, 13. Januar 2022
keine Kommentare

Kein täglich Brot

Im frostigen Januar serviert uns Vegankoch René Schori Kaki-Crème und Wunderbrot. Und dazu einen veganen Hack.  

Heute habe ich einen veganen Hack für euch: Eischnee aus Leinsamen – eine tolle Alternative. Der Eischnee aus Leinsamengel ist geschmacksneutral und für das Rezept sind lediglich zwei Schritte nötig, die jedoch zeitversetzt ausgeführt werden müssen.

Erster Schritt: 40 g Leinsamen und 500 ml Wasser kurz aufkochen. Etwa 18 bis 25 Minuten köcheln lassen auf niedriger Stufe. Es entsteht ein Schleim, er darf nicht zu dick werden. Immer wieder umrühren.

Nach wenigen Minuten entsteht eine gelartige Masse. Sie wird zunehmend fester. Wenn man einen Kochlöffel eintaucht und sich sofort eine zähflüssige Schicht um den Löffel bildet und klebt, dann ist es fertig.

Dann den Herd sofort ausschalten und die Flüssigkeit durch ein Haarsieb abgiessen. Das ist sehr wichtig sonst wird es zu steif. Anschliessend das Leinsamen-Gel kaltstellen! Es muss gut gekühlt sein.

Für Schritt zwei benötigt man einen Handmixer oder eine Küchenmaschine. Den gut abgekühlten «Schleim» nun 6 bis 8 Minuten auf höchster Stufe aufschlagen. Es entsteht ein geschmacksneutraler Pflanzenschaum.

Man kann nun den veganen Eischnee ganz normal verwenden für die Auflockerung eines Mousse au Chocolat oder für ein Baisir.

Aber nun zu meinen Januarrezepten: Kaki-Crème und Wunderbrot 

Kaki-Crème ist blitzschnell gemacht und super lecker. Einfach Alle Zutaten im Mixer fein pürieren und in schöne Gläser abfüllen.

300 ml Wasser
40 g Cashewkerne

1 Kaki, in Stücke geschnitten
1 Medjool Dattel, entsteint

½ TL Zimt
¼ TL Kurkumapulver
1 Msp Salz

Bilder: René Schori

Wunderbrot – Eventuell das gesündeste Brot…

60 g Haferflocken
50 g Sonnenblumenkerne
40 g Leinsamen
15 g Chiasamen

In einem Mixer mahlen und in eine grosse Schüssel geben.

60 g Haferflocken, ganz
50 g Sonnenblumenkerne, ganz
40 g Leinsamen, ganz
15 g Chiasamen, ganz
40 g Kürbiskerne, ganz
40 g Mandeln/Baumnüsse, grob gehackt

In die Schüssel dazugeben und gut mischen.

2 EL Olivenöl
270 ml Wasser

Dazugeben und gut mischen, dann 1 bis 2 Stunden quellen lassen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Backform geben und gut andrücken. Anschliessend bei 200 Grad zirka 60 Minuten backen.

Für die Sauce Olivenöl und Balsamico in eine Schüssel geben und mit dem Schwingbesen gut verrühren, damit Öl und Essig miteinander emulgiert. Dann Senf dazugeben und nochmals gut verrühren. Das Dressing mit dem Zucker, Salz und Pfeffer würzen und nochmals gut verrühren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Gutenbergstrasse 2
Postfach 2246
9001 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Hindernisfreier Zugang via St.Leonhardstrasse 40

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

 

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 25 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!