss,
30 flüchtling sterbed vor dä türkische küste,
Bi üs ischmer inzwüschä künstlich entrüstet,
Für viel dank sim sound dä erschti homie,
Rest in Piece: Mister David Bowie,

d’WHO warnt vorem zika virus,
Anstatt devor dass fascht jedes  chind ritalin suft,
d’Natur cha so viel lebe i scherbe lege,
Z’taiwan sterbed 115 well d’erde bebed,
Ohni da ding isch au dä Leo nie boss, klar,
Doch damol hets endli klappt, jetzt het er sin Oskar,
Bi dä Amis gohts ab, es isch super tuesday,
Hoffentli wirds härter I find dä knuddelkurs gay,
Aaschläg in Brüssel es sterbed 30 Mensche
Alli hend angscht, jede brucht Schutz für die Engschte,
Satire dörf alles: jan böhmermann
sis gedicht beleidigt dä chef vom dönerland,

Pscht nur nebedbi, mini mama macht shakers
Die decked meh gheimnis uf, als panama papers,
in ecuador ä gwaltigs erdbebe
Herts lebä, 650 mensche versterbed,
Dä Prince stirbt als King i däm gstörte game
Au für di Rest in Piece hoffentli im Purple Rain
Me weisses nonig aber i hoff s’isch en glücksgriff,
Dä Uefa Präsident Platini git sin rücktritt,
Entli sowiit, da gohtmer quasi zu schnell,
Sie eröffnet dä neu gotthard basis tunnel,
Aaschlag in Bagdad : 290 toti,
Doch üsers bild isch ganz, kei wunder lügt s’foti,

Immer meh müänd go: RIP Muhammad Ali
Drum sind lieb zunenand und umarmed alli,
Mängisch wötis nöd glaube und gseh wie en opa geister,
Doch portugal schloht frankrich und isch europameister,
En Aschlag z’Orlando da isch kei strube spass,
Es sterbed 49 lüt wege schwulehass,
Und denn no Nizza: 86 mensche,
wo’s lebe dur en abzwackte lastwage endet
Dä neuscht schrei bi allne: pokemon go,
Picachu flegmon golbat, jede het sin pokemon bro,
Z’münche sterbed 9 lüt well eine duredreit,
En sture chaib, bisst vor dä bulle in suure stei,

Nöd für möglich ghalte, brite stimmed für brexit
Wenn alles noch rechts rutscht, isch EU nümme so sexy,
Klar wirsch lieber action held statt tänzer,
Danke für dini schlagfertig art, ciao bud spencer,
Türkei: 300 toti  bimene putschversuech,
Dä Kebab Chef schwingt sini peitsche, bis jede kusche tuet,
Doch au bi üs gohts ab, i dä echte welt, nüt attrape,
Salez isch jetzt berüähmt für ä messer und füür attacke,
Was positivs: logisch bringt da gad applaus,
Dä justin bieber löscht sin instagram account,
Und wieder zittered d’erde, 290 mönd sterbe,
Alli helfed mittelitalie, me cha nume druss lerne,

Waffestillstand zwüsched kolumbie und dä FARC,
Hoffentli nöd ä farce, sus wirds für kolumbie hart,
Nei kei one-hit-wonder er gwünnt nomol en grand slam
Dä wawrinka putzt in new york und alli rüefedem, damn stan!
En schock für üsi welt, scheidig vo brangelina,
Für mi würkli belanglos, die über-mensche-liga,
verdammtä mathew, dä huere grusig typ,
er tötet z’mittelamerika über tuusig lüt,
Nobelpriis für literatur, goht an bob dylan,
himmlischi musik, heiligi text, er chönt au Gott spielä,
Wenn eine z’frech isch, denn lonen lampe,
No frecher isch nur eine, dä Donald trumpel

Gwählte Präsident als Hampelmaa,
Bim dusche verzellter ständig, er hegi scho jedi schlampe gha,
Dä neuschti schrei bi dä lüt isch die mannequin challenge,
versteineret wie fossilie, i schenk allne ä schelle,
Au vo ihm isch meh als nur ein gschiede satz cho
En Idee brucht kei waffe, adios Fidel Castro,
Z’kolumbie stürzt e passagierflugzüg ab,
Das weg zwenig sprit im tank, was eim stutzig macht,
Im beschte moment ufhöre isch globs doch schwer,
Aber eine machts üs vor, danke nico rosberg,
z’Berlin sterbed 12 lüt wegme lastwage,
Scho wieder: uswiis gfunde, täter killt, da sind tatsache,

RIP George Michael, dä göttlich Bro,
Damol het er Last christmas gad wörtlich gno,
RIP Carrie Fisher üsi prinzessin Leia,
Star wars het mi prägt, han do dä erschti jay gha,
Doch jetz isches fertig, 2016,
D’erde dreit witer, die welt chas zerfetze,
s’johrhundert wird 16i, sweet sixteen,
Vilicht gohts drum so ab, endli wirds intim,
D’lüt kenned’s us film, doch sind sich zwenig bewusst,
Druckt ein dä falsch chnopf, verseit jegliche schutz,
Drum gnüss s’lebä rundum, hesch jo nur eis,
Es endet zwor tödlich, so schlüsst sich dä chreis…

Khaled Aissaoui, 1975, ist Sportlehrer, Rapper, DJ und Produzent aus St.Gallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!