, 8. Juli 2015
keine Kommentare

Pyrits Urknall

Pyrit aka Thomas Kuratli veröffentlichte letzten Monat das Album UFO in Paris und war damit Anfang Juli im Bad Bonn in Düdingen erstmals in der Schweiz zu sehen – ein atemringender Erlebnisbericht von Adrian Hanselmann.

Umgeben von allerhand technischen Gerätschaften, Perkussion und E-Guitarre, unter einer Disco-Kugel stehend, entführt uns Pyrit in seiner Raum-Zeit-Reisemaschine in ferne Galaxien.

Wir durchqueren wummernde, dröhnende, hallend klirrende, unvorstellbare Klangwelten, zerspringen in Einzelteile und lassen uns vom Maschinenmann wieder zusammensetzen, in stolperndem Tempo vom treibendem Rhythmus – ein Flug durch die Massen und Teilchen, vorbei an herumziehenden Meteoriten und Kraterlandschaften.

kuratli_2

Pyrit im Bad Bonn in Düdingen

Die pyrit’sche Zentrifugalkraft schleudert uns in die Schwerelosigkeit und lässt uns mit dem All verschmelzen, verweht, angetrieben, maschinisch stampfend. – Wir werden uns wohl nie mehr richtig erholen, von jenem Moment als alles vorbei war.

Um nicht wieder der Realität zu verfallen gibt es diese cinematografische Reise durch die elektronischen, ätherischen, feingliedrig monströsen Sphären zum Glück auch in tragbarer Ausführung als Vinyl oder als Download auf Bandcamp. Hier ein Müsterchen:

 

Thomas Kuratli hat mit seinem Solo-Projekt Pyrit und dem Debut-Album UFO ein Stück Musik vorgelegt, das mit David Lynch oder Portishead auf Augenhöhe steht. Der gebürtige St.Galler schrieb in seiner Wahlheimat Paris wuchtige Filmmusik ohne Film – ein poetisches Erlebnis in Form von 8 Songs.

Für Freunde von rohen und zugleich melancholischen Klängen, wird der Repeat-Button ein guter Weggefährte sein. Oszillierend zwischen brachialer Kraft und filigranem Dunst gelingt es Pyrit zudem auf jedes Detail zu achten – für die perfekte Akustik nahm er in einem leeren Parkhaus auf.

Die Stadt St.Gallen würdigte die künstlerische Arbeit von Thomas Kuratli mit einem Werkbeitrag. Nach Thomaten und Beeren ist Pyrit sein zweites musikalisches Projekt, das für aufsehen sorgt.

ufo«UFO» von Pyrit ist ab sofort kaufbar, hier.
Nächstes Konzert: 22. August, Sur Le Lac

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Herausgeber:

 

Verein Saiten
Frongartenstrasse 9
Postfach 556
9004 St. Gallen

 

Telefon: +41 71 222 30 66

 

Redaktion

Corinne Riedener, Peter Surber, Roman Hertler

redaktion@saiten.ch

 

Verlag/Anzeigen

Marc Jenny, Philip Stuber

verlag@saiten.ch

 

Anzeigentarife

siehe Mediadaten

 

Sekretariat

Irene Brodbeck

sekretariat@saiten.ch

 

Kalender

Michael Felix Grieder

kalender@saiten.ch

 

Gestaltung

Samuel Bänziger, Larissa Kasper, Rosario Florio
grafik@saiten.ch

Saiten unterstützen

 

Saiten steht seit über 20 Jahren für kritischen und unabhängigen Journalismus – unterstütze uns dabei.

 

Spenden auf das Postkonto IBAN:

CH87 0900 0000 9016 8856 1

 

Herzlichen Dank!